PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spassnuri - DoPf (DonauPfeil) in HOLZ



Reinhard
21.04.2014, 13:06
Hallo,

die Kollegen hatten "geklingelt" wegen einem "Standard-Spassflieger" für ein Freundschaftsfliegen, das im Mai ansteht.
Es sollte schnell zu bauen sein, mit "Billig"-Equipment auskommen, auch für Fuchsjagt geignet sein.
Etwas gefröschelt.....von einem "Pfeil" für einen 5ccm-Verbrenner für Dogfighting inspirieren lassen.........ins CAD geholt.
Habe das Modell etwas verkleinert, damit man bei 1m Leisten keinen Abfall hat, macht dann fast genau 90cm SPW.
Rippen umgezeichnet, damit als Nasenleiste ein 8er-Buchenrundstab passt und auf die Nasenbeplankung verzichtet werden kann.
Nachdem die Fräse dann fertig war, habe ich mein Modell mal (wieder) außschließlich mit Holzleim geklebt.
Kein Harz, Seku nur für die Vliesscharniere.
Ansonsten .......siehe Bilder.
Jetzt steht der Erstflug an, wegen dem "unschönen" Wetter heute, wird das wohl erst nächstes WE was.
Ach ja, wegen dem Namen:
Da der Verein sozusagen an der Donau liegt, lag der Name nahe.
Ich war ja für "Foaminator" (Schaumflieger-Jäger), aber da kam keine Resonanz zu von den Kollegen.

11510651151066

Schrottflyer
22.04.2014, 07:00
Sieht klasse aus, bin mal auf ein Vid gespannt:D

Dirk_TJ
22.04.2014, 20:17
Hallo,

ich melde mich mal als einer der Kollegen zu Wort.
Meiner ist zwar noch im Bau, aber ich hoffe das das bis zum "Freundschaftsfliegen" reicht.
Aber hatten wir nicht was von FuchsJAGD und AIRCOMBAT gesagt ??? :cool:
1151794

Und in meinen kommt ein vernünftiger Motor rein:
1151800
Ok, er ist etwas klein für einen "richtigen" Motor, aber immerhin qualmt und stinkt es ;)

Gruß

Dirk

Reinhard
26.04.2014, 17:07
Hallo Dirk,

so, und schon weiter?

Erstflug war bei mir ja.
Kleine Veränderungen: LS jetzt 8x6, 20g Blei vorne dazu, Ruderausschläge deutlich reduziert, --> D/R "normal" und "SPASS" :D:D
Für Dogfighting/Fuchsjagt habe ich heute auch mal eine halbierte Mullbinde, so ca. 6...8m an das SL geklebt.
Motorleistung reicht immer noch für kräftige Aufstiege, Geschwindigkeit ist natürlich etwas reduziert, klar bei dem Widerstand.
Das Modell ist sehr wendig und neutral, zum Abschmieren habe ich es nicht gebracht. Bei voll gezogenem HR kommt das Ding in einem leichten "Wippen" ganz sanft runter. Dabei kann man mit QR immer noch korrigieren.
Also fast ein Anfängermodell:cool:

Video gibt es leider keines, aber vielleicht hat das nächste Mal Dirk ja seine Kamera dabei...............

Dirk_TJ
02.05.2014, 11:37
So,

ich hab auch mal wieder etwas weitergemacht.
Die Rippen und Holme sind soweit mal verschliffen und fertig zum bügeln.
Leitwerk und Servohalter sind drin.

Was mir eben auf dem Foto aufgefallen ist, ist das der Rumpfboden noch fehlt. :mad:
Hätte ich besser mal vorm Einkleben vom Leitwerk dran gedacht.

Egal,
hier mal wieder ein Bildchen vom Fortschritt als Ansporn für Martin ;)
1156668

Gruß

Dirk

Dirk_TJ
02.05.2014, 14:25
Unterboden ist jetzt auch dran:

1156718

Gruß

Dirk

matshats
02.05.2014, 20:48
Martin ist auch dran1156864
und grüßt die Nuribauer Dirk und Reinhard !!

Nachdem ich die ersten Schwierigkeiten :confused: überwunden habe, werde ich den ersten E-Nuri demnächst im Rohbau fertigstellen.

Hier noch ein Bildchen und weiterhin viel Spaß Dirk mit Deinem Stinkeflieger.

Na ja -vielleicht hab ich ja auch noch Lust einen weiteren für mich zu bauen mit dem netten Motörchen im Bild :D
Bis Montag.

paulpanter82
03.05.2014, 13:05
Hallo Reinhard

Schicker Flieger den den Du da gezaubert hast!
Ideal um Holzreste zu verwursten und vllt vorhande Motoren/Servos wieder aktiv werden zu lassen :D

Gebe es die Möglichkeit den Plan zu bekommen? Draufsicht und Rippen würden ja schon langen.

Gruß Michael

Dirk_TJ
03.05.2014, 13:36
Hallo Martin,

du bist ja schon fast fertig!!! :eek:
... und Stinkemotor find ich klasse.
Ich würd dir auch den zweiten Teilesatz dafür abtreten wenn du den baust ;)

Allerdings hab ich bei mir festgestellt das der Eonbau vom Gasservo gar nicht ohne ist.
Da ist einfach zu wenig Platz.
Ich bin schon eine ganze Weile am überlegen wie ich das festmache, aber was besseres als einkleben fällt mir nicht ein.

Gruß

Dirk

matshats
03.05.2014, 23:18
Guten Abend Dirk,

ich hätte da die Lösung für Dich :

Venturi Vergaser (ohne Drossel :D) - das wären echt ein paar harte Minuten für Dich (du suchst ja die Herausforderung) und du hättest bestimmt ein paar Zuschauer dabei.
Früher wurde die Speedmodelle (z.B. Düsenkönig VS-Schwenningen) immer so geflogen - wohl mehr Leistung /Drehzahl !


