PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MVVS 6,5 Quickie keine Drehzahl !!!



UlrichVF31
23.04.2006, 15:21
Hallo liebe Speedfreunde!

Ich hoffe das mir einer von euch bei meinem Problem helfen kann ?

Ich habe mir jetzt schon ein par Varianten von Gnumpf modellen gebaut, um diesen auf max Speed zu bringen, doch was hilft die beste Konstruktion wenn der Motor keine leistung hat. und genau da ist das Problem.
Ich habe mir eine preisgünstigen MVVS 6,5 Quickie mit offenem Resorohr (MVVS 6,5 GRRT) gekauft.
Als Propeller habe ich einen 8*6 Apc oder CAM Prop drauf.
Als Spritt habe ich normal mit 16% vollsynht. Die verwendung von Nitro hat bis zu 10 % keinerlei Auswirkung auf die Morotleistung gezeigt.
Ich komme mit der Einstellung gerademal auf 12 300 Upm.

Wenn ihr mich fragt ist das ziehmlich schlapp ne 8*6 die würde ein guter 3,5er auch so drehn.
Ich habe das Resorhor auch schon um 1 cm gekürzt , dah ich ja einen Krümmer verwenden muss und das Reso nicht so an den Motor passt wie beim GRRT , aber auch das hat nichts gebracht.
desweiteren ist der Motor sehr schwer einzustellen, in der Luft hustet und kotzt sich der Motor einen zurecht das einem die Haare hochstehn.

Bei engen Kurven die der Gnumpf ja meisterlich beherscht bleibt der Motor
sofot weg und geht aus.
Wenn ich den Motor am Boden jetzt magerer drehe bis er richtig dreht, dann geht er beim abwerfen sofort und immer aus .!!!! ????

Die Finale Höchststrafe habe ich mir gestern abgeholt als ich mein Gnumpf von weit oben angestochen habe , und ein 1,5 m Funflyer mich aus der
Kurve heraus überholt hat.:cry: :mad: :mad:
Ich sags euch das ist als Speed flieger ne harte Schnitte ! ne ne das hat mir vorerst gereicht !

Da baut man einen Flieger mit ner Fläche so dick wie ein Bleistift und dann sowas........da kommt ne fliegende Schrankwand und zieht einen vor versammelter Manschaft ab !

Ich hoffe das ihr mir helfen könnt, damit das mit dem Funflyer nie wieder passiert !!
Mein Speed Herz hat nen starken Knick:cry:

Hier mal ein par Bilder meines Patienten
22575

Profil Naca 0009
22576


Gruss Ulrich

---------------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !!

kasumi
23.04.2006, 16:48
Hallo.

Was für eine Kerze verwendest du?
Und probiere mal ein normales Reso für 6.5 ccm den damit laufen unsere q500 Mvvs ganz gut.
ausserdem würde ich auf APC Latten umstellen zb. 8,75 x 7,0 D1 NN da die cam,s es nicht wirklich bringen.
Kerze ohne Nitro immer heiß zb. Enya Nr.3 oder änliches.


Gruß kasumi

Voodoo
23.04.2006, 18:33
Hallo Ulrich!
Wie lang ist der Abstand von der Glühkerze zum Kegelanfang vom Rohr?
Du verwendest das Resorohr vom Pylonmotor,das für Drehzahlen über 24000U/min und hohen Steuerzeiten ausgelegt ist,daß paßt nicht zu den zahmen Steuerzeiten von deinem Motor,versuch es mal mit einem normalen Resorohr,Propeller 9x6 APC, die Drehzahl sollte so um die 18000U/min liegen.Auch mag der MVVS am liebsten 20% Rizinusöl,Nitro bring nur etwas bei einem Anteil von 30% und mehr,dann muß man aber die Verdichtung und das Rohr anpassen,auch solltest Du die Motorlager prüfen ob alles leicht geht.Kerze,Rossi7 oder 8.
Eine Optimierung der Verdichtung ist vielleicht auch noch nötig.

Gruß

Georg

Stoneweapon
24.04.2006, 00:28
Hallo Ulrich!

Da das Rohr ja eh offen ist, könntest Du auch den kurzen Quickiemuffler (http://www.mvvs.cz/pic2/3246.jpg) von MVVS verwenden (den schwarzen, lauten). Der ist auch in gewissen Grenzen mit der Krümmerlänge abstimmbar und kostet unter 20,- EUR. Der Test wird also nicht zu teuer. Wichtig ist, den kürzeren MVVS Muffler zu nehmen (MVVS Nummer: 3246). Der Längere macht schon bei 15000 U/min dicht.

