PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reflex XTR und Cockpit MM ??!!



Tobi Schwf
26.05.2006, 12:00
Ich habe einen Reflex XTR Sim.

Mit der Evo12 geht er einwandfrei.
Aber da muss man ja immer das HF-Modul entfernen.

Also habe ich mir einen Europa Sprint gekauft und bei der erkennt der Sim den Sender nicht !!

Weiterhin habe ich mir als Zweitanlage eine Cockpit MM V2.1 zugelegt und auch bei der findet der Sim den Sender nicht !!

Ich solle bei beiden den Sender einschalten, obwohl dies längst passiert ist.

Der Hersteller weiss auch nicht woran das liegen kann, hat mir aber angeboten, ich solle den Sender einschicken und sie schauen, wo das Signal anliegt. Dies ist mir aber vorerst zu umständlich.

Gibts eine andere Lösung ??

Wer hat ähnliche Probleme gehabt und konnte die lösen ???

Ach ja, s'pressiert, da ich die nächsten Wochen nicht auf den Platz kann und ich etwas üben möchte ;)

Oli K.
26.05.2006, 13:18
Hi Tobi,


Also habe ich mir einen Europa Sprint gekauft und bei der erkennt der Sim den Sender nicht !!

der XTR funktioniert mit meiner alten Europa Sprint völlig problemlos mit dem Reflex Multiplexadapter.

Anfänglich hatten wir das gleiche Problem wie Du, bis wir feststellten, dass der Senderakku vorhanden und geladen sein muss (anders als beim Lehrer/Schülerbetrieb)!

Gruss Oli

Tobi Schwf
26.05.2006, 13:20
Akkus sind geladen.

Und nu ?? :cry:

radioglitch
27.05.2006, 12:04
Hallo Tobi,
bei der Evo brauchst du das TX-Modul nicht auszubauen (nur weil jemand mal Stress hatte) und bei den 3 von dir genannten Sendern liegt das Lehrer/Schueler-Signal (und somit SIM-) an identischen Pin an.

Zur Cockpit MM kann ich dir sagen dass es mit Servo = Uni und Schueler = An bei mir funktioniert. Akku drin und voll muss sein, ist ja kein Lehrer dran. Europa Sprint habe ich keinen Zugriff drauf.

Ich wuerde mal auf ein defektes Kabel tippen, soll ja vorkommen. Wenn's mit der Evo geht dann gehts auch mit der Cockpit MM (aussser die ist defekt). Falls du ein Lehrer-Schuelerkabel hast dann haenge die Cockpit doch mal als Schueler an die Evo . . . .

Falls du einen Klinke auf Din Adapter benutzt dann pruefe mal die Verbindungen mit dem Ohm-Meter. Habe schon oft defekte Klinkenkupplungen gefunden, der Klinken-Stecker ging nicht weit genug rein.

Tobi Schwf
28.05.2006, 12:49
Hallo,

ich werde die Einstellungen mal zu Hause überprüfen und mich dann wieder melden.

Wird aber 3 Wochen dauern :(

Gruss Tobi

Tobi Schwf
29.05.2006, 12:34
Habe mir deine Vorschläge nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen ;)
und mir fiel folgendes auf:


bei der Evo brauchst du das TX-Modul nicht auszubauen (nur weil jemand mal Stress hatte)

Wie kommst du eigentlich auf diese Aussage ??
Kannst du diese Behauptung stützen ??


Ich wuerde mal auf ein defektes Kabel tippen, soll ja vorkommen.

Am Kabel kanns ja eigentlich nicht hängen, da es mit der Evo funktioniert.

Na wie auch immer, ich werde es mal in 3 Wochen testen...

B. de Keyser
29.05.2006, 12:51
Hallo Tobi,


Mit der Evo12 geht er einwandfrei.
Aber da muss man ja immer das HF-Modul entfernen.


Echt ausprobiert?

Habe zwar "nur" die MC3030, denke aber bei der Evo 12 ist das nicht anders: Wenn ich das XTR-Kabel einstecke, geht dort die "Bereit"-LED (für das Synth-Modul) von grün auf rot und es wird keine HF mehr ausgestrahl, wie beim Schüler, merkbar daran, dass ein Empfänger nicht mehr steuerbar ist. Erst wenn das Kable entfernt wird, wird die LED wieder grün und der Empfänger läuft.

