PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Twinstar II mit Mystery 1700 - schüttelt ab halbgas



wenni
04.07.2014, 15:21
Hallo,

hab nen TSII reaktiviert und die Mystery 1700 von nem alten TSII in den neueren eingebaut. Der alte ging mal senkrecht in ein Maisfeld,

Früher hatte ich das schonmal, dass sich ab Halbgas die Motoren geschüttelt haben, wie wenn sie in ne Resonanz gekommen wären. Nach diversen Verstärkungsorgien der Motorträger ging es dann auch.

Bin bei uns im Verein nicht der einzige der die Motoren im TSII fliegt. Nachdem ich letztes Wochenende angefangen habe diesen TSII umzubauen, kam das Problem wieder, mit den Standardmotorträgern. Also bei Modellbau Guru schnell zwei GFK-Träger bestellt, heute eingebaut und siehe da, jetzt schüttelt nur noch ein Motor.

Woran kann das liegen? Würde den gerne heute fertig machen, haben morgen nen Schaumwaffelgaudiwettbewerb ;)

Als LS hab ich 9x4,7, 8x4irgendwas und 7x5 daheim liegen, falls das hilft. Ausprobiert hab ich heute die 9x4,7 und die 8x4irgendwas. Akku is ein 4S A123 und Regler die Mystery 30A. Hab von E-Flug nicht wirklich viel Ahnung, zumindest was die Auslegung anbelangt. Hab die Mystery Motoren damals auch nur auf Empfehlung gekauft. Wenn ich hier so lese, dann sind die von der Drehzahl her eh etwas hoch ;)

Gruß
Rainer

wenni
04.07.2014, 20:56
Sehr komisch, die Reduzierung des Gasweges von 100 auf 0, also Mitte und 100 in Leerlauf brachte gar nix, der Regler nimmt immer den zur verfügung gestellten weg und mehr als fast Halbgas geht nie.

Reinhard
05.07.2014, 08:14
Hallo Rainer,

ich hatte in meinem TS2 1400er-Motoren drin und 8x4 APC, an 3S-Lipo.
Wegen Details müsste ich suchen..........
Deine Kombi (Akku/Motor/LS) stellt sich für mich als "grobe" Fehlanpassung dar.
DAS hat aber nix mit dem Schütteln zu tun.
Ich vermute mal, dass es von den LS kommt --> Unwucht.
Ab einer bestimmten Drehzahl machen sich auch geringe Unwuchten bemerkbar.
Kann auch daran liegen, dass die LS "zu weich" sind.
Sind deine LS vielleicht "Slowflyprops"?
4S Akku und 1700er Motor --> Drehzahlen in der Gegend von 25000 1/min!!!!!!!!!! (unter Last)

wenni
05.07.2014, 11:03
Hi,

klar passt das sicher nicht ganz zusammen :) Hab nämlich mit E-Flug recht wenig zu tun ;)

Das Problem tritt aber bei allen LS auf, ab halber Knüppelstellung an 3S Lipo und 4S A123

Der alte TSII ging mit der Kombo senkrecht, also in die Luft schuppsen, ziehen und Vollgas, Sichtgrenze in wenigen Sekunden. So heftig muss es eigentlich gar nicht sein ;)

Habe heute mal meine Lipos gecheckt, holla. Merke Lipos besser pflegen, von meinen 3 WarrenRC billig 3S 2200mAh sind alle drei todgelagert. Bei einem is es nur eine Zelle, die andern beiden haben nur noch 2 und 4V. Was solls, vor vielen Monden zwei Stück für 25€ incl. Versand aus China, was will man erwarten?
Hab aber noch zwei 2S 2200 Turnigy gefunden, wovon einer auch nur noch 2V hatte, aber der andere is noch gut. Reicht für heute sicher ;) Mit 2S verschiebt sich der Rappelpunkt auf fast Vollgas bei vollem Akku, beim testen davor und 70% ging Vollgas super.

Mit 2S A123 kommt das System nicht klar, da bricht ein Motor ab Dreiviertelgas dann wieder in der Drehzahl ein.

Werd mir demnächst einfach mal beim fernöstlichen König zwei 28Irgendwas 1000 bestellen. Die haben dann eh dünnere Wellen, also neue Mitnehmer und dann müsst es alles besser laufen.

Gruß
Rainer

Ralf Schnippkoweit
05.07.2014, 19:04
ich hatte so ein Problem mal bei einem regler der nicht schnell genug war

die drehzahl konnte der nicht komutieren.

Evtl mal gegen einen yge tauschen

wenni
05.07.2014, 19:16
So, Wettbewerb is rum, 7. Platz von 9. Egal was solls :D

Hatte aber wirklich Probleme dadurch, hatte grad mal die Leistung von Bürstenmotoren mit ausgelutschten Akkus zur Verfügung, mehr als Drittelgas ging teilweise nicht. Wenn ich da die andern angesehen hab, teilweise gleiche Motoren und Regler, mit 8x4 und 3S Lipo, die konnten vom Boden aus starten.

Hab jetzt mal die hier http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__18969__Turnigy_D2836_8_1100KV_Brushless_Outrunner_Motor.html bestellt, und verschiedene Latten. Irgendwie wird man dem TS doch mal wieder Leistung beibringen können :)

archy62
05.07.2014, 21:30
Ich denke der Regler sollte auf ein anderes Timing programmiert werden.

Bei 2 -5 Kernen auf Low....
von 5-8 Kernen auf Medium ...
und darüber hinaus auf High.

wenni
06.07.2014, 14:04
Soweit ich weiss, kann man an den billigen Mystery Regler wenig einstellen. Werd mal googeln.

Edit:
Wie gedacht, man kann zwischen Lipo und Nimh umschalten und Bremse an und aus ;)

wenni
10.07.2014, 21:01
Motoren sind heut gekommen, naja. Mit meinen alten LS hat sich nix geändert, auch mit neuen (China-)Mitnehmern nicht.

Dann neue 6x4 drauf, einer läuft sauber, der andere kurz vor Vollgas wieder das Gleiche :(

Also erstmal ordentliche LS holen. Merke LS für unter 1€ taugen nix ;)

Reinhard
11.07.2014, 13:36
Hallo Rainer,

habe ich nicht weiter oben schon nach den LS "gefragt"?????? :rolleyes:

jorge42
11.07.2014, 15:25
trotzdem kann es sein, dass der Motorspant/Aufnahme/Aufhängung zu weich ist. Dann kannst du wuchten bis der Arzt kommt, LS für 20 EUR das Stück nehmen und du hast trotzdem ein mordsmäßiges Vibrieren. Verstärken hilft dann als letztes i Tüpfelchen.