PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LED-Band - wohin auf die Fläche



tantris
21.02.2015, 20:31
Ich bin gerade dabei einen Elektrosegler mit LEDs für den Nachtflug aufzurüsten.

Jetzt stellt sich die Frage, wohin mit den LED-Bänder um nicht die ganze Aerodynamik kaputt zu machen.


1) am höchsten Punkt der Profils
2) mittig auf der Fläche
3) auf 3/4 somit vor den Querrudern (wie ein Turbulatorband)

Wer hat hier schon Erfahrung

Viele Grüsse aus Franken
Hans

MarkusN
21.02.2015, 20:37
Muss das Band AUF die Fläche? Als Turbulator ist es etwas dick, und kann im dümmsten Fall einen Abriss provozieren. Ich würde es unter die Fläche setzen; dort ist die Strömung robuster. Ausserdem siehst du den Flieger ja vor allem von unten.
Ganz generell vor allem von der Sichtbarkeit leiten lassen. Ich denke, ein gutes Bild von vorn ist wichtig für die Landung. Mindestens noch eine nach vorn leuchtende LED auf das SLW, um den Anstellwinkel des Rumpfs gut beurteilen zu können.

ebrandi
21.02.2015, 21:19
Warum nicht in die Fläche?
Gruß
Ernst

1305188
1305189

Bocki
22.02.2015, 11:52
Schaumflieger? Wenn ja, Fläche mit cutter einschneiden, Band reindrücken, opimal Band auf Carbon/gfk FlachstabKleben, mit Sekundenkleber verkleben, fertig, etwas scherere Variante Heisskleber oder epoxy.... Zudem leuchtet dann die Fläche etwas links und rechts neben dem band, nahe an der Nasenleiste leuchtet die Nasenleiste, hat auch was und trägt zur Sichtbarkeit von vorne bei...

Kaegifly
22.02.2015, 21:44
ansonsten mehrere stücke von der Nasenleiste zur Endleiste, da stört es die aerodynamik am wenigsten
Fliegergrüße, Nils

tantris
26.02.2015, 19:16
DANKE

dann werde ich mal mit dem Schnitzen anfangen ....

manfred_k
26.02.2015, 20:28
Hallo,

wir haben die Vertiefung mit Lineal und Lötkolben gemacht.
Das LED Band haben wir dann mit Uhu por hineingeklebt.
Das funktioniert deutlich besser als oben drauf.

lg
Manfred