PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hobbyking Bushmaster



SpeedsterDEN
01.07.2014, 23:06
Hobbyking Bushmaster, plug and play.

Ready in 2 stunden.

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__58009__HobbyKing_Bushmaster_Sport_Plane_EPO_1550mm_PNF_EU_Warehouse_.html


https://www.youtube.com/watch?v=NYS-Nlfnnp0


https://www.youtube.com/watch?v=IdSuFBh7L9U

Cheers
Soren

SpeedsterDEN
02.07.2014, 22:20
Bushmaster als Hangmaster


https://www.youtube.com/watch?v=eMMHoAazoxU

Soren

Christian0007
03.07.2014, 13:29
Krass, im EU Warenhaus nach einem Tag schon ausverkauft gewesen.

MENTEC
03.07.2014, 21:38
Na endlich, der gelbe Mann hat es geschafft die MPX FunCub abzukupfern.
Allerdings etwas größer und stärker motorisiert.
Bin auf erste Berichte gespannt.

vG Holger

calamity joe
04.07.2014, 16:30
Hi Soren,

thanks for your interesting thread / posts about this model and your videos. Watching the 1st video it seemed to be made for measurements (electric power). Especially the 3rd video was unbelievable to me. For a couple of years I was active with mainly 4-5m wing span soar models at an area in Germany that is comparable to the area you has shown here. To see that such a motor-model can be used the same way is funny.

Well powered model, flexible usabilty, and secure, as it seems to be. Enjoy it and please stay with us here.

Regards, Joe

SpeedsterDEN
04.07.2014, 20:34
Mehr Bushmaster spass


https://www.youtube.com/watch?v=KiHgopmk8yE

Cheers
Soren

calamity joe
04.07.2014, 20:40
Hi Soren,

wow, dynamic soaring with this model, that's great! Thanks for the additional video. Have a nice evening.

Cheers, Joe

SilbernerSurfer
04.07.2014, 21:06
Ich war noch mit überlegen beschäftigt und schon war der Bushmaster ausverkauft! Der Status ist jetzt auf "in Transit". Laut HK heißt das, dass der Flieger per Schiff unterwegs ist. Hoffe das dauert nicht länger als 4 wochen, in 5 Wochen hab ich Urlaub. :)

SpeedsterDEN
12.07.2014, 21:40
Mit Turnigy 4250-1000


https://www.youtube.com/watch?v=NsDWalAPi34

Cheers
Soren

SpeedsterDEN
12.07.2014, 22:03
https://www.youtube.com/watch?v=8Is85d3uT70

SilbernerSurfer
13.07.2014, 03:03
Klasse Videos, ich kann es kaum noch erwarten!

Danke Soren!

Meriva
19.08.2014, 20:31
Schade, nicht lieferbar und in 14Tagen Urlaub an der Küste.... Das Ding wäre was feines um dort ein wenig zu speilen. Preiswert, robust und kurze Starts und Landungen. Das Ding ist einfach verlockend.

Sammi
19.08.2014, 20:46
Kleines Feedback von mir zur Bushmaster:

Das Gerät ist einfach genial. Für mich ist es der zweite "richtige" Vogel nach einer Parkzone Trojan (ansonsten bin ich Vorher Easystar2 geflogen).

Zur Dauer des Aufbaus kann ich nicht wirklich was sagen, das hat ein Kollege erledigt, der den Vogel ursprünglich für seinen Italienurlaub gekauft hat. Der Vogel sollte dann in italien verbleiben. Da besagter Urlaub allerdings ausgefallen ist musste die Bushmaster wieder weg und ist so bei mir gelandet.



Die Bushmaster ist wirklich ein schönes Modell, sehr robust gebaut und kann auf dem Platz binnen 2 Minuten aufgebaut werden, wenn man, so wie ich, nur die Tragflächen abschraubt. mit Hilfe der Landeklappen ist sie in maximal 4 Metern in der Luft, wofür auch der starke 4S-Antrieb sorgt. In der Luft fliege ich die Kiste auf Halbgas, das reicht zum gemütlichen Cruisen, wenn ich die Klappen auf 15° stelle komme ich auf 1/3 Gas runter, wobei das Flugzeug noch immer extrem leicht zu steuern ist.

