PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umlöten an BL - Regler Anschlüssen ?



calamity joe
05.06.2014, 09:57
Frage zu Lötarbeiten an BLs:

Habe einen neuen BL, als zweites Exemplar eines 50ers gekauft, mit dem ich sehr zufrieden bin. Beim Auspacken des zweiten Exemplars, etwa 1/4 Jahr nach dem ersten erstanden, von anderer Quelle, fielen mir 2 Dinge auf, die beide voneinander unterscheiden:

1) die rpm/V - beim neuen Exemplar 100 mehr
2) die Stecker zum Regler - beim neuen Exemplar 3.5mm statt 4mm

Da meine ganzen Regler und Akkus auf 4mm Goldkontakt gelötet sind und ich ungern mit "Adaptern" arbeite, überlege ich derzeit, die 3.5mm Stecker gegen solche mit 4mm auszutauschen; d.h. umzulöten.

Ist das ok, oder riskiere ich damit den BL?

Um Mißverständnissen vorzubeugen: ich gehe natürlich nicht davon aus, daß sich durch das Umlöten irgend etwas an der rpm/V ändert. Mir geht es nur darum, ob man das machen kann, ohne den BL zu riskieren. Besten Dank vorab für Eure Antworten.

depronator.
05.06.2014, 10:48
Wenn`s sauber ab- und angelötet wird, ändert sich nichts.
Am Besten mit der "Dritten Hand" und kleinem Gasbrenner oder Lötkolben ab 80Watt.

Gruß
Juri

calamity joe
05.06.2014, 13:01
Danke, Juri. Ich war unsicher, ob der Isolationslack dabei verschmort. Doch wenn der Lötkolben heiß genug wird (habe einen 100W), der Kontakt mit den Steckern nur kurz ist, das Lot flüssig, sollte es schnell genug gehen, hoffe ich.

shoggun
06.06.2014, 11:25
Ich war unsicher, ob der Isolationslack dabei verschmort.

Hallo Joe

Wenn du den Isolationslack in den Zuleitungen vegschmorst ist damit noch lange kein Schaden angerichtet. Erst wenn die Isolation in der Wicklung verletzt wird kann es zum Wicklungs oder Statorschluss kommen. Aber dafür musst du laaange braten! ;)

Wenn du mit nem gescheiten Lötkolben lötest wird sich da aber überhaupt keine Isolation verabschieden.

Gruss Mathias

calamity joe
06.06.2014, 12:21
Gruezi, Mathias,

merci für Deinen Post - werde es einfach mal angehen. Schließlich habe ich früher mal professionell Hartlöten gelernt (hab Fahrrad-Rahmenbau erlernt und CrMo-Rahmen gebruzzelt, ist laange her). Mit nem 100W E-Lötkolben und Meißelspitze sollte es funzen.