PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultimativer Antrieb in der 60mm klasse - Alfa 60/25 oder DS-26? Welcher Motor?



Miniflyer-nd
27.04.2014, 14:08
Hallo liebe jetgemeinde,

nachdem ich die Schaumwaffel F4F-conversion mit dem Klarlack so "versaut" habe (Thread ist ein paar Zeilen weiter unten), habe ich mich entschlossen das Projekt erst mal weiter "auszureizen" bevor es an eine Rennovation geht. Ausreizen im Sinne von Schubtechnisch an die Grenzen gehen...

Aktuell ist der 55mm kanal aufgedoppelt um den 50mm Microfan mit HET240-15 6000 1/V aufzunehmen. Das ist eine gute Schubsteigerung gegenüber der Serie (Flugerprobung steht an), aber ich denke mit einem grösseren anstelle von kleinerem Fan ist da viel in Sachen Durchsatz und Wirkungsgrad zu holen.....

Daher hier die Vorgaben:
-möglichst geringes Gewicht, keine schweren Motoren
-3S bevorzugt, 4S möglich
-muss nicht "Vollgasfest" sein, da volllast nur beim Start und in Senkrechtpassagen zum Einsatz kommen wird

Optionen:

1.) DS-26-DIA HDT: Hierzu finde ich keine Schubwerte, Stromwerte, Motorvarianten usw....gibts zu dem Fan noch nicht viel Erfahrungen? Ich muss zwar immens viel Material im Modell abtragen um die 65mm aufzunehmen, aber das könnte grad so noch gut gehen. Ich bitte um Erfahrungswerte und Kombinationen :)

2.) Alfa 60/25: Hier muss nicht viel abgetragen werden und es gibt viele erprobte Motorvarianten die auch grenzwertig sind. Hierbei neige ich zum "ultimativen Grenzwert", dem HET 240-15. Soll mit Nachkühlen wohl machbar sein.....hierzu die Frage: Welche Variante? Den 4800 1/V oder den 6000 1/V? Ich möchte meinen die geflogene Variante war mit dem 6000 1/V und nem 2000er akku soweit ich mich entsinne. Vielleicht sogar den 4800er und 4S um den Strom runter zu bringen? Ideen, Inputs und Erfahrungen herzlichst wilkommen.

Vielen Dank und ich werde weiter berichten sobald eine Antriebsentscheidung gefällt ist :)

LG
Hank

hps
27.04.2014, 15:25
Hallo Hank,
ich hatte eine ähnliche Situation mit meinen Alfa-Jets. Dort kann man eigentlich ausschließlich den 60/25 verbauen. Jedoch ist der Sound des 3Blatt- als auch der des 5Blatt-Läufers dermaßen "nervtötend" und nicht mehr zeitgemäß, dass ich mich um eine Alternative umschaute. Ich habe "meine" Lösung gefunden! Es ist zwar Arbeit und etwas tricky, aber der Sound und Schub entschädigen für alles.
Ich nahm den original 60/25er Carbon-Mantel und entfernte den Stator. Dann besorgte ich einen 12,- ChangeSun 70/10 EDF und schnitt den Stator heraus. Dieser und auch der Rotor wurden nun auf den Durchmesser des 60/25er Mantel abgedreht (geht relativ einfach mit Bohrmachine und Schleifpapier). Der HET 3W (3S, sicher auch 4S möglich) paßt perfekt für dieses Antriebskonzept. Da dieser jedoch ein 28mm Motor ist, mußte eben auch der Stator wegen größerer Motoraufnahme umgebaut werden. Jetzt wird der Motor am Stator befestigt, der abgedrehte Rotor fixiert und die ganze Einheit schön zentriert mit Sekundenkleber im 60/25 Mantel angeheftet. Wenn alles paßt, einfach mit dickflüssigen Sek.Kleber verkleben.
Ich habe sicher noch irgendwo meine Umbaufotos. Wenn also für dich diese Variante interessant, dann kann ich die gerne noch suchen und einstellen!
Jetgruß Peter

hps
27.04.2014, 15:38
Hab eben noch zwei Fotos gefunden. Ist zwar ein anderes Projekt, die Technik jedoch die gleiche:

