PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche E.Antrieb für eine ASK 21 4 m und 6 kg Abfluggewicht



Witty
17.11.2014, 11:21
Hallo zusammen, ich möchte meine ASK 21 in 4 m Spannweite mit einem Abfluggewicht von 6-6,5 kg elektrifizieren auf Grund fehlender Schlepper.
Als Motor hatte ich an einen Motor mit Getriebe gedacht wobei der Preis nicht über 200 € liegen sollte und als Antrieb einen 3S bis max.5 S dienen sollte
In der Hoffnung auf hilfreiche Vorschläge von euch bedankt sich jetzt schon einmal
Witty aus dem Wittgensteiner Land

k_wimmer
17.11.2014, 15:17
Ich schätze mal bei der Preisvorgabe entweder gebraucht oder Aussenläufer ohne Getriebe.

Meine Empfehlung:
Hacker A40-10L mit einer 17*11 AeroCam an 4S
Da liegt dann der Motor auch in deinem Rahmen.

Bei Getriebe würde ich eher an einen Kira 500/27 mit 5,2:1 und einer 17*9 an 4S,
aber der liegt jenseits der 200er Marke.

frankenandi
17.11.2014, 19:56
Hallo
Da ich auch oft auf Antriebssuche war ( günstig aber gut) , habe ich öfters verschiedene Kombos in der Klasse bis 6s getestet. Daher mein Tipp:
Joker 5050/08 Motor mit 4s und einer 16x10 , besser noch einer 17x10 Schraube .
Dazu ein Robbe Roxxy BL 9100-6 Regler ---perfekt motorisiert , qualitativ einwandfrei und sehr günstig .
Habe mit Joker Motoren und den genannten Reglern schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Qualitativ sehr gut ! ...deutlich besser wie der Preis vermuten läßt !!! Man muß nicht immer mit Kanonen auf Spatzen schießen ;)
Gesamtpreis mit etwas googeln deutlich unter 200€
Dazu Super Qualitäts -Akkus für den Zweck zu günstigem Preis und mit höherer Belastbarkeit wie angegeben sind die Hacker Top Fuel Eco-X 4s 5000 mah 20/25C !

Gruß
Andi :p

PlanB
17.11.2014, 20:41
Immer wieder gerne übersehen wird dieses relativ günstige Getriebe-Set -> http://www.hoelleinshop.com/Getriebe-3-7-1-Hacker-B50-Serie-Flansch-600er-5mm-Ritzel-18616800.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=H18616800&rdeocl=1&rdetpl=searchpage&rdebox=box1 ….bis etwa 1,5kw funktioniert es bei mir schon recht lange und hört sich auch gut an, über 2kw und bei großen Starr-Luftschrauben (20“) mag ich den Ton nicht besonders leiden, aber sonst gibt es daran nichts auszusetzten. Mit einem Hubimoter, der 1600-1800kv hat, kannst Du an 5s Luftschrauben mit 16-17 Zoll Durchmesser und 12-15 Zoll Steigung bewegen und hast auch eine ansprechende Leistung. Als Motor könnte z.B. ein billiger Turnigy oder ähnliches zum Einsatz kommen, da muss nichts teures rein.

Die ASK hat bestimmt ein größeres Rudel Servos an Bord und als Regler würde ich deshalb einen mit leistungsfähigem BEC wählen. Die V3 Generation HobbyWing Platinum Reglern ist mit 10A dauer und 25A max eine gute Wahl -> http://www.rcmaster.net/de-hobbywing-platinum-100a-v3-esc-elektronische-drehzahlregler-f%C3%BCr-rc-modellbau-p236868.htm?source=ProductListAds&id=64672412695&currency=eur&country=DE&gclid=Cj0KEQiA1qajBRC_6MO49cqDxbYBEiQAiCl5_KMe8Hly8U_oKnz41a-xo59Q-S77LhDm1wR8_FB6AVMaAjv78P8HAQ

Über 1kw Leistung würde ich schon anstreben, die 6kg+ wollen ja nicht nur fliegen, sondern auch geworfen werden und nicht gleich beim Start schon verhungern. Von daher sind 3s oder 4s doch etwas wenig wenn man nicht über recht hohe Ströme geht, selbst an 5s dürfen min. 60-70A fließen.
Geht natürlich auch mit weniger, aber der Handstart würde mir dann Sorgen machen, man hat ja nicht immer einen Werfer parat.

k_wimmer
19.11.2014, 15:52
Also bei einer 4m ASK würde ich nicht davon ausgehen, dass ich hier mit einem Servograb zu tun habe.
Ich würde mal sagen 6Servos, von denen 4 im Dauereinsatz sind.
Da die ASK auch nicht unbedingt ein Speedwunder ist, gehe ich mal davon aus, dass ein normales 4A-BEC hier sicherlich seinen DSienst tun wird.

Daher auch die Annahme, dass die ganze Fuhre auch mit 4S gut aus der Hand gehen sollte.

Bei dem "preisgünstigen" Getriebe kommt ja noch der Motor dazu, also wird auch hier <200 echt knapp.

Daniel Lux
19.11.2014, 21:49
Hallo Witty,
Kollege hat sich gerade eine mit einem Scorpion 4035/500 ausgerüstet, also das Teil geht um einiges besser als er wollte. Günstiger wäre ein T700 von HK, ungefähr gleiche Abmessungen und Gewichte wie der Scorpion, etwas weniger Wirkungsgrad, dafür erheblich günstiger.

Original Ton von meinem Kollegen: "....was hast du mir da verkauft, die kommt ja nicht mal aus dem Startwagen........."

Auf mein ungläubiges Nachfragen meinte er dann, der Startwagen wollte sich nicht lösen und ist ein paar Meter mit geflogen :D Hab aber ganz vergessen zu fragen wie viel Zellen und welchen Prop er hatte.
Gruß, Daniel

Außenlandung
19.11.2014, 23:29
Wie wärs mit dem:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/486743-Fun-600-18-5-2-1

Viele Grüsse,

Georg