Eine 8x8 APC sollte er dann über 18000 drehen.

Ich habe den MVVS Quickiemuffler schon an verschiedenen Motoren getestet und bin sehr zufrieden. Wie die bei MVVS auf 110g kommen, weiss ich nicht aber meiner wiegt höchstens 50g. Entsprechend gemein und blechern ist auch das Geräusch.

War Dein Quickiemotor immer als Heckauslass in Betrieb? Wenn der Motor schon mal gelaufen ist, muss man die Garnitur wechseln, wenn man den Auslass dreht. An sonsten bringt er keine Leistung mehr und die Garnitur geht kaputt.

Ich habe leider auch schon oft von Problemen mit dem Quickiemotor von MVVS gehört. Das kann aber auch damit zusammenhängen, dass manche Leute nur 2,5 PS im Katalog lesen und dann Luftschrauben für 8ccm Motoren draufschrauben oder eben 10x6 Standardpropeller für 6,5cm³ Motoren.

Bisher habe ich zwei MVVS Quickiees in Aktion gesehen und die waren bestenfalls mäßig stark bzw. liefen schlecht.
Ich würde gerne selber mal einen testen aber im Moment habe ich reichlich Motoren in dieser Größe auf Halde.

Gruß
Torsten

PS: Im Q500 Geschäft kann es öfter mal vorkommen, dass man von einer "Schrankwand" überholt wird. ;)

midgetmustang
24.04.2006, 11:15
Hallo Ulrich!


PS: Im Q500 Geschäft kann es öfter mal vorkommen, dass man von einer "Schrankwand" überholt wird. ;)

Ja das kann vorkommen, vor allem wenn Omas Schrankwand in der Gegend gesichtet wird.

Von der Optik her ist die Resoabstimmung viel zu Kurz. Diese Länge (besser gesagt kürze), könnte eher für 24-25000upm passen. Trotzdem sollte der Motor mit den von Dir benutzten Propellern um die 15-16000 drehen. Da stimmt also was gewaltig nicht.

1.) Ist die Kurbelwellenlagerung leichtgängig?
2.) Hat der Motor noch Verdichtung?
3.) +10cm mehr Krümmerlänge, was tut der Motor dann?


Gruss

mm

Agent Smith
24.04.2006, 12:13
Wie Voodoo schon schreibt. Das ist das Resorohr von dem GRRT bzw. GFRT MVVS Motor. Also nicht von dem Quickie Motor von MVVS. AM Quickee Motor kann das deshalb so nicht funktionieren.

UlrichVF31
24.04.2006, 12:54
Hallo !!

ich danke euch erstmal für eure vielen Beiträge.

Das das Reso am Quickie nicht läuft wahr mir irgentwie schon klar, deshalb werde ich mir den passenden MVVS Muffler holen.

@ kasumi
Ich verwende eine Rossi 6, Ein altes Reso hab ich noch aus den Webra Zeiten
das könnte ich mal probieren.

@ Voodoo
Der Abstand beträgt 23,5 cm. Sorry aber Rizinusöl kommt mir auf meine Motoren nie wieder das saut ein nur den Motor zu.

@Stoneweapon
8*8 er APC über 18 000 man das wär ein Traum:D . Mein Motor ist Nagelneu
(ca. 6 wochen alt) und hat ungefair 2.5 std gelaufen. ich habe ihn vor dem ersten mal überm hub drehn auf Heckauslass umgebaut .
Der Motor hat eine super Kompression und ist sehr leichtgänig !

@midgetmustang
1. ja ist sie läuft Top.
2. Verdichtung 1 A
3. Schwierig den wieder anzulöten hab aber noch nen nagelneuen geraden Krümmer in der Ecke (passt allerdings nicht ans Flugzeug, ich brauch den knick)

@Mario Roos
Da hab ichs wol zu gut gemeint, alles was ich wollte war Power!

Ich hätt mir gerne auch den GRRT gekauft aber die haben keinen Drosselvergaser, und mit Venturis hab ich keinerlei Erfahrung.
Und irgent wie sträub ich mich davor das auszuprobieren, dieses Vollgas anlassen von solchen Motoren ist irgentwie nicht meine Welt.
Obwol ich von der Leistung her schon gerne einen haben möchte !

