PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Allround Elektrosegler mit bestimmter Optik, 3m SW, WK



Rayman
17.07.2014, 13:41
Hallo Zusammen,

Ich Suche einen Elektrosegler mit ca. 3m Spannweite und guten Allround Eigenschaften.
Allround weil ich auch mal ne halbe Stunde in der Thermik mit den Thermikschleichern kreisen möchte, spätestens dann solls aber wieder flott über den Platz gehen, unter anderem auch mit Kunstflugeinlagen.
Der Elektrosegler sollte zudem Wölbklappen haben.

Jetzt spricht ja z.B. vieles für einen Simprop Big Excel, dieser gefällt mir aber nicht :D
Mir gefällt eine bestimmte Flügelform besonders, ich weiß jetzt allerdings nicht, ob es einen Segler mit diesem Profil gibt der meine Anforderungen erfüllt.
Es geht um diese Flügelform:

-> http://www.sussex-model-centre.co.uk/uploads/adagio--280-1.jpg
-> http://thumbs.cmc-versand.de/orig/watermark/61-EFL6550-x-3-E-Flite-EFL6550-Eflite-Adagio-280-BNF-Basic-efl6550_detail-11.jpg.jpg

Also hinten werden die Flügel zum Rumpf hin breiter.
Der Rumpf an sich soll auf keinen Fall ein Besenstiel sein, es muss aber auch kein Scale werden.
Abfluggewicht sollte deutlich unter 5kg sein.

Und jetzt seid ihr dran ;)

martin_p
17.07.2014, 15:39
Servus Rayman!

Also mir fällt da spontan die Vitesse von Staufenbiel ein oder Epsilon Competition (3,5m oder sogar 4m).
Aber ich denke, Du wirst auf Deine Frage so viele Modelle vorgeschlagen bekommen, dass das eher eine Qual wird als eine Hilfe. :D

LG
Martin

Andre0707
17.07.2014, 15:53
Hi,

da kann ich mich Martin nur anschliessen. Ich selber stand vor einem halben Jahr vor der selben Wahl. Ich ab mich für eine Alpina 3001 entschieden.
Aber für dich ist sie wohl nichts - da diese eine andere Flügelgeometrie hat. Mir ist in der Größe nichts bekannt, was da hinkommt. ;) Aber vielleicht haben andere
einen passenden Vorschlag.

André

Küstenschreck
17.07.2014, 16:54
Gib mal Swift bei Google ein gibt es in vielen Größen

Rayman
17.07.2014, 19:33
Also mir fällt da spontan die Vitesse von Staufenbiel ein oder Epsilon Competition (3,5m oder sogar 4m).
Aber ich denke, Du wirst auf Deine Frage so viele Modelle vorgeschlagen bekommen, dass das eher eine Qual wird als eine Hilfe. :D
Wär ja schön wenn es so wäre aber ich Suche ja nach etwas bestimmten und nicht einfach nur nach einem 3m Allround Segler. ;-)


Gib mal Swift bei Google ein gibt es in vielen Größen

Swift, Fox und Salto Konsorten hab ich mir auch schonmal angeschaut. Hier wirds zum einen aber problematisch wegen dem Gewicht (Scale halt) und zum anderen gibts da nix mit Motorantrieb, da heißt es dann basteln. Da ich ursprünglich aus dem Helibereich komme, kenne ich nur fertige Bausätze, möchte eigentlich nicht groß basteln bzw. ein Modell umkonstruieren weil es dieses nicht mit Antrieb gibt :-)

Küstenschreck
17.07.2014, 20:59
Am besten vorgeflogen und im Sender Programiert :D:D

Sorry was ist dabei die Nase abzuschneiden und einen Motorspant ein zu kleben, die von dir gewünschte Geometrie gibt es nur bei den Kunstflugmodellen und die sind auch keine Leichtgewichte
für die von dir gewünschten Flugeigenschaften musst du dich von der Geometrie verabschieden

