PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Die neue von Precision Aerobatics (XR-52) - Bau- u. Erfahrungsbericht"



Gast_33200
14.10.2014, 18:34
Hallo Leute,

habt ihr schon gesehen? Von PA kommt ein neues Modell:
http://www.precisionaerobatics.com/product_details.php?pid=797#

Was sagt ihr dazu? Weiß jemand, wann sie nach Europa kommt und was sie kosten wird?

bimbim328
14.10.2014, 18:52
Irgendwie sieht das Teil aus wie der Bandit,
nur mit anderem Finish. auch die Größe ist
ja nahezu Identisch. Frag doch mal bei Alvin Breakmann an,
wenn jemand was dazu sagen kann dann bestimmt er.

Gruss Thomas

oliver30
14.10.2014, 18:57
Muß ich haben:-)

Da ich bei der Addi XL pausiert habe und mich das Design der XR52 anspricht:
Wann ist es soweit?

Erinnert mich ein wenig an die Bandit, größer und andere Optik.
Längerer Rumpf, super. Der Motor scheint auch neu zu sein, nennt sich Thrust 45.

Gruß
Oliver

Ralf Berger
14.10.2014, 19:51
Spannweite 1,32m
Gewicht 1393gr

Zubehör
PA Thrust 45 outrunner motor
PA Quantum 45 Pro ESC w/ SBEC
PA V3 LiPo pack 14.8V 2200mAh 30-60C
4 NXT-80DSM Micro digital servos
VOX 13x6.5 / 13x5 prop wooden propeller
2.17" Carbon Fiber Spinner
Im November bei den Amis am Start.. Deutschland??

Ralf Berger
14.10.2014, 19:52
Hier der link zur Site von PA http://www.precisionaerobatics.com/product_details.php?pid=797&set=USA#

da steht noch einiges mehr.. zum übersetzten hab ich heute keine Zeit..:)
noch eines

Ralf Berger
14.10.2014, 20:10
u

Ralf Berger
14.10.2014, 20:11
Bilder
Bei Braeckmann auf der Seite sehe ich noch nichts

Gast_33200
14.10.2014, 20:53
Ich habe Alvin soeben eine PN geschickt mit der Bitte, uns nähere Infos hier reinzuschreiben. :-)

Also ich finde sie auch extremst genial. Gefällt mir noch besser als die Bandit. Wenn die Leistungen wie die Bandit sind, dann wirds ein super Flieger. Ich glaub aber, dass sie besser werden ;-). Von der Optik her ist ja allein das Seitenruder größer als das von d. Bandit.

Andreas Maier
14.10.2014, 23:35
Leute wie immer,

sobald irgendwo eine erhältlich ist gehts hier los !




Ihr wißt Alle wie das ist, wenn man Monate auf sein Wunschmodell warten muß
und es tut sich nichts.
Bevor hier wieder harte Worte fallen halten wir den Ball flach. ;)




- ich hoffe es geht diesmal ohne den Thread zu schließen !




Gruß
Andreas

Gast_33200
15.10.2014, 05:53
Versteh ich jetzt grad irgendwie nicht. Darf man denn nicht schon über Modelle VOR Erscheinungsdatum sprechen?

Vielleicht könnte man den Thread in d. Kunstflugabteilung verschieben oder ist er hier richtig? Bin mir hier grad nicht so sicher. Danke.

Braeckman
15.10.2014, 10:45
Termin zur Auslieferung in Deutschland : Ende November. Preis steht noch nicht fest.
Gruß
Alvin

Andreas Maier
15.10.2014, 11:13
Versteh ich jetzt grad irgendwie nicht. Darf man denn nicht schon über Modelle VOR Erscheinungsdatum sprechen?



Nein :rcn: möchte ja laut Nutzungsregeln kein pushing und kein bashing.
Es kam öfters zu üblen Ausuferungen (bashing), wenn ein Modell über Monate
hinweg beworben wurde und dieses sehr lange nicht zu erwerben war.
Daher haben wir beschlossen, daß es erst dann mit den Threads losgeht,
sobald der erste Händler das Produkt auf Grün hat.

Nun lasse ich Ausnahmsweise offen
und hoffe auf Eure Zurückhaltung.
Denn es geht ja in Kürze los. :)



Gruß
Andreas

Ron Dep
15.10.2014, 12:15
Das Modell sieht ziemlich filigran aus. Ist das Extremleichtbauweise? Sorry für die Frage, aber ich habe (leider) schon lange keinen Holzflieger mehr gehabt.
Die ist doch aus Holz, oder?

Andreas Maier
15.10.2014, 13:24
100 Punkte gehen an ???
Es gibt ja auch PN, Hompages und das Kundentelefon ;)





Bitte eine PN an mich, sobald Status Grün vorhanden ist.



Gruß
Andreas

Edge1252
20.11.2014, 15:11
Yess. Ich kann fröhlich verkünden, dass Alvin meine XR-52 in grün gestern verschickt hat. Sobald ich sie in Händen halte werden natürlich Fotos eingestellt. ;-)

Ich habe die Combo inkl. Carbonspinner, Vortex-Generatoren und Flächentaschen bestellt. Verbaut werden Savöx SH-257MG und Lipo 4S 2600 mAh mit 30 C.

Hier noch das Flugvideo von PA:
www.youtube.com/watch?v=oH2ozSdUbq0

Schaut gut aus ;-)

PS: Schub/Gewichtsverhältnis von unglaublichen 2,5:1

oliver30
20.11.2014, 17:20
Ja,dann freu dich.
Lt Shop ist nur noch eine blaue zu haben.

Die rote ist leider auf rot:(

Gruß
Oliver

Edge1252
20.11.2014, 17:21
Ich glaube, Alvin wird seine rote nicht abgeben ;-)

@Alvin Braeckman: Bist du schon damit geflogen? Wie fliegt sie sich?

Braeckman
20.11.2014, 17:36
Bin noch nicht geflogen..wäre auch nicht aussagekräftig..und sicher nicht objektiv...wird auch nicht vor Samstag sein...wenn das Wetter ein paar Grad wärmer wird. Die Farben der Ampel werden bis Ende der Woche "auf freie Fahrt für freie Modellflieger" stehen
Gruß
Alvin

Edge1252
23.11.2014, 02:02
Muss mich auch hier nochmals recht herzlich bei Alvin bedanken. Am Mi. Modell versendet. Fr. bereits bei mir in Österreich eingetroffen.

