PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was kann so ein Motor?



KrokoXX129
02.11.2014, 19:40
Hallo.

Da ich momentan so´n bisschen im Internet nach Flugzeugen suche, die ich mir nächstes Jahr im Mai (ja ist sehr früh aber ich bin so) bestellen kann, kommt bei mir die Frage auf, was kann son elektro Motor leisten?!?
Ich habe es nicht geschafft, meiner Mutter zu erklären, dass ein Verbrenner bei richtigem Gebrauch nicht gefährlicher ist.

Nun ja. Ich habe da Konfiramtion, also ist Geld kein so´n großes Problem mehr. Ich habe vor, mir ein Flugzeug bis 2 Meter Spannweite zu kaufen.

Wie schwer kann ein Flugzeug sein biss der Motor nicht mehr genügend zieht?

Es ist vllt noch wichtig zu wissen, das ich eher klassischen Kunstflug fliege.

Und ich bin mega Fan von Smokern (auch wenn ich dabei immer heule weil es mein Augen so reizt), ich habe was für elektro Modelle gefunden, was haltet ihr dafon? (http://www.smoke-el.de/smoke-el.html)


Hollm- und Rippenbruch,
Justus

matt
02.11.2014, 19:52
Hallo Justus,

ich behaupte mal dass ein Elektroantrieb inclusive Ladetechnik und Lagerung der Lipo-Akkus mehr Gefahrenpotenzial bietet als ein Verbrenner. Elektromotoren täuschen durch ihre geringe Geräuschentwicklung ein geringeres Gefahrenpotenzial vor, dem ist nicht so!
Mit Elektromotoren kannst du jedes Modell bewegen, meist sogar kraftvoller als mit einem Verbrenner, alles eine Frage des Geldbeutels.

Gruß Andreas

Baumflieger
02.11.2014, 20:14
Da stimme ich matt vollkommen zu.
Was willst du denn fliegen?

Klassischen kunstflug mit Extra usw.. oder mit doppeldeckern?

da gibts bis 2m eine riesige auswahl.

Mein vater zum beispiel fliegt eine Extra 300 mit 1,88 spannweite von phoenix mit 10S 5000mah Lipos.
Die wiegt ca 5,5kg. Das währen 472watt/kilo bei 2600watt.
Als antrieb ist ein Dymond außenläufer von Staufenbiel mit 2600watt und nem 120A regler.
Das ist völlig ubermotoriesiert aber funktioniert sehr gut. Die flugzeiten sind immer ca 15min.
Aber wenn du noch gar keine ladeausstattung hast dann ist die anschaffung nicht gerade billig.

KrokoXX129
02.11.2014, 20:17
Hallo Baumflieger.
Ich bin voll ausgestattet mit allem drum und dran. Ich würde eher Extra fliegen wollen. Kannst du was zu dem Modell von Phoenix berichten?

Andreas Maier
02.11.2014, 20:33
Die Lagerung des Sprites, der Akkus sind auch nicht ohne !


KW sind KW ,
ob der Motor einfach mal so angeht,
oder die Hand beim anwerfen rein kommt,
das spielt keine Rolle.
- der Umgang muß mit Bedacht sein !





Der Link in Post 1 ist nur für starke Nerven !

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/357301-Sammelsurium-von-Unf%C3%A4llen-im-Modellsport...?p=2926429&viewfull=1#post2926429



http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/445846-Leute-passt-blo%C3%9F-auf-mit-Sprit-etc-.....-Nichts-f%C3%BCr-schwache-Nerven-!!!!!?p=3382963&viewfull=1#post3382963


http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/375678-Sicherheit-im-Modellflug-!!!-Das-ist-sehr-wichtig.?p=3029072&viewfull=1#post3029072



Bei 2m SPW und ca. 5-7kg benötigst du um die 2KW ....oder mehr.
Das heißt minimum 6S eher 8S bis 10S und 5000mAh.

Hast du eine geeignete Möglichkeit diese Zellen zu lagern ?
- Feuersicher und mit Lagerspannung ! -
Dann benötigst du Ladeequipment welches diese Energiepacks auch laden kann.



