PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Propeller für Hacker A30-10 XL V3 bei 3 kg Modell



Porkus
15.10.2014, 08:10
Ich haben einen Hacker A30-10 XL V3, der soll eine Decathlon antreiben, nun ist das Modell aber doch etwas schwerer als erwartet.
ca 3.2 kg Abfluggewicht, 168cm Spannweite, Rumpf groß wie ein Schuhkaton
vorhandener Antrieb: Hacker A30-10 XL V3, YEP 60 Regler, 5000 mAh 3s Lippo

Der Motor sollte möglichst viel Schub liefern aber auch nicht überhitzen, also großer Durchmesser und wenig Steigung. Auf der anderen Seite soll die Flugzeit möglicht lang sein, da wäre ein effizienter Propeller mit etwas weniger Schub vieleicht besser.

Die Frage wäre welche Luftschraube optimal wäre um den Brummer zu fliegen.

Link zum Motor:
http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=15716233&t=3&c=6514&p=6514

Peter Stöhr
15.10.2014, 08:17
Ahoi,

Den DriveCalculator und den Antriebsrechner auf der Hacker Seite kennst du schon?

Peter

Chrissy
15.10.2014, 08:27
Fiala 13x6.5 !

(bin gespannt was jetzt passiert... ;) )

Porkus
15.10.2014, 08:51
Auf die 13x6.5 bin ich auch gekommen, 41A und 2400g Schub. Die Frage wäre wieviel Schub man so braucht um die 3.2 kg vom Gras zu starten, welchen Dauerstrom der Motor gut verträgt und ob große Propeller bei dem dicken Rumpf besser wären.

Eine Aeronaut 12x7 würde z.B. nur 2000g Schub bringen, aber der Motor läuft effizienter. Ein 14 Zoll Prop würde vermutlich zuviel Strom ziehen, oder verträgt der Motor das?

Andreas Maier
15.10.2014, 12:07
Du wirst nicht umher kommen, dir 2..3 verschiedene Ls zu zulegen.
Denn was nützt dir bestes ETA, oder kurze Startstrecke, wenn der
Propeller nicht zu deinen Flugvorlieben passt ? :confused:


Gruß
Andreas

uwe neesen
15.10.2014, 12:53
Hier gibt es eine Angabe:
A30-10XL (http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=15716233&t=3&c=6514&p=6514)

Bis zu ner 14x7 ist es sicherlich ok. Man fliegt ja nicht ständig Vollgas. Ein 13x7 XOAR (http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=35130070&t=10&c=3793&p=3793) ist sicherlich eine gute Wahl (oder ein ähnlicher E-prop dieser Grössenordnung) und sorgt für eine etwas geringere Stromaufnahme.

Meine Empfehlung: nicht zu wenig Steigung, sonst bleibt das Model bei Halbgas fast stehen :)

Chrissy
15.10.2014, 12:58
14x6 Fiala :D

Porkus
17.10.2014, 08:16
Habe den Motor mal zur Probe mit APC 13x6.5 laufen lassen, wird kaum warm nach 30 sec Vollgas. Eigentlich wollte ich ja ein billigen Motor nehmen, war leider der passende ausverkauft und der Hacker gerade im Angebot. Schon erstaunlich was paar % mehr Wirkungsgrad bringen, hat sich der (schweineteure) Motor wohl doch gelohnt.

Mit der 14x7 hat man theoretisch 2.5 kg Schub, nur 100g mehr als mit der 13x6.5, dafür etwa 45 statt 41A. Die Frage wäre wieviel Strom der Motor im Flug zieht, bei dem 3 kg Modell wird es im Steigflug wohl kaum weniger werden als Standschub.

Werde ich wohl ausprobieren müssen :)

k_wimmer
17.10.2014, 08:44
Sch... auf Standschubangaben.
Der Schub im Flug ist interessant.
Was nutzt dir ein Standschub von 5kg wenn bei 30km/h die luft raus ist ?
Genau....NIX !

Schau dir dein Modell an. was das für eine Charakteristik hat.
Bei eine FunCub (1,40m) z.B. bist du mit dem großen Durchmesser und der kleinen Steigung (13*4) gut dran, das passt zum Modell.
Nimmst du jetzt eine PC-9 (1,30m) kannst du den gleichen Antrieb verwenden, aber da nimmst du dann eine 12*8 oder 12*10.
Die hat dann zwar weniger Standschub, aber dafür hast du auch noch Durchzug wenn du Speed brauchst.

Bei dem vorliegenden Modell liegst du irgendwo dazwischen, daher wird die 13*6,5 recht gut sein.
Die 14*7 kann besser sein, da du einen recht großen Rumpf hasst.
Das ist dann der Punkt wo du selber testen musst.

Meine Empfehlung wäre allerdings hier auf einen 4S-Antrieb zu wechseln, vor Allem wenn du etwas mehr möchtest als gemütlich Rumcruisen.

raeuberle
17.10.2014, 09:18
Habe den gleichen Motor in meiner Hype jodel mit 4s. Mit einer Dymond 12x6 E Latte hatte ich mit vollem Lipo ca 60A ....damit über der max Spezifizierung (!) Der hatte schon gut Dampf, aber bin jetzt runter auf eine 11x7 APC-E. Sind dann immernoch rund 55A. Wobei der jodel wegen des dicken Rumpfquerschnitts eine 12er, oder auch 12,5 besser stehen würde. Aber ist mir zuviel Strom (Hab den eflite 60er Regler drin)
Gruß
Timo

Porkus
17.10.2014, 13:12
Für 4s bräuchte man halt ein kleineren Prop, der sieht dann auf dem dicken Koffer recht verloren aus :)

Der Motor schein ja einiges mitzumachen, 55A bei 14,8V wäre ja schon 814 Watt. Normal überlaste ich nur bei schnellern Seglern den Motor, wenn der eh nur 10-15 sec läuft kann er auch mal heiß werden.

Die Decathlon wird wohl eh nicht alzu schnell werden, mehr Steigung ist wohl nicht erforderlich. Mit der 13x6.5 scheint der Motor ja recht effizient ohne viel Abwärme zu laufen, etwa 41A bei 11,1V = 455 Watt.

Gut zu wissen, dass da noch Luft nach oben ist, wenn der Schub nicht reicht probier ich mal die 14x7 :)