PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Konform Senderpult für Multiplex Profi TX



JRehm
05.06.2014, 18:21
Hallo PROFI TX-Piloten,

es ist soweit!
Endlich kann ich die ersten Bilder des kommenden PROFI TX-Pult zeigen und hoffe natürlich, daß sie euch gefallen.
Wie immer mit Staufächer, magnetisch gehaltene Deckel und es passt in den Senderkoffer....Wetterschutz folgt.
Ich empfehle den kommpletten Ausbau der senderseitigen Aufhängung, weil sich damit sehr viel Gewicht sparen lässt.
Wichtig war mir auch, daß man den Sender zum Laden oder Updaten nicht aus dem Pult nehmen muß.
Die optionalen Schalter vorne links und rechts sind auch problemlos zugänglich.
Über konstruktive Anregungen würde ich mich freuen.
Als nächstes werden wir einen Prototyp fräsen um die allgemeine Ergonomie zu testen.
Dann folgt der Formenbau und die Bemusterung.

Schöne Grüße
Jörg
1172552
1172553
1172554
1172556
1172557
1172558

Tk7
05.06.2014, 20:50
Hallo
sieht ja schon gut aus
Daß alle Anschlüsse (USB, Kopfhörer) zugänglich sind, meine ich zusehen
Die Zugängigkeit für den Öffnungsschieber für USB sehe ich nicht??
So wie es aussieht, kommt man an das Unterteil der seitlichen Drehgeber nicht mehr - für mich auch nicht nötig
Die weiter vorn liegenden Aufhängungspunkten sollten für eine horizontalere Aufhängung besser sein
Die flachenHalter machen aber keinen stabilen/soliden/schönen Eindruck -passen so eigentlich zu dem sonst runderen/weichen Sender und Pult
Wie das Handling mit den Tasten und der großen Drehscheibe funktioniert, bin noch am Grübeln - muß man sicherlich mal an Hardware ausprobieren. Jedenfalls muß der Handfreiraum relativ groß sein
Im Moment sehen die Aufhängungen fest aus - wenn sie so mit dem Regendach in den Koffer passen ist das OK
Der Ersatz der Originalaufhängung ist dann auch OK (wenn man dann auch Gewicht sparen kann)

Die Bilder sind leider sehr schwarz, so daß man Teilbereichen kaum etwas erkennen kann

Bleibt nur die Frage wann, insbesondere wann mit Regenschutz - hier gibt es eine echte Marktlücke

Gruß Tk7

Gast_38755
06.06.2014, 06:18
Ich habe auch etwas Bedenken wegen dem guten Erreichen des Tastenfeldes und des Digirades ?
Die Halter scheinen da etwas im Weg, aber das müsste wie Tk7 schrieb evt. die Praxis/Prototype zeigen.

Ob die Halter stabil genug sind wir dito die Praxis zeigen, im Raytrace wohl kaum zu beurteilen :rolleyes: .

Gruß Bernd

JRehm
06.06.2014, 14:50
Hallo,

erstmal herzlichen Dank für die ersten konstruktiven Anregungen.
In der Tat, die Bilder oben sind zu dunkel bzw. mein Bildschirm zu hell eingestellt.
Die Position der Haltebügel ist noch nicht fix und ich kann sie etwa auf Höhe der originalen Bügel positionieren, vielleicht bringt das etwas mehr Bedienerfreundlichkeit.
Die Bügel werden aus 3mm Edelstahl hergestellt, denke da braucht man sich wegen der Festigkeit keine Sorgen machen.
Mehr Sorgen bereitet mir die Querstange auf diese Länge.
Bleibt zu diskutieren ob man sie weglässt...
Die seitlichen Drehgeber sind ja trotzdem von oben bedienbar und die Schieberaussparung ist jetzt auch drin.