Tja, was soll ich sagen: wie gewohnt tolle Qualität d. Bausatzes.

Hier mal die ersten Fotos:
1257730125772812577291257727

Am Montag wird mit d. Bau begonnen und ich mach auch eine kleine Doku dazu.

Edge1252
24.11.2014, 21:25
Heute wurde d. ganzen Tag gebaut und sie ist auch schon fertig. Aufkleber müssen noch rauf u. Programmierung.
Zuerst dachte ich, einen Baubericht zu machen, doch wenn man sich an d. Bauanleitung hält, kann man nichts falsch machen.

Aufpassen muss man, bei d. Kabeldurchführung in den Rumpf, dass man nicht die Folie falsch aufschneidet.
Und der Tipp für die Spoiler auf den Flächen ist auch ganz hilfreich: Folie auf d. Unterseite aufschneiden und dann von unten die Öffnungen auf d. Flügeloberseite durchstechen. Dann weiß man wo die Öffnungen sind.

Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung! Erstflug ist am Do. geplant

12587971258798

Edge1252
25.11.2014, 20:37
VORSICHT

beim Einbau des Thrust 45 muss zuerst bei d. Motorwelle der Sprengring und d. Beilagscheibe entfernt werden!!!

Ralf Berger
25.11.2014, 21:22
Das ging ja schnell..
dachte erst am WE im Shop geschaut zu haben und da war noch nichts auf grün?? oder doch schon länger her..:confused:
Amstetten in Österreich? dachte hier im Schwabenland auf der Alb.
Hast du schon PA Modelle? Welche?
bin auf deinen Erstflug gespannt..
Die 4S Variante geht mit dem T 40 Motor schon gut.. bin auf den neuen Motor gespannt..
aber so schnell bauen geht bei mir irgendwie nicht.. zumindest nicht mit bebildern des Aufbaus ect.
Viel Spaß damit...

Edge1252
25.11.2014, 22:31
Ich hatte Glück. Hab sie schon seit ca. 1 Monat beiAlvin vorbestellt gehabt.
Amstetten in Niederösterreich, ja.

Ich hatte zuvor Addiction, Bandit und eine gebrauchte Extra MX. Alle Modelle einfach nur genial. Am besten hat mir aber fast d. Bandit, da man mit d. richtig rumheizen konnte. Bis ich sie leider bei Vollgas versenkt habe.

Tja, ich bin auch schon sehr gespannt. Denke, dass da leistungsmäßig so schnell nichts hinkommt (Kunstflugtechnisch zumindest)

Ralf Berger
01.12.2014, 12:09
http://youtu.be/U0LnhKFIypA

Ralf Berger
01.12.2014, 12:11
http://vimeo.com/110266251

canoman
02.12.2014, 07:30
Hallo zusammen!
Ich bin schon ganz kribbelig! Hole meine heute in Aachen ab!

Edge1252
02.12.2014, 07:42
Viel Spaß dann damit. Leider bin ich noch nicht aufgrund des Wetters zum Fliegen gekommen. Hoffe, dass ich diese Tage noch dazu komme.

BZFrank
02.12.2014, 11:07
Verzeiht mir eine möglicherweise ketzerische Frage, aber was ist an dem Flieger denn gegenüber dem Bandit gross anders ausser das er ein paar cm mehr Spannweite hat? Man könnte als unbedarfter den Eindruck gewinnen das PA in letzter Zeit immer wieder das gleiche Modell auflegt? ;)

Gruß

Frank

Braeckman
02.12.2014, 12:13
haben wir uns am Anfang gefragt...aber nicht nur die Spannweite ist größer aber auch der Rumpf ist länger und das Seitenleitwerk auch. Desweiteren wird ein anderes Profil eingesetzt.

Die Frage ist immer...was ist besser...zwei Maschinen zu haben die ähnlich sind aber wovon sämtliche flugwichtigen Parameter anders sind, als Maschinen zu bekommen wo nur der Rumpf
anders aussieht, aber die Flächen gleich sind?! und dies ist nicht ketzerisch gemeint....

und ein VW Golf ist auch seit 25 Jahren im Prinzip gleich geblieben...!
Gruß
Alvin

Waffelflieger
02.12.2014, 12:40
Hallo,

ich finde der Flieger ist wirklich gut, wenn auch für meinen Geschmack eine Nummer zu klein. Daher meine Frage.... ist es vielleicht absehbar, dass mal was in der 2m Klasse von PA kommt?

Gruß
Sven

Edge1252
02.12.2014, 12:41
Ich wollte auch grad drauf antworten :-). Lt. PA soll es ja auch keine Nachfolge d. Bandit sein, sondern eben eine Neuentwicklung. In wie weit wir "normalsterblichen" Modellbaupiloten einen Unterschied beim Flugverhalten zw. der Bandit u. XR-52 merken, sei dahingestellt. Mir fällt jedenfalls beim Flugvideo auf, dass sie doch mehr Leistung hat.

canoman
08.12.2014, 07:37
Ist schon jemand geflogen?

canoman
08.12.2014, 16:16
VORSICHT

beim Einbau des Thrust 45 muss zuerst bei d. Motorwelle der Sprengring und d. Beilagscheibe entfernt werden!!!

Habe ich gelesen. Wie wird der den dann gehalten wenn die Spannzange auf der Welle ist? Bei mir bewegt sich die Welle mehr als 3-4 mm in axialer Richtung hin und her!

urs k.
08.12.2014, 23:54
wow, der flieger spricht mich null an :)
wann bringt pa mal einen flieger mit breiterem und längerem rumpf ??
damit s heck nicht mehr rumschwabbeln muss

ipscwolle
11.12.2014, 20:43
VORSICHT

beim Einbau des Thrust 45 muss zuerst bei d. Motorwelle der Sprengring und d. Beilagscheibe entfernt werden!!!

Hallo,

lese hier mit und stolpere über den Sprengring. Habe 2 gebrauchte Modelle mit Thrust 40 Motor (PA Addi X) und bei einer, so der Vorbesitzer, sei der Sprengring nicht entfernt worden.
Bevor ich nun versuche den Motor auszubauen, was kann passieren? Fliegen tut sie gut, die Welle dreht sauber.

