PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MJX F45



phöbus
25.06.2014, 16:57
Hallo,

ich hab vom Hubschraubern wenig bis keine Ahnung (bisher Segler und einfache Motormodelle). Trotzdem wollte ich mir mal was einfaches kaufen.
Zufällig bin ich auf den MJX F45 gestoßen. Der ist schon etwas größer und soll auch für Anfänger geeignet sein und auch sehr widerstandsfähig.
Seltsamerweise finde ich hier keine Infos/Erfahrungen zu diesem Modell, er wird auch von keinem der bekannten Händler verkauft, sondern nur über Amazon/ebay.
Kann mir jemand eine Empfehlung zu diesem Modell geben?
http://www.amazon.de/MJX-F45-Kanal-Helicopter-F645/dp/B007O6YHVG/ref=cm_cr_pr_sims_t

Interessant wäre auch, ob es sinnvoller wäre einen der üblichen Koax-Helis zum Einstieg zu nehmen.
http://www.horizonhobby.de/blade-cx4.html?dir=asc&limit=12&mode=grid&order=new_and_entity_id

5eckflieger
25.06.2014, 19:40
Hallo Werner,

ich habe selbst den MJX 645 und das allen Unkenrufen zum Trotz schon ca. 2 Jahre im Einsatz.

Das Teil ist ein FIXED PITCHED Heli, das heißt er wird über die Drehzahl und nicht über Pitch gesteuert. Meiner Meinung nach ist das Teil nicht schlecht um ein wenig Gefühl fürs Helifliegen zu bekommen aber mehr auch nicht.

Ich hatte mir das Teil gekauft weil ich dadurch die Motorik meiner linken Hand trainieren wollte und dafür war und ist das Teil gut. Wenn aber ein bischen Wind aufkommt wird es schon kritisch, d. h. man kommt gegen den Wind fast nicht vom Fleck.

Wenn Du richtig ins Helifliegen reinschnuppern möchtest dann würde ich Dir raten einen kleinen Heli mit CP zu kaufen denn wenn Du daran Spaß findest dann hast Du gleich ein entsprechendes Gerät zur Hand.

Wie gesagt, ich will den MJX 645 nicht schlechtreden (Habe ihn ja selbst) aber vom richtigen Helifliegen ist er doch ein ganzes Stück entfernt.

loscho
25.06.2014, 20:40
sorry, war hier falsch - kann Beitrag nicht löschen.

phöbus
26.06.2014, 09:24
.... was ist CP?

ingo_s
26.06.2014, 11:13
Hi,

das ist continius Pitch bzw. die Drehzahl bleibt konstant und nur der Anstellwinkel wird verändert. Vorteil: reagiert schneller auf gewollte Auftriebsänderungen.

Die Frage beim Einstieg ist halt, wie viel Geld und Trainings-Zeit ist man bereit zu investieren.
Dann ist die Ersatzteil Versorgung auch immer ein wichtiges Thema.

Gruß Ingo

Thomas.Heiss
26.06.2014, 13:33
Hi Werner,

wo willst Du fliegen? Indoor oder Outdoor?
Wirst / willst Du erstmal paar Tage / Wochen am SIM fliegen? Somit entstehen weniger Ersatzteilkosten...

Heutzutage macht RealFlight SIM + Blade NanoCPX BL o.ä oder Blade MQX Quattro (200QX BL?) o.ä mehr Sinn.
Auch gibt es jetzt den neuen Blade 200srx FP (FBL) Brushless ohne Stabistange mit Rettungssystem.

Ohne SIM macht es ggf. Sinn noch einen FP nach einem Indoor Coax zwischenzuschieben. Auf einen CP-Heli bereitet es aber nicht optimal vor!
Ganz ohne Vorkenntnisse wird das ohne Stabistange vermutlich bereits zu schwierig (siehe Blade MSRx).
Da würde ein Anfänger-/Stabi FBL Modus und Rettungsknopf sicher gut helfen.


Wenn man gar nichts schweben/fliegen kann macht ggf. alternativ doch ein KLEINER/LEICHTER Indoor!!! Coax Sinn.
Andererseits hast ja bereits grundlegende Vorerfahrung mit Querrudern + Höhe. Braucht man da noch einen Coax?

