PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HE-162 von EAMRC



heiner
21.07.2006, 10:05
Hallo,

anbei ein paar Bilder meiner HE-162 Salamander, von EAMRC.

Spannweite 1000mm, Länge 800mm (nicht gerade scale)

Minifan mit Aluspinner, Het3W
KONTRONIK 55 A regler
Schulze Empfänger
3s1p oder 4s1p KOKAM 3200

Sollte Ende nächster Woche in der Luft sein ......

Heiner

heiner
21.07.2006, 10:06
und noch ein paar ....

heiner
21.07.2006, 10:07
und die letzten ......

3h nach dem Auspacken ......

Heiner

Jense
21.07.2006, 13:38
ein schönes teil!;)

wie willst du es finishen?

eine außergewöhnliche tarnung währ genial...


freu mich auf weitere bilder und den flugbericht.

Cedric Lemle
22.07.2006, 22:57
hallo,
als außerordentlicher Fan der Heinkel-162 Salamander drück ich dir die daumen und freu mich von dir zu hören :)
wo bekommt man das Modell?

PS: wird das ein Bau und Flugbericht :) ?


Grüße Cedric

heiner
24.07.2006, 07:45
Klar wird es auch einen Flugbericht geben!

Habe inzwischen bereits das Höhenruder-Servo eingebaut und die Ruderanlenkung ebenfalls.

Muss mir in dieser Woche noch 2 Miniservos für die Flächen holen, dann kann der Flugbericht folgen.

Finish, nach einem der bekannten Fotos aus Museen etc.

Heiner

heiner
24.07.2006, 10:06
hier noch ein paar Bilder ....


1+2: Markieren und ausschneiden für das Höhenleitwerk
3+4: einkleben des Leitwerk
5: EWD habe ich auf 0.5 Grad eingestellt

Heiner

heiner
24.07.2006, 13:26
noch 2 Bilder ......

heiner
25.07.2006, 07:41
So,

und noch 2 Bilder, fertig ist!

Werde heute - Abend ans Einfliegen gehen.

Heiner

heiner
26.07.2006, 07:45
So,

gestern 1. Flug erfolgreich durchgeführt. 1. Flug 4 min, dann 2. Flug noch einmal 2 min. Dann wurde es zu dunkel und die fliegenden Ameisen nervten.

SP: 35 - 40mm von der Vorderkante aus gemessen
Höhe: +/- 10 mm, ca. 60% Expo
Querruder: 7-8 mm hoch 3-4 mm nach unten (differenziert), 60% expo
EWD ist 0,5 Grad
Schubwinkel 2-2,5 Grad nach hinten/oben gerichtet, um das Nickmoment um die Hochachse zu reduzieren.

Gewicht ca. 800g, hatte anstatt dem geplanten 3s1p KOKAM3200 doch nur einen 1500er genommen.

Heiner

heiner
31.07.2006, 14:49
So,

nun ist sie auch mit 3s1p und auch mit 4s1p KOKAM 3200 geflogen. Am letzten WE in Rothenburg o.d. Tauber. Das doch enorme Zusatzgewicht gegenüber dem 1500er Pack vom 1. Flug steckt sie gut weg. Nun geht's ans Finish.

Heiner

heiner
03.08.2006, 08:41
Hier bilder von Rothenburg:

TobyTetzi
03.08.2006, 16:25
Hallo Heiner,

ist das die selbe Salamander, die ich von FVK habe?

Meine kennst du ja, oder nicht?

Gruß Toby

heiner
04.08.2006, 07:47
Nein Toby,

die ist nicht von FVK, die ist von EAMRC aus dem Ami-Land. Sehr schöner Rumpf mit allen Einzelheiten drauf, Stöße, Fahrwerksklappen etc. Sehr stabil, dennoch ist sie leicht gebaut. Mit einem 3s1p 1500 zB nur 800g. Mit einem 4s1p , 3200 KOKAM dann halt 1100g. Das steckt sie aber so weg.
Ich will noch 2-3 Stück besorgen in den USA, wer auch eine haben will kann mir eine PM schicken. (dann wird die Fracht nicht so teuer)

Heiner

TobyTetzi
04.08.2006, 10:42
Hallo Heiner,

beschreib doch mal etwas den Bausatz.
Sind das geschäumte Flächen (sehen so aus) ?

Wie teuer wird so ein Bausatz werden?

Der Decorsatz ist toll, habe keinen für meine FVK Heinkel.

Gruß Toby

heiner
04.08.2006, 11:00
Tobi!

Rumpf ist aus GFK mit Kohle verstärkt.
Leitwerk Balsa
Haube, klar gezogen, nicht blau wie bei der FVK
Fläche geschäumt mit einer harten Deckschicht gebacken.(kannte ich bisher nicht) Scharniere für Querruder waren schon drin, nur noch einsägen, fertig.

Die kalkulieren noch im Ami-Land, schätze so ca. 150€ komplett.
Wenn ich welche nachorder, schiebe ich die auch zu den Selbstkosten durch, will nur die Fracht auf ein paar Leute ggf verteilen.
Aber alles was mit kaufen und verkaufen zu tun hat, bitte PM, sonst schreitet der Modi ein!

Dekorsatz ist von Ralle, der kann dir auch einen für deine FVK machen, die hat er in der Größe.

Heiner

Ragnar
04.08.2006, 18:00
cooles teil,

ich hab noch eine balsamodell nach einem fmt-plan auf dem boden stehen. es sollt ursprünglich mal mit einem verbrennerimpeller (1,5 ccm) fliegen. leider gab es damals nur impeller aus holz und die motoren drehten mal gerade 15.000 u/min. die anlage, eine graupner varioprop 6 tat dann ihr übriges zum gewicht dazu und das ganze war zum scheitern verurteilt.

aber mit den heutigen microservos, lipos und microempfänger sollte sie fliegen :)

ich werde das mal ausprobieren, wenn mein gartenhaus steht ;)

heiner
23.08.2006, 11:52
Hallo,

habe die HE-162 letztes WE mit einem 4s1p 2200 KOKAM geflogen, das spart noch einmal 140g zu den Kokams 3200. Echt gute Performance, bin sehr zufrieden mit dem aktuellen Setup. Jetzt ist sie bei meinem Kumpel, der wird mal einen ordentlichen Lack aufbringen. Also demnächst auch ordentliche Bilder mit Finish!

Heiner