PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe , welcher Antrieb ?????



Easyflying
19.01.2015, 17:36
Hallo

Habe mir ein Kunstflugmodell gekauft mit einer Spannweite von 1,4m und von einem Abfluggewicht von angeblichen 2,4 kg .

Leider weis ich nicht welcher Antrieb ich einbauen soll ????????

Bin im Katalog am blättern aber weis nicht genau auf was ich achten soll !?

In der Bauanleitung steht nur bis 7,5 ccm aber ich will ein E-Antrieb .

Bei AXI steht zb. Acro-2300 oder Acro-3500 ?? Welcher Regler ?? Welche Luftschraube ??


Ich weis es nicht . Es muss jedenfalls ein Antrieb sein dass man mit Halbgas Torken kann!!

Was habe ich da am besten zu kaufen ??

Hoffe auf ein paar Vorschläge.

Vielen Dank

Eric

holgers64
20.01.2015, 10:35
Am besten schaust du mal in den Foren (auch US) nach Beiträgen zu genau diesem Kunstflugmodell. In der Regel werden in diesen Threads auch alle möglichen (und unmöglichen) Antriebe diskutiert.

Waffelflieger
20.01.2015, 10:54
Hallo,

so ganz ohne den Flieger jetzt näher zu kennen, kann ich Dir den Joker 5050/10 450kV von Lindinger empfehlen. Erzeugt gut über 5kg Standschub an 6S bei 285g Motorgewicht. Den Motor habe ich in einem ähnlichen Post gestern auch noch empfohlen. Preislich äußerst attraktiv und qualitativ sowie leistungstechnisch sehr gut. Den passenden Regler findest Du ebenfalls bei Lindinger dazu. Ich betreibe fast den gleichen Motor an einem YEP 80Amp LV Regler. Geht auch einwandfrei. Als Luftschraube kannst Du eine 15x8 benutzen. Evtl. auch 16x8. Als Akku eignet sich dann, wie gesagt, ein 6S ab ca. 2800mah.

Damit sollte der Flieger bei 2,5kg bei halbgas auch torquen, sofern das mit dem 2,5kg Abfluggewicht stimmt. In der Regel sind die alten Verbrennerflieger recht massiv gebaut im Vergleich zu den heutigen Elektrofliegern gleicher Größe. Hast Du vielleicht mal noch nähere Infos zum Modell (Hersteller, Bezeichnung)? Dann könnte man vielleicht noch was genaueres sagen.

Gruß
Sven

Andreas Maier
20.01.2015, 11:06
Hallo Eric,

bitte erzähl uns um welches Modell es sich handelt,
damit wir auch passendes empfehlen können.


.. mal ganz nebenbei, 1,4m und 2,4kg das gibt ne Bleiente !
Oder kannst du das Modell abspecken?
Da wären Bilder hilfreich um dir ggf. Tipps zu übermitteln.

Denn mit einer ~14" LS 5kg Schub zu erreichen, da muß mächtig Wind her.



Gruß
Andreas