Gruss, Wolfgang

Ralf Berger
11.12.2014, 21:08
hallo
wenn der evtl. die Durchlassbohrung für die Antriebswelle vergrößert hat ,passiert nix..
wenn sich das ganze sauber dreht passiert nix..
das ganze kann beim Einbau problematisch werden und der Motor wird nicht richtig angelegt ,an den Motordom,da der blöde Ring im Weg ist..oder auf die Welle drückt und klemmt und einfach den "Freien Lauf" stört
Ich denke das ist der einzige Grund diesen zu entfernen..
die Bohrung vergrößern ist nicht das idealste ,da man damit einfach das ganze etwas schwächt..
..also ..bei Neumontage Ring runter..

ipscwolle
25.12.2014, 19:29
Rechtzeitig zum Fest kam am 24.12.14 meine blaue PA XR52 :)
Alles drin im Karton, die Combo eben wie empfohlen plus den Flächentaschen.

Danke Alvin, dann kann's ja bald losgehen mit dem Aufbau. Der Winter soll ja kommen :eek:

Werd sie mit 4S 3000 mAh fliegen, hat sie schon jemand mit so einem schweren Lipo (290 gr.) geflogen?

Schöne Feiertage noch und einen Guten Rutsch,

Wolfgang

PS: werde vielleicht einen kleinen Baubericht erstellen.

1275019

Ralf Berger
27.12.2014, 12:30
geiles Geschenk..

hahahha bei mir gabs Socken...:mad::cry:

ipscwolle
27.12.2014, 15:12
Hallo Ralf,

warme Socken sind gerade jetzt sehr wichtig, wenn wir im Schnee stehen und nach oben sehen :D

Thema Schnee: hab mir noch einen größeren, 3D fähigen Quadrocopter schenken lassen, der braucht keine Landebahn :rolleyes:

Gruß,
Wolfgang

Ralf Berger
27.12.2014, 15:21
warum?? du nicht??

Dragel
31.12.2014, 19:09
Hallo zusammen,
da hat Pa mal wieder den Geschmack zu 100% getroffen :)
Hatte von euch jemand die Maschine schon fertig gestellt?
Passte die Flächensteckung zu 100%?
Und wie hat sich die Folie verhalten nach ein bis zwei Tagen?

Viele Grüße und ein guten Rutsch

ipscwolle
31.12.2014, 20:16
Bin grad am Aufbau. Um die Rumpföffnungen sauber zu schneiden und um den 2-3 mm Überstand zum einbügeln stehen zu lassen, hab ich mich nicht aufs fühlen Verlassen.
Besser ist diese Methode (fiel mir dabei ein)
Von innen den Rumpf hell erleuchten und dann kann man sauber von außen schneiden....

1278122

Guten Rutsch 😀👍

Ralf Berger
31.12.2014, 20:27
am einfachsten gehts mit einem heißen Lötkolben.. einfach der Holzkontour entlangfahren..

ipscwolle
31.12.2014, 20:31
am einfachsten gehts mit einem heißen Lötkolben.. einfach der Holzkontour entlangfahren..

Hi Ralle,

hab ich auch schon mal irgendwo gelesen (auf Deinem Bauthread zur Addi?), hab mich aber net traut...

ipscwolle
03.01.2015, 11:38
So, der Motordom ist wie in der Anleitung vorne mit Glasgewebeband verharzt. Jetzt muss er an den Rumpf.
Da werde ich stutzig, weil laut Anleitung der nur mit 3 Pins befestigt werden soll, die man dann mit Harz bestreicht. Ist das wirklich alles? Oder fehlt in der Anleitung eine Seite?

Ich gebe zu, die Frage klingt seltsam, ist aber mein erster Flieger von PA den ich selbst baue.

Gruß
Wolfgang

Ralf Berger
03.01.2015, 11:50
Guten Morgen ..
Den Dom, bzw die Laschen für die Pins, erst mal durch die Schlitze im Brandschott führen.. das muss ohne Druck gehen . ggf.etwas feilen..
der Domrahmen muss dann eben und ohne Lücken am Brandschott anliegen. Dort wird dann mit 24 Stunden Harz verklebt. Das heißt auf der innen und Außenseite des Doms Harz aufbringen .rings rum. und im Rumpf innenrn natürlich die Pins und die Laschen mit dem Schott verkleben.
In den Bauberichten von mir ist dies des öfteren gut beschrieben und bebildert.
ich meine auch in der Anleitung müsste das top beschrieben sein. Habe aber keine von der XR-52..evtl. fehlts ja tatsächlich.

Ralf Berger
03.01.2015, 11:54
Ab hier, Seite 3 wird der Einbau ganz gut beschrieben.. (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/436113-Addiction-XL-von-Precision-Aerobatic-Braeckman-Modellbau-Baubericht/page3)

ipscwolle
03.01.2015, 16:41
Hallo Ralf,

erst mal herzlichen Dank. Da das Wetter heut eh nicht fliegbar ist (wollte mal wieder eine Addi rausholen), habe ich mal so gearbeitet wie von Dir beschrieben.
Jetzt bis morgen warten - 24 Stunden Harz.

Ich hatte mich halt gewundert, dass vorne im Dom so viel GFK Band eingeharzt werden musste, aber der Dom nur seitlich mit Harz bestrichen wird ohne irgendwelche GFK Bänder an zu laminieren.

Jetzt nur noch Motor und Regler rein, alles andere ist Fix und Foxy, sogar der Empfänger bewegt schon die Ruderblätter :-)

Und den Sprengring sowie die Unterlegscheibe an der Motorwelle des Trust 45 habe ich ebenfalls wie hier beschrieben entfernt.

Schönen Sonntag,

Wolfgang ;)

ipscwolle
05.01.2015, 17:51
Nach mehreren Nachtschichten und guten Tips von Euch war es heute soweit: endlich Sonnenschein, Null Wind, Erstflug am blauen Himmel mit meiner neuen XR-52 in blau :cool:
Meine allererstes selbstgebautes Modell aus Holz :D

Start mit Vollgas vom asphaltiertem Feldweg: nach nur 1 m war sie in der Luft, senkrecht nach oben mit Halbgas! Power satt.