Bei Klappen auf 30° und 50% Gas geht die Bushmaster nach oben wie ein Aufzug, und dass ohne Vollgas, wohl gemerkt. Bei Vollgas und neutralen Klappen kann man mit der Bushmaster auch ohne Probleme klassischen Kunstflug machen, die Steuerflächen sind dazu groß genug. Auch als Schlepper für kleine Segler müsste die Bushmaster theoretisch perfekt geeignet sein, ich habs nur bisher mangels Schleppkupplung noch nicht getestet.

Und nun noch ein Satz zu den Flugzeiten: Mit den 4s 2200mAh-akkus, die von HK empfohlen werden, ist die Bushmaster etwa 12-15 Minuten in der Luft, wenn man gemütlich fliegt, wenn man Kunstflug treiben möchte müssten immernoch bequeme 10 Minuten drinn sein.

Ich sehe an dem Flieger eigentlich nur ein einziges Manko, und das ist die Federung des Fahrwerks, die Kiste ist beim landen ein elender Springteufel und kann bei hartem aufsetzen auch schon mal nen Meter in die Luft gehen. Allerdings habe selbst ich noch keine Nasenlandung hin bekommen.

Waffelflieger
20.08.2014, 10:53
Hallo,

ich möchte mal den Vergleich zur MPX Funcub aus meiner Sicht beschreiben, da ich zwei Funcubs mein eigen nenne und neulich mal den Bushmaster fliegen durfte.

Vom "Styro" her ist die MPX qualitativ sicherlich das höherwertige Flugzeug. Beim Bushmaster wirkt es wirklich eher wie normales Styropor. Die MPX ist vom Material her sicher ausdauernder und fester.

Ich "turne" mit meinen Funcubs viel rum. Hab meine recht leicht gehalten mit 3S Antrieben (Torcster) und fliege mit 3S 2200mah Akkus. Damit geht sie endlos senkrecht und hat genug Leistungen zum rum turnen. Die Funcub hebt mit Klappen nach 50cm ab und mit ein bißchen Gegenwind quasi sofort. Die Langsamflugeingenschaften der Funcub sind um einiges besser als beim Bushmaster. Der Bushmaster wirkt ebenso im ganzen schwerfälliger und Messerflug, gedrückte Loops und auch schön langsame Vier-Punkt-Rollen in Bodennähe gehen mit der Funcub gut, mit der Bushmaster nicht so gut von der Hand finde ich.

Vom Rumpfaufbau sehen sich die beiden Flieger sehr ähnlich. Auch das Prinzip mit der Haubenöffnung ist zur Funcub identisch und man hat viel Platz zum Akkuwechsel. Der Bushmaster ist von der Spannweite ein bißchen größer und halt ein bißchen schwerer und grundsätzlich sofort auf 4S ausgelegt. Mit einem guten 4S Antrieb geht die Funcub von MPX natürlich nochmal um einiges besser im Vergleich.

Der Bushmaster ist mit Sicherheit kein schlechtes Flugzeug, der Vergleich mit der Funcub (der auch optisch hier ganz klar gesucht wird) zieht meiner Meinung nach nicht. Für den Anfang sicherlich ein günstiges Flugzeug und auch um Zwischendurch mal ne runde rum zu fliegen.

Kauft man die MPX allerdings leer und baut sie sich mit relativ günstigen Komponenten selber auf, kann man für 170 Euro ohne Empfänger und Akku eine Funcub sein eigen nennen. Sie wird zwar 40 Euro teurer sein, aber man erhält, aus meiner Sicht, auch das bessere Flugzeug. Für mich ist sie eigentlich das "immerdabei" Flugzeug und sollte Multiplex sie jemals aus dem Programm nehmen, werde ich mir vorsichtshalber nochmal 2 davon an die Ecke legen... :)

Gruß
Sven

P.S.: Das soll kein Werbetext für die Funcub sein und ich bin mit Sicherheit kein Feind von Hobbyking etc, aber die Abstriche in Qualität und in den Flugeigenschaften im direkten Vergleich sind einfach da, finde ich. Ich kann verstehen, wenn einem die Funcub u.U. im Vergleich zu teuer ist, aber bei Preis/Leistung bekommt man bei MPX mehr fürs Geld.

getriebefan
20.08.2014, 11:02
HAllo Sven,

danke für den Bericht - genau für solche Berichte ist das network da.