Gruß Bernd

Tobi Schwf
29.05.2006, 12:52
Hallo Bernd,

es ist weniger das Problem der Abstrahlung, sondern der, dass das Synthesizer HF-Modul zerschossen werden kann :(

Gab anfangs sehr viele Fälle, deshalb bin ich vorsichtig ;)

radioglitch
29.05.2006, 13:51
Habe mir deine Vorschläge nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen ;)
und mir fiel folgendes auf: . . .

Durch den Kopf gehen lassen ist immer gut!

Wie ich drauf komme, ganz einfach:

- in der Anleitung steht nix drueber dass das Modul bei L/S oder SIM Betrieb raus soll
- es funktioniert bei allen mir bekannten Evo-Nutzern problemlos seit Jahren
- MPX verneint auf Nachfrage dass das Modul entfernt werden muss / soll.

Und falls es zu einem Problem kommt dann geht die Anlage eben zu Multiplex. Sie wird ja innerhalb der zulaessigen Betriebsparameter betrieben.

Wenn du uebervorsichtig sein willst . . . (siehe auch Lipos laden und beim Lader keinesfalls nochmal nachdruecken ;) ) dann nimmst du es eben raus oder einen anderen Sender.

Da haette ich mir dann doch gleich ein drahtloses Siminterface mit einem alten Empfaenger gebaut, siehe drahtloser L/S-Betrieb im Magazin. Das geht beim XTR supereinfach da am Donglestecker auch Masse und 5 Volt anliegen, somit der RX vom PC versorgt wird. Und mit der Evo-Antenne ganz drin gibts auch keinen Stress mit dem Nachbarn.

Viele Probleme, naja, ich habe von 2 Faellen in verschiedenen Foren gelesen.
Diese wurden von MPX flott behoben. Was gaendert wurde ist mir unbekannt.

Infos aus zweiter Hand, da ich es selbst nicht gesehen habe keine Ahnung ob es zutrifft. Laut Foren gab es unter unguenstigen Umstaenden bei den ersten Modulen einen Zustand bei welchem der Prozessor des Synth in den Programmiermodus versetzt worden ist. Danach ging dann nix mehr = "Keine HF". Diesselben Forenbeitraege sagen jedoch auch dass nach Austausch durch MPX dieses nicht mehr vorgekommen ist.

Tobi Schwf
07.06.2006, 12:02
Zur Cockpit MM kann ich dir sagen dass es mit Servo = Uni und Schueler = An bei mir funktioniert. Akku drin und voll muss sein, ist ja kein Lehrer dran.

Geht bei mir immer noch nicht. :cry:

Welche Software Version bei der Cockpit hast du ??

Tobias Reik
07.06.2006, 16:38
Ich verschiebe das mal in den neuen Bereich im :rcn: - RC-Simulatoren (http://www.rc-network.de/forum/forumdisplay.php?f=169)

Thema geht dort weiter :)

Viele Grüße
Tobias :rcn:

radioglitch
07.06.2006, 18:46
Meine Cockpit hat auch die V2.1 drauf.

Probier mal folgendes (falls nicht schon getestet):
- Alle Servos auf UNI stellen und +/- 100% Weg
- Nicht den Schuelermodus nehmen sondern ein Modell mit Graupner Servobelegung dafuer anlegen

und wenn du kannst:
- die Cockpit MM als Schueler an der Evo als Lehrer zu testen (ist dasselbe Kabel Evo-Evo Lehrer-Schueler)

Ggf hat die Cockpit einen Defekt . . .

Falls du im Bereich Waiblingen unterwegs bist koennen wir usn gerne mal treffen.

Gruss Frank

radioglitch
09.07.2006, 12:23
Und Tobi,

gehts nun ????

Tobi Schwf
09.07.2006, 16:34
Konnte es noch nicht ausführlich testen, aber:


Probier mal folgendes (falls nicht schon getestet):
- Alle Servos auf UNI stellen und +/- 100% Weg
- Nicht den Schuelermodus nehmen sondern ein Modell mit Graupner Servobelegung dafuer anlegen



das brachte keinen Erfolg :confused:

Danke der Nachfrage :)

Tobi Schwf
15.12.2006, 12:07
geht leider immer noch nicht.

Hab jetzt wirklich alles ausprobiert und bin ehrlich gesagt etwas frustriert :mad:

Nur das versteh ich nicht so ganz:

sondern ein Modell mit Graupner Servobelegung dafuer anlegen


bei der MM sind doch die Kanäle vorgegeben:
1 QR
2 HR
3 SR
4 Gas / Pitch
5 QR

Was mir gerade noch einfällt, weil ich hier was von Notebook-Problemen (http://www.rcsim.de/wbb2/thread.php?threadid=3089)gelesen habe:

Ich habe den Sim auf meinem Notebook, da mein PC vieeeel zu langsam ist :(

radioglitch
15.12.2006, 12:38
Gelle es wird wieder Winter, dann hat man weniger (Tages)Zeit auf dem Platz :)

Bei dem Statement habe ich mich vergallopiert, war fuer die Evo gedacht (damit du gleich default aufs Uni-Format kommst). Sorry.