Gruß
Jörg

1172909
1172910
1172911
1172912
1172913
1172920
1172921

Tk7
06.06.2014, 16:37
Hallo
die seitlichen Drehgeber sind für den Pultsender mit Pult so in Ordnung, da muß ich nicht unten hinkommen
der Schieber paßt auch

die Position der Haltestäbe ergibt schon freieren Raum - ist wohl die bessere Lösung
die Haltstäbe ohne Querstange halte ich für nicht glücklich - mir ist dem Sender schon mal der Gurt auf einer aufgegangen (kein MPX-Teil), dann hängt er plötzlich an einem Haltestab; beim TX-Sender verdreht sich dann der Stab in Zugrichtung und es passiert nichts
ich würde auch davon ausgehen, daß Piloten den Sender auch an einer Stange am Einhängepunkt tragen
an sich halte die Variante wie bei der MC32/MC20 für die technisch und designmäßig bessere, wobei die hier dargestellte Punkte des Gurtpunktes schon besser ist

Gruß Tk7

rhoengeist
06.06.2014, 16:51
Mir würde auch ein Aufhängebügel wie den Pulten für die Graupner und Futaba Sender wesentlich besser gefallen.

Gruß
Herbert

smaug
06.06.2014, 16:53
Hallo

Die Unterschale sieht schon mal recht gut aus, besonders die Lösung für USB Abdeckung und Anschluss.
Ich wünschte mir eine "leichtere" Version ohne Brotkasten. Die Niveauunterschiede (siehe Bild), Zerklüftung finde ich unglücklich. Mir wäre eine Angleichung der unterschiedlichen Höhen lieber.
Evtl. passt das nicht in die JRehm Linie? und ich bleib dann auch wieder still ;)

1172962

Hier ein Light Provisorium, ist jedoch auch nicht gerade der "letzte Schuss"
1172963

Gruess
Martin

Gast_38755
06.06.2014, 16:56
Ich finde die neue Variante schon mal recht gut gelungen, mir könnte das gefallen.

Gruß Bernd

JRehm
06.06.2014, 18:20
die Graupnervariante wäre mir auch lieber aber das relativ hohe Sendergewicht zwingt mich zu so einer Lösung.
Ansonsten würde das Pult mit Sender sehr schräg nach vorne hängen oder nicht mehr in den Koffer passen.
So eine Klappversion wie die originale lässt zudem auch keine Querstange zu, von daher....
Die Bügel müssen nach vorne gekippt werden, damit das ganze Paket in den Koffer passt. (wie beim Jetipult)
Ach ja, kann mir mal jemand die maximale Senderhöhe messen? Danke!

1172999

@ smaug
An den entscheidenden Bereichen sind die Höhenunterschiede sehr gering...die Ansicht von hinten täuscht da etwas.
Aber wie gesagt, man wird es am Prototypen sehen ob das wirklich stört, ich glaube es "noch" nicht.
Das ist auch kein Brotkasten...eher Pommesbox :D

1172997

Jörg

Tk7
06.06.2014, 21:07
Hallo
ich habe ein wenig gemessen/geschätzt (ohne Höhenreißer und feste Auflage)

mein Sender hat mit Knüppel mit Schaltern eine lichte Höhe von 132 mm
die lichte Innenhöhe des Senderkoffers beträgt 150 mm (ohne Schaumstoff, aber mit dünner Auskleidung)
paßt also nicht ganz zu deiner Zeichnung, glücklicherweise aber auf der sicheren Seite

das Gewicht im Vergleich zur MC32 dürfte ca 200 g höher sein (incl Aufhängung), also eigentlich nicht so gravierend, es sei denn ...

die TX mit der jetzigen Aufhängung (sehr lang) hängt übrigens erstaunlich gerade (ohne Kreuzgurt)
wenn die Aufhängung so kippbar wie bei der DC16 ist, dann müßte das auch mit Querstange gehen (dort gibt es wohl auch eine Querstange)


die Abstufungen der Höhen sind mir auch nicht gleich aufgefallen. Es ist aber wünschenswert, daß die Oberseite des Deckels mindestens ab Knüppelmitte bis zum bauchseitigen Ende des Senders bündig an die Oberfläche des abgesetzten Senderteiles ("bläulicher Bereich") angepaßt ist - genau auf der sonst vorhanden Stufe liegen meine Handballen. Der Absatz, den MPX gemacht hat Hochglanz-Matt, paßt im Betrieb, da es nur um die Relation Knüüpel-Ballenauflage geht und der Ballen in einem flachen Bereich liegt.
Danach kann man es knicklos gestalten