Der Blade CX4 ist jedoch dagegen schwer und macht somit m.E nur Outdoor Sinn. Und da ist dann wieder Wind und man kann nicht mit Negativ-Pitch gegensteuern.
Der NanoCPx flog draußen ganz gut - auch bei etwas Wind!
Ist doch bereits beim Blade 120SR FP so gewesen dass man den normal nicht mehr herunterbekommen hat (nur über Kreisabwärtsspiralen) wenn man wirklich geflogen (FF bzw. FFF = Fast-Forward Flight).

Kann mir nicht vorstellen dass der CX4 was wegen der Größe + Crashgefährdung (Gewicht) für eine Turnhalle taugt???
Mir war der 120SR hier eigentlich schon zu groß. Das Scheuchen eines MSRx sah in der Halle deutlich besser aus.
MJXF45 und CX4 sind ja nochmal größer als ein 120SR.

Wieviel kaputt geht bei einem CX4 Crash weiß ich natürlich nicht. Ich kann es auf Grund der >400g nur erahnen. Dennoch ist der 200srx ein neueres Modell!!
Achtung: Bin den CX4 nie geflogen (nach SIM + FP + CP wozu auch )...will den nicht grundlos schlecht reden...aber habe mich schon gewundert wer sowas kaufen und (wie oft) reparieren soll?!


Ich selbst habe den Weg mit Reflex XTR SIM (lange Zeit) + Blade 120SR FP + NanoCPx hinbekommen.
Der 120SR hat ca. 108g. Ohne Ersatzteile ging es definitiv bei mir nicht. Meist waren es allerdings Platinen-Abschalter in x m Höhe.
Beim NanoCPx ging weit aus weniger kaputt! Nie mit Blatthaltern Probleme...Nach Alu-TS beim Nano war Ruhe.

Den 120SR hätte ich jedoch besser ausgelassen und gleich einen Mini CP Heli geholt.
Kumpel hat nach Coax, MSRx einfach mit dem MCPX V2 (45g Mini CP Heli) weitergemacht und ist super Outdoor vorwärtsgekommen.
Gerade dann wenn man bereits Vorerfahrung hat...

FP fliegt sich (gerade die mit Stabistange) auch ganz anders als ein CP (insbesondere auf Nick).

Wozu also x mal unterschiedlich lernen (SIM, FP, CP real)...besser gleich richtig und gut ist's...

Mich hats dann doch gewundert dass ich trotz SIM Vorerfahrung mit dem NanoCPX anfangs einige Male in der Kurve gecrasht bin.
Nano wurde immer sooo schnell...draußen gings besser...Turnhalle nicht so gut.


Wird schon seinen Grund haben warum nach MQX, MCPX, NanoCPX, Walkera MiniCP, 200srx die FPs mit Stabistange kaum mehr weg gehen...
Da sind Jahre dazwischen...

Ausser etwas Stick Koordinationsfähigkeit Schweben wird Dich ein normaler FP (Stabistange) kaum weiterbringen (das klappte mit 120SR).

Wie der 200srx (FBL) auf Nick reagiert und ob dieser mit dem FBL besser CP-kompatibel auf Nick ist (=Nick ziehen statt dauernd zu drücken) solltest vorher recherchieren oder vorfliegen lassen.


Nachdem es den NanoCPX jetzt als BL-Upgrade Set gibt und ich mit der Garantie (1x Platine kostenlos von HH getauscht wegen plötzlichem Gyro Drift nach mehreren Hallenflügen) von HH gute Erfahrungen habe (Herstellergarantie NUR bei Abgabe im guten Zustand / crashfrei / teileerneuert) würde ich vermutlich wieder diesen Weg gehen und mich dann weiter vorkämpfen.
Nano geht ja auch draußen...

Wobei 2s Lipos nochmal deutlich mehr Spaß machen als die 1s Mini Lipos...

So ein 48g Skyartec Wasp 100 Nano CP 1s BL CP Heli macht bsw. m.E deutlich mehr Sinn als ein Blade CX4 414g Monster:
http://skyartec.com/ProductShow.asp?ArticleID=1988

Bin den allerdings noch nicht selbst geflogen um zu sehen wie gut das FBL ist. Gibt aber Threads hierzu.

Es existieren nicht allzuviele Heli Alternativen...Blade MCPX BL (2s) mit Wackelheck....nicht unbedingt zum lernen gemacht (Drehzahlpower).