SilbernerSurfer
22.08.2014, 07:45
In Stock! :D

Bocki
05.09.2014, 01:17
Im grossen und ganzen netter Flieger, aber ebenso wie auch bei der Funcub sind änderungen von nöten... Schaumqualität ist MPX klar weit vorne, wie auch die möglichkeiten eigene Kompnenten einzubringen, und da bleibt oft zwischen den beiden nicht viel über, auch wenn det Funcub etwas teurer wird, hat man da sicher länger was von... Und, baut sich gleich ein zuverlässiges Gerät auf...

Fahrwerk ist bei beiden ein Knackpunkt...

Beim Bushmaster habe ich neue Fahrwerksbügel gebogen, aus 4mm Federstahldraht ( aus der Schachtel sind es 3,5mm und sehr weich sich sehr leicht verbiegender Draht), Zapfen für Befestigung hab ich auf 3,5 runtergedreht, Seiten mit Dremel abgeflacht damit ich ohne die Fahrwerksaufnahme zu ändern verbauen kann und auf orig wechseln kann, dieses habe ich mit Stellringen und nurmalen Linsensvhrauben befestigt und aus der Kaufhaus Mädelsabteilung mitbsvhwarzen Haargummis gerstärkt und den orig Reifen... Das brachte schon einiges,..

Beim selbstgebogenen hab ich nun 125er Kavan Ballonreifen verbaut, jedoch bisher Aufgrund des tollen Sommerwetters noch keine Erfahrungen ob gut oder schlecht...

Was auf jedenfall gemacht werden sollte, Nase aufschneiden, Motorhalter anständig vergkleben, der ist tlw von Haus aus lose oder löst sich sehr bald, abgeschnittenes Teil etwas aushöhlen, schleift am Motor, hab ich dann mit Uhu Oor verklebt...
Ebenso Heckrad, und der Teil wo Heckrad geführt wird, Draht mit epoxy verklebt, rest hab ich mit heisskleber verklebt und steifer gemacht, Anlenkungen ebenfalls neue machen, oder mit kleber zb Heisskleber etwas fixieren ( gewinde mit clip)
Weiters, Fahrwerksbefestigung nachkleben, wird lose, wackelig...
Ebenso altes hk leiden, tlw Schaum-Scharniere gerissen aus der Box raus, uhu-por oder abtrennen, anständige verbauen...

Alleine da sieht man schon, kann man gleich anständigen MPX Funcub aufbauen... Also PNP out of the Box darf man sich von HK Modellen sowieso kaum erwarten...

Zum fliegen, fliegen tut er auf jedenfall, finde auch nicht schlecht, obwohl ich den Funcub "präziser" finde, aber bin auch bisher nur 3 Akkuladungen geflogen...

SilbernerSurfer
05.09.2014, 09:59
Ich hatte keine Probleme. Alles passt und fliegt auch sehr gut. Motorhalter hat bis jetz auch 3 Akkus gehalten. Bei mir ist der richtig fest verklebt, hab versucht den zu lockern um ihn neu einzukleben. Sitzt fest. Werd ich sehn.

Der originale Prop ist schwer und läuft etwas rauh. Möglicherweise ist der nicht richtig in der Mitte bei mir. Ich benutze GWS 1260 und TGS 12x6 anstelle des Originalen.
Kann es sein das die Motorhalter durch den nicht mittigen original prop raus gerüttelt werden?

Fahrwerk lass ich so. Bis jetz hat sich nixs verbogen. Der weichere Draht nimmt eher die Energie der Landung auf. Das ist mir lieber.

ESC wird a bissl heiß, hatte nen Yep40amp rumliegen und eingebaut.

