PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : onboard Krick-Piper Funk!



Gast_3576
24.04.2006, 15:16
Habe ein neues Übertragungssystem getestet. Die Kamera wurde im Leitwerk der Piper montiert. Der Sender ist im Bereich des Cockpit. Der Empfänger steht auf dem Autodach.
Bei gut 800m Höhe gibt es erste Störungen. Auch wenn die Sendeantenne vom Motor abgeschirmt wird.

Das Übertragungssystem kommt von: http://www.blackwidowav.com/
Die Kamera von: Geckocam.com

Das System wird von drei Lipos gespeist. Die Piper habe ich für den Test verwendet, da zum einen der Benziner (ZG80) etwas stören dürfte und ausserdem die Größe (3,30) so große Höhen zulässt.

Habe die Cam auch auf einem Candy mit Speed400 gehabt, Video kommt vielleicht später.


Einen Zusammenschnitt gibt es hier:
(http://www.hohenlohe-webundvideo.de/Videos/onboard%20Krickpiper.wmv)
oder auf www.modellflug.tv hier dann in Flash.

Viele Grüße, Stephan

Gast_00010
24.04.2006, 19:46
Das muß heißen geckocams.com (www.geckocams.com)

cougar
26.04.2006, 16:01
Hallo S.H.,

ich nehme an, dass das 200mw Übertragungssystem ist, oder?

Aber welche geckocamera ist das denn?

mfg

Cougar

Gast_56
26.04.2006, 21:20
Hallo,
mich wundert es immer wieder, wie sorglos hier mit den Funkübertragunssystemen umgegangen wird. Die hier (und auch in einem anderen Thread) genannten Systeme haben alle eine zu hohe Sendeleistung. In Deutschland ist die Benutzung dieser Systeme verboten.

Ich sehe bei der Empfehlung für solche Systeme einen Verstoß gegen Forenregel 1.3.

WLAN = max. 100mW
nicht datengebunden, z.B. Video = max. 10mW EIRP

Vielleicht denkt ihr mal drüber nach.

Mit erlaubten 10mW Sendeleistung ist eine vernünftige Funkstrecke zu einem Flugmodell nicht realisierbar.

Gruß
Heiko