Echt der Hammer, mit 4S extrem schnell und wendig, aber auch sauber und stabil am Prop hängend bei 3D.

Landung unproblematisch, da die XR-52 auch gaaaaanz langsam fliegen kann.
Habe die Querruder als Flaperon programmiert, Landestellung 30 % nach unten, Tiefenruder 4%.
Die SFG habe ich noch nicht eingeklebt, sie macht (trotzdem) sehr stabilen Messerflug, beim Rückenflug ist kein drücken nötig.

Und das schönste...... keinerlei Trimmung der Ruder nach dem Start nötig, alles ganz sauber verarbeitet. Schwerpunkt ist optimal.

Grüße,
Wolfgang

1280960

1280961

1280962

oliver30
05.01.2015, 19:49
Gratuliere:-)

Schön sieht sie aus.
Welche Servos hast du verwendet?

Gruß
Oliver

ipscwolle
05.01.2015, 21:31
Hi Oliver,

Danke für die Blumen ;)

Ich habe 4 Stück Hitec HS-5065 MG verbaut wie von Braeckman empfohlen.

Gruß,
Wolfgang

ipscwolle
05.01.2015, 22:10
Tach auch,

wenn man so wie ich als absoluter Anfänger nach dem stupiden zusammenstecken von Schaumwaffeln und dem Erwerb gebrauchter Holz-Modelle endlich mal selber etwas baut, geht einem so einiges durch den Sinn.

Beim Aufbau der XR-52 störten mich z.B. die Nylonschrauben zum Befestigen der Tragflächen. Ziemlich fummelig die reinzudrehen, grad jetzt in der Kälte draußen.

Da kam mir diese Idee (wie gesagt, ich bin Anfänger, alte Hasen kennen das vielleicht schon, aber es gibt noch andere, die ihre erste XR-52 bauen wollen):
Die Feder steckt in einem Tütchen, das nach dem Flug immer in den Rumpf gesteckt wird. Eine Ersatzfeder ist in der Tragflächentasche.

1281091
1281094


Und um den Akku rutschfest aber ohne selbstklebendes Klettband gegen verrutschen zu sichern, mach ich bei allen Modellen das mit einer dünnen Gummimatte. Da brauch ich nichts auf die Akkus kleben, Klettverschluss drum und hält bombenfest und kann den Akku millimeterweise verschieben. Aus dem Baumarkt, dient eigentlich dazu, Teppiche oder Fußabtreter gegen verrutschen zu sichern.

1281093

Achtung, die sehr filigrane Plattform zum befestigen des Empfängers lässt kein Anbringen von Klettband zu, welches man sonst auf einen Empfänger etc. klebt und das Gegenstück irgendwo ins Modell.
Wenn man das hier auch so machen würde und den Empfänger mal ausbauen muss, reißt man das filigrane Gebilde mit raus. Also habe ich auf diese Plattform Antirutschband geklebt, so etwas wie selbstklebendes Schmirgelpapier, aus dem Baumarkt. An den Empfänger kam das flauschige Klettband, und mit der vorhandenen Klettschlaufe hält nun auch das ohne verrutschen zu können. So könnte man auch Akkus sichern.

Gruß,
Wolfgang

PS: falls dies hier falsch platziert sein sollte, dann eben löschen.

Ralf Berger
05.01.2015, 23:30
gratuliere..

so muss sein.. raus , nix trimmen und fliegt..
geil..
Feder ist gut und bewährt..
mach ich glaub in Zukunft auch so.. wenn sie nicht im Weg ist..
jetzt machst du noch ne Steckung rein, so das du kein Servokabel gefummel hast.. und du bist noch glücklicher..
schöne Kiste..hab viel Spaß damit.. und auch wenn sie dazu verleitet.. üben in 15 m Höhe ist keine Schande.. muss nicht in 3 m Höhe geschehen..:D:D
erst in 5 wochen..
ahahha :D

ipscwolle
06.01.2015, 00:04
Hallo Ralle,

leider zu spät, bin heute beim 2. Flug schon in 2 m Höhe rumgehampelt :D

Bin heute mit dem 13x5 Prop geflogen, habe jetzt den 13x6,5 aufgezogen und werde morgen mal schauen, wo der Unterschied liegt :cool:

Beste Grüße,
Wolle

ipscwolle
06.01.2015, 00:22
Passte die Flächensteckung zu 100%?


Die Flächensteckung passt solange Du ohne das CFK-Rohr arbeitest. Wenn das aber eingesteckt und die Fläche aufgezogen wird, pressen die Steckungen bei mir die CFK Halter vom Sperrholz, auch wenn wie empfohlen angespitzt. Hier unbedingt vorher nachbessern und die Bohrungen um 0,1 bis 0,2 mm erweitern.

Ansonsten Super Qualität :)

Viel Spaß beim basteln,
Wolfgang

ipscwolle
06.01.2015, 17:34
So, 6 Akkus leergeflogen bei wärmendem Sonnenschein.

Heute mit dem 13x6,5. Zieht heftig, stärker als der 13x5, so mein Eindruck. Speed scheint geringer, war wohl zu erwarten.
Aber Speed brauch ich nicht wenn ich mit meinem Schatz den "3D tanze".

Nettes Gespräch mit einem älteren Ehepaar: "Gell, da müssen sie noch lange üben bis der Flieger mal geradeaus fliegt" :D:D:D

Beim Abnehmen der Haube nach dem letzten Flug löste sich ein Magnet (von den beiden kleinen) aus dem Haubenrahmen, mit Epoxy wieder eingeklebt.
Also ab und zu mal kontrollieren.

Fazit: nach insges. 12 Flügen bin ich total begeistert. Hoffentlich müssen da meine anderen Modelle nicht drunter leiden :rolleyes:

Wenn ich endlich mal dran denke, mach ich ein kleines Video.

Ciao,
Wolfgang

Ralf Berger
06.01.2015, 19:07
Die 6,5 Schraube sollte schneller sein ,da sie sich 6,5 zoll pro Umdrehung nach vorne schraubt ,während die 5 es eben nur mit 5 Zoll macht

ipscwolle
06.01.2015, 19:28
Stimme Dir zu. Ich schrieb ja dass ich "den Endruck" hatte.
Ist vielleicht abhängig vom Adrenalinpegel des Piloten bei Erstflügen 😉
Sollte mal an einem Tag beide Schrauben hintereinander testen.

