PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt den Schwerpunkt vom Thor/Küstenflieger?



spaceweather
19.06.2014, 12:38
Finds nichts im Netz...

st_canoe
21.06.2014, 11:43
Hallo,

nachdem jetzt schon mehrere Tage keiner geantwortet hat... Laut Anleitung hat der Thor ein Loch in der Mittelrippe, das als Aufhängepunkt für die Ermittlung des Schwerpunktes dient. Ansonsten hol Dir das Nurflügel (http://www.zanonia.de/ranis.php) Programm, miss den Thor genau aus und berechne Dir damit den Schwerpunkt selbst.

Für den Thor reicht auch die Methode nach Jef Raskin (http://www.maltemedia.de/swp/)

Ach ja, ne mail an info@kuestenflieger.de könnte auch was bringen :)

Grüße, steve

Kuestenflieger
21.06.2014, 11:52
Hallo,

der Schwerpunkt bei den Nurfluegeln der Kuestenflieger ist durch die kleine Pilotbohrung in der Wurzelrippe definiert. An einem Faden daran in Rueckenfluglage aufgehängt, pendeln die Modelle horizontal aus, wenn der Schwerpunkt stimmt. Daher gibt es auch keine konkreten Angaben in Millimeter ab Vorderkante. Die Vorgabe des Herstellers ist absolut korrekt; damit fliegen die Maschinen sehr gut.

Ich selbst habe einen Thor und einen Taurus, die beide so eingestellt gut gehen.

Gruss

Dirk

P.S.: Trotz zufälliger Namensgleichheit bin ich nicht mit dem Hersteller verbunden.

Hacki
24.06.2014, 18:40
Moin,

es gibt sogar zwei Bohrungen beim Thor. Die in Flugrichtung gesehen erste Bohrung ist als Aufnahme für einen Hochstarthaken gedacht. Die hintere Bohrung ist dann der Aufhängepunkt für das Ausmessen des Schwerpunktes. Das steht so aber auch in unserer Anleitung.

Viele Grüße

Frank