Gruß Martin

Reinhard
04.05.2014, 16:58
Hi Martin,

NA ENDLICH!
Ihr wolltet "schnell" nen Nuri, Shortkit habt ihr bekommen, gelle;)
Und so schnell wie du jetzt plötzlich "fertig" bist .......... wenn man "nur noch EPP-Fliegerchen" macht/kennt:rolleyes:
Aber "verlernt" hast du das ModellBAUEN ja scheinbar doch noch nicht;)

Bei allen euren "Machogelüsten" immer dran denken, das Modell ist eigentlich für E-Motoren ausgelegt!
Vergesst dann also nicht die entsprechenden Verstärkungen.

Gasservo:
Also so ein "HS55" passt da doch hinter den Kopfspant. Ansonsten habe ich hier noch Micro-MG-Servos aus meiner FPV-Zeit (Kameraverstellung), davon passen mind. 5 Stück hinter den Motor.

matshats
20.05.2014, 23:57
Meiner ist nun fertig - hat sich gelohnt.
Der Bau hat dann doch Spaß gemacht und das Fliegen ....
der Kleine fliegt flott und ist wendig und mit entsprechenden Prob geht es auch senkrecht.
Ich flieg mit 3s 1300mA und einer 6,5x6,5 Latte Stromaufnahme ca 14A - Flugzeit ca 6 Min Dauerspeed bis .... je nach Laune. Weitere Props werden noch getestet.
Der Start ist unproblematisch - kleiner Schucker genügt.:D
1165990
Demnächst wieder
Grüße
Martin

Dirk_TJ
21.05.2014, 21:01
1166272
1166273

Bis Freitag wird er wohl nicht fertig, aber ein Anfang ist gemacht.
ICH HASSE BÜGELN!!!
;)

Gruß

Dirk

Dix
21.05.2014, 21:15
Männers,

ich sehe grad, dass die gepfeilten Holme verkastet sind bis zum Ausschnitt in der Mitte. Aber dann Endet der Holm einfach so...
Der Kraftfluss geht ab Halbspannweite aber durch den geraden Querverbinder. Deshalb braucht dieser die Verkastung am Meisten! Im Prinzip könnte bei den beiden inneren Rippenfeldern die Holmverkastung sogar ganz wegbleiben und stattdessen an die Holmbrücke dran.

Ist mir nur grad aufgefallen, dass der Kraftfluss so unterbrochen ist...

Ansonsten: Weitermachen! http://img.rc-network.eu/images/rc_network/icons/icon14.gif

Dirk_TJ
21.05.2014, 21:42
Das Ding ist ja recht klein, das hält schon.
Wenns bisher "Schwund" gab lag das nicht am zu schwachen Holm.
:D

Und wenns mal doch nicht hält gibts einen neuen ;)

Gruß

Dirk

matshats
21.05.2014, 23:08
Hey Dirk,

du machst das schon mit dem Bügeln- schaut fetzig aus.
Künftig könnten wir ja mal tauschen.
Du baust - ich bügle (nur Flieger :D )

Mit der neuen APC 8x6 sind es dann ca 250W d.h.20A , das passt schon was Reinhard vorgeschlagen hat.
Ges.-Gewicht liegt mit Lipo 3s 1300mA bei 550g und Startschub müsste so bei 700g liegen.

Bis bald
Martin

Reinhard
22.05.2014, 12:36
@Dix
du hast vollkommen recht!
Schau mal im Beitrag oben von mir, Bild 2, auch wenn nur "schwer" zu erkennen.
SO gehört's und ist auch SO gemacht.
Die Bilder der Kollegen zeigen leider nicht den "fertigen" Rohbauzustand.

Dirk_TJ
22.05.2014, 20:43
Hey Jungs,

ihr könnt euch schon mal warm anziehen:
1166612

Aber ich hab noch ein ganz großes Problem:
Hat zufällig noch jemand einen Empfänger übrig???
Am besten HoTT?
:cry:

Gruß

Dirk

Dirk_TJ
23.05.2014, 20:07
Bis Freitag wird er wohl nicht fertig, aber ein Anfang ist gemacht.

Heute ist Freitag und er ist doch fertig :D
... und er war in der Luft und fliegt einfach klasse !!!

Hat eigentlich mal jemand ein Foto von dem Teil im Flug?

@Reinhard:
Vielleicht kannst du ja mal einen Link auf den Originalplan hier reinstellen?
Es scheint ja doch auch noch der eine oder andere mitzulesen.

Gruß

Dirk

Reinhard
24.05.2014, 10:22
Originalplan, kein Problem.
www.hippocketaeronautics.com
Anmeldung ist kostenlos.
Suchbegriff --> Combat Vee
Insgesamt sind dort "X" Pläne zu finden, auch echte "Schätzchen";)
Bei Regenwetter einfach mal nen Käffchen machen und sich gemütlich hinter den Bildschirm setzen.................

Der "DoPf" ist aber verkleinert, an das "Europa-Standardmaß" bei Leisten und Balsabrettchen so angepasst,
dass der Abfall minimiert ist, bzw. ganz vermieden wird.
Auch der Schleif- und Bauaufwand wurde reduziert, der geringeren Spannweite Rechnung getragen, z.B. Rundstab als Nasenleiste, keine Nasenbeplankung.

Dirk_TJ
22.06.2014, 13:24
Ich hab mal noch ein paar (Flug-) Bilder von meinem:
1179675
noch eins
1179676
und noch eins
1179677
und das letzte
1179678

Gruß

Dirk