;):D

Gast 1648
06.01.2015, 19:38
Hi Oliver,

Danke für die Blumen ;)

Ich habe 4 Stück Hitec HS-5065 MG verbaut wie von Braeckman empfohlen.

Gruß,
Wolfgang

Welche Alternative würdet Ihr empfehlen?

Dieses scheint auch geeignet:

http://www.modellhobby.de/DYMOND-DS-1600-MG-digital-Servo.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=03114330&t=9&c=75&p=75&rdeocl=1&rdetpl=categorypage&rdebox=box4

ipscwolle
06.01.2015, 20:20
Ich würde erst mal die Abmessungen L x B vergleichen. Die Hitec passten saugend in die Schächte, da musste ich nichts nacharbeiten/ feilen

ipscwolle
06.01.2015, 20:30
Zitat von Dragel Beitrag anzeigen
Passte die Flächensteckung zu 100%?


Hi, nochmals zu diesem Thema:

Habe das CFK Flächenrohr jetzt mal mit 600er Schmirgelpapier nass geschliffen auf Durchmesser 12,84 mm und die Flächen Steckpins mit Vaseline eingestrichen. Jetzt flutscht der Zusammenbau ohne Klemmer oder haken :D

Gruss,
Wolfgang

ipscwolle
06.01.2015, 21:21
Ich würde erst mal die Abmessungen L x B vergleichen. Die Hitec passten saugend in die Schächte, da musste ich nichts nacharbeiten/ feilen

Hab nebenbei mal nachgeschaut

Die Dymond sind mit LxB 22,8 x 12 mm angegeben, die Hitec mit 22,6 x 11,6 mm
Da musst schon a bissel nacharbeiten :)

Gruss,
Wolfgang

Ralf Berger
06.01.2015, 22:04
mit Flächensteckung meinte ich eine elektrische Steckverbing zu den QR Servos mit Steckkontakten ,so das beim anbringen der Tragfläche auch die Elektrische Verbindung zum Servo realisiert wird--
spart das gefummel am Empfänger und dient zur Fehlervermeidung..
Siehe addy Baubericht .. zb.
oder Bandit
Extra MX..

ipscwolle
06.01.2015, 23:05
Hallo Ralle,
ich weiß was Du meinst, aber da ist in der XR-52 kein Material, wo man diese Stecker einharzen könnte.
Da müsste man Balsabrettchen anbringen, das will ich aber nicht. Also bleibt alles wie es ist!
Danke trotzdem
Wolfgang

Ralf Berger
13.01.2015, 08:16
http://vimeo.com/116369273

Achimluter
15.01.2015, 11:59
eigentlich ist ARF von dieser Qualität schlecht für das Gemüt. Habe meine XR52 seit 2 Wochen fertig (nach nur 10 Stunden Bauzeit) und nun stehe Ich da und warte auf ein bisschen weniger Wind.
Ich bin zwar Sonntag mit meiner Addiction X bei dem Wind geflogen, aber möchte endlich die XR "airbornen" (Neu-deutsch im Text). Vor allem seit Ich mir das letzte Video angeschaut habe.
Achim

Achimluter
21.01.2015, 15:33
Ich habe die sogenannten Vortex Generatoren noch nicht (sind nicht im Combo-Satz). Lohnt sich der Kauf und den Einbau?
Gruß
Achim

ipscwolle
21.01.2015, 19:38
Hallo Achim,
bei mir im Combo waren sie dabei, habe sie aber nicht verbaut. Die XR-52 fliegt auch so sauber durch alle Figuren und auch schön langsam wenn es sein muss
Habe auch 2 Addi X, eine mit und eine ohne diese Generatoren, also ich kann da keinen Unterschied feststellen.... Evtl. nur ein Profi?

Gruss, Wolfgang

Achimluter
22.01.2015, 10:52
Hallo Wolfgang
Ich glaube, dass die VG's die Flugstabilität bei hohen Anstellwinkel und geringer Geschwindigkeit verbessern können. Werde mal Alvin fragen
Gruß
Achim

Braeckman
22.01.2015, 15:43
Hallo Achim

um zu erfahren was Vortex Generatoren eigentlich bewerkstelligen (auf eine manntragende Maschine) einfach auf unsere Seite gehen :

http://www.braeckman.de/shop/?page=details&art=Pl1051-VG

Gruß
Alvin

canoman
06.02.2015, 12:04
Hallo zusammen !

Ich habe da mal eine Frage zu der Mittenstellung der Hitec Servos.ich habe die gestern mal an den Empfänger gehangen und festgestellt das die doch um einiges aus der Mitte, bzw 90* stehen! Das Nachtrimmen über den Sender bei einem neuen Servo mache ich nicht so gerne und das Programmiergerät für 70€ möchte ich mir auch nicht unbedingt kaufen! Nun zu meiner Frage: ist das bei euch auch so? Und wenn, wie habt ihr das gelöst?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Gruß

Ron Dep
06.02.2015, 12:25
Das Nachtrimmen über den Sender bei einem neuen Servo mache ich nicht so gerne
Das ist aber nicht schwierig! Du kannst natürlich auch im Servohorn ein passendes Loch bohren (wenn etwa ein scheibenförmiges beiliegt).

canoman
06.02.2015, 16:08
Leider nicht. Da kommen doch noch die CFK Verlängerungen drauf und damit ist der Weg dann noch länger!
Soll schon so sein das beide Seiten gleich sind.

Ron Dep
06.02.2015, 16:38
Dann nutz die Sendertrimmung. Das ist doch das Normalste, dass es gibt. Speziell bei einem Flächenflieger!

ipscwolle
06.02.2015, 22:36
Die Sendertrimmung ist hier unangebracht, taugt für normale Fliegerchen aber nicht für eine PA mit fest fixierten Rudergestängen, die nicht in der Länge nachjustiert werden können. Lt. meinem Servo-Programmiergerät von Hitec stimmen dann die positiven / negativen Wege nicht zu 100 % überein.
Ich habe meine Servos mit dem Programmiergerät eingelevelt, alles bestens.