Gruß
Andreas

Baumflieger
02.11.2014, 20:40
Andreas meier: ja das stimmt. Ein flugkollege hat mehrere finger verloren weil er unachtsam war.
Er ist irgendwie mit der hand in den propellerkreis gekommen.


Tja was soll ich sagen. Die verarbeitung ist sehr gut, leicht und stabil gebaut.
Und die flugeigenschaften sind auch sehr gut. Man kann sie sehr langsam machen bei der landung und im flug sowieso.

Sie geht wunderbar durch alle klassischen kunstflugfiguren (mein vater ist kein 3D bolzer).

Du kannst auch richtig mit ihr loslegen. Rollenkreise, loopings aufwärtstrudeln, tourqen, sackflug :D

Also rundherum würde ich sagen das das modell das geld wert ist.

KrokoXX129
02.11.2014, 20:43
Ich finde das Flugzeug auf der Seite von Phoenix Models nicht:(

Baumflieger
02.11.2014, 20:59
Hier die extra die mein vater hat: http://shop.hepf.com/Flugmodelle/Motor-Flugmodelle/Phoenix-Extra-300S-1-9m::7184.html

Ohh sehe gerade das die 1,88 hat.

KrokoXX129
02.11.2014, 21:04
Ich sollte doch auf Windenstarts setzen...
Aber knapp 700-800 Euro gehen klar.

Baumflieger
02.11.2014, 21:06
Hää wieso windenstarts?:rolleyes:

oder du machst es dir einfacher und nimmst ein gebrauchtes modell.
Das habe ich schon öfter gemacht und hatte nie probleme.

Und viel günstiger als das alles neu zu kaufen.
Allerdings waren alle modelle die ich gekauft hatte verbrenner.

KrokoXX129
02.11.2014, 21:08
So eine Winde ist nicht so teuer und wenn man oben ist wackelt man ein bisschen rum und landet wieder. Dann geht's wieder hoch. Ne Spaß bei Seite. Aber ich will da noch den Smoker kram einbauen dann liebe ich bei knapp 1200 Euro...

Baumflieger
02.11.2014, 21:10
ja der smoker ist nicht gerade billig. Da ist das mit dem verbrenner und dem smoker viel einfacher.

und verbrenner gefällt mir persönlich besser :D

aber immer nur segeln fände ich auf dauer etwas langweilig.
manchmal muss man die sau rauslassen.

KrokoXX129
02.11.2014, 21:12
Vor allem haben Verbrenner nen geilen Sound :) Wo bekommt man eigentlich den Treibstoff

Baumflieger
02.11.2014, 21:15
An der Tankstelle das benzin oder beim Modellbauhändler den Methanolsprit.

Ich fliege methanol und benzin allerdings nur 4takter.

Ne große TC motte mit 85ccm reihenmotor als benziner und einige kleinere Methanoler wie die Krick Klemm 25 mit 5ccm.
oder ne kleine Motte mit 5ccm.

Die Fokker DR1 von Robbe mit 1,32m spannweite wird auch auf sprit umgebaut.
Ich verbanne alle elektros ausser segler und impeller.
Weil ich elektro langweilig finde. Aber das muss jeder selber entscheiden.

Andreas Maier
02.11.2014, 21:19
Auf immer weniger Modellflugplätzen sind Verbrenner zugelassen!


Smoke finde ich persönlich hin und wieder nett.
Aber auf Dauer, da man es zu oft sieht, ist es leider schon langweilig
und Umwelttechnisch ist es doch sehr bedenklich. :(

Und so hoffe ich, daß ich dieses Öl niemals in meinen Nahrungsmitteln habe. ;) :rolleyes: :p


Gruß
Andreas

Baumflieger
02.11.2014, 21:25
Ja da hast du leider recht. Auf vielen wird es mittlerweile verboten verbrenner zu fliegen.

Und dauerrauch wird auch langweilig. Aber ab und zu ist es wirklich ganz nett.

Verbrenner macht mir einfach mehr spaß. Und die nervige laderei fällt weg :D

Fidi
02.11.2014, 21:57
Hallo Justus,

Ich könnte dir die Extremeflight Maschinen wärmstens empfehlen http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=catalog&t=9&c=1135&p=1135
Zu dem Thema Elektro : Ich sehe da keines großen bedenken (fliege selbst Elektro Kunstflug bis 2.65m) jedoch muss man auch wie bei den Verbrennern Vorsichtig sein da man das Risiko nicht unterschätzen sollte.

