PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufgeräumtes Flugzeug / saubere Kabelverlegung



daishi
26.02.2015, 22:03
Ich muss leider zugeben, dass ich bisher nicht grade vorbildlich aufgeräumte Innenleben meiner Modelle hatte.

Auf den Messen und Flugtagen blicke ich immer wieder neidvoll in Jetmodelle wo kein Kabel mehr zu sehen sehen, Pneumatikleitungen die in extra passenden Halterungen am Rumpfboden verlaufen oder Servokabel die erst in Spiralschlauch gelegt und dann sauber am der Seite in Halterungen geklickt wurden.

Zeigt doch mal wie Eure Ideen, das Innenleben eurer Modelle und helft dem "Ordnungsanfänger" etwas auf die Sprünge. Bin auch dankbar für Materialtipps. Wo bekommt man die richtigen Hilfsmittel und Teile für saubere Verlegung.

guidos
26.02.2015, 23:01
moin,

bei einfachen kleinen modellen geht das einfach, da kannst du die kabel unter dem servobrett durchführen und unter dem schaumstoff festklemmen der den empfänger aufnimmt.


1308133


das ist jetzt für die kabel nicht das beste beispiel weil ich das bild gemacht habe als ich den empfänger nochmal umgesetzt habe. mittlerweile sind die kabel unter dem grauen schaumstoff und kommen kurz vor der steckerleiste raus.
die tüte und das band vorne lassen sich leider nicht eleganter um den tank tüddeln.
die frischhalte tüte ist um den tank gewickelt damit der sprit nicht ins modell läuft falls der tank mal undicht wird, an der schnur kann man den zu wartungszwecken aus der rumpfspitze ziehen.

1308135


1308137


wenn es größere rümpfe sind kann man die einzelnen kabel zu einem kabelbaum zusammenfassen und an der rumpfwand oder dem boden zum empfänger
führen.
das geht in leerrohren oder kabelkanälen aus papierhülsen. oder es werden kabelbinder in kleineren abständen an den rumpf geklebt.


http://www.ltt-versand.de/images/product_images/popup_images/120003655.jpg

empfänger und akkus passen in schaumstoffisolierungen für heizungsrohre aus dem baumarkt.


guido

Ron Dep
26.02.2015, 23:08
Wirklich sauber gehen Bus-Verkabelungen. Nur mehr 1 Leitung durch den Flieger, speziell bei den Flächen sieht das recht sauber aus.
Was ist das eigentlich für ein Empfänger im ersten Foto vom zweiten Posting? Solche Kabelstecker gibt es ja gar nicht mehr, oder?

ThomasHoffmann
26.02.2015, 23:31
Das sind Simprop Anschlüsse ( Stecker ).

Gruß Thomas

Marcus M
26.02.2015, 23:35
Ist doch scheiß egal wie es aussieht, sicher muss es sein, also gegen rausrutschen, durscheuern usw gesichert.

Speziell Kabelbinder mit ihren scharfen kannten halte ich für bedenklich !

jowe
27.02.2015, 07:34
####################
Wirklich sauber gehen Bus-Verkabelungen. Nur mehr 1 Leitung durch den Flieger, speziell bei den Flächen sieht das recht sauber aus.
####################

Wo kann man denn solche Busverkabelungen kaufen? Wie sehen die preislich aus?

Winterfalke
27.02.2015, 08:00
Ich verlege die Kabel gern in den Spiralschläuchen. Bekommst Du 1 - 2m beim Conrad für 1,-€ glaube ich. Oder im Elektromaterial-Fachhandel. Spiralschlauch ist auf jeden Fall ganz billig.
Wenn die Kabel in den Spiralschläuchen drin sind, braucht man sie gar nicht mehr am Rumpf festmachen. Sie bleiben dann so liegen, wie man sie hinpackt und durchscheuern können sie auch nicht.

nearlyheadlessnick
27.02.2015, 08:42
@jowe

Suche mal nach S-Bus + Futaba, meines Wissens bisher der Einzige, der ein Bus-System im Programm hat.
Dazu bedarf es Bus-fähiger Sender und Empfänger und am Anfang einiges an Gehirnschmalz, bis man das System verinnerlicht hat.
Eine saubere Lösung, allerdings auch nicht zum Schnäppchenpreis.

Grüße, Nick

Ron Dep
27.02.2015, 08:52
Dazu bedarf es Bus-fähiger Sender
Naja, das kann sogar die älteste FF7 aus einer Zeit, als man den S-Bus noch gar nicht erfunden gehabt hat. Die Empfänger mit circa 16 oder 18(?) Kanälen kosten um die 70 Euro. Also so schlimm ist das nicht.

Man sollte aber dazu langsam auf 2.4 GHz umsteigen. :)

J A N S
27.02.2015, 11:44
Ich habe bei meinem neuen Projekt Geflechtschlauch als Kabelschutz eingebaut .
Durch Zusammenschieben weitet sich der Schlauch, sodass er zB über einen MPX Stecker gestülpt werden kann. Dahinter wieder auseinanderziehen, und der Durchmesser schrumpft wieder.

Als Beispiel:

http://shop.modellbau-hillenbrand.de/de/Zubehoer/Allgemeines-Zubehoer/Befestigungsmaterial-/Geflechtschlauch-3-9mm

Gruß Jan

silberkorn
27.02.2015, 11:55
@jowe

Suche mal nach S-Bus + Futaba, meines Wissens bisher der Einzige, der ein Bus-System im Programm hat.

Die FrSky Empfänger der X Serie unterstützen auch SBUS, zu meiner vollen Zufriedenheit.
Schafft echt Platz in engen Fliegern.

Ingo Seibert
27.02.2015, 14:07
Moins,

geht auch ohne Bus und Bahn :p. Dazu packe ich alle Leitungen derselben Sorte (Also z.B. Fläche rechts, Fläche links, Fahrwerk usw in Maschengeflechtschlauch. BEfestigt wird dann gebündelt mit Klebekreuzen wie oben.

http://www.fluggeil.de/images/Horky_Arcus/Arcus_Horky_123.JPG

http://www.fluggeil.de/images/Horky_Arcus/Arcus_Horky_145.JPG

http://www.fluggeil.de/images/Horky_Arcus/Arcus_Horky_153.JPG

http://www.fluggeil.de/images/Horky_Arcus/Arcus_Horky_155.JPG


Oder wie hier (noch in der Bauphase):

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=1307207&d=1424812809

Den Geflechtschlauch gibt es in allen Größen und Farben, wie man sieht. Von Canuflex gibt es eine Sorte, welche sich von 5-18 mm anpassen kann. Sehr gut, aber nicht ganz günstig. Der oben auf den Bildern verwendete stammt vom Lieblingschinesen und kostet nur einen Bruchteil :rolleyes:, ist aber auch längst nicht so beständig oder gut zu verarbeiten.