PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dx6i evelon Problem .



coltpikes
07.04.2014, 23:01
Hi ich habe mir einen nuri XXL von küstenflieger gekauft und habe folgendes Problem.


Ich bekomme alles programmiert Wing Tail mix evelon an ,
ele Reverse .
kann auch fliegen aber irgendwie sind die servo Wege sehr begrenzt laut Monitor 50 Prozent kennt jemand das Problem und kann mir helfen das ich 100 Prozent bekomme :-)

So sind die ruder Aufschläge viel zu wenig :-(

MfG

coltpikes
07.04.2014, 23:11
Hab schon heraus gefunden das es wohl eine Möglichkeit gibt über Mix 1 und 2 aber keine richtige Erklärung dazu :-(

wimmerr
08.04.2014, 10:38
Hallo Coltpikes

Das ist ein Problem der dx6i. Damit keine zu grossen Stellsignale an die Servos ausgegeben werden, werden im Elevon-Mix die Wege auf je 50% beschränkt. Etwas Abhilfe bringt die Erhöhung der Servowege auf 125%.
Der Grund dafür ist, dass die dx6i keine Servowegbegrenzung kennt.
Mit den Mischern kann das gelöst werden, wie du es schon selber geschrieben hast. Du musst aber aufpassen, dass die Servos bei Höhe und Quer gleichzeitig nicht in einen Anschlag laufen.

Fliegergruss, Roger

silberkorn
08.04.2014, 10:59
Das Problem mit dem Deltamix ist seit vielen Jahren bekannt.
Spektrum macht aber nix dagegen.
Einer der vielen Gründe warum ich von Spektrum Steuerungen nixmehr halte.

Aber den Deltamix kannst Dir mit den zwei freien Mischern auch selber bauen. Hab ich früher für Funjet und Co. immer so gemacht.

coltpikes
08.04.2014, 11:38
Da muss ich heute mal intensiver mit befassen.heute .
hat jemand mal deine Programmierung für mich als anhalts punkt ? Mfg

paulpanter82
08.04.2014, 13:30
Hallo Coltpikes

Ich habe noch eine alte Dx6i nutze sie aber schon lange nicht mehr seit es Empfänger / Sicherheitsprobleme gab die mir reihenweise die Flieger vom Himmel fallen lies.

Wenn ich mich recht erinnere musst du z.B.:
Mix 1 als Querruder:
Queruder 100% + dann Höhenruder 100% - dazu mischen.

+ - deswegen weil beide ruder gegensinnig ausschlaggen sollen also als Querruder.

Mix 2 als Höhenruder:
Höhenruder 100% + dann Querruder 100% + dazu mischen

+ + deswegen weil ja beide Ruder gleich (Höhe/Tiefe) ausschlagen müssen.


Hab grad mal nach geschaut es ist jeweils Aile mit Elev und Elev mit Aile gemixt.


In neuen / aktuellen Sendern gibt es ja sowas wie "Ringbegrenzer" oder eben die Ruderwege alle auf 100% begrenzen bei Hott sind sie auf 150% voreingestellt. Wenn man also vollauschlag höhe gibt ( Knüppel gerade runter drücken ) dann fährt das Servo bis zu einem bestimmten punkt.
Drückt man nun noch zusätzlich den Knüppel in eine Ecke dann fährt das Servo nochmal zusätzlichein Stück weiter.
Wie ich das bei der dx6i gelöst habe weis ich leider nimmer

Gruß Michael

coltpikes
08.04.2014, 16:01
habe es :-)


Mix 1 Ail -> Ele +100% +100%
Mix 2 Ele -> Ail -100% -100%
das sind die werte da geht die post ab XD

tumarol
12.04.2014, 16:08
Geht auch nur mit einem Mixer, siehe hier (Anschlußbelegung der Servos am Empfänger beachten, wie beschrieben!):

http://eastbay-rc.blogspot.de/2010/07/dx6i-elevon-mixing-for-superfly.html

Damit spart man sich den 2. Mixer.