Kleiner Trick am Rande: nimm ein Ruderhorn mit den 4 Armen, steck's jeweils um 90 Grad verdreht auf und schau mal, in welcher Position Du annähernd die beste 90 Grad Ausrichtung erreichst. Durch die vielen verschiedenen Möglichkeiten Innenkranz Ruderhorn und geriffelter Servoantriebsachse lassen sich hierbei schon sehr unterschiedliche / gute Positionierungen erreichen.

Ein Servo-Programmiergerät sollte jeder Händler haben, nimm Deine Servos, fahr hin und leih Dir das Ding im Laden mal für ein paar Minuten aus.

Ciao,
Wolle

Ron Dep
06.02.2015, 22:41
Lt. meinem Servo-Programmiergerät von Hitec stimmen dann die positiven / negativen Wege nicht zu 100 % überein.
Die Servowege kann man ja auch am Sender für beide Wege getrennt einstellen.

Wir sollten aber ohnedies wieder zum Flieger (Thema) zurückkommen.

ipscwolle
06.02.2015, 22:52
Darf ich vielleicht mal folgendes erwähnen:

es geht hier in diesem Forum um ein spezielles Modell, die XR-52. Stimmst oder irre ich mich? Das Thema heißt Bau- und Erfahrungsbericht. Richtig? Was ist dann an der Frage zur Servoeinstellung falsch?? Darf ich nur fragen ob das Flugzeug grün, blau oder rot sein sollte?
Geh mal auf US-Foren, da hilft man sich in allen Belangen, ob nun geradlinig oder leicht abweisend.

Finde Deinen Eintrag also völlig OT. Wollte Canoman nur eine Hilfestellung leisten. Basta!

Ciao,
Wolle

canoman
07.02.2015, 08:43
Ich weiß auch nicht so genau was an meiner Frage nicht passt! Die Antwort das man den Weg am Sender einstellen kann ist völlig unnötig, denn das ist jedem bekannt! Es geht einzig und alleine um den Punkt in der Bauanleitung: Servos so weit wie möglich auf 90* zu stellen um an beiden Flächen die selben Ausschläge zu haben. Wer da schon mit einer Mittenverstellung am Sender rum fummelt ignoriert so was!
So, und nun genug dem Thema!

Ps und Danke an Wolle für deine Antwort! Ich werde mir auch diese Prog.-Gerät kaufen.

Ralf Berger
07.02.2015, 10:31
ich sag ja immer..
einfach öfters onanieren (https://www.youtube.com/watch?v=q-9xXUo9kG4)..
das entspannt unheimlich
dabei vielleicht die XR 52 anschauen.. damit wäre auch der Bezug zum Modell hergestellt..
das versaut einem den Spaß am Forum..
Geht an dich Ron Dep

Braeckman
07.02.2015, 11:53
es ist uns bekannt, dass die Grundmittelstellung der Hitec Servos nicht zu einer 90° Position des Hebels führt (vielelicht tut es bei Hitec Sendern, aber bei meinen Futaba und JR Sendern nicht) . So bis heute haben wir alle die Mittelposition mit dem Sender eingestellt (nicht Trimmung sondern Mittelstellung) und dann erst die Anlenkung abgelängt. Ich habe nie das Hitec Prog.Gerät gebraucht....selbstverständlich ist bereits abgelängt und der Servoarm ist nicht mittig, dann ...
Gruß
Alvin Braeckman

canoman
17.02.2015, 09:01
Leider passt einer der Zentrierstifte an der Flächenwurzel nicht mit der Bohrung am Rumpf übereinander! Der kleine CFK Stab "steht" Schief. Gibt es dazu eine Bekannte Lösung?

oliver30
17.02.2015, 09:46
Mit ner Zange packen und mit vorsichtigen Drehbewegungen entfernen.
Ansonsten mit nem Dremel kappen, vorsichtig ausfräsen und neuen Stift einsetzen.
Ärgerlich, aber kein Drama.


Gruß
Oliver

AddiX
27.02.2015, 20:57
Grüezi,
ich habe neue Akkus für meine XR-52 bekommen und wollte den Schwerpunkt der Maschine kontrollieren.
Doch leider habe ich die Bauanleitung nicht mehr greifbar, wohl beim Umzug versehentlich entsorgt?
Könnte mir bitte jemand den Schwerpunkt in mm ab Nasenleiste mitteilen?
Danke,
Addi

ipscwolle
27.02.2015, 22:43
Hi Addi,

lt. Handbuch 107,5 -110 mm

Grüße
Wolfgang

LambertJP
05.03.2015, 18:42
Ich habe nur eine kurze Frage. Ich möchte mir das Teil in grün zulegen. Muss Ich das Teil unbedingt mit dem Thrust Motor betreiben, oder gibt es eine andere, gleich gute aber preiswertere Lösung?Gruß-JP

Achimluter
09.03.2015, 14:30
hallo
jeder Motor der ca. 32 mm Durchmesser und einen Lochabstand von 25 mm hat kann man einbauen. Aber die Erfahrung zeigt eindeutig, dass die Thrust Motoren sehr gut ausgewählt sind und sehr gut mit den PA Maschine
harmonieren. Ich habe mal auf die Bandit einen SK3 vom "bösen Chinesen" probiert...bin aber schnell auf den Thrust 40 gewechselt.
Schöne Woche
Achim

boucanier
23.03.2015, 09:58
Nachdem Ich kurz eine Katana MX von PA fliegen konnten und bevor auch hier die die Preise wie verrückt anziehe, habe Ich mir eine rote XR52 bestellt. Dieser Flieger ist eine noch filigranere (dennoch anscheinend stabile) Konstruktion als die Katana MX. Natürlich gibt es einige Stellen wo die Kohleverstärkung nicht so sehr der Stabilität dient (wie z.B. Lipobrettchen) , aber an andere Stelle muss Ich PA gratulieren sich diese Arbeit zu machen.
Ich hoffe nun, dass der Flieger das hält was man in den US Foren bespricht...es geht mir um die Langsamflugeigenschaften die, Ich hoffe, besser sein werden als bei einem anderen Flieger (nicht PA) den Ich hatte und mich enttäuscht hat (schnell können sie alle...)
Gruß
Harry

boucanier
31.03.2015, 12:15
habe heute ein neues Video über die XR52 gesehen...wow...so viel über werde Ich nie können um so fliegen (und landen...) zu können
Gruß
Harry


https://vimeo.com/123442536

Ralf Berger
31.03.2015, 15:16
cool cool --
der Daniel hat glaub immer geiles wetter

boucanier
31.03.2015, 15:29
Ich denke auch, dass er viel südlicher als wir lebt..und da muss die Luft "tragender" sein...;)
Harry

uliguit
11.04.2015, 19:28
Hallo,

ich habe schon seit vielen Jahren die PA Extra MX und bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem Modell. Fliege sie mit 4s und 5s (2500-3000 mAh). Was mich jedoch stört ist die Tendenz, dass sie sich im Harrier leicht aufschwingt ("Flächenwackeln") sowie das Kippen nach rechts bei einem "gewissen" Höhenruderausschlag, egal ob in Bauch- oder Rückenfluglage.