- Geht denn die Cockpit an der Evo im Schueler-Lehrere ?

Bevor du verzweifelst dann bau dir doch einfach die drahtlose Variante des Lehrer/Schuelers aus dem Magazinbeitrag. Anstatt des MPX-Steckers machts du dir ein Stueck (Telefon)RJ11 bzw RJ12-Kabel dran. Dann kannst du auch den Empfaenger gleich aus dem USB-Port mit Spannung versorgen.

- Kannst du dir mal einen anderen Dongle zum Testen ausleihen ?

Tobi Schwf
15.12.2006, 12:46
Hallo Frank,

war gerade mal noch schnell im Keller und hab L/S mit der Evo und der Cockpit probiert. Ging alles einwandfrei !!

Auch als Sender für den FMS mit dem Kabel von MPX auf USB gehts einwandfrei (auf anderem PC).

Was ich jetzt noch ausprobieren könnte: DEn Reflex auf meinem PC installieren und da noch ausprobieren :confused:

Welchem Magazin-Beitrag meinst du ?? Den mit dem L/S ohne Kabel ??


Gelle es wird wieder Winter, dann hat man weniger (Tages)Zeit auf dem Platz


Nee, alle Helis in den Dreck geschmissen :D :cry:

radioglitch
15.12.2006, 14:16
Servus Tobias,

Fluggeraete, bei den die "Flaechen" schneller als der Rumpf sind, = gefaehrlich oder kaputt (hat mal einer gesagt).

Sorry, bei mir scheint die Sonne zu sehr auf den Bildschirm, alles voller Fipptheler.

Ja, ich meinte diesen Magazinbeitrag: http://www.rc-network.de/magazin/artikel_06/art_06-014/art_014-01.html

Habe nem Kollegen in so einen Empfaenger ein kurzes Stueck Telefonkabel reingeloetet um die Verbindung zum Dongle herzustellen. 5 Volt sind auf dem USB-Kabel und stehen auch am RJ-Dongleaschluss zur Verfuegung . . .

Ich glaube inzwischen dass du einfach das Pech hast das da 2 Teile knapp an den Toleranzen liegen, gerade so dass es nicht passt. zB der Spannungshub von der Cockpit am unteren Ende und der Dongle nicht sehr empfindlich. Mit nem anderen Dongle klappts veilleicht, Versuch macht kluch.

Andererseits kannst du natuerlich mit der Drahtlosvariante jeden Sender einsetzen . . . wuerde ich daher bevorzugen. Und mit der Antenne ganz eingeschoben wirst du auch nicht den Nachbarn stoeren. Als Nobelvariante geht auch ein Scanempfaenger, zB ACT LS-System.

Tobi Schwf
15.12.2006, 14:55
Ich hab jetzt mal alle Updates aufgespielt und zusätzlich den Reflex mal noch auf dem PC installiert, aber das nützt alles nichts.

Die Evo geht, die Cockpit nicht :cry:

Mal sehen was ich mache, vielleicht schick ich auch mal alles zu Reflex ein...

Merci für deine Hilfe.

PS: Wann wirst du denn endlich hier zum Moderator ernannt ??
Dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bei so vielen qualifizierten Beiträgen :)

radioglitch
15.12.2006, 15:17
Geht die Evo da dran im PPM7-Modus ? (Hoechste genutzte Servonummer = 7), oder haste da was anderes eingestellt ? (Hauptbildschirm, scrollen, . . . )

"Keine-Ahnung-aber-im-Nebel-stocher-Modus an"
Eventuell mag der Reflex den "leeren Kanal 7" der Cockpit nicht. Mach doch einfach mal ueber die V-Kabelfunktion der Cockpit was zusaetzlich da drauf wenn nicht schon durch ne Funktion belegt.
"Keine-Ahnung-aber-im-Nebel-stocher-Modus aus"

Bei mir gings auf Anhieb und problemlos . . . hab den Reflex jedoch schon weitervertickert.

Tobi Schwf
15.12.2006, 16:54
In der Zwischenzeit habe ich mal mit Reflex telefoniert.

Die waren super nett und haben sich richtig Zeit genommen wissen aber leider auch nicht weiter..

