PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Q 500 Raptor



f3d
10.05.2006, 14:20
:D Hallo Q 500 Racer,

hier der amerikanische Zwillingsbruder des deutschen Q 500 Modells Raptor ;) ;) ;) ;)

24844

24845

24846

24847

24848



Ein Schelm wer böses dabei denkt:D :D :D :D :D

MFG Mr. f3d

Agent Smith
10.05.2006, 15:49
... was will er mir damit nur sagen, der F3D Schelm ? :D Bei dem Reglment das den Aufbau und Abmessungen nahezu komplett vorgibt sieht jeder aus wie der andere bis auf feine Unterschiede eben.

Wenn du ein Modell Mit V Leitwerk meinst, dann kannst du auch noch folgende US Modelle aufzählen, denn da fliegen fast alle V Leitwerk. Auf den ersten Blick lässt sich selten ein Modell eindeutig zuordnen. Ich finde V Leitwerk einfach besser.

- Predator 1&2
- Dominator
- Vortex
- Neme Q und Neme Q+
- SAM-RAI
- Slingshot
- Racer II
- Viper
- Seeker
- Hurrikane
- Maragrita
-.... und viele viele Eigenbauten und Pläne (siehe meine Website), nur sind das die die mir jetz auf anhieb einfallen.

Auch der Sniper wurde schon mit V Leitwerk gesichtet.

Der Trend geht also eindeutig zum V ;) Mir scheint ich muss dem Schelm in Sachen Q500 noch etwas Nachhilfe geben :D :D :D ;)

Das Tragflächenprofil des Raptor wirst du jedenfalsl mit 100%tiger sicherheit auf keinem anderen Q500 finden. Da kocht wirklich jeder sein eigenes Süppchen.

djlyon
10.05.2006, 19:58
When I looked at the pictures from Cloppenburg I was really surprised to see so many Quickies using a low wing and conventional tail. Except for the Shotgun (conventional tail, high wing) low wings or conventional tails haven't been raced in a very long time in Sport Quickie or 428 (Nelsons and Jetts). All kinds of reasons are given as to why the high wing V tail is better. I think it's mostly fad. If the winning guys are using high wings and V tails then everybody wants them. They refuse to realize that the winning guys are winning because of preparation, hard work, practice, practice, practice and dedication.

Denis