Was mich jetzt brennend interessieren würde: Wie fliegt sich die XR-52 im Vegleich zur Extra MX?
Kann da jemand was dazu sagen?

boucanier
13.04.2015, 13:16
lange habe Ich keine Extra MX mehr geflogen (durch eine Katana MX ersetzt) und hatte absolut keine Probleme damit. Flächenwackeln war quasi nicht existent (Ich fliege aber 6 S wie von PA empfohlen). Die neue XR52 bin Ich bis nun erst 4 mal geflogen (Wetter + Zeit) und Ich kann sagen, dass sie wesentlich dynamischer fliegt und trotzdem sehr gute 3 D-Flugeigenschaften besitzt. Die Extra war auch mehr auf 3D ausgelegt und besitzt ein relativ dickes Profil. Ich hoffe diese Woche noch einige Flüge durchführen zu können. Nun fleigt Ich noch ein wenig zu kopflastig.
Gruß
Harry

Achimluter
03.07.2015, 11:05
nachdem in zwei deutschen Zeitschriften (FMT und Aviator) sehr positiven Berichten abgegeben worden sind, habe Ich mir endlich die XR52 zugelegt. Was die Konstruktion betrifft, gibt es absolut nichts zu meckern. Im Vergleich zu meiner Edge 48 von einer anderen Firma liegen hier Welten, wobei die XR sogar noch wesentlich filigraner ist als meine alte Bandit. Nun geht es ans Bauen (wenn man das Bauen nennen darf) und dann ans Fliegen. Bin mal gespannt!
Gruß
Achim

Walker
12.07.2015, 11:27
Hi,

ich denke, daß ich mir das Teil auch mal zulegen werde. :)

Gibt's da auch schon Erfahrungen mit anderen Motor/Regler Kombinationen ?
Oder fliegt ihr alle mit dem originalen Motor bzw. Regler ?

Gruß
Markus

boucanier
12.07.2015, 14:10
Ich habe mir selbstverständlich den Originalantrieb gegönnt. Auch wenn die Originalteile teurer sind als andere Kombinationen, würde Ich immer zum empfohlenen Antrieb greifen. Dies um meine Ruhe zu haben und nicht ewig testen zu müssen. Aber von der Größe werden sicher viele andere Antriebskombinationen passen.
Harry

oliver30
12.07.2015, 14:22
Hallo,

habe zwar keine 52 aber dennoch:
Das tolle an PA-Modellen ist die Rundum Sorglos Combo.
Man kauft nicht die Katze im Sack und teuer finde ich die Antriebe nicht.
Die Joker-Serie vom Lindinger soll ganz gut sein, ob später die Befestigungslöcher passen, weiss ich nicht.

Gruß
Oliver

Achimluter
13.07.2015, 13:39
Ich weiß nicht ob Ich einen Torqster mit ähnlichem KV (wenn dieser überhaupt besteht...) eine 13 x 6.5 im harten 3D Flug antun würde. Man darf nicht vergessen, dass durch den eingebauten Lüfter die Thrust-Motoren ein gutes Stück kühler laufen und somit den Einsatz von größtmöglicher Luftschraube und kleinstmöglichen Lipos (weil weniger Strom) erlauben...
Davon abgesehen...Ich frage mich auch ob das Sparen von weniger als 50 Euro für einen billigeren Motor/Regler Set der richtige Ansatz ist....
Gruß
Achim

Walker
13.07.2015, 17:57
Ich frage mich auch ob das Sparen von weniger als 50 Euro für einen billigeren Motor/Regler Set der richtige Ansatz ist....
Gruß
Achim

Hi,

bei meiner Frage geht es auch nicht ums Sparen, sondern ob es Erfahrungen mit anderen Antrieben gibt.
Es würde mich z.B. sehr interessieren, wie die Leistung mit einem passenden Hacker-Motor wäre...

Gruß
Markus

Achimluter
13.07.2015, 19:40
die Frage kann Ich nur so antworten...die Kiste wird sicher fliegen....aber warum soll ein Hacker besser, oder stärker als der Thrust 45 sein? Ruf doch mal Braeckman an...und lasse Dich beraten
Gruß
Achim

ipscwolle
13.07.2015, 19:59
Da poppen aber seltsame Diskussionen auf :D

Man nehme das empfohlene Combo mit dem Motor mit eingebautem Kühler und gut ist!
Bei uns Wildfliegern haben viele diese im Einsatz und fliegen die XR-52 stressfrei 6-7 Minuten an 4S 3000 mAh.
Die Freunde mit eigenen zusammen gestellten Antriebssträngen haben mit den großen Props kürzere Fluggzeiten und thermische Probleme.
PA weiß warum sie diese Combo empfehlen ;)

Meine 2 Cent zu diesem Thema

Gruss, Wolfgang

PS: würdest Du dir ne Harley Davidson kaufen und dann nen Kawasaki Motor einbauen?