Zur Brot/Pommesbemerkung: die Pulte von Jörg sehen so aus, die Kunden nehmen sie so - es gibt sicherlich einfachere , siehe Martin, die haben aber mit den gewollten Eigenschaften nichts zu tun und helfen auch nicht bei der Frage zur Optimierung des vorgestellten Konzepts für den Nutzer

Gruß Tk7

Tk7
06.06.2014, 23:45
Wer viel mißt, mißt viel Mist - so auch mir passiert
Da ich um die Ecke messen muß, ist das Senderhöhenmaß an der falschen Seite abgelesen worden

Richtige Senderhöhe incl Knüppel mit Schaltern gut 122 mm, sagen wir mal 125 mm

Sorry
Tk7

JRehm
07.06.2014, 19:28
Hallo TK7,

besten Dank für Deine Messung.
Ich habe jetzt die Daten dahingehend aktualisiert und eine MC-32 Version gemacht....lässt mir irgendwie keine Ruhe.
Dabei habe ich die max. Kofferhöhe ausgenützt.
Ich hoffe, daß die 150mm max. Innenhöhe stimmt. (lt. MPX-Page 150mm aussen)
Leider habe ich noch keinen originalen Koffer im Haus.
Wenn wir mit einer leichten Schräglage des Pults mit normalem Nackengurt leben könnten, dann wäre das wohl die beste Lösung.
Ich mag eine leichte Schräglage..... aber halt nicht jeder Kunde.
Mit Kreuzgurt wäre eine horizontale Einstellung möglich.
Was meint Ihr?

Gruß
Jörg

1173276
1173277
1173278
1173279
1173280

umi4rot
08.06.2014, 23:05
Schade da gibt es einen super Vorschlag für ein übrigens Supertolles Senderpult für die ebenfalls Supertolle MPX Profi TX !!!
Und schon gibt es Besserkönner und Besserwisser ohne Ende. Mit dem ersten Bügelvorschlag könnte ich den Pultwinkel für
mich anpassen(verschiedene Einhängelöcher) Gibt's den (Graupner)Bügel muss ich leider passen, denn dann habe ich ja nur
eine Möglichkeit um den Gurt (normaler MPX Kreuzgurt) einzuhängen. "Ärzte brauchen für ihr Werkzeug einen Koffer" ich aber
sicher nicht für meine wenn auch neue Fernsteuerung!
Schade!
Gruss aus der Schweiz
Anton

Gast_38755
09.06.2014, 22:02
ich dachte es geht um Brainstorming ?

Am Ende muss jeder selber wissen ob das Endprodukt seinen Wünschen entspricht.

Wenn man sich etwas eingebracht hat ist es u.U. wahrscheinlicher :D .

Wie auch die PTX, wenn es nicht gefällt einfach nicht kaufen :rolleyes: - mir gefällt die PTX, das
Senderpult werde ich mir in finale Version mal anschauen.

Innenhöhe komme ich auch auf 145-148mm je nachdem wie/wo man misst.

Gruß Bernd

gerhard k
10.06.2014, 14:11
Für mich wäre das sofort Kaufkriterium, wenn durch das Pult der Höhenunterschied zu den nutzlosen und störenden Silberringen ausgeglichen würde. Wer sich die Dinger hat einfallen lassen.

smaug
11.06.2014, 10:51
Voltaire (1694 – 1778) "Das Bessere ist der Feind des Guten"

Jörg Rehm rief auf zu konstruktiven Anregungen und ist offensichtlich um Antworten dazu nicht verlegen, also passt das schon hier.
Meiner Ansicht nach sind Foren dazu da um Meinungen auszutauschen und sollten nicht in reine (Selbst-) Beweihräucherung ausarten.


Zum Senderpult...
mein Input geht dahin als "sanften Wink" an den Konstrukteur evtl. eine "universalboxlose" Version von Pulten herauszubringen. Die Herangehensweise und Professionalität von Jörg Rehm ist nämlich überzeugend.
Zudem wäre es natürlich super wenn schlussendlich die, für mich, störenden Niveauunterschiede der Profi TX etwas ausgeglichen werden.