Gruss Friedrich

KrokoXX129
03.11.2014, 07:31
Die Extreme Flight Maschienen habe Ich mir schon öfters angesehen, die sind einfach nur Geil!
Aber wenn ich mir dan angucke das so'n Elektromotor 300-400 Euro kostet... Ne ich habe oben auf dem Dachboden eine ganzes Verbrenner Lager :D Den Krams habe ich mal für 75 Euro vom Nachbarn gekauft, der studiert jetzt. Da sind halt 3 Verbrenner und Tanks etc. drin.

Aber elektro kann ich mir nach Konfi leisten , ich weiss schon grob was es gibt. Aber im Endbau sollte das Flugzeug halt nicht 800-900 Euro überschreiten.

Ich persönlich bin auch eher für einen Emotor , alleine schon um den alten Depppen auf dem Platz einen auszuwüschen, die HASSEN Elektromotor. Keine Ahnung warum.

Und mittlerweile habe auch ich herausgefunden das die E-smoke Anlage ziemlich ungesund ist und ich mir die Lunge als Asthmatischen Patient nicht noch zu Ölen muss.

Und welche der EF Flugzeuge würdet ihr empfehlen?

Viele Grüße,
Justus

Baumflieger
03.11.2014, 07:44
Klar wenn du bei Motoren von hacker nachguckst.
Aber der Motor mit Regler kostet maximal 269€.
Das währe der Antrieb den mein Vater in der extra hat.
Allerdings währe der etwas zu heftig.
Da bekommst du schon günstige Sachen.

KrokoXX129
03.11.2014, 07:48
Klar wenn du bei Motoren von hacker nachguckst.
Aber der Motor mit Regler kostet maximal 269€.
Das währe der Antrieb den mein Vater in der extra hat.
Allerdings währe der etwas zu heftig.
Da bekommst du schon günstige Sachen.

Ja ok aber ist Verbrenner jetzt eher teurer öde billiger auf längere Zeit gesehen?

Baumflieger
03.11.2014, 12:14
So gesehen ist elektro billiger bei den heutigen Preisen.
Aber es kommt darauf an was du willst.

Der Antrieb der extra von meinem Vater als verbrenner wäre ein Dle 30 der kostet 239€. Der komplette Elektroantrieb 269€. Aber ein schwächerer reicht auch.
Der ist dann natürlich günstiger.
Also ist das schon mal sehr ähnlich.
Jetzt kommen für den DLE noch der krümmer,Dämpfer
Zündakku, tank und kleinteile. Und das einlaufenlassen natürlich.

Für den e Antrieb nur noch die Akkus.
Und ein paar kleinteile.
Aber der muss nicht einlaufen.
Und wenn die Wahlmöglichkeit vorhanden ist kannst du ruhig elektro nehmen.

Ach so, die laufenden Spritkosten musst du auch berücksichtigen. Beim elektro ist es besser 2 akkusätze zu haben. Dann kannst du ununterbrochen fliegen.

Also ist elektro auf Dauer günstiger mit dem großen Motor hat der auch mehr Leistung.

Aber ich persönlich würde trotzdem den verbrenner nehmen.:D

Kyrill
03.11.2014, 13:59
...Ach so, die laufenden Spritkosten musst du auch berücksichtigen. Beim elektro ist es besser 2 akkusätze zu haben. Dann kannst du ununterbrochen fliegen.
....


Mit 2 Akkusätzen fliegst du noch nicht ununterbrochen, wie es mit einem Benziner möglich wäre mit kurzen Tankstopps. Selbst wenn du einen Spitzenlader benutzt braucht es immer noch 15-20 Minuten bis der Akkusatz wieder voll ist. 5C Ladestrom vorausgesetzt.
Dieser Lader wird dich nochmals ca 300 bis 400 Euro kosten mit dem Netzteil möglicherweise sogar mehr. Du wirst bei non-stop Betrieb sicher mit 3-4 Akkus arbeiten. 220 Volt am Platz vorausgesetzt. Denn aus dem Auto machst du dass nur 2 mal.