Die Befestigung des Heckrades scheint mir au a bissl schwach. Die werd ich, falls es bricht, austauschen mit nem Sullivan.

Schrauben für das Höhenruderhorn sind zu kurz. Das soll beim zweiten Batch laut HK anders werden. 18mm-20mm sollte genügen.

Vergleiche zur FunCub kann ich keine ziehen, da ich keine FC habe.

Bin volkommen zufrieden und würde mir den BM wieder kaufen.

Landungen sind ein Traum, fast wie mit nem Hubi.

Uwe

@Bocki: Viel Glück mit deiner Kiste!

Bocki
05.09.2014, 11:27
Ich hatte keine Probleme. Alles passt und fliegt auch sehr gut. Motorhalter hat bis jetz auch 3 Akkus gehalten. Bei mir ist der richtig fest verklebt, hab versucht den zu lockern um ihn neu einzukleben. Sitzt fest. Werd ich sehn.

Der originale Prop ist schwer und läuft etwas rauh. Möglicherweise ist der nicht richtig in der Mitte bei mir. Ich benutze GWS 1260 und TGS 12x6 anstelle des Originalen.
Kann es sein das die Motorhalter durch den nicht mittigen original prop raus gerüttelt werden?

Fahrwerk lass ich so. Bis jetz hat sich nixs verbogen. Der weichere Draht nimmt eher die Energie der Landung auf. Das ist mir lieber.

ESC wird a bissl heiß, hatte nen Yep40amp rumliegen und eingebaut.

Die Befestigung des Heckrades scheint mir au a bissl schwach. Die werd ich, falls es bricht, austauschen mit nem Sullivan.

Schrauben für das Höhenruderhorn sind zu kurz. Das soll beim zweiten Batch laut HK anders werden. 18mm-20mm sollte genügen.

Vergleiche zur FunCub kann ich keine ziehen, da ich keine FC habe.

Bin volkommen zufrieden und würde mir den BM wieder kaufen.

Landungen sind ein Traum, fast wie mit nem Hubi.

Uwe

@Bocki: Viel Glück mit deiner Kiste!

war von Anfang an schlecht verklebt und Motor schleifte oben am Rumpf, Propeller is zwar schwerer, war aber schön Mittig das Loch und sauber ausgewuchtet, bei mir gleich das erste... Aber diese Eigenarten und Fertigungstoletanzen is man gewöhnt von den Chinesen und Änderungen oder Reparaturen oft gleich aus der Box vorzunehmen und sollte man einplanen.., Heckrad derzeit nur Bastellösung, fertige gerade was....

Basteln und tüfteln gehört ja dazu..... Nur Problematisch für diejenigen, die einen vollständigen unproblematischen PnP Flieger kaufen wollen,...

Fazit: mag ihn ja trotzdem, entspannter Feierabendflieger, aber, Wenn, dann würde ich ihn nur als Kit kaufen, persönliche Meinung, eigentlich schon bei fast jedem HK Teil,...

aber trotzdem eine Ergänzung im Hangar und zum kleineren Funcub...

Randkeule
18.09.2014, 13:11
Moin Allerseits

Als regelmäßiger Gast-Leser schaue ich oft und gerne bei den Flächenfliegern im Network vorbei.
Heute möchte ich mal einen kurzen Beitrag als Einstand bringen der vielleicht für den ein oder anderen interessant sein könnte....

Habe meinen B-Master auf Schwimmer gestellt.
Die Floats sind vom MPX Mentor weil die beiden Flieger von den Abmessungen und der Auslegung her ähnlich sind.
Die Schwimmer passen dann auch mit wenig Nacharbeit.
Diese sind vielleicht einen Tick zu groß. Mich stört das nicht so sehr.

Dafür klappt das Abwassern und Landen super. Geht schön auf Stufe und dann, nach langgestreckter Gleitfahrt sauber abzuheben.
In der Luft ist das Mehrgewicht und der Widerstand wohl zu spüren. Aber das ist ok.
Macht Spaß.
Etwas mehr Seitenruder ist notwendig. Um die Hochachse wird er ein wenig träger...