Gruess
Martin

JRehm
11.06.2014, 19:17
Hallo,

ich gehe davon aus, daß wir Ende nächster Woche einen funktionsfähigen Prototypen mit der Drahtbügelvariante haben werden.
Ein kompletter Sender samt Koffer ist auch im Anflug. Bis dato hatte ich nur ein leeres Gehäuse mit Aufhängung.
Dann wird sich herausstellen, ob die ganze Geschichte in den Koffer passt und wie das Pult an einem normalen Nackengurt hängt. (Kreuzgurt ist eh kein Problem)
Wie gesagt, eine leichte Schräglage wird man akzeptieren müssen bzw. ist auch ergonomisch richtig. (keine zu stark abgewinkelten Handgelenke.....meine Meinung)
Bin ich auch gespannt, wie sich der Höhenunterschied zwischen Handauflage und den silbernen Designringen auf das Gesamt-Feeling auswirkt.


Gruß

Jörg

Gast_38755
11.06.2014, 19:27
Dann gibts auch wohl Bilder die nicht aus dem Computer stammen :D .

Man darf gespannt sein... .

Gruß Bernd

Tk7
11.06.2014, 20:44
Hallo
nach meiner Erfahrung - ich habe den Sender seit Beginn - ist am Sender der Überstand der Ringe nicht auffällig negativ; allerdings habe ich auch die Ringe in Schwarz, die fallen auch optisch nicht auf.
Daß das überhaupt zur Diskussion steht, kenne ich erst seit der Diskussion hier
Insofern brauche ich kein Pult, das sendermäßig irgendwelche Höhenunterschiede überdeckt, siehe das Bild von smaug in #7 -kein Kommentar zu dem Vorschlag

Allerdings sollte das Pult die Konturen des Senders mindestens im Bereich der Handauflage ohne Stufe weiterführen. Eine Stufe unter dem Handballen wär schon lästig


Bügel und Platz im Koffer passen schon, die Neigung des Senders mit Normalgurt schätze ich als gering

Wir werden ja bald mal was neues sehen





Gruß Tk7

gerhard k
12.06.2014, 00:05
Ich finde den Sender ja Super, bis auf das gewicht und die Zierringe. Mich stören die sehr. Aber das empfindet wahrscheinlich jeder anders.

umi4rot
16.06.2014, 14:51
Diese Niveauunterschiede stören überhaupt nicht, im Gegenteil
sie verbessern die Auflage der Handballen und verbessern so die
Bequemlichkeit.
Anton

macsimu
24.06.2014, 00:55
Hallo,
ich fliege schon über ein Jahr mit den VICTORINOX Schlüsselring-Kupplungen (Nicht die kleinen, die Multiplex verwendet.)
Sie sind mir noch nie aufgegangen und das Handling ist Super!
Die Buchsen haben schon ein Loch und man könnte die doch direkt anschrauben. Siehe Bild! Dazu sollte das Loch am Bügel aber in der Waagerechten sein und der Bügel dadurch kürzer um in den Senderkoffer zu passen.

Ansonsten würde mir der Senderpult schon gefallen. Der Griff zum tragen ist ein Muss!

1180486



Hallo,

ich gehe davon aus, daß wir Ende nächster Woche einen funktionsfähigen Prototypen mit der Drahtbügelvariante haben werden.
Ein kompletter Sender samt Koffer ist auch im Anflug. Bis dato hatte ich nur ein leeres Gehäuse mit Aufhängung.
Dann wird sich herausstellen, ob die ganze Geschichte in den Koffer passt und wie das Pult an einem normalen Nackengurt hängt. (Kreuzgurt ist eh kein Problem)
Wie gesagt, eine leichte Schräglage wird man akzeptieren müssen bzw. ist auch ergonomisch richtig. (keine zu stark abgewinkelten Handgelenke.....meine Meinung)
Bin ich auch gespannt, wie sich der Höhenunterschied zwischen Handauflage und den silbernen Designringen auf das Gesamt-Feeling auswirkt.