Bei den weiter oben angesprochenen Leistungsaufnahmen des angepeilten Modells fliegt das Ding wahrscheinlich ja nur 5-6 Minuten mit einem Akku.

Diese Nebenkosten sollten deshalb nicht unerwähnt bleiben...

KrokoXX129
03.11.2014, 14:12
Also: Ich werde das Flugzeug auf Elektro fliegen!

Es soll mir erstmal als Trainings Modell dienen, obwohl da ein Verbrenner geeigneter wäre.

Ich muss aber auch immer berücksichtigen, das ich im Monat ein Budget von 20 Eurohabe. Wenn ich jetzt davon ausgehe das ich an einem Wochenende dann grob 14 Flüge durch nudeln würde...

Den Strom hingegen bezahle ich nicht! Ich habe am Flugplatz Zugriff auf grob 14 Steckdosen und habe bei einem 3s lipo eine Ladedauer von 30 Minuten.

Wenn es dann in ein zwei Jahren zu Turnieren geht, werde ich natürlich Verbrenner fliegen, da ich keine Lust habe dann ständig frische und neue Akkus parat zu haben.

Gast_32271
03.11.2014, 14:21
du reitest?

KrokoXX129
03.11.2014, 14:23
Wieso reiten?

Baumflieger
03.11.2014, 15:27
Die extra fliegt 15min dann sind noch 22-23% drin.
Man muss nur sehr wenig Gas geben da sie stark motorisiert ist.

Wenn man mit 3c lädt dann hat man keine wartezeit.
Bei 2c 10min Wartezeit nach der Landung.

Das man wie beim verbrenner nicht mit laufendem Motor Nachtanken kann ist klar.

Der e Motor ist auch praktisch wartungsfrei.

Was hast du denn für'n ladegerät?
Wenn du eins hast bei dem du nur einen Akku mit 1c laden kannst ist der verbrenner besser.
Dann musst du 2Stunden pro Satz laden.
Das währe mir zu blöd.
Da kannst Du die 3-400€ besser in nen verbrenner investieren. Denn wenn du das Ladegerät für 400 gekauft hast hast du ja noch nix. Beim stinker aber den kompletten Antrieb.

Das ist Ne richtige Zwickmühle.

Fidi
03.11.2014, 16:12
Hallo,

Als EF kannst du nach größe entscheiden die fliegen wirklich alle gut.
Ich sach mal so wenn du nur ein kleines Ladegerät hast würde ich dir dieses hier empfehlen http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=90121&language=de (damit Lade ich 14S Akkus mit 2C also 2x7S)
Ach ja und zu den Motoren da muss man natürlich nicht die teure Variante nehmen war nur meine Empfehlung aber da gibt es sicher auch noch günstigere Alternativen.

Gruss
Friedrich

Baumflieger
03.11.2014, 16:25
Fidi da hast du vollkommen recht. :D

Ich habe genau das Ladegerät. Allerdings mit Netzteil.

KrokoXX129
03.11.2014, 20:22
Als Ladegerät habe den Hype extreme charger x7
Schafft aber nur 6 Zellen...

Fidi
03.11.2014, 22:07
Als Ladegerät habe den Hype extreme charger x7
Schafft aber nur 6 Zellen...

Hallo,

Da solltest du dir schon ein stärkeres kaufen wenn du Elo fliegst

Gruss Friedrich

KrokoXX129
03.11.2014, 22:11
Gibt es die starkenLadegerät auch mit mehreren Anschlüssen?

Andreas Maier
03.11.2014, 22:34
So Leute irgendwie ist das nur eine Privatdiskussion
um ein noch nicht vorhandenes 2m Kunstflugmodell.

( Mein Tipp dazu, bleib unter 5kg dann bleibt alles bezahlbar
und du kommst mit 1500-2000Watt mit ggf. 6S aus.)


Justus, es wäre um ein vielfaches sinnvoller wenn du einen Thread über ein Modell startest.
Wenn dieses feststeht, einen Thread über den Antrieb dafür.