Soweit erst mal.

Fliegergrüße aus Ostfriesland....

SilbernerSurfer
02.11.2014, 17:16
Was, oder für was ist das schwarze Teil in der Mitte der Flügel?

Randkeule
12.11.2014, 16:03
Hallo

Ich habe das Flächenmittelteil aus optischen Gründen mit schwarzen Folie getapt.
Es galt einen kleinen Schaden zu kaschieren.

Die Erfahrung zeigt das der Bushmaster keine zusätzliche Verstärkung benötigt.
Das zusätzliche Gewicht der Schwimmer und ein 3700er 4S Lipo sind kein Problem.
Natürlich ein "normaler" Flugstil vorausgesetzt...:-)

Grüße

SilbernerSurfer
03.12.2014, 13:41
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__52207__APC_style_Sport_propeller_13x6_EU_Warehouse_.html

APC 13x6

Schub: 2090 gramm.
Amp: 28amp, 29amp peak.
Lipo: 4s

SilbernerSurfer
04.12.2014, 16:12
Kanns leider nicht mehr bearbeiten darum schreibe ich es hier rein. Der Prop im Posting darüber wiegt 45 gramm.

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__22433__APC_Style_Propeller_13x6_5.html
APC 13x6.5

Schub: 1800g.
Amp: 28.5amp, 29.5amp peak.
Lipo 4s.
Gewicht: 29 gramm.

SilbernerSurfer
31.12.2014, 09:44
Hier ein Link für Ski am HK Bushmaster:
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2193440&page=13#post30336354

Posting #188.

SilbernerSurfer
06.01.2015, 22:09
Ich verkaufe meine Bushmaster. Ich habe einfach keine Zeit mehr zum Fliegen.

1x Bushmaster Pnf
1x Yep 40amp
2x Servos Flaps
3x 3000mAh 4s
1x Ski mit Gestänge
1x Prop adapter
unterschiedliche Propeller

Bin nur 3 mal geflogen. Kein Absturz oder Kratzer.
Das Ruderhorn ist beim Einbau gebrochen und ich habs mit Epoxy geklebt. Dafür hab ich einen Zehnerpack ersatz.

Standort is 82061 Neuried.

Außerdem verkaufe ich noch einen EFX Racer (ungeflogen), Phoenix 2000 (ungeflogen), SuperKinetik (ungeflogen), Z-84, 2x Teksumo, Bonsai, Slowstick, BFG1600, einen 2 Jahre alten AXN. Alle Flieger Pnf also voll flugtauglich.

Spektrum DX6i mit mehreren Orange Empfängern und Flugstabis + Update tools für Open source.

Taranis mit mehreren Empfängern. Orange Spektrum Module zusätzlich mit größerer Antenne. Vario High precision und Telemetriesensoren.

Devo 7e.

Walkera Ladybird, SuperCP (Doppelbrushless + nochmal einen Brushlessumbausatz als Reserve), NEW V120D02S. Alle Hellis nur schweben lassen im Wohnzimmer.

HK-450TT PRO V2 umgebaut auf belt-drive und Tarot main shaft mount. K-bar. Mit Tragetasche.

Jede Menge Ersatzteile für die Helis.

Da es eine Hobbyaufgabe ist verkaufe ich auch noch jede Menge anderes Zeug wie ein ImaxB6, Spezialwerkzeug und KLeinteile, Propeller, ESC's, Motore, Servos, Kleber, Epoxy + Glasfaser, Abzieher für Walkera Helis, Tape, usw. Was sich halt alles in den 2 Jahren angesammelt hat.

Zu 95% sind alle Sachen Vom Hobbyking.

Einfach bei Interesse eine Nachricht schicken.

Andy1982
11.08.2017, 07:28
Hallo zusammen,
ich habe einen Bushmaster im Keller und möchte gerne den Regler für ein anderes Modell verwenden.
Leider steht nicht drauf, wieviel Zellen und welche Ströme er ab kann.
Hat jemand ein paar Eckdaten von dem Regler der in der PnF Variante verbaut ist?

Vielen Dank schonmal

Gruß
Andy