Gruß

Jörg

Tk7
24.06.2014, 07:51
Hallo
die Ringe einzusetzen ist eine gute Idee, braucht man aber eigentlich nur mit Kreuzgurt

Der Bügel sollte aber nicht gekürzt werden, da die Höhe für die bessere Neigung beim Tragen ohne Kreuzgurt und die freiere Zugänglichkeit beim Bedienen der Tasten und des Drehrades gebraucht wird

Die Schlüsselringe passen wohl auch mit dem unteren Ring in den Bügel, warum also festschrauben und Bügellänge reduzieren?

Gruß Tk7

macsimu
24.06.2014, 20:21
Im Nachhinein muss ich Dir Recht geben, wenn die Buchsen beweglich an den Ringen hängen, gibts darauf auch keine schräge Belastung und sie gehen nicht kaputt.

Was die Bügel auf den ersten Bildern angeht, wäre auch nicht schlecht, natürlich diese ganz außen, dann sollte das Sendergehäuse aber eine Aussparung bekommen, damit man den Original Griff benutzen kann.
Die Multiplex Metallstangen kann man trotzdem entfernen.
Ob das aber am neuen Pult zu Verwirklichen ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

JRehm
28.06.2014, 16:27
Hallo TX Profis,

der Prototyp ist fertig und ich bin bis auf ein paar kleine Fräsfehler sehr zufrieden damit!
Das Pult hängt trotz dem relativ hohen Sendergewicht absolut eben.
Deshalb werde ich den Bügel etwa 5mm niedriger machen lassen, damit sich eine ganz leichte Schräglage nach vorne einstellt.
Wer es trotzdem eben haben will nimmt einen Kreuzgurt oder biegt den Bügel etwas nach vorne und gut isses.
Die zuvor diskutierten Höhenunterschiede spürt man überhaupt nicht und die Handballen liegen sehr bequem auf dem Pult.
Auch die Bedienung der Tasten und Drehräder ist überhaupt nicht eingeschränkt, finde ich zumindest.
Jetzt hoffe ich, daß es gefällt!
Bitte verzeiht mir den Graupnergurt :)
Schöne Grüße
Jörg

1182135
1182137
1182138
1182139

Staufach mit Standardschraubendreher
1182148
1182153
1182167

umi4rot
28.06.2014, 19:03
So muss ein Pult für diesen Sender aussehen Bravo Toll gemacht.
Ich freue mich schon heute auf das Packet mit dem Senderpult.
Gruss
Anton aus der Schweiz (nicht Tirol).

Gast_38755
29.06.2014, 12:27
+1 - könnte auch etwas für den jüngsten Sohn meines Vaters sein :D .

Bernd

Gast_38755
29.06.2014, 12:29
Bitte verzeiht mir den Graupnergurt :)

... ok, so lange beim Pult nachher nichts abbricht !?

Bernd

Tk7
29.06.2014, 18:24
Hallo
das Pult sieht jetzt sehr schön aus; auch die Verlegung der Löcher für die Gurtringe in die Ecken des Bügels macht sich gut, das trägt insbesondere im Koffer nicht auf
Mit einer kleinen Schräglage kann ich ganz gut leben, ist auch beim Normalsender ohne Kreuzgurt so
Beim Protyp geht es auf der linken Seite mit den seitlichen Schaltern/Tastern recht eng zu, auf der rechten Seite ist genug Platz (rechts sieht anders aus als links, ist das der Fräsfehler?)
Interessant wird noch, wie der Sender im Pult verankert ist, wie die De-Montage vonstatten geht und was das ganze dann wiegt

Warum allerdings die Handauflage vom Pult nicht zur Auflagefläche des Senders paßt (ich weiß, ist eine geschwungene Kontur), gefällt mir vom Ansehen und vom Ausprobieren am Sender eigentlich nicht, gezwungenermaßen wird dann die Hand nur am Pult liegen und somit wird der Abstand Knüppel-Auflagefläche vorgegeben sein. Müßte eigentlich nicht sein, wenn die Fläche durchgehend wäre (die Größe der Box ist für mich nicht entscheidend - wichtig wäre das Handgefühl)

