PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AXI 2820/10 Kabelsalat im LoXXS?



booma
03.08.2002, 17:44
Hi,

habe vor meinen Simprop loxxs mit dem AXI zu befeuern. Der Durchmesser des AXI (drehendes Gehäuse) entspricht in etwa dem Frontdurchmesser des Rumpfes. Der Rumpfdurchmesser nimmt allerdings nach hinten zu.

Ich habe also die Hoffnung, dass der Motor zumindest ohne Probleme passt. Wie sieht es nun aber mit den Kabeln aus, die aus dem Motorkopf austreten.

Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen gemacht mit dem AXI und dem loxxs?

THX for any hints

Fredi
05.08.2002, 08:35
Hi!

Ich bin mir zwar nicht im klaren, ob die LoXXS
ein 42er oder 45er Motorspant in der Nase sitzen hat....
Also bei Modellen mit 45 er Spinner gibt es in der Regel überhaupt kein Problem mit dem Einbau eines AXI.

http://www.photoprintonline.com/bilder_2v/2026/1/8/765209504.jpg

Mein 7 Zellen Voll GFK Modell hat einen Rumpf, der kaum größer wird nach hinten, und es funzt einwandfrei.
Sollte das Modell einen 42mm Spinner haben, dann sollte der Rumpf nach hinten schon deutlich dicker werden.

[ 05. August 2002, 09:28: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

booma
05.08.2002, 20:51
Danke für die Antwort!

Hab leider nen 35mm Spinner und demnach auch den Motorspant in dieser Größe.
Da der AXI an seiner dicksten Stelle 35,2mm hat und sich in Richtung Spant um ca 4mm verjüngt habe ich immer noch Hoffnung. Wenn er wirklich nicht unterzubringen ist, dann bleibt ja immer noch Ebay.

Bis denne
Andre

Christian Lucas
05.08.2002, 21:58
Hi Andre,
nicht gleich Ebay bau doch wenns nicht geht einen
kleinen Kabelkanal unter den Rumpf das stört überhaupt nicht und alles ist aufgeräumt so haben es schon einige mit LRK Motoren praktiziert.

Gerhard Würtz
06.08.2002, 05:44
hallo,

Du brauchst doch sowieso Lufthutzen. Warum drehst Du den Motor nich um 90° und setzt die Lufthutzen so, daß die Kabel Platz haben?

Gruß Gerhard

booma
06.08.2002, 12:05
As klar.

Werd ich wohl ein paar Modifikationen in Kauf nehmen. Ein Getriebe-Bürstenantrieb oder ein 275 EUR Getriebe-Brushlessantrieb kommt nämlich nicht mehr in Frage. Der eine von der Technik und Haltbarkeit, der andere aus finanziellen Gründen.

Mein alter 4,5:1 Speed 480 Race ist nämlich mit den gepushten Toshiba Zellen überfordert gewesen. Die Folge:
- ein Flug = 1mm Kohlen weg
- ein Flug = Abgasfahnen am Höhenruder (Kohlestaub aus dem Lüftungsauslass

Bin mal gespannt, welcher Aufwand mich erwartet.

Bis denne
Andre