Was dann Akkus und Ladegeräte betrifft, das gehst du dann
bei Bedarf in der betreffenden Rubrik an.



Gruß
Andreas

mammut951
03.11.2014, 22:34
Gibt es die starkenLadegerät auch mit mehreren Anschlüssen?

Natürlich. Informier dich doch einmal. Geh auf einen Shop deiner Wahl. Kategorie Ladegeräte und schau dir den Markt mal an. Dann rechnest du mit Formel P=U*I aus, welche Leistung dein Ladegerät benötigt, je nach dem was und wie schnell du laden willst.

Baumflieger
03.11.2014, 22:58
Wenn das modell bekannt ist dann ist die auswahl der komponenten natürlich viel einfaher.

Aber wenn du shon so einen lader hast ist es besser ein modell/antrieb für 6 zellen zu nehmen.
Das erspart dir einige kosten.
Und du weisst shonmal in welhe richtung es geht.

mammut951
03.11.2014, 23:28
Aber wenn du shon so einen lader hast ist es besser ein modell/antrieb für 6 zellen zu nehmen.

Bei dem genannten Lader würd ich mal nicht sagen, dass man sich gleich auf eine Akku Größe festlegen sollte. Natürlich ist das 6s Konzept unkomplizierter, aber um "genügend" Flugzeit zu erreichen, sollte man mindestens (bei den geforderten Leistungen) mit 5Ah Kapazität herumliegen. Mit dem genannten Ladegerät würde eine Ladung von 0 auf 100% über 2 Stunden dauern und danach hätte man einen Haufen glühendes Plastik :D . Also auf keinen Fall Flugplatz tauglich. Bei einem 2. Akku, muss man dementsprechend nach dem Flugtag ca. 4 Stunden Ladezeit einplanen. Also sollte auf jeden Fall die Ladetechnik angepasst werden. Sinnvoll ist dann trotzdem bei 6s zu bleiben, denn auch die Akkukosten halten sich hier im Rahmen. Bei einem "günstigem" deutschen Preis muss man trotzdem 160€ nur für die Akkus (bzw. 2 Flüge) einplanen.

Baumflieger
04.11.2014, 15:16
Stimmt, also wirst du um ein neues Ladegerät nicht herum kommen wenn du erträgliche Ladezeiten haben willst.

Ron Dep
04.11.2014, 16:59
Wo bekommt man eigentlich den Treibstoff
Nirgends, da er nicht verschickt werden darf.
Kauf dir lieber ein Elektromodell mit Smoker, wenn es schon unbedingt stinken muss. Die Verbrennermotoren haben so viele Nachteile, da wirst du nicht glücklich.
Jäger als Feinde zu haben, Vereinskollegen, die böse schauen und so weiter, ist nicht lustig. Abgesehen von den Kosten!

Ein guter Elektromotor für ein 1-Meter-Modell kostet heiße 11 Euro. Für 2 Meter zwar etwas mehr, aber immer noch gut überschaubar.

Baumflieger
04.11.2014, 17:05
Den benzin sprit bekommt man ja eh an der Tanke.

Aber ob manche vereinsmitglieder mich deswegen schief angucken würden währe mich völlig egal.
Habe ich hinter mir und alles schon erlebt.

Aber die entscheidung musst du selber treffen.
Wir können ja nur anreize und aus erfahrungen berichten.

Ron Dep
04.11.2014, 17:19
währe mich völlig egal.

Rettet dem Dativ, aber es geht natürlich schon auch um den Lärm, nicht nur um die Persönlichkeiten. ;)

Ron Dep
04.11.2014, 17:22
Ich muss aber auch immer berücksichtigen, das ich im Monat ein Budget von 20 Euro habe.
Da geht sich aber kein 2-Meter-Modell aus. Nimm die kleinen 1-m-Modelle. Da hast du zu 90% den gleichen Spaß, und der Unterhalt kostet nur 20% von dem 2-m-Modell. Beispielsweise sind die Akkus praktisch kostenlos.
Und das Beste: du kannst dich später noch steigern!

Baumflieger
04.11.2014, 21:11
Oh ich habe mich geschrieben:D

Ich komme noch nicht ganz mit dem Smartphone zurecht.
Das ist was ganz neues für mich.