Gruß Tk7

JRehm
29.06.2014, 22:48
Hallo TK7,

das Design beruht auf den originalen Bögen des Senders.
Damit man eine Kontur nach vorne hin abfallend bekommt, habe ich die Bögen nach hinten verschoben.
Ansonsten würde man sich designmäßig etwas schwer tun, die optionalen Schalter seitlich vorne erreichbar zu machen.
Ganz am Anfang hatte ich auch eine Variante mit verlängerten Senderflächen, aber das sieht dann doch langweilig und kistenartig aus.
Ich kann Dir versichern, daß bis jetzt keine der Testpersonen an den Handauflageflächen etwas auszusetzten hatte.
Gefühlt ist der Sender bis auf die Knüppel so gut wie nicht vorhanden.
Befestigt wird der Sender mit Klettbändern wie bei allen unseren Pulte.
Durch die Demontage der originalen Aufhängung wird das Mehrgewicht so gut wie egalisiert.

Schöne Grüße

Jörg

nussbaut
02.07.2014, 03:42
Möchte hiermit auch meinen Beitrag leisten.
Ich finde das Senderpult für die Profi TX sehr gelungen. Vorallem weil es am Markt nichts brauchbares gibt. Für mich ist der Schutz für die Anlage ein großes Anliegen, das mit den org. Auflagen von MPX leider nicht gegeben ist. Nur was mir an den Pult nicht ganz so gut gefällt ist die Variante mit dem geschlossenen Aufhängebügel. Die erste Variante mit den einzelnen Bügeln hat mir besser gefallen. Sah irgendwie moderner aus, passt irgendwie besser zur Anlage und bietet die Möglichkeit die Neigung individuell einzustellen. Ev. könnte mann sich Gedanken machen die selbe befestigung zu verwenden die MPX bereits an der Profi TX verwendet. Es könnte der Tragegurt schnell abgenommen werden.
Das alles ist nur meine persönliche Meinung und soll nicht als Kritik aufgenommen werden.

eges
02.07.2014, 06:27
Hallo TK7,

das Design beruht auf den originalen Bögen des Senders.
Damit man eine Kontur nach vorne hin abfallend bekommt, habe ich die Bögen nach hinten verschoben.
Ansonsten würde man sich designmäßig etwas schwer tun, die optionalen Schalter seitlich vorne erreichbar zu machen.
Ganz am Anfang hatte ich auch eine Variante mit verlängerten Senderflächen, aber das sieht dann doch langweilig und kistenartig aus.
Ich kann Dir versichern, daß bis jetzt keine der Testpersonen an den Handauflageflächen etwas auszusetzten hatte.
Gefühlt ist der Sender bis auf die Knüppel so gut wie nicht vorhanden.
Befestigt wird der Sender mit Klettbändern wie bei allen unseren Pulte.
Durch die Demontage der originalen Aufhängung wird das Mehrgewicht so gut wie egalisiert.

Schöne Grüße

Jörg

der Sender wiegt laut Prospekt ca 1900g. Für meine Begriffe zu schwer.
Was wiegt der Sender mit deinem Senderpult zusammen?

Gruß eges

Gast_38755
06.07.2014, 07:07
Nun rattert wohl die CAD Abteilung bei Jörg :D .

Ich bin gespannt was da nun entgültig kommt, ein Pult in der Art wäre eigentlich das einzige was ich im
Modellbau aktuell brauchen könnte - außer mehr Zeit natürlich.

Ich finde auch so Banalitäten wie die Staufächer sinnig, da kommt dann das Zeug rein was man immer braucht
und sonst immer nur rumfliegt !

- ich habe an der P4000 die Handauflagen, und die Royal Pro im Schaumpult, die PTX könnte noch
bequemer werden mit Handauflage, die MPX Variante ist aber optisch NoGo :eek: .

Möge Jörg uns informieren wenn er soweit ist, ich stelle mich auch gern als Tester zur Verfügung :D .

Gruß Bernd

Armageddon
08.07.2014, 20:57
Hallo Jörg,

der Prototyp gefällt mir sehr gut. Bleibt noch die Frage: Bis wann kann man so ein Teil bekommen?

Gruss Kai

Gast_38755
08.07.2014, 23:00
Bleibt noch die Frage: Bis wann kann man so ein Teil bekommen?