Walker
14.07.2015, 13:43
Hi,

es gibt immer etwas, daß man verbessern kann. Mir geht es eigentlich gar nicht um Mehrleistung, sondern um mehr Effizienz bzw. um einen besseren Wirkungsgrad des Antriebstrangs.
Im Klartext: um längere Flugzeit bei gleicher Leistung. Mich interessieren solche Optimierungen einfach.. :)
Warum soll man sich hier nicht über so etwas unterhalten ?
Den Hacker-Motor habe ich nur als Beispiel genannt, da diese Motoren für ihren extrem guten Wirkungsgrad bekannt sind. (allerdings auch für ihren "guten" Preis) :D

Gruß
Markus

Dragel
02.08.2015, 14:50
Genau so habe ich es auch gemacht.....
Die ganze Combo alles passt und fertig.
Alle Modelle die ich über Braeckman gekauft habe passte das Leistungspacket.
Mit noch mehr Leistung im Anrieb fliegt mann nicht gleich besser.
Wenn einer von Optimierung spricht steckt da ein sehr hoher Technischer Aufwand hinter.
Wenn jedoch ein anderer Antrieb verbaut wird ist immer noch die frage ob es Sin macht......
Löcher bohren / Schwerpunkt usw.

Mann sollte das mal Realistisch sehen.
Testpiloten, Ingeneure usw ..
Das sind Leute die dahinter stehen und "testen".
Warum soll ich meine Kostbare Zeit damit vertrödeln und rum Experimentieren.
Da Konzentrier ich mich auf das wesentliche und fliege lieber.
Ist nur eine Subjektive Meinung.
Und das ist meine Persönliche dazu :)

ipscwolle
02.08.2015, 17:38
Genau so ist das! Ich habe 2 Addi X, eine XR-52, eine Ultimate AMR und baue grad die Katana MX. Alle mit dem Combo Sets, wie von Braeckman und PA empfohlen. Alle fliegen damit wunderbar mit reichlich Leitungsreserve.
2 aus der Gruppe unserer Wildflieger haben in die Addi X "noch bessere Motoren" verbaut mit dem Erfolg, dass bei einem der Motorspant samt Motor und Prop bei Vollgas nach vorne rausflogen, beim anderen hats den kompletten Motordom zerbröselt.

So, meine 2 Cent zum Thema. Jetzt harze ich den Motordom an die KMX (Hochzeit) und geh noch ein Stündchen fliegen.

Schönen Wochenanfang Euch allen,

Gruss, Wolfgang

Stefan E.
19.09.2015, 11:30
Hallo Fan Gemeinde,

Auch ich habe die XR52 geflogen. Wie von PA zu erwarten, so muss ein Modell fliegen :) Super im dynamischen Flug und im 3D lässt sie keine Wünsche offen!

Selten das man eine Chance bekommt an einem besonderen Ort fliegen zu dürfen.

Mfg Stefan

boucanier
20.01.2016, 12:03
Fliegen in einem Stadion müsste noch gehen...aber in eine relativ kleine Halle?!...ein PA Team Pilot (12 Jahre) zeigt, dass es geht..


https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=GLP_jSQU4_4

Gruß
B

Dragel
14.03.2016, 19:42
Der www.mfc-Kamen.de
Startet am 10.09.2016 ein PA Fun Treff in Lockerer Atmosphäre!
Für das Leibliche Wohl ist gesorgt.
Anmeldungen Bitte bis zum 15.08.2016 unter:
ge1eh@unitybox.de

Wir freuen uns auf jeden von euch.

oliver30
28.03.2016, 15:13
Toll,

Kamen ist nicht so weit, ich freue mich bereits aufs Treffen mit euch.

VG
Oliver:)

Ludger F.
08.05.2016, 22:07
Würde im Modell auch der Thrust 40 mit 4S und dem Quantum 45 A Regler gehen(diese Kombo hab eich nämlich noch übrig)?

lecaidduvol
16.05.2016, 15:21
fliegen wird die XR52 mit der Kombination /40/Q45 unter der Voraussetzung, dass man mit dem Schwerpunkt zurecht kommt. An einem Betrieb an 3 S wird schwer zu denken sein, unter 4 S würde es mit großer Wahrscheinlich schon besser gehen aber nur mit einer 12x6 Luftschraube - die kaum für 3D geeignet sein wird.
Gruß
Jonathan

Ludger F.
17.05.2016, 12:17
Habe mir den Trust 45 zugelegt den ich an einer 13 x 6,5 und 4S betreiben werde

LambertJP
11.02.2017, 12:00
drei Tag zusammenbau und die rote XR-52 war fertig. Konnte mich letzte Woche endlich entscheiden (auch ein wenig wegen den Valentin's Rabatt bei Braeckman). Erstflug war gestern. Ca. 7 Minuten Flug mit einem 4 S 2200 -Leistung satt. Schwerpunkt stimmt noch nicht ganz nach meinem Geschmack - ein wenig schwanzlastig. Ich frage mich auch on die Hitec 5085 die richtige Wahl ist?
JP

Dragel
09.12.2017, 19:51
drei Tag zusammenbau und die rote XR-52 war fertig. Konnte mich letzte Woche endlich entscheiden (auch ein wenig wegen den Valentin's Rabatt bei Braeckman). Erstflug war gestern. Ca. 7 Minuten Flug mit einem 4 S 2200 -Leistung satt. Schwerpunkt stimmt noch nicht ganz nach meinem Geschmack - ein wenig schwanzlastig. Ich frage mich auch on die Hitec 5085 die richtige Wahl ist?
JP

Hi....JP,
bei den Servos alg. bin ich immer Vorsichtig. In der Xr52 hatte ich die Hitec verbaut aber im ersten Flug habe ich gemerkt oder gedacht da stimmt was nicht.
Bis sich raus stellte das die Servos im Flug nicht ganz mit kamen.
Für den der normal seine Runden dreht ist das Ok.
Aber wenn jemand 3D fliegt wird man merken das da etwas Kraft fehlt. Ich habe mir dann von Braeckman die Nexatec Servo NXT-80DSM gekauft. Passen perfekt in die Schächte.
Ich fliege diese in vielen anderen Modellen und bin echt Begeistert.



Gewicht : 15,7 Gr.
Abmessungen : 23,1 x 12 x 19 mm
Stellkraft bei 4.8 Volt : 3,3 kg/cm
Stellkraft bei 6.0 Volt : 4,10 kg/cm
Geschwindigkeit bei 4.8 Volt : 0.15 sec/60°
Geschwindigkeit bei 6.0 Volt : 0.13 sec/60°
Metallgetriebe : ja
Kugellager : ja (2)
Digital : ja
Motor : Coreless

Grüße