PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Untergang des Sportbootes Seehund I



Stephan Ludwig
05.07.2006, 15:02
Es ist sehr Interessant, mir gefällt am besten die Stellungnahme am Ende des Berichtes

Bericht der Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (http://www.bsu-bund.de/data/pdf/U-Bericht_Seehund_306-05_deu.pdf)

Gast_6155
06.07.2006, 15:47
... wenn Leute Schiffahren spielen aber von Tuten und Blasen keine Ahnung haben.

Viele Grüsse
alex m

JB 359
07.07.2006, 12:34
Was da für ein Aufwand für so einen alten Schrotthaufen gemacht wird, typisch deutsch...

Andreas Schneider
07.07.2006, 14:51
Ähm, das war ein Unfall.
Es geht gerade darum was man dem alten Schrotthaufen zugemutet / zugetraut hat.
Bei diesem Unfall hätten Menschen zu Schaden kommen können.
Bei diesem Unfall hat auf jeden Fall das Wattenmeer eine, wenn auch minimale, Verschmutzung abbekommen.

Es geht um die Unerfahrenheit der Crew, bzw. dass diese das Boot gar nicht hätte führen dürfen.

Eine der Unfallursachen ist auch für Modellbauer interessant, aber nur für die, die noch mit Holz arbeiten.

Und, ja, es ist die deutsche Bürokratie, für Versicherungen und Gerichte Fakten zu schaffen ist aber kein übertriebener Aufwand.
Der gleiche Aufwand, oder sogar noch mehr wird getrieben wenn ein Haufen Schrott vom Himmel fällt.