Rayman
17.07.2014, 22:37
Am besten vorgeflogen und im Sender Programiert :D:D

So schlimm isses jetzt auch nicht :D:D


Sorry was ist dabei die Nase abzuschneiden und einen Motorspant ein zu kleben...
Halt noch nie gemacht aber wenns so leicht ist wie du beschreibst... dann isses kein Ding :p


...für die von dir gewünschten Flugeigenschaften musst du dich von der Geometrie verabschieden

:cry::cry:

Habs mir aber fast schon gedacht. Bevor ich dieses Thema eröffnet habe, suchte ich schon Wochen lang nach so einem Segler im Netz.
Dann habe ich leider wohl vorab schon gründlich recherchiert :(

Küstenschreck
18.07.2014, 11:33
Willst du das Modell in der Ebene oder am Hang fliegen, für den Hang sind die Modelle gut da kannst du richtig Spass haben
in deiner Umgebung sind doch Möglichkeiten dafür

Küstenschreck
18.07.2014, 11:51
Das ganze ist auch Profil abhängig, Fox oder Swift mit MH32 oder RG15 sind Allround tauglich und meistens auch etwas leichter, können allerdings durch den dicken Rumpf nicht zu lewicht gebaut werden da der Wiederstand den Vogel ausbremst

Paderpiper
18.07.2014, 11:54
Bevor ich dieses Thema eröffnet habe, suchte ich schon Wochen lang nach so einem Segler im Netz.


Kennst Du die Foka 4 von Foka 4 von Schmierer? (http://modellbau-schmierer.de/modelle/foka-4-klassiksegler-in-scale-bauweise/)

Ist doch wenigstens ein bisschen in Deinem Beuteschema. Und ne Foka hat doch ein recht hübsches Flugbild.

Thomas

Rayman
18.07.2014, 13:39
...für den Hang sind die Modelle gut da kannst du richtig Spass haben
in deiner Umgebung sind doch Möglichkeiten dafür

Die Möglichkeiten gibts hier, allerdings Suche ich einen Segler für unseren Flugplatz, der ist in der Ebene.

Danke für die tollen Hilfestellungen!!!

Ich habe gestern Abend auch noch ein Modell gefunden das mir optisch ganz gut gefällt.
Nennt sich Reichard PROXIMA II.

-> http://www.modellhobby.de/Reichard-PROXIMA-II-2,74m.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=0610177&t=3&c=31&p=31
-> http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/130517-kleiner-Bericht-von-der-PROXIMA-2

Weiß nur nicht ob das ein Modell für mich ist...
Hat aber zumindest die Flügelgeometrie die mir ja sooo gefällt :D

Küstenschreck
18.07.2014, 13:57
Das ist ein Thermikschleicher, auch von der Festigkeit nicht zum Bolzen gedacht

Rayman
18.07.2014, 14:21
Das ist ein Thermikschleicher, auch von der Festigkeit nicht zum Bolzen gedacht

Ach mano :cry: :D

Fand den richtig geil von der Optik her...

Wo fängt "Bolzen" eigentlich an?
Fällt das Anstechen aus einer größeren Höhe schon unter den Begriff "Bolzen"?

Justdahias
18.07.2014, 15:10
Hallo,

wie wäre es mit dem Rival von FVK?

Gruß
Matthias

Küstenschreck
18.07.2014, 15:22
also ich würde ihn nicht aus 300m fallen lassen und dann "Knüppel an den Bauch" nehmen :(

Rayman
18.07.2014, 16:54
Hallo,

wie wäre es mit dem Rival von FVK?

Gruß
Matthias

Sorry, aber irgendwie sehen diese Konsorten fast alle gleich aus. Ich schau mal noch weiter, aber Danke für die Idee.

