PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ATLANTA II



Harri
26.07.2002, 01:08
Nabend!

Ich bin jetzt stolzer Besitzer einer Atlanta II. :) :) :)

Von der Qualität des Bausatzes bin ich begeistert. Sehr stabiler Rumpf, sauber bespannte Fläche und Leitwerke, exakte Passgenauigkeit fast aller Teile, sehr ansprechende Optik, vergleichsweise günstig.

Was nicht so gut wie das Modell ist, ist die Anleitung, die mir Steber nachgeschickt hat (lag leider keine dem Bausatz bei).
Daher habe ich bei dem Hersteller eine Anleitung angefragt, der mir prompt (!) eine gute Bauanleitung (mit detaillierten Zeichnungen) geschickt hat.

Jetzt kommt der interessante Teil meines Beitrages:
In der mail schrieb mir der Hersteller, dass es wohl nicht optimal sei, das Akkupack durch Abnehmen der Fläche zu wechseln.
Vielmehr solle man auf der Unterseite der Rumpfnase einen "locked slot" anbringen. Durch diese Öffnung sollte dann ein Akkupackwechsel weitaus schneller und einfacher vonstatten gehen.

Meine Frage: Hat das schon jemand gemacht? Wie macht man das am besten, worauf sollte man achten?

Noch ne andere Frage:
Habt Ihr die GFK-Kabinenhaube ausgeschnitten und die transparente blaue eingeklebt? Ist das empfehlenswert?

Ich baue gerade das Modell und bin für jeden Tip dankbar.

Gast_00010
26.07.2002, 08:52
Ich dachte die A II hätt sowieso ne abnehmbare Schnauze ... (oder ist die nur für die Motormontage gedacht)?

Harri
26.07.2002, 12:08
Die Schnauze wird mit 6 Schrauben an den Rumpf geschraubt. Ist also nur für die Motormontage abnehmbar.

Gast_00010
26.07.2002, 15:55
Na, dann sieh mal, ob du aus dem rumpf noch ein stück rausschnippeln kannst, groß genug für deinen Akku und klein genug, um die Struktur nicht zu schwächen :D

Allerdings weiß ich nicht, ob der Aufwand lohnt. Bei meiner A I ist die Kabinenhaube mit einem Schnappverschluß drauf und die Fläche mit 1 Schraube befestigt. Der Akku ist also auch so relativ flott draußen.

Harri
26.07.2002, 16:22
Genau so soll es laut Anleitung auch bei meiner Atlanta II gemacht werden.

Der Hersteller empfiehlt aber definitiv eine Klappe auf der Rumpfunterseite - allerdings ohne genaue Erklärungen dazu. :(
Diese Akkuklappe soll eine wesentliche Verbesserung darstellen.
Leider ist das beim Atlanta II noch nicht "serienmäßig" vorgesehen und im Bauplan eingezeichnet/beschrieben.

Mal sehn, wie das Akkuwechseln beim Atlanta III vonstatten geht. ;)

Gast_00010
26.07.2002, 20:30
Eine Verbesserung ist das doch nur für Faulpelze und Dremelverkäufer :D

Harri
26.07.2002, 22:04
Naja, cool wäre es schon, so eine Speziallösung einzubauen.

Ich habe per mail beim Hersteller um mehr Details gebeten. Mal sehn, was der so schreibt.