1154237

1154249

Jetgruß Peter

Miniflyer-nd
27.04.2014, 18:02
Hallo Peter,

das sieht ja interessant aus! Habe auch schon über abdrehen nachgedacht, habe aber dann immer das Problem gesehen das ich eine riesen Nabe habe mit wenig Fan, und dann entweder einen grossen, unterforderten motor oder einen kleinen, komplett verdeckten dahinter.....

Deine variante sieht aber spannend aus, auch wenn der 3W die gewichtsbilanz mit +23g beeinflusst.

Hast du ein paar werte in sachen Schub, Strom usw?

Viele Grüsse
Hank

hps
27.04.2014, 18:27
Hallo Hank,
du hast schon recht, einen 70er auf 60mm abzudrehen sehe ich auch als absolute Untergrenze. Hat sich aber noch gut bewährt. Der Antrieb sitzt bei mir in einer Alfa Mig-15. Abfluggewicht ist ca 650g mit einem 1800/3S. Schub habe ich nicht gemessen, da er mir sowieso ausreichend erschien, da die Mig auf kurzem Rasen auf den Bauch liegend bei Vollgas nach ca. 20m von alleine abhebt. Es sind etwas über 30A, die bei 3S gezogen werden ( ca 400W). Schätzungsweise werden es bei 4S um die 45-50A sein. Denke, wird aber für dich aus Gewichtsgründen kein Thema sein. Hinsichtlich Effizienz darf man sich hier natürlich keine Wunder erwarten. Für Soundfreaks aber kein Thema. Was hinten als Sound rauskommt ist unbeschreiblich. Es ist nur ein leises fauchendes Säuseln, und das auch bei Vollgas. Das Modell sollte aber mit dem Mehrgewicht schon noch zurechtkommen! Wird also jeder für sich entscheiden müssen.
Jetgruß Peter

Miniflyer-nd
27.04.2014, 19:03
Hallo Peter,

sound ist sekundär......es darf gerne kreischen, muss sich aber auch entsprechend bewegen. Nicht wi eder Kyosho......infernalischer lärm, und man muss 2 platzrunden schwung sammeln bevor man nen schnellen überflug hinbekommt.
Mir gehts in allererster linie um top performance. Wie es dann klingt das seh ich dann schon.....ich denk also ich werd eher beim Alfa oder beim DS bleiben....

Viele grüsse
Hank

Miniflyer-nd
29.04.2014, 16:29
So liebe fan-fans,

ich komme gerade vom Erstflug mit der Microfan-F-4 und bin nur bedingt begeistert. Daher hat das projekt "ultimative power" jetzt an brisanz gewonnen, und ich will definitiv etwas gröberes in die maschine einpflanzen.

Gibt es denn zum DS26 irgendwelche erfahrungen?

Ich denke ich werde die tage mal einen Alfa bestellen um zu sehen wie er passt, finanziell ist da ja nichts verloren....

Viele grüsse

hps
29.04.2014, 17:02
Hi Hank,
was hattest du denn nun für einen Antrieb verbaut?
Wenn du zum Alfa-EDF tendierst, dann nimm auf jeden Fall jenen mit 5Blatt-Rotor! Es gibt übrigens auch eine 60/25 Version mit größerer Motoraufnahme, damit sich ein Mega-Motor (weiß jetzt im Moment die genaue Bezeichnung nicht) einbauen läßt. Wäre auch ein stimmiges Konzept (http://www.d2air.at/index.php?templateid=artikel&id=2118&search=)! Passender Motor war glaube ich dieser: http://www.d2air.at/index.php?templateid=artikel&id=1980. Der HET 240-15-4800 müßte hier auch noch passen.
Jetgruß Peter

Miniflyer-nd
29.04.2014, 17:20
Bis jetzt war verbaut ein WeMoTec Microfan mit HET 240-15-6000. (davor der "von der stange" Kyosho DF-55)

Ja der 5-Blatt war angedacht. Habe hier im forum eben von jemandem gelesen der eien Alfa A-4 damit und mit dem HET und 1800er akku senkrecht beschleunigt hat. Die F4 ist zwar etwas grösser und klobiger, aber zumindest ansatzweise senkrecht sollte sie dann auch laufen.