Ich hab dann mal die Pins durchgemessen und bin jetzt total verwirrt:

Nummerierung der Pins:
Wenn man auf die Buchse des Senders schaut von links nach rechts im Uhrzeigersinn (links aussen Pin 1; rechts aussen Pin 7)

auf Pin 3 liegt Minus (Masse) des Messgerätes

Evo Cockpit mit Quarz Cockpit ohne Quarz

Pin 3 --> Pin 1 0,00V -0,26V* 0,00V
Pin 3 --> Pin 2 0,00V -0,26V* 0,00V
Pin 3 --> Pin 4 0,00V +3,71V +4,04V
Pin 3 --> Pin 5 -4,26V -3,08V -2,81V
Pin 3 --> Pin 6 -7,51V -4,18V -4,17V
Pin 3 --> Pin 7 -7,49V +0,42V +0,67V

* wenn ich nur Minus des Messgeräts bei der Cockpit MIT Quarz in Pin 3 stecke erscheint -0,24V mit offenem Pluskabel :eek:
Dabei variieren die Werte der Cockpit mit Quarz sehr stark !! Sind also nur Momentaufnahmen.

Irgendwas scheint da nicht zu stimmen !!??!! :mad: :cry:

radioglitch
15.12.2006, 23:59
Servus Tobias,
da du noch keine 40 Jahre studierts kennst du vielleicht den Beginn des "beruehmten" DIN-Steckers noch nicht. Opas Mono-Magnetophon hatte sowas als 3-pol Ausfuehrung (wenn es modern war) fuer den Microphoneingang. Historisch bedingt gibt es daher nun eine interessante Zaehlweise fuer die Pins:

Blickrichtung in die Buchse von der Steckerseite bzw Loetseite eines Steckers, im Uhrzeigersinn:

3-Pol (MPX Ladekabel):

9Uhr = Pin 1
12Uhr = Pin 2
15Uhr = Pin 3

5-pol (MPX-Lehrer-Schuelerkabel):
9:00 = Pin 1 = Batterie Pluspol
10:30 = Pin 4 = PPM Signal = Lehrer/Schueler Ein- Ausgang, Datenausgang
12:00 = Pin 2 = Geschalteter Plus (nach dem Einschalter)
13:30 = Pin 5 = HF ausgeschaltet wenn auf "Masse" gelegt
15:00 = Pin 3 = Masse = Minus

7-pol (MPX PC-Anschlusskabel):
7:30 = Pin 6 = nicht genutzt
9:00 = Pin 1 = Batterie Pluspol
10:30 = Pin 4 = PPM Signal = Lehrer/Schueler Ein- Ausgang, Datenausgang
12:00 = Pin 2 = Geschalteter Plus (nach dem Einschalter)
13:30 = Pin 5 = HF ausgeschaltet wenn auf "Masse" gelegt
15:00 = Pin 3 = Masse = Minus
16:30 = Pin 7 = Dateneingang


Die lustigen Messergebnisse erklaeren sich daher das du als Messbezugspunkt den Datenausgang genommen hast. Wenn ich mir so deine Spannungenswerte anschaue dann bin ich der Meinung das dein L/S-Ausgang ein Signal liefert :)
Sonst wuerde ja LS bei dir auch nicht gehen!

Also:
Pin3 - Pin 1 kannst du die Akkuspannung messen. So ist auch dein Ladekabel belegt.

Pin3 - Pin 2 fuehrt Spannung sobald du die Kiste eingeschaltet hast. Darueber wird die Cockpit im L/S-Betrieb auch vom Lehrer mit Spannung versorgt, ist dann angeschaltet obwohl der Schalter auf aus steht.

Pin 3 - Pin 5 gebrueckt = HF ausgeschaltet.


Ein Sim-Kabel hat somit folgende Belegung:
- Bruecke Pin 3-Pin 5 damit HF aus ist
- Pin 3 Masse an Masse Simulatoreingang
- Pin 4 PPM-Signal an PPM-Simulatoreingang.

Eine Spannungsmessung mit einem Voltmeter (AC oder DC) zur Fehlersuche ist nicht sinnvoll es sich um eine unsymetrische Impulsreihenfolge handelt (fast ein Rechtecksignal, halt das PPM Signal fuer alle Servos). Wenn du unbedingt nachschauen willst dann brauchst du dazu ein Oszilloscope. Dann koenntest du die Signalkurven und -Pegel zB mit dem der Evo vergleichen.


