PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DOUBLE AXI 5330/20 GOLD LINE - Vorteile



ruvy
23.09.2014, 14:36
Hallo zusammen,

da ich mit Antrieben in der Größenordnung bis jetzt noch nicht viel zu tun hatte, kann mir jemand weiterhelfen?

Welchen Vorteil hätte so ein Motor gegenüber einem entsprechend dimensionierten "normalen" Motor?

DOUBLE AXI 5330/20 GOLD LINE
http://www.modelmotors.cz/index.php?page=61&product=5330D&serie=20&line=GOLD

Es geht um das Setup für eine Sukhoi 2,6 M mit ca. 12 kg Fluggewicht.

Danke für Eure Meinungen!

lg, Rudi

neckarpirat
24.09.2014, 21:08
Hallo Rudi,

die Motorkonstruktion stammt aus ca. 2004 oder davor als es so große Motoren wie Hacker A100 oder große Plettis noch nicht gab oder die noch sehr teuer waren.

Ich hatte den Motor letztes Jahr in einer Schleppmaschine verbaut (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/306238-Maule-MT-7-420-von-GB-Models-HEPF-Modellbau?p=3115869&viewfull=1#post3115869). Der Motor hat richtig Leistung und hat bei mir wunderbar funktioniert. Du musst aber bedenken, dass Du 2 Drehzahlregler benötigst und 2 x Motorverluste hast. Der hintere Motor wird durch die Anordnung wärmer und bedarf einer Kühlluftführung. Zumindest hab ich das so gemacht, damit ich auf der sicheren Seite bin. Mehr als geschätzte 80 Grad hat der hintere Motor bei mir nicht gehabt, warscheinlich noch einiges darunter. Ich hab aber auch schon Videos von einem Kunstflugmodell gesehen, da wird völlig ohne Luftführung geflogen. Wie gesagt, ich wollte meinen Motor halt schonen ;)
Die Jungs mit ihren 2Zylinder-Reihenmotoren müssen auch besonders darauf achten, dass der hintere Zylinder genug Kühlluft bekommt - Stichwort Querkühlung.

Heute wird man zu einem großen Außenläufer oder Getriebeantrieb greifen mit nur einem Motor und einem Steller.

Gruß Chris

ruvy
29.09.2014, 13:15
Hallo Rudi,

die Motorkonstruktion stammt aus ca. 2004 oder davor als es so große Motoren wie Hacker A100 oder große Plettis noch nicht gab oder die noch sehr teuer waren.

Ich hatte den Motor letztes Jahr in einer Schleppmaschine verbaut (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/306238-Maule-MT-7-420-von-GB-Models-HEPF-Modellbau?p=3115869&viewfull=1#post3115869). Der Motor hat richtig Leistung und hat bei mir wunderbar funktioniert. Du musst aber bedenken, dass Du 2 Drehzahlregler benötigst und 2 x Motorverluste hast. Der hintere Motor wird durch die Anordnung wärmer und bedarf einer Kühlluftführung. Zumindest hab ich das so gemacht, damit ich auf der sicheren Seite bin. Mehr als geschätzte 80 Grad hat der hintere Motor bei mir nicht gehabt, warscheinlich noch einiges darunter. Ich hab aber auch schon Videos von einem Kunstflugmodell gesehen, da wird völlig ohne Luftführung geflogen. Wie gesagt, ich wollte meinen Motor halt schonen ;)
Die Jungs mit ihren 2Zylinder-Reihenmotoren müssen auch besonders darauf achten, dass der hintere Zylinder genug Kühlluft bekommt - Stichwort Querkühlung.

Heute wird man zu einem großen Außenläufer oder Getriebeantrieb greifen mit nur einem Motor und einem Steller.

Gruß Chris

Danke für Deine Info!

lg, Rudi