PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alpha 27 von MPX Infos



Mephisto
06.07.2002, 13:57
Hallo !
Wer fliegt dieses Modell? Ersuche um eure Erfahrungen.
Grüße Roman

KarlF
08.07.2002, 06:31
Hallo Roman,

ich fliege dieses Modell (Alpha Club) als reinen Segler (Rohbau), habe jedoch für einen Vereiskollegen auch die E-Version (fertig bespannt) gebaut.
Beide Modelle sind sogenannte Feierabendmodelle. Fliegen ausgesprochen gutmütig und bevorzugen die gemächlichere Art. Einstellungen können lt. Anleitung übernommen werden. Den Ausbau zum E-Modell habe ich nach eigenen Vorstellungen realisiert - fertigen E-Rumpf gab es damals noch nicht.
Nachteile des fertig bespannten Modelles sind die Endrippen der Flächenteile. Diese werden durch die Bespannung leicht nach innen gezogen. Zusammengebaut ergibt das einen Spalt in der Mitte der Wurzelrippen (von oben gesehen). Außerdem sind die Bohrungen für die Servokabel nicht kompl. durchgebohrt. Holzspäne, die beim Durchstechen der Servokabel abbrechen, bleiben so in der transb. Fläche sichtbar. Vieleicht wurde das aber inzwischen behoben.
Würde mir dieses Modell jederzeit wieder kaufen.

Gruß Karl

Mephisto
09.07.2002, 18:04
Hallo Karl!
Vielen Dank für deine Infos.

Liebe Grüße
Roman

Volker Cseke
29.07.2002, 13:52
Hallo Roman,

bin gerade dabei eine Alpha 27 von MPX aufzubauen.

Mit den Anschlußrippen hat man schon viel Arbeit. Bei mir ist noch hinzugekommen, dass ich die Landeklappen aktivieren wollte. Hier ist dann die Folie in den Rippenfeldern beim Aufschneiden eingefallen. Das Fazit war das komplette Abledern der bespannten Fläche. Dadurch konnten die kleinen Baufehler, wie nicht verklebte Rippen, gleich mit beseitigt werden. Ferner sind die Außenohren jetzt mit entsprechenden Rastverschlüssen gesichert.
Beim Rumpf habe ich stark mit der sehr unsauberen Rumpfnaht gekämpft. Bei mit stand das Gewebe wie ein Sägezahn nach innen. Soweit ich drankam habe ich es abgeflext und einen Glasstreifen aufgelegt.

Wie der Flieger geht werden ich bald testen können, bin gerade am Einbau des Antriebs.