PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futaba T16/T18FG



Raphael
18.09.2014, 13:28
Hi

wer weiss was zu den Steuerungen? Man hört Gerüchte, aber bisher nichts konkretes.
Ich möchte meine 12FG durch eine Telemetriesteuerung ablösen. Die T14SG kann nicht genug, die 18er ist mir zu viel Klimbim.

VG
Raphael

schaumwaffe
18.09.2014, 15:57
Hallo,
da dieser Sender noch nicht erschienen ist, gehört dieses Thema eigentlich in den RC-Tech-Talk.
Könnte ein Moderator das bitte mal verschieben?

Thommy
19.09.2014, 08:25
Hoi Raphel,
was fehlt Dir denn bei der T14sg.
Ich habe die als 2. Sender und finde die super.
Einige Sachen,die z.B nicht phasenabhängig sind, schalte ich einfach mit dem gleichen Schalter um, dann ist es quasi gleich.
Gruß Thommy

Raphael
23.09.2014, 11:09
Hey Thommy

ich dachte nach kurzem ausprobieren aufm HM dass es sich dabei eher um eine T8FG handelt - kriegt man damit eine 6-Klappenfläche gut (also ohne freie Mischer Butterfly, Snapflap, Diff über die ganze Fläche) hin?
Ansonsten ist sie mir auch sympathisch, mehr Sender brauche ich eigentlich nicht.

Können Modelle von der 12FG auf die 14SG übernommen werden?

Ist der Lipo darin auch mit so einer unsäglichen Unterspannungsabschaltung ausgestattet, die den Akku statt das Modell schützt?

LG
Raphael

rkopka
23.09.2014, 12:46
Können Modelle von der 12FG auf die 14SG übernommen werden?
Nein, da die 14SG ein einfacheres System ist. Wenn überhaupt gehts bei Futaba nur aufwärts, bzw. zu neueren Sendern.

RK

Arndt
25.09.2014, 09:09
Hallo Raphael,

ich habe gerade die Umstellung von der T12FG auf die T14SG hinter mir. Ein 6-Klappen Flügel kann man direkt mit den vorbereiteten Mischern programmieren. Hier braucht man keine freien Mischer. Erst wenn zu den 6 Klappen zb. noch zwei Störklappen hinzu kommen (also ein "8-Klappen Flügel"), muss man einen (bzw. 2) freien Mischer bemühen.

Modell kann man nicht übernehmen, dafür aber alle Einstellwerte! Die Werte für Servomitte, Umkehrung, Verwölbung, Butterfly usw. können direkt aus der T12 in die T14 eingegeben werden. Das passt alles genau.

Der verbaute Lipo hat den eigebauten Balancer. Bisher hatte ich damit keine Probleme, allerdings hatte ich auch schon den Original-Lipo in der T12 und auch dort nicht einmal ein Problem.

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Schönen Gruß,

Arndt

Thommy
25.09.2014, 09:53
Hallo Raphael,
6-Klappenflächen auch mit differenziertem VLW gehen perfekt, ohne jeglichen freien Mischer.
Modelle von älteren größeren Sendern übertragen leider nein.
Ja, der Akku hat eine Abschaltung bei 6V, aber das ist schon sehr nieder,
in der Praxis wird man damit nicht in Berührung kommen.
Vor allem nachdem heutzutage der Akkualarm serienmäßig bei 7.2V eingestellt ist.
Bei den ersten T-14 war das leider nicht so, da war der Akkualarm auf 5,6V eingestellt.
-> Abschaltung bevor der Alarm kommt -> 7 Minuten Freiflug von meinem Cluster,
war offensichtlich sehr gut getrimmt.

Ich fliege die T-14 nun neben der FX32 schon längere Zeit und bin immer noch begeistert,
vor allem für DLG Piloten ist das niedrige Gewicht sicher angenehm.
Auch wenn man Alpin lange fliegt ist das angenehm.

Gruß
Thommy

Raphael
26.09.2014, 10:23
Hi Thommy

na mit den beiden Anwendungsgebieten Hangflug und F3K habe ich ja nix zu tun ;)

Ja gut, vielleicht wäre der Sender wirklich was für mich.
Ein Hauptgrund auf Telemetrie umzusteigen wäre für mich allerdings, auch bei den HLGs die E-Akkuspannung überwachen zu können.

Nun habe ich mal die Empfänger angeschaut, da gibt's ja "in klein" quasi nur den da:

http://www.robbe.de/empf-r7003sb-2-4-ghz-fasstest.html

Der kann aber scheinbar nur 3 Servos mit PWM ansteuern? Und nein, ich werde ganz sicher nicht meine HLGs auch noch auf S-BUS umstellen.

Übersehe ich da was?

Viele Grüsse
Raphael

schaumwaffe
27.09.2014, 20:00
Hi Thommy

na mit den beiden Anwendungsgebieten Hangflug und F3K habe ich ja nix zu tun

Ja gut, vielleicht wäre der Sender wirklich was für mich.
Ein Hauptgrund auf Telemetrie umzusteigen wäre für mich allerdings, auch bei den HLGs die E-Akkuspannung überwachen zu können.

Nun habe ich mal die Empfänger angeschaut, da gibt's ja "in klein" quasi nur den da:

http://www.robbe.de/empf-r7003sb-2-4-ghz-fasstest.html

Der kann aber scheinbar nur 3 Servos mit PWM ansteuern? Und nein, ich werde ganz sicher nicht meine HLGs auch noch auf S-BUS umstellen.

Übersehe ich da was?

Viele Grüsse
Raphael

Du kannst einen Adapter von S.BUS auf PWM verwenden.
Da gibts sehr günstige von FrSky bei HK.

Raphael
27.09.2014, 20:59
Passt nicht in meine HLGs. Da ist sogar der R617FS ohne Gehäuse / Stecker drin.