PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit MC20 und T-Rex 500



Leiche02
27.07.2014, 19:24
Hallo zusammen,

ich und ein Kollege haben gestern versucht meinen neuen T-Rex 500 in die (Neue) MC20 zu bekommen und haben nach 2 Stunden beim Thema Drehzahl aufgegeben...

das Problem liegt darin das :

ich habe im Schwebezustand das Gas mit auf dem Pitchknüppel und wenn ich dann auf Normal oder 3D (nennt es wir ihr wollt) umschalte (3 Schalterstellungen ! Schwebe / Normal / 3D) nimmt er nicht das sagen wir 90 % Gas wie Programmiert.

das heißt ich habe den Pitch ganz unten (negativ) und Autorot ein und den Schalter auf 3D , jetzt schalte ich Autorot aus ... also müsste er ja sofort Hochdrehen auf Vollgas und das mach er nicht ! Die Steuerung nimmt nicht die Programmierten Kurven für die jeweilige Flugphase.

Ich muss dazu sagen das mein Kollege sich da sehr gut auskennt , er hat auch die alte MC24 und schon sehr sehr gute Erfahrungen was Helis betrifft, aber mit der neuen MC20 ist er auch noch nicht vertraut und ich kenne mich auch nicht so vertieft aus.


Der Regler ist zwar der Orginale (ich weiß der ist Kacke) aber das dürfte aber an der Steuerung liegen... es ist egal in welchen mode wir den Regler Programmieren , es ist immer das gleiche.


Ich bin auf eure Antworten gespannt ...



Gruß
Jörg

Genussflieger
24.06.2015, 14:09
ich denke mal, du solltest zunächst OHNE Heli in der Servoanzeige schauen, ob die Drehzahlvorgabe (K6 glaube ich) sich mit deinen Flugphasenumschaltungen mitbewegt.
Wenn ja, liegts am Regler. Nutzt du den Governor-Mode?

Habe nen T-REX450 und MC20, funktioniert absolut problemlos - zumindest die Technik, meine Finger noch lange nicht....
Gruß Werner

k_wimmer
24.06.2015, 20:04
Hallo,
du kannst mir ja mal deine mailadresse schicken, dann kann ich dir das Programm von meiner mc-20 schicken.
habe genau die gleiche Einstellung und funzt