So lange wie bei der PTX müssen wir wohl nicht warten :D :eek:

Gute Nacht !

Bernd

macsimu
09.07.2014, 00:58
der Sender wiegt laut Prospekt ca 1900g. Für meine Begriffe zu schwer.
Was wiegt der Sender mit deinem Senderpult zusammen?

Gruß eges

Beim Sender kannst Du dann ja den Griff und die beiden Metallstangen entfernen. Dadurch wird der Sender um 330g leichter.
Der Sender hat dann nur noch 1570g plus dem neuen Senderpult.

Gruß macsimu

nussbaut
15.07.2014, 19:46
Hallo zusammen!

Musste auf der HP lesen das sich die Auslieferung vom Pult für die Profi TX leider etwas verzögert. :cry:
Hatte gehofft, das ich in der Ferienzeit mit dem neuen Pult fliegen kann. Schade eigentlich, aber freue mich trotzdem darauf;)

Schöne Grüße

mschlelein
16.07.2014, 10:05
Hallo...
Was kostet das Pult?
Auf der HP konnt ichs nicht finden...
Gruß u. Danke...

Marion Rehm
08.09.2014, 14:49
Sorry, dass ich jetzt erst antworte...

Der Preis für das Senderpult für die Profi TX beträgt 139,00€ zzgl. Versandkosten (D:5,90€ / EU 14,90€ / andere Länder gerne auf Anfrage)

Sonnige Grüße
Marion Rehm

Gast_38755
09.09.2014, 00:01
.. aber das Pult interessiert mich nun auch - Status ?

( Schon lieferbar ? )

Bernd

Thomas E
09.09.2014, 08:49
Hallo,

wird es auch einen "Wetterschutz" geben?

Gruß
Thomas

JRehm
10.09.2014, 19:05
...aktueller Staus:

Der Werkzeugbau läuft gerade auf vollgas und ja, es wird einen Wetterschutz dazu geben.
Jedoch kommt der Wetterschutz etwas zeitverzögert, aber er kommt!!!

Gruß

Jörg

Thomas E
10.09.2014, 21:08
Hallo Jörg,

danke für die Info.

Gruß
Thomas

nussbaut
16.10.2014, 06:21
Hallo Bauchladenflieger!;)
Hat schon jemand Info wann das Pult nun lieferbar ist?

SG Thomas

JRehm
16.10.2014, 19:19
Hallo an alle,

heute sind die ersten Rohteile vom Pult eingetrudelt. Es fehlen noch die Bügel, dann können wir die ersten Bestellungen abarbeiten.
Es geht natürlich streng nach Bestelleingang.
Spätestens Ende nächster Woche geht es los in der Hoffnung, daß der Bügelhersteller uns nicht schon wieder vesetzt.

Schöne Grüße

Jörg

nussbaut
31.10.2014, 01:02
Hallo Hr. Rehm!

Aus dem angekündigten Versand ist wohl nichts geworden. Sind die Bügel wie versprochen nicht eingetroffen?
Warte immer noch sehnlichst auf das Pult, auch wenn die Flugsaison fast zu Ende ist. Nun kommt auch die Zeit für den Wetterschutz. ;)

Kann man abschätzen wann eine Auslieferung wirklich stattfinden kann?

Danke
LG Thomas

Gregor Toedte
31.10.2014, 07:38
Hallo Hr. Rehm!
Hallo Thomas, ich vermute mal, dass auch Herr Rehm eine Mailadresse besitzt über die man ihn erreichen kann. Bitte individuelle Fragen zu Lieferungen nicht über das Forum klären. Danke.

JRehm
04.11.2014, 17:45
Hallo,

das Pult ist jetzt lieferbar bzw. wir haben schon die ersten Pulte auf die Reise geschickt.
Bilder folgen hier in den nächsten Tagen.

@Gregor: Bitte den Thread eine Stufe höher stellen, danke!

Gruß

Jörg

Gregor Toedte
05.11.2014, 20:54
....

@Gregor: Bitte den Thread eine Stufe höher stellen, danke!
..

na klar. Bitte hier lang (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/484308-MPX-Profi-TX-Senderpult-von-Konform).