PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An alle Österreicher!



JAyThaRevo
28.10.2014, 18:38
Liebe Fliegerfreunde!

Trotz massiver Proteste will das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) die geplante Novelle zum Luftverkehrsrecht (LVR2014) noch in diesem Jahr ohne Änderungen umsetzen!
Die von den Betroffenen (Luftsportler, Gemeinden, Privatpersonen etc.) eingebrachten Einwände wurden nicht berücksichtigt!

Für Hängegleiter, Paragleiter und Segelflieger gibt es durch die rücksichtslose Umgestaltung der freigabepflichtigen Lufträume fatale negative Auswirkungen!!

Eine von NRAbg. Christian Hafenecker initiierte Parlamentarische Petition liegt zur Unterzeichnung auf und hat den Zweck, die bereits als abgesegnet zu betrachtende Novelle LVR 2014 zwingend zur Debatte zu bringen.

Unsere Chance besteht darin, die Wichtigkeit unserer Anliegen mit einer möglichst großFen Zustimmung zu untermauern!

Zitat Christian Hafenecker:
Es ist wichtig, so viele Unterschriften wie möglich zu haben, um einfach zu zeigen, dass es hier einen großen Aufschrei gibt.

Ich werde im Petitionsausschuss darauf drängen, dass wir das ganze dann in den Verkehrsausschuss bringen, wo uns der Minister Rede und Antwort stehen muss.

In beiden Ausschüssen hätten wir die Möglichkeit "Experten" zuzuladen, das kann ich dann beantragen.

Wir zählen auf eure Solidarität und bitten hiermit, unter:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00025/index.shtml
der Petition zuzustimmen, sowie den Link an alle Bekannte, Verwandte, Gleichgesinnte, Arbeitskollegen usw. zu verteilen.

Danke

Walter Brenner

Macht bitte mit!

getriebefan
29.10.2014, 09:38
Ich hab schon an Sonntag unterschrieben!


Bitte mitmachen !!!!

UweHD
29.10.2014, 10:01
Worum geht es bei der Gesetzesnovelle genau?

pazzopilota
29.10.2014, 10:36
bei uns geht´s noch viel wilder zu:

"verleiht man sein Auto einem Anderen > als 30 Tage im Jahr, muß der/die Betreffende in Zukunft im Fahrzeugschein angegeben werden..." Abzocke pur mal wieder...

zudem hört man seit geraumer Zeit immer wieder von Bestimmungen, so z.B. eine Obergrenze von 70 m (!!:eek:) bei Modellfliegern einzuführen - & den Jetpiloten geht ordentlich die Muffe: ob der Sicherheit wegen dürfe nach den neuesten Erkenntnissen nur mehr ein Bruchteil des momentan verfügbaren Schub´s verwendet werden...:(

aber keine Suppe wird bekanntlich so heiß gegessen, wiese gekocht wird, schon gar nicht bei uns in bella italia :D

holm & rippe

Andy

Messe FH: Halle A1 // St.Nr. 1456 :cool:

MarkusN
29.10.2014, 11:40
Worum geht es bei der Gesetzesnovelle genau?

Deutliche Ausweitung des kontrollierten Luftraums. Faktisch wird "Freies Fliegen" ohne daurnden Kontakt mit einem Controller (der dich natürlich am liebsten nur mit Transe in sein Gärtchen lässt) über weiten Teilen der Alpen unmöglich.

Hintergrund sind u.a. die ganzen Billigflieger die mit "fast and direct approach" durch den tiefen Luftraum brettern und mit nicht transponderbestücktem Flugkonkurrenz nicht umgehen können, weil sie nicht herausschauen (und wenn sie hereausschauen zu träge sind, um ihrer Ausweichpflicht nachzukommen.) Und wenn auf einem Provinzflugplatz 6 x in der Woche so ein Flug stattfindet, wird vorsichtshalber der ganze davon betroffene Luftraum dichtgemacht.

Gast_46583
29.10.2014, 12:26
Heißt wie ?

pazzopilota
29.10.2014, 14:49
Heißt wie ?

OT an
Bastelecke A.

bin grad am starten...:D
OT aus

Maggi
29.10.2014, 23:10
Andy, dann solltest du aber die bereits seit März gültige Vorschrift bei euch in Bella italia komplett wiedergeben! Hättest statt basteln lieber mal nen RC Führerschein Kurs auf der Messe für Verdoppelung der zulässigen Entfernungen angeboten 😁