Interessant wäre ein Fan calculator der den Alfa fan und die beiden 240-15 varianten (4800 und 6000) unterstützt. ecalc.ch hat zwar den Alfa drinnen, aber keinen der beiden HET motoren.....ich weiß immer noch nicht ob lieber einen 6000er an 3s oder 4800er an 4s.....da wären ein paar rechnungen sehr interessant.

*edit* Ich hab grad auch nen 65mm Vasafan gesehen.....gibts hier erfahrungen? Ist wohl auch eher grenzwertig vom durchmesser, aber 800g schub klingt an 3S brauchbar....evtl gibts da noch nen schärferen motor....?

hps
29.04.2014, 19:37
Die beiden angesprochenen Motore sind 3S-Motore. Wobei der 6000er für den 3Blatt und der 4800er für den 5Blatt Rotor paßt. Ich befürchte jedoch, dass der 4800er an 3S für den 5Blatt schon grenzwertig ist und die Ampere zu hoch werden. Ich würde hier lieber den Mega 16/07/04 mit 4.420Kv einsetzen. Der 6000er mit 5Blatt geht keinesfalls! Die Kombo Mega mit Alfa 60/25 hatte ich selber auch in der Alfa F-16 im Einsatz, das paßt!

Miniflyer-nd
01.05.2014, 15:07
Hy,

ja, die angesprochenen setups sind eher über der grenze, aber sind bei manchen forenmitgliedern schon so getestet und geflogen worden....(einem ist der motor abgeraucht). Ich will ja an und über die grenzen gehen....die f4 soll mal "so richtig extrem" unterwegs sein.

Ich habe gestern etwas gebastelt, recherchiert und bin zu folgendem Setup gekommen:

Stufe1: 5 Blatt Alfa 60/25 + HET 2W-12 5800kV. Fancalc spuckt +/-50A an 3S mit ca 1kg schub aus, und das ist genau die motorgrenze.

Stufe2: 7 Blatt VASA auf 60mm abgedreht mit obigem Motor. Nicht berechenbar, ist die frage was die 2 zusätzlichen blätter machen.....

Gast_65538
01.05.2014, 15:38
Passt da kein 70er in den Rumpf? Tally-ho

Miniflyer-nd
01.05.2014, 16:06
Leider nein, das würde es viel einfacher machen......von natur aus ist ein 55er drinnen. Für nen 60er muss man schon einiges abtragen, für nen 65er gehts fast an die aussenhaut.....der 70er würde die aussenhaut durchbrechen. Die kyosho waffel ist halt einfach ein kleiner eimer....

Ich bin fast mit dem gedanken am spielen eine kleine 1/15 voll GFK mit twin 65mm oder twin 70mm aufzuziehen....damit wirklich was geht.

hps
01.05.2014, 19:57
.....
Stufe1: 5 Blatt Alfa 60/25 + HET 2W-12 5800kV. Fancalc spuckt +/-50A an 3S mit ca 1kg schub aus, und das ist genau die motorgrenze.....

Hi,
hört sich interessant an, den HET 2W12 kannte ich noch nicht. 50A max bei 3S würden ja ca. 550-600W bedeuten. Ob da jedoch 1Kg Schub rauskommen? Ich zweifle ein wenig. Das Gespann würde ich aber auch mal probieren!
Die Stufe2 mit 7Blatt Vasa ist mehr als grenzwertig. Wenn du aber schmwerzfrei bist, wenn der Motor abfackelt, try it ;)
Jetgruß Peter