Für meinen Gnumpf hätt ich gern ein 6,5 bis 7,5 er Impellermotor z.B
den OS max 46 VX-DF oder gleichen, nur da ist das Problem das man solche Motoren schlecht bis garnicht mehr bekommt.
Anscheint ist der Markt für solche Motoren TOT.

Denoch werde ich weiterhin Gnumpf 'is bauen um irgent wann den absoluten
Speed Gnumpf zu haben. Ich weis ich weis ,das wird mir zwar nicht mit einem MVVS Motor gelingen aber man muss ja klein anfangen.


Gruss Ulrich

---------------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !!

Stoneweapon
24.04.2006, 17:36
Hallo!


8*8 er APC über 18 000 man das wär ein Traum

Na dann nix wie den Q500 Muffler dran. Mit dem könnte auch die Krümmerlänge schon einigermaßen passen.

Ich habe einen OPS40 mit Seitenauslass, dessen Krümmerlänge mittlerweile so weit gekürzt ist, dass sie ungefähr der Deines MVVS entspricht. Ist aber nur geschätzt anhand des Bildes.

Mit dieser "Abstimmlänge" dreht der OPS eine APC 8,75x7N mit 18500 U/min.

Den Q500 Muffler solltest Du wirklich mal testen. Der ist echt seine paar Kröten wert.

Es wäre schön, wenn mal jemand das Potential des Q500 MVVS wecken könnte.


Gruß
Torsten

midgetmustang
24.04.2006, 17:53
Hallo !!


Das das Reso am Quickie nicht läuft wahr mir irgentwie schon klar, deshalb werde ich mir den passenden MVVS Muffler holen.




Hallo Ullrich,

dieses Resorohr bringt deutlich Mehrleistung gegenüber dem Magic Muffler. Bei Q500 sind keine normalen Resorohre erlaubt, desshalb dort der Kompromiss mit Magic Mufflers. Der MVVS funzt normalerweise schon. Ich habe an einem schon rumgespielt, der drehte den 8,0 x 7,0 mit ca 17000. Allerdings war er sensibel was die Kerzen anging. Das machte unglaubliche 2000 upm aus. Ich weiss jetzt nicht mehr mit welcher Kerze er am besten gelaufen ist. Auf jedenfall ist Deine Resoabstimmung deutlich zu kurz. Wenn Du es Lärmtechnisch machen kannst, lass mal für einen Moment das Reso ganz weg und schaue ob es einen Drehzahlunterschied gibt. Wenn der Motor ohne Reso höher dreht, 10-12cm am Krümmer dazu und dann nochmals probieren. In welcher Gegend wohnst Du denn? Kommst Du zum Gnumpfen nach Altensteig am kommenden Wochenende?

Gruss

mm

kasumi
24.04.2006, 17:58
Hallo Ulrich.

Ich habe noch einen Rossi 53 DF Impeller motor.

Bei Intresse melden.


Gruß Kasumi

orris
24.04.2006, 19:07
Hallo !!

ich danke euch erstmal für eure vielen Beiträge.

Das das Reso am Quickie nicht läuft wahr mir irgentwie schon klar, deshalb werde ich mir den passenden MVVS Muffler holen.

@ kasumi
Ich verwende eine Rossi 6, Ein altes Reso hab ich noch aus den Webra Zeiten
das könnte ich mal probieren.

@ Voodoo
Der Abstand beträgt 23,5 cm. Sorry aber Rizinusöl kommt mir auf meine Motoren nie wieder das saut ein nur den Motor zu.

@Stoneweapon
8*8 er APC über 18 000 man das wär ein Traum:D . Mein Motor ist Nagelneu
(ca. 6 wochen alt) und hat ungefair 2.5 std gelaufen. ich habe ihn vor dem ersten mal überm hub drehn auf Heckauslass umgebaut .
Der Motor hat eine super Kompression und ist sehr leichtgänig !

@midgetmustang
1. ja ist sie läuft Top.
2. Verdichtung 1 A
3. Schwierig den wieder anzulöten hab aber noch nen nagelneuen geraden Krümmer in der Ecke (passt allerdings nicht ans Flugzeug, ich brauch den knick)

@Mario Roos
Da hab ichs wol zu gut gemeint, alles was ich wollte war Power!

