PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : einsteigerfrage



tweidlich
24.06.2014, 12:31
guten tag,

ich finde es immer wieder faszinierend, wenn helis (egal mit wieviel rotoren) in der luft schweben. ich habe schon die interessantestens tricks gesehen und wollte mal bei euch profis nachfragen, mit welchem heli man am einfachsten einsteigen kann. ich würde gerne einen mit 4 rotoren fliegen, denke aber fürn anfang ist ein normaler sinnvoller oder?
könntet ihr mir ein paar tipps und ratschläge geben?
ich danke euch, tim

zeppo_the_machine
24.06.2014, 13:32
Hi Tim!
Ich bin zwar kein Profi, hab aber beides zuhause. Die miteinander in einen Topf werfen und vergleichen, kann man nur sehr schwer, auch als Tipp für Anfänger kann man nirgends ansetzen.
Quadros haben einen fixed Pitch, d.h. man kann die Rotorblätter nicht verdrehen, da fällt z.b. schonmal einfacher Rückenflug weg. Ich hab den für FPV Flug, liegt super stabil in der Luft, auch bei Wind.

Sollte dich aber eher 3D Flug interessieren, wirst bei den "normalen" Helis sicher glücklicher. Ich hab den Blade Nano CPX, kostet nicht die Welt, hält einiges aus und kann technisch sehr viel.

Ich kann als Lektüre auf alle Fälle heliblog.de (oder heli-blog.de?) empfehlen.

lg Sepp

Fast vergessen - und natürlich einen Simulator!!!!

Thomas.Heiss
26.06.2014, 13:40
Hi,

der Blade 200QX Quattro ist übrigens Brushless.

NineEagles Galaxy Visitor 3 1s Brushed.

Gruß

Thomas

mcxer
26.06.2014, 14:44
Hallo Tim,

wer ganz neu ins schöne Hobby Modellflug einsteigt, der hat die Qual der Wahl.

Sofern Du vorher keine Schiffe, Autos oder sonst was gesteuert hast, würde ich zum ganz einfachen Einstieg raten.

Ab einfachsten wäre ein Koax Hubschrauber, der lässt Dir viel Zeit beim steuern, er ist für Deine Möbel, für Menschen und Haustiere harmlos, sofern Du eines der 30 Gramm Modelle nimmst, die es von diversen Herstellern gibt.

Zu beachten ist dabei, diese Art Hubschrauber kann nur drinnen geflogen werden wo absolute Windstille herrscht !
Drinnen üben zu können ist zu Anfang aber ein enormer Vorteil, da man quasi immer üben kann.

Die mir bekannten und gut brauchbaren Vertreter der Koax Micro Hubis sind die Blade mcx / mcx2 und baugleichen Force MH35 Modelle. ( Das ist der Klassen-Primus ! )
Andere Hersteller haben ähnliche Modelle - aber da ich die nicht habe, kann ich da wenig zu sagen.

Wer ganz fix lernt, gleich mit etwas agilerem anfangen möchte, der kann auch einenen der vielen mini Quadcopter in betracht ziehen.
Für Einsteiger wäre das z.B. der Blade nano QX.
Der nano QX kann von Hause aus in einem Anfänger Mode betrieben werden um die ersten Versuche etwas zu vereinfachen, bei Bedarf aber auch im uneingeschränkten Experten Modus geflogen werden. ( Was für Fortgeschrittene :) )

Diese Mini Quadcopter gibt es allerdings auch in diversen Ausführungen von diversen Herstellern.

Die von mir empfohlenen habe ich selber.
mfg
Roland
( Bei Bedarf an einem Koax kann ich sicherlich helfen - bitte per Mail ......)