PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wer kennt das f3k-modell blesk?????



aurel
09.05.2006, 19:20
hallo!


Hat jemand schon erfahrungen mit dem modell blesk von pekar model gemacht??
es handelt sich um ein f3k modell und macht einen recht guten eindruck.

http://home.nextra.sk/pekarb/SK/blesk.html

MFg aurel

Arne
09.05.2006, 19:39
Tach,

nen RG 15 ist echt nen nettes Profil, auf einem modernen DLG hat es aber nen echter Fehlgriff.
Ansonsten gibt die Seite ja nix her, woher hast du denn deinen guten Eindruck, da steht doch nix!? Oder übersehe ich da was?

Gruß Arne

aurel
09.05.2006, 20:38
hi


na das modell lucia gibt es auch bei strat.at. und das macht schon einen recht guten eindruck. da das gerät vom selben hersteller ist dachte ich das der blesk nicht ganz so schlecht sein kann.

aber vielleicht hat das modell ja auch schon jemand geflogen und weiss darüber zu berichten.

also dann beste grüsse

aurel

BastelWastel
09.05.2006, 21:10
Hallo!

Kenn den Flieger auch nicht, allerdings ähnelt die Fläche der vom x-ray (HN 979) schon sehr- bzw ist das Griffloch genau dasselbe. Soll aber nichts heißen..
Kann ja auch fast nicht glauben, dass da wirklich ein RG15 oben ist- wenn das stimmt vielleicht eher nicht so zu empfehlen.

Stezi
04.07.2006, 22:11
würde auch sagen daß es ein kopierter x-ray ist.manche leute können einfach nix eigenes entwickeln.und was soll das rg-15?

M. Gerstgrasser
05.07.2006, 09:11
manche leute können einfach nix eigenes entwickeln.

soso ...

Pekar baut(e) die Tragflächen für die Zach'schen Wettbewerbs DLGs. Wenn Zach eine Maschine weiter entwickelte und eine neue Form fräsen liess, wurden die Vorgänger von Pekar unter eigenem Namen und mit anderem Rumpf weiter vermarket.
Der Fläche auf dem Bild sieht der des Zach'schen Shark sehr ähnlich. Nachdem kaum anzunehmen ist, dass Pekar die Form mit einem RG15 überfräst hat, wird wohl noch immer das originale Habe Profil drauf sein.
Die Angabe RG-15 könnte eventuell ein Typo sein: Der erste von Zach entwickelte DLG hatte ein modifiziertes RG-15 drauf, aber einen ganz anderen Flügelgrundriss und ausserdem doppelte V Form. Flog übrigens trotz des RG-15 sehr gut und hat einige Wettbewerbe gewonnen - damals muss jetzt man allerdings schon sagen.

Der Shark wurde ende 2002 vom Turbo abgelöst (von dem es inzwischen die dritte Evolutionsstufe gibt). Also wirklich brandaktuell ist der Entwurf auch nicht mehr ;-)

Gruss,
Matthias

Peer
05.07.2006, 09:57
Wir wollen ja alle schön locker bleiben und den Aurel erstmal fragen, was er denn mit dem Grerät vor hat.

Will er ganz vorne im F3K mitfliegen, sollte er sich nochmal Gedanken machen, ob da nicht was anderes geeigneter erscheint. Manche Sachen helfen auch gegen Kopfschmerzen ;)

Will er aber das ganze erst mal lernen und ein bißchen Spaß auf dem Platz / Hang haben - warum dann nicht einen Blesk ? Ausserdem kann man im Wettbewerb zumindest anfangs auch damit gut mitfliegen.

Vorausgesetzt, der Preis (?) stimmt !

Peer