Ich hätt mir gerne auch den GRRT gekauft aber die haben keinen Drosselvergaser, und mit Venturis hab ich keinerlei Erfahrung.
Und irgent wie sträub ich mich davor das auszuprobieren, dieses Vollgas anlassen von solchen Motoren ist irgentwie nicht meine Welt.
Obwol ich von der Leistung her schon gerne einen haben möchte !

Für meinen Gnumpf hätt ich gern ein 6,5 bis 7,5 er Impellermotor z.B
den OS max 46 VX-DF oder gleichen, nur da ist das Problem das man solche Motoren schlecht bis garnicht mehr bekommt.
Anscheint ist der Markt für solche Motoren TOT.

Denoch werde ich weiterhin Gnumpf 'is bauen um irgent wann den absoluten
Speed Gnumpf zu haben. Ich weis ich weis ,das wird mir zwar nicht mit einem MVVS Motor gelingen aber man muss ja klein anfangen.


Gruss Ulrich

---------------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !!
Hallo Ulrich,

der MVVS GRRT wird werkseitig mit Drosselvergaser als Beigabe ausgeliefert!
(Jedenfalls meiner-No.3070N )
Mit einer 6,8x6.6 dreht er etwas über 27000min`1.
Mario Roos hat noch einen GRRT ,den er verkaufen möchte.
Grüße
Orris

UlrichVF31
27.04.2006, 00:21
Hallo !!

Ich habe vorgestern dem Gunmpf mit einem alten Resorohr von 3,5 Webra Speed getestet und wahr sehr Überrascht .
Mit dem Reso machte er auf einer APC 8*7 17 550 Upm !

Damit zog mein 1,55 KG schwerer Flieger Senkrecht in den Himmel !!!

Jedoch taucht jetzt ein neues Problem auf und zwar , geht der Motor jedesmal
nach ca. 2 min (meist in den Kurven) bei TopSpeed schlagartig aus !! ???

Meine Vermutung ist der der Motor bei hohen G Belastung keinen Spritt mehr in den Vergaser bekommt.
Was vieleicht daran liegen könnte das im Resorohr ein zu geringer Druck ensteht und den Tank nich genügent "aufpummt"

Als Tank verwende ich einen 150 ml Kustflugtank wie man ihn gewönlich kennt!

Ich werde mir jetzt den passenden Dämpfer für den Motor besorgen und dann mal sehn ob es besser wird !

Was die Leistung angeht bin ich sehr zufrieden jetzt muss er nur noch durchlaufen !



Gruss Ulrich
---------------------------------------------------------------------------------
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten !!!

Stoneweapon
27.04.2006, 00:46
Wahrscheinlich muss der Motor erst mal neu einlaufen bei diesen ungewohnten Drehzahlen. :cool:

Viele schwören auf die Bubbless Tanks.
Ich verwende Sinterpendel. Die sind auch nicht übel.
Versuche mal, den Tank höher zu legen und alle Leitungen so kurz wie möglich zu halten.

Bei zickigem Laufverhalten neuer Motoren kann ein kleiner Schuss Rizinus schon Wunder wirken. Muss ja nicht auf Dauer sein aber 2-3 Tanks mit Rizinus verfliegen wird schon nicht zu extremer Verharzung führen.

Wenn der Motor ordentlich frei und eingelaufen ist, geht er auch nicht so schnell aus, wenn er mal kurz abmagert.

Man könnte ihn auch mal mit einer 8x6 testen und schauen, ob er dann besser einstellbar ist und ob das Verhalten in der Luft auch so ist. Der dreht eh lieber über 18000.

Am MVVS Q500 Muffler habe ich das Problem gehabt, dass die Druckleitung zugesetzt war. Da hatte sich wahrscheinlich Farbe angesammelt, die nach ein paar Betriebsminuten das Röhrchen blockiert hat. Das solltest Du vielleicht im Auge behalten, wenn Du den Muffler verwendest.
Der passt auch optimal auf die Fläche. Ist in der Handhabung sicherlich eine gute Lösung.

Torque
28.04.2006, 15:45
Hallo!

Ich verfolge den Beitrag schon eine Weile und hab gehofft da antwort auf mein Problem zu bekommen.
Ich besitzte auchen einen MVVS aber nur mit 4,6ccm.

Zitat VOODOO: ...versuch es mal mit einem normalen Resorohr......


Was sind normale Resos? Kann mir da einer eine empfehlung geben, viel Power und nicht zu laut???