Blade 200QX (Quattro) ist jetzt übrigens auch Brushless!!!
Recherchiere doch mal inwieweit sich die Platine ähnlich der des MQX (as3x) CP-like fliegt??
MQX war meist die Anfängerempfehlung als Alternative zu einem FP Heli.

Ansonsten kannst auch Dein Glück mit einem Walkera MasterCP / Robbe TrainerCP (200er Heli mit Brushed Motoren + Heckmotor) probieren.
Bei einem Crash wird auf Grund des Gewichts allerdings mehr defekt gehen.

Eigentlich suchst Du als Heli-Anfänger sowas wie einen MasterCP mit Heckmotor jedoch mit dem Blade 200srx Anfängermode / Rettungssystem :) :)

Von Pitchhecks lass erstmal die Finger (130x, v120d02s & Co.) bis Du wirklich fliegen kannst.

Viel Erfolg.

Gruß

Thomas

berogge
26.06.2014, 22:39
Hallo,
der MJX F45 ist OK, ich habe auch einen. Fliegt sehr stabil. Wenn man es will steht er fast wie angenagelt in der Luft. Ich denke der ist durchaus für Anfänger geeignet, aber nur draussen. Denn der kann richtig schnell werden, zu schnell für einen Anfänger finde ich, auf alle Fälle um damit in der Halle fliegen zu wollen. Etwas Wind kann er auch vertragen, im Gegensatz zu einem Koax. Ich habe zwar auch Koaxe, muss aber auf absolute Windstille warten um damit zu fliegen. Einiges aushalten kann er auch, ich habe mich mal veknüppelt, und bums, habe ich ihn in die Grasnarbe gerammt. Ausser einer leichten Abschürfung an der Haube keinen Schaden. Für mein bescheidenes Können reicht er mir. Bin sowieso nur ein Schönwetter Flieger der einen gemäßigten Rundflug macht.
Ich würde den MJX F45 empfehlen.
Wobei ich Dir zum Anfang lieber den FP 100 von HK empfehlen würde, der ist zwar kleiner, aber leichter zu fliegen.
Vor allem, man kann damit drinnen wie draussen fliegen.

Viele Grüße
Bernd

Thomas.Heiss
27.06.2014, 04:56
Ein super FP vs CP Basics Erklaerthread: http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=240811

phöbus
27.06.2014, 09:38
Danke für die Tipps,
ich werds mal damit probieren.
http://www.gobelus.de/Helikopter-XXL-bis-95-cm-33/F649-MJX-Single-Blade-4-Kanal-2-4-GHz-Anfaenger-und-PRO-2014.html
Scheint recht widerstandsfähig zu sein.

Thomas.Heiss
27.06.2014, 17:44
Die 2s mag besser als 1s sein...aber Bürstenmotor....509g...

5x so schwer wie ein 120SR.

x-fach höhere Crashkosten ;)

30-60g bis max 150g ist doch deutlich von Vorteil.

5eckflieger
27.06.2014, 19:15
kurze Zwischenfrage an die Spezialisten hier:

wäre der Blade mSRX RT eine Alternative ?

Thomas.Heiss
28.06.2014, 00:29
Der ist ein Flybarless FP.

Hat wohl paar Macken bei den Kurven und Gieren.

Durch das FBL ist der wesentlich agiler als ein FP mit Stabistange. Den hälst nicht so einfach zum Schweben auf der Stelle.
Kumpel meinte: Bin damit anfangs nach dem Coax halb verzweifelt weil der so oft crashte.
Klar...ganz ohne SIM....

Also wenn FBL dann gleich Blade NanoCPX (CP) mit Brushless.
Der geht draußen Dank Pitch wesentlich besser als ein Msrx.

Es gibt wohl noch so 1-2 andere FBL FPs. Bin so einen aber nie geflogen um einen Vergleich zu ziehen.

Was außer einem MQX halbwegs CP-like fliegen soll kann ich Dir leider nicht sagen.

Msrx ist eher was für die Turnhalle...

Der Nano zickt wenigstens nicht so rum wie so ein Micro mit teils FP-eigenheiten.

Gibts aber schon paar Threads zu dem Msrx. Bei RCL hat leider der Crash zuschlagen. Gibt aber ja noch paar andere Heli Portale..

berogge
30.06.2014, 13:06
Hallo Werner,

sieht gut aus das Teil.
Wird bestimmt ein guter Heli sein, wenn es die Weiterentwicklung des F45 ist.
Berichte bitte mal.

Viele Grüße

Bernd