PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rückzugfeder für Klappluftschrauben-Blätter



franjo
29.07.2002, 20:00
Hallo,
bei meinem E-Segler hängt das eine Luftschraubenblatt immer runter. Das stört die gesamte "Aero-Dramatik".
Wer hat eine Idee und/oder Tipp, wie die Luftschraubenblätter angeklappt bleiben?
Die Idee mit dem kleinen Gummiring habe ich schon ausprobiert, der Gummi reißt ständig. In anderen Lebenssituationen ;) könnte das peinlich ;) werden.
Also, wer hat eine Idee und kann helfen, wurde das Themo schon irgendeiner Modellzeitung besprochen?
Gruß

Marcus M
29.07.2002, 20:24
Hy

Du musst einfach nur schnell genug fliegen :D

Marcus

Jürgen Heilig
29.07.2002, 21:20
Wenn der "Fahrtwind" so gering ist, dass das Blatt nicht anliegt, dürfte auch der zusätzliche Luftwiderstand recht klein sein. :) Jürgen

Andreas Maier
30.07.2002, 11:23
solange nur das LS-blatt hängt! ;)
mfg.: andreas

Volker Cseke
30.07.2002, 16:24
Hallo,

habe es mit 0,3mm Federstahldraht versucht, jedoch klappt das nur bei den Alumittelteilen und dem HM-Leichtspinner von Höllein. Hier ist im Spinner platz für eine große Wendel. Wenn mans überteibt, geht der Prop erst bei hoher Drehzahl auf.

Jürgen N.
30.07.2002, 18:12
Solange nur dieser Gummi reisst...
Spass beiseite, auch ich verwende nur gewöhnliche "Bürogummis".
Aber sie dürfen nirgends reiben oder sich an scharfen Kanten verletzten.
Meist nehme ich Graupner Spinner und arbeite eine Nut in das Aluteil.
Bei Plastikspinnern muss die Öffnung für den Prop entsprechend erweitert werden.
Gruss Jürgen