Gerne auch per PN. Will ja den Beitrag nicht vom eigentlichen Problem ablenken!

Gruß KAI

speed
28.04.2006, 19:47
Hallo Kai,

das Hauptproblem bei Verwendung von Resorohren beim 2-Takter ist: Sie werden meistens viel zu kurz abgestimmt!
Besonders die Resorohre für die kleinen Hubraumklassen sind im Lieferzustand sehr kurz. Für die heutigen Lärmvorschriften muss man den zylindrischen Teil verlängern.
Beim OPS Resorohr stand früher mal im Beipackzettel: Wenn Sie die Drehzahl erhöhen wollen, müssen Sie das Resonanzrohr kürzen!
Das ist natürlich absoluter Quatsch, weil nicht bemerkt wurde, dass man dazu auch eine kleinere LS montieren muss! Ein zu kurz abgestimmtes Resorohr macht den Motor durch Überhitzung kaputt und die Einstellung wird sehr kritisch.
Bei deinem 4.6 MVVS darfst Du am Boden etwa 15000-16000 U/Min haben, um etwa 84 dB/A auf 7 m zu erzeugen. Der Abstand zwischen Kerze und dickster Stelle Resorohr oder Prallplatte muss so 31-35 cm sein!
Das schwarze 6.5 er Rohr von Graupner funktioniert ganz gut und ist einigermaßen leise!
Vielleicht kann Dir ein Kollege mal eines ausleihen!
Otto

Stoneweapon
28.04.2006, 19:55
Normales Resorohr soll in diesem Fall wahrscheinlich heissen, ein Resorohr zu verwenden, dass allgemein für diese Hubraumklasse empfohlen wird also z.B. eins von Graupner oder Merker für 6,5 bis 8ccm oder irgend ein anderer Hersteller. Meist mit extra Dämpferteil drin. Das verwendete Reso auf den Bildern scheint eins für Rennmotoren zu sein, die mit 25000 Umdr. und mehr betrieben werden.

MVVS bietet auch für die kleinen Motoren solche Magic Muffler an, die die Leistung deutlich steigern ohne große Abstimmarbeit an den Motoren. Man muss aber einen gewissen Drehzahlbereich einhalten, damit das funktioniert.
Für den 4,6ccm wäre das Nr 3343 (Seitenauslass) und 3344 (Heckauslass).

Wenn UlrichVF31 seine Ergebnisse hier postet, kannst Du dich ja entscheiden, welche Lösung besser ist. Für Leistung und Dämpfung wäre sicher ein Reso mit eingebautem Dämpferteil günstiger.

EDIT: Ups! Otto war schneller. :)

speed
28.04.2006, 20:40
Hallo,
bei den MVVS Magic Pipes muss man bedenken, dass sie einen relativ unangenehmen blechernen Klang erzeugen und erst bei Drehzahlen so um 18-20000 die Leistung steigern.
Das ist nicht jedermanns Sache bzw. jenseits von unserem erlaubten Lärm.
Das schwarze Graupner Rohr hat einen wesentlich angenehmeren Ton, dämpft mehr und lässt sich auch auf niedrigere Drehzahlen abstimmen.
Wer den kernigen Klang der Magic Pipe mag, ist damit gut bedient. Die Magic Pipes sind auf jeden Fall sehr leicht und die Befestigung am Motor ist gut gelöst!

Otto

Torque
29.04.2006, 16:24
Hi!

Ich werde jetzt mal das Graupner Resorohr mir organisieren und mal testen. Danke euch dann mal.
Was für ne Latte denkt ihr zum einlaufen? und später?

Gruß KAI

Stoneweapon
29.04.2006, 18:51
Zum Einlaufen würde ich pauschal mal eine 8x6 dranschrauben. Der Motor sollte die maximale Drehzahl, die er später im Betrieb erreichen soll, am Boden mit dem Einlaufpropeller bei fetter aber schon 2-taktender Einstellung schaffen. Auch in der Luft sollte man die ersten paar Tanks einen etwas kleineren Prop, der höhere Drehzahlen ermöglicht, verwenden. Rizinus beschleunigt und verbessert das Einlaufen.

Später musst Du testen, welcher Propeller am besten zum Modell und der Resoabstimmung passt.
Kommt auch sehr darauf an, welche Drehzahl Du zulassen willst bzw. welche aus Lärmgründen erlaubt ist.