PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Partenavia 1,5m modelstudio -GFK- Fahrwerkseinbau?



thomas29
17.10.2014, 18:52
Hallo miteinander,

habe einen ARC Baukasten Partenavia 1,5m von modelstudio vor kurzem gekauft. Der Flieger wiegt fertig gestellt 1,7-2kg. Im Baukasten ist ein 3,5mm Draht Hauptfahrwerk. Die beiden Drähte wiegen 37g. Diese sind in einem 8mm Sperrholzquerspant verklebt (5mm mit Ausfräsung für Drähte, 3mm als Deckel). Der Querspant wiegt 40g und ist mit der Servoplatte verklebt (3mm Sperrholz). Da ich das Modell von einem Vereinskollegen defekt geschenkt bekommen hatte, weiß ich, dass die vom Hersteller angedachte Konstruktion gut funktioniert.

1239398

Für meinen neuen Flieger möchte ich aber ein Gfk-Fahrwerk einbauen. Grund ist die optische Annäherung an das Originalfahrwerk. Ein Gfk-Fahrwerk sieht einfach viel besser aus. Ich habe mir schon ein maßgeschneidertes Fahrwerk bei KHK gekauft. Zur Zeit wiegt es ca. 50g (ohne Radachsen, Breite des Bügels (bzw. Tiefe): 20mm), es wird aber noch gekürzt.

Meine Frage lautet nun, wie ich dieses im GFK Rumpf möglichst leicht befestige. Es gibt ja auch die 2m Partenavia vom selben Hersteller mit einteiligem Alubügelfahrwerk. Leider habe ich kein Bild vom vom Einbau des Fahrwerksbügels gesehen.
Als Material habe ich 3mm Birkenflugzeugsperrholz, 3mm Pappelsperrholz, Roving, 120g Glasgewebe und 7mm Aramidwaben-Gfk Sandwich. Der Gfk Fahrwerksbügel (geknickte Version) muss für den Einbau geteilt werden.

Meine Fragen zum Einbau sind:

1. Welche Schraubengröße ist ratsam (2x M4 Stahlschraube pro Bügel?)
2. Habt ihr Bilder vom Einbau eines vergleichbaren Fahrwerks in einen GFK Rumpf und könntet ihr diese posten:)!
3. Wie sollte die Fahrwerksspantenkonstruktion aussehen? Meine Idee wären zwei Querspanten mit einem Deckel für die Einschlagmuttern (Aufdoppelung in diesem Bereich). Längsspant empfehlenswert? Verzapfen angeraten?
4. Reicht die Auflagefläche des Origianlspantes?

Ich habe schon gegoogelt aber nichts passendes gefunden (Herstelleranleitungen, Foren). Eine Sperrholzkonstruktion von einem Kunstflieger (Holzbauart) ist glaube ich nur bedingt vergleichbar?

Mit freundlichen Grüßen und Dank im voraus

Thomas

thomas29
26.10.2014, 13:15
Hat keiner einen Vorschlag?:cry:

Das Original Bug Fahrwerk muss anscheinend auch verstärkt werden.

Gruß Thomas

Bart Doets
14.12.2014, 18:51
Hallo Thomas,
Ich kann dir leider nicht helfen mit deine Frage.... ich habe aber selber einde Frage!
Ich habe vor einiger Zeit auf einder Börse ein gebrauchter Partenavia gekauft, aber von Kavan. Es betrifft hier ein ziemlich altes Schaum-Modell, das nicht mehr gebaut wird. Es hat mir gut gefallen, aber gerade heute habe ich es ziemlich kaputtgeflogen...
Möglicherweise ist es noch reparabel, ich muss mir das noch besser anschauen. Aber ich traf auf Internet den Partenavia von Modelstudio.CZ, gleich so gross - 150 cm - also wäre es möglich die ganze Elektronik von meiner Kavan Partenavia dafür zu gebrauchen. Ich habe aber noch nie ein Produkt von Modellstudio CZ gesehen und habe keine Ahnung vom Verarbeitung und Fliegeigenschaften. Auf dein Bild sieht es gut aus!
Also, wie fliegt deiner Partenavia, und wie ist die Bauqualität?

Übrigens, der Kavan Partenavia hat genau so ein Fahrtwerk als du gerade in deinen Modell bauen willst. Aber weil es ein Schaummodell ist, soll die Einbauweise für dich keine grosse Hilfe sein...

Bart Doets
Holland