PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lindinger Professionale FUN Regler geht nur kurz und reagiert nicht mehr.



flybasti
21.09.2014, 19:00
Hallo ich hoffe jemand kann mir weiter helfen ich hatte in meinen 2/3 den Fun 80A von Lindinger eingebaut. Der funktionierte ohne probleme war im Sommer damit noch fliegen und seit dem hing der 2/3 an der Decke. Heute wollte ich dann das Ding starten und es klappte soweit auch alles nach ungefähr 20-30 Sekunden ging der Motor aus und auch nicht mehr an Servos gehen noch. Akku ist voll habe auch andere versucht. Ich kann den Akku ein und ausstecken der Motor reagiert nicht mehr und gibt auch keinen Ton von sich warte ich eine lange Zeit passiert genau das selbe was kann das sein?

wernerhetzel
21.09.2014, 21:21
Das kann viele Ursachen haben . Den Regler mit Fehlerbeschreibung und Rechnungskopie zurücksenden wird wohl das Vernünftigste sein.
mfg
werner

Außenlandung
21.09.2014, 21:22
Hallo,

nun ja, es kann der Regler kaputt sein oder der Motor oder beides.
Oder die Zuleitungen Motor - Regler - diese zuerst prüfen.

Du kannst versuchen, den Motor mit einem anderen Regler zu betreiben
Oder - falls Du im Besitz eines Wattmeters bist, kannst Du die Phasen des Motors
durchmessen.

Wenn der Motor ok ist, ist wohl der Regler defekt.
Meist ist es ein geplatzter oder (aufgrund Hitze) entlöteter MosFET... (oder auch mehrere) -
das würdest Du ggf. nach Entfernen des Schrumpfschlauchs erkennen.

Reparatur lohnt nicht...

Meisten sterben Regler im Teillastbetrieb (das kann sogar unterhalb der angegebenen Belastungsgrenze passieren ) -
lieber Vollgas in Intervallen fliegen...
oder einen Regler mit aktivem Freilauf nehmen (YGE, Kontronik oder Sunrise/YEP).

Viele Grüsse,

Georg

Küstenschreck
22.09.2014, 07:08
Vor dem Einschicken erst anrufen und fragen, bei einigen Servos beruft sich Lindinger auf das "Gesetzliche Garantierecht" kann dir da auch passieren :mad: dann bist du schon nach einem halben Jahr der dumme