@Küstenschreck: war übrigens letzte Woche in Cuxhaven Urlaub machen, eine sehr schöne Gegend habt ihr da ;-)

Küstenschreck
18.07.2014, 17:06
und hast mich nicht besucht :cry::cry::cry:

ulinux
18.07.2014, 21:41
Hallo

Hmm... bei der Tragflächenform fällt mir noch ein anderer ein, allerdings fehlt dem eine Kleinigkeit. ;-)
Google mal nach Pioneer III, da gibt es versch. Bausätze, und ich glaub auch einen RTF aus Schaum.
;-) :-) ;-). :-)

Gruß
Uli

Rayman
19.07.2014, 14:47
Hallo

Hmm... bei der Tragflächenform fällt mir noch ein anderer ein, allerdings fehlt dem eine Kleinigkeit. ;-)
Google mal nach Pioneer III,
;-) :-) ;-). :-)

Gruß
Uli

Wahnsinn was es nicht alles gibt.
Hätte das Modell einen normalen Schwanz, wäre es wohl das ideale Modell für mich :p

Behalte das Dingens aber mal im Kopf, wobei das fehlende Heck? doch schon sehr gewöhnungsbedürftig aussieht.

Aktuell bleibt mir wohl nur ein Fox, Swift oder Salto übrig.
Eine Foka kommt mir fast schon zu wuchtig und maßig daher, da wirken Fox, Swift und Salto ein wenig schlanker. :)

3m Spannweite kommen dann aber wohl nicht Infrage, dass wird wohl die 5kg Grenze sprengen, immerhin soll ja noch ein starker Antrieb verbaut werden und die Scale Modelle wiegen schon einiges.

Rayman
22.07.2014, 15:23
Sodele, die Foka ist raus, kommt mir dann doch ein wenig zu wuchtig rüber.
Aus Gewichtsgründen (<5kg) muss ich wahrscheinlich ein wenig unter 3m ansetzen, bei 3m wird der Segler mit E-Antrieb zu schwer.
Ich hab mir jetzt mal die Mühe gemacht und alle mir bekannten Modelle rausgesucht, die eventuell Infrage kommen könnten:

_ Art ___ Hersteller ____ Spannweite ____ Profil

_Salto _ Rippin __________ 2,75m _______ Ritz 2
_______ JSB ____________ 2,7 m _______ E207
------------------------------------------------------------
_Swift _ Blue Airlines _____ 2,54m _______ HQ/DS 1,5 9%
_______ Mibo ___________ 2,55m _______ RG15 mod.
_______ Modell-Studio ____ 2,9 m _______ HQW 2/12
------------------------------------------------------------
_Mü28 __ Rippin __________ 2,7 m _______ Ritz1 auf MH-32
------------------------------------------------------------
_ASW15 _ Rippin _________ 3,0 m _______ E203 mod.
------------------------------------------------------------
_SZD39
_Cobra _ Royal Model ____ 2,6 m _______ S3010

Welche Modelle wären da wohl empfehlenswert für mein Vorhaben?
Zudem würde mir auch noch eine ASK21 gefallen, allerdings haben diese FX60-126-1 bzw. Wortmann Profile, was wohl eher Thermikschleicher bedeutet oder sehe ich das falsch?
Ich hab zudem noch ein Video gefunden, wie ich mir mein zukünftiges Modell vorstelle:
-> http://www.youtube.com/watch?v=HdhA4OuI8Oc

Wenn dann noch ein bisschen in der Thermik was gehen würde wärs perfekt :)
Leider ist der Airwolrd Swift S1 mit 5,5kg deutlich zu schwer. :(

Küstenschreck
22.07.2014, 16:15
Salto von Rippin oder Swift von Mibo würde ich nehmen

Rayman
22.07.2014, 18:01
Salto von Rippin oder Swift von Mibo würde ich nehmen

Vielleicht noch ne kurze Begründung dazu?
Die Mü28 von Rippin würde mir optisch auch sehr zusagen... :)

Küstenschreck
22.07.2014, 22:04
Das Ritz 2 und RG 15 sind sind beide für Segeln und Kunstflug einsetzbar und haben einen großen Geschwindigkeitsbereich
Bei der Mü gefällt mir die zusammenstellung nicht das Ritz 1 ist fast Vollsymetrisch und dann aufMH 32 auslaufend :eek: nicht mein Fall