Einen habe ich noch:
Du koenntest mal bei deinem Sim-Anschlusskabel die Kabel im Evostecker Pin 3 und Pin 4 vertauschen. Dann kommt das Signal invertiert an und er packt es vielleicht. Wundere dich nicht wenn es dann mit der Evo trotzdem noch geht.

Tobi Schwf
18.12.2006, 16:12
Ok, ich gebs zu, ich bin nicht so der Elektronik Experte :rolleyes:

ausgeschalteter Sender
Pin3 - Pin 1: 8,03V

Pin3 - Pin 2: 0,00V

Pin 3 - Pin 5: 0,00V

eingeschalteter Sender mit Quarz (Schule = an)
Pin3 - Pin 1: 8,03V

nur Pin 3 (plus offen) -0,49 bis -0,65V stark variierend

Pin3 - Pin 2: 7,69V

Pin 3 - Pin 5: 0,57V

eingeschalteter Sender mit Quarz (Schule = aus)
Pin3 - Pin 1: -0,72V (-0,16V mehr wie bei offenem Plus)

nur Pin 3 (plus offen) -0,49 bis -0,65V stark variierend

Pin3 - Pin 2: 7,69V

Pin 3 - Pin 5: 0,57V

Sagt uns das was ?? Mir nicht :cry:

radioglitch
19.12.2006, 11:57
Hi Tobias,
das sagt uns das dein Senderakku 8,03 Volt bei Sender aus und 7,69 Volt bei Sender an liefert, mehr nicht.


. . .
Eine Spannungsmessung mit einem Voltmeter (AC oder DC) zur Fehlersuche ist nicht sinnvoll es sich um eine unsymetrische Impulsreihenfolge handelt (fast ein Rechtecksignal, halt das PPM Signal fuer alle Servos). Wenn du unbedingt nachschauen willst dann brauchst du dazu ein Oszilloscope. Dann koenntest du die Signalkurven und -Pegel zB mit dem der Evo vergleichen.


Einen habe ich noch:
Du koenntest mal bei deinem Sim-Anschlusskabel die Kabel im Evostecker Pin 3 und Pin 4 vertauschen. Dann kommt das Signal invertiert an und er packt es vielleicht. Wundere dich nicht wenn es dann mit der Evo trotzdem noch geht.

schon probiert ?

Gruss Frank

Tobi Schwf
27.12.2006, 13:25
Ein Kollege hat für mich den "Problemsender" an seinem PC mit Aerofly Prof. getestet und es lief alles auf Anhieb einwandfrei :p

Bei mir scheint wohl der Wurm drin zu sein :mad:


Einen habe ich noch:
Du koenntest mal bei deinem Sim-Anschlusskabel die Kabel im Evostecker Pin 3 und Pin 4 vertauschen. Dann kommt das Signal invertiert an und er packt es vielleicht. Wundere dich nicht wenn es dann mit der Evo trotzdem noch geht.

Das habe ich noch nicht probiert, da sich die Stifte im Adapterkabel nicht abziehen bzw. vertauschen lassen.....

Tobi Schwf
18.01.2007, 16:42
Was lange dauert wurde nun endlich gut. :p

Nachdem ich und andere absolut nicht mehr weiter wussten, habe ich letzte Woche den Sender mit dem Interface zu Reflex eingeschickt.

Man war am Telefon sehr freundlich und bemüht, aber es funktionierte halt alles nicht.

Heute kam der Sender mit einem neuen (ganz andere Bauform) Interface und Kabel zurück. Reflex hat sämtliche Kosten (bis auf das Hinporto) übernommen, obwohl keine Rechnung vorgelegt wurde !! :) :)

Der Sender geht nun, so wie ich mir das vorstelle !!

Klasse Service. Danke Reflex. :)

Obwohl ich mit dem Gedanken spielte mir einen anderen Sim zu holen, werde ich nach dieser Glanzleistung sicher beim Reflex bleiben.

Gast_00010
18.01.2007, 17:28
Deine Euphorie in Ehren, aber da der Fehler ja offensichtlich beim Dongle lag, würde wohl jeder Hersteller so reagieren, wenn einer mit so einem defekten Teil zu ihm kommt.

Ansonsten wäre der Simulatorkauf ja reines Glücksspiel ;)

Tobi Schwf
18.01.2007, 17:39
Spaßbremse :p

nenn es wie du willst, aber als Moderator hier hätte ich etwas Hilfestellung erwartet und nicht hinterher ne neunmalkluge Antwort ;)

Die Hauptsache ist, dass es geht und andere die ein ähnliches oder gleich gestricktes Problem haben werden hoffentlich diesen Thread finden :)