Rayman
23.07.2014, 15:49
vielen Dank für die Infos! :)

Ich habe nun noch 2 Föxe gefunden die vom Gewicht her noch passen könnten, da wäre die Fox von Modellbau Bichler mit 2,55m und RG15 und zum anderen die Fox von Rödelmodell mit 2,8m und RG12 mod. Profil.
Das RG12 ist ja anscheinend ein wenig zügiger zufliegen als das RG15 Profil und dafür ein wenig schlechter bei der Thermikannahme.
Würdest du aus diesem Grund dann eher zur kleineren Fox tendieren weil diese das RG15 Profil hat?

Der Salto von Rippin dürfte trotz größerer Spannweite ein wenig leichter sein als die Swift von Mibo.
Daher würde ich mal vermuten das der Salto besser in der Thermik geht und die Swift dafür mehr Durchzug hat?
Kann man das so sagen?
Ist die Swift durch das Kreuzleitwerk genauer bzw. einfacher beim Kunstflug zu händeln als ein Salto mit V-Leitwerk?

Küstenschreck
23.07.2014, 16:23
Das RG12 ist dicker und langsamer hatte ich vor Jahren mal gefiel mir garnicht, V oder Kreuz-Leitwerk ist zum Teil Geschmakssache, aber Kreuz läuft meist sauberer als V, trotzdem fliege ich viel V-Leitwerke

Rayman
23.07.2014, 18:33
Das RG12 ist dicker und langsamer...

Schau mal:

-> http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/8789-RG15-contra-RG12-mod.

Wenn ich das richtig verstehe, behauptet der User "Herbert Ihm", dass das Profil RG12 schneller ist als das RG15. :confused:

Küstenschreck
23.07.2014, 18:58
Bei einem Aufballastiertem Kunstflugsegler kann es eventuell schneller werden

Rayman
26.07.2014, 18:24
Also, mittlerweile kommen ja eigentlich nur noch 3 Modelle Infrage:

1. Salto von Rippin mit 2,75m Spannweite und Ritz 2 Profil, Gewicht laut Hersteller 2800-3500g
2. Swift von Mibo mit _2,55m Spannweite und RG15 Profil,_Gewicht laut Hersteller 2900g
3. Fox von Bichler mit _2,55m Spannweite und RG15 Profil,_Gewicht laut Hersteller 2500g

Der Swift von Mibo scheint leider nicht mehr hergestellt zu werden, zumindest hab ich bei der Firma Mibo nichts mehr gefunden, dieses Modell bekomme ich dann wohl nur noch Gebraucht.
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung welches Modell ich nehmen soll, mir gefallen alle 3 Modelle und die Profile sind ja auch dieselben.
Mal abgesehen vom V-Leitwerk des Salto, fliegen diese Modelle durch das selbe Profil alle gleich oder merkt man im Flug die unterschiedlichen Rumpf Formen?

Küstenschreck
26.07.2014, 19:58
Das sind Forbildgetreue Modelle mit dicken Rümpfen da wirst du kaum Unterschiede haben

Rayman
27.07.2014, 10:15
Ich denke der Einbau von einem Motor wird bei allen 3 Modellen mehr oder weniger gut bzw. schlecht funktionieren, dadurch wird sich auch kein Modell in den Vordergrund drängen.
Ich schau mich mal im Marktplatz um, vielleicht nimmt mir der die Entscheidung ab :D

Küstenschreck
27.07.2014, 10:29
Der Motoreinbau ist doch einfach bei so dicken Rümpfen, Modell auf dem Stich ausrichten das der Rumpf 1° nach oben steht dann nimmst du ein Brett mit einer 41er Bohrung steckst das auf richtest es mit einem Winkel senkrecht aus und zeichnest es auf dem Rumpf an danach sägst du an der Linie lang und fertig, Spant und Rumpf anrauhen mit UHU Endfest oder Harz einkleben und schon hast du deinen E-Segler :D:D

PS. mir persönlich sagt der Salto zu;)