PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Singapur: Stockhiebe für sächsische U-Bahn-Sprayer



Mix22
05.03.2015, 09:50
Tja:andere Länder,andere Sitten.Da habe ich kein Mitleid.
Bei uns enstehen Millionen Schäden durch diese Schmutzfinken,äh "Künstler".
Wenn jeder den Dreck wieder selber wegmachen müsste oder das Entfernen bezahlen müsste,das wäre doch mal gerecht.
Kann er das nicht bezahlen,dann Zwangsarbeit in einer sozialen Einrichtung,bis er das abbezahlt hat.

UweHD
05.03.2015, 09:57
In Singapur gelten strikte Gesetze bezüglich banaler Dinge wie achtlos weggeworfener Zigarettenstummel oder Kaugummi. Wer dort vorsätzlich in einem U-Bahn Depot die Wagen besprüht, der muss sschon extrem dämlich sein. Oder ein enger Verwandter dieses Kollegen hier :D


http://www.youtube.com/watch?v=Uwk6r8TJD2U

Bob Valdez
05.03.2015, 12:14
Tja ... mein Mitleid hält sich da sehr in Grenzen ...
solche Typen mag ich nicht , ob in Singapur oder in Deutschland .
Vermutlich wird jetzt aber ein Sturm der Entrüstung in den sozialen Netzwerken losbrechen .... die armen Buben , sowas kann man doch nicht machen .
Die wollten doch nur spielen ... :rolleyes:

Daniel Jacobs
05.03.2015, 12:33
Ganz ehrlich, wen Interessiert es? Die Jungs haben in nem fremden Land ne Straftat begangen und bekommen nun ihre Strafe. Eventuell merken Sie sich das für es nächte mal.


Gruß.

Julez
05.03.2015, 13:44
Besser fände ich, wenn die Strafe einen direkten Bezug zur Straftat hätte. Also 1/2 Jahr Graffitis von Wänden putzen. Bei dem heißen Klima dort bestimmt klasse.

Herbert1
05.03.2015, 14:25
Tja ... mein Mitleid hält sich da sehr in Grenzen ...
solche Typen mag ich nicht , ob in Singapur oder in Deutschland .
Vermutlich wird jetzt aber ein Sturm der Entrüstung in den sozialen Netzwerken losbrechen .... die armen Buben , sowas kann man doch nicht machen .
Die wollten doch nur spielen ... :rolleyes:

Hi
Die Jungs hatten bestimmt eine schlechte Kindheit:D:D:D:D:D wie Dumm kann man den sein:cry::cry::cry:


Gruß,Herbert

Wessels
05.03.2015, 14:25
Hi Daniel,

in Singapur werden die Beiden mit Sicherheit nicht mehr fremde Wände besprühen....:D:D; ob er auch hier in D ?

Direkt in Fuss-Fesseln, Untersuchungshaft und drastische Strafe. Hat zumindest dort dafür gesorgt, dass alles "blitze-blank" ist; keine Kippen, Müll etc. in den Städten oder neben Strassen usw. Wer erwischt wird, weiss, was ihm blüht;

Hier bleibt der Geschädigte Eigentümer auf seinem Schaden sitzen und den Tätern "blüht so gut wie nichts"; meistens wegen Geringfügigkeit eingestellt und die Täter "lachen nur". Siehe aktuell den gestrigen Fall, wo eine Gruppe Jugendlicher vor Gericht stand, die ein Mädchen zusammengeschlagen haben und all das noch ins Netz gestellt haben. Niemand von denen nahm die Justiz ernst; zeigten noch den "Stinke-Finger" :confused::confused:

Wäre hier wünschenswert gewesen, dass sie mal die Singapur Justiz Sitten kennen gelernt hätte :D:D



Gruss

HW

Adrenalin
05.03.2015, 16:15
Siehe aktuell den gestrigen Fall, wo eine Gruppe Jugendlicher vor Gericht stand, die ein Mädchen zusammengeschlagen haben und all das noch ins Netz gestellt haben. Niemand von denen nahm die Justiz ernst; zeigten noch den "Stinke-Finger" :confused::confused:

Gruss

HW


Um das mal ganz unten an der Wurzel zu packen sage ich mal, als erstes haben da deren Eltern massgeblich mitversagt. Man kann dumm wie ein Stück Brot sein und irgendwie durch´s leben wandeln. Da sagt keiner was. Aber dann Kinder in die Welt setzen, die dann erziehen und auf das Leben vorbereiten, darf jeder Vollhonk.
Für alles hier gibt es Eigungstest, Bewerbungskriterien, Tauglichkeitsuntersuchungen, etc. Nur hierfür nicht.

pazzopilota
05.03.2015, 21:45
Um das mal ganz unten an der Wurzel zu packen sage ich mal, als erstes haben da deren Eltern massgeblich mitversagt. Man kann dumm wie ein Stück Brot sein und irgendwie durch´s leben wandeln. Da sagt keiner was. Aber dann Kinder in die Welt setzen, die dann erziehen und auf das Leben vorbereiten, darf jeder Vollhonk.
Für alles hier gibt es Eigungstest, Bewerbungskriterien, Tauglichkeitsuntersuchungen, etc. Nur hierfür nicht.

eben.

Hans Schelshorn
05.03.2015, 22:54
...
Aber dann Kinder in die Welt setzen, die dann erziehen und auf das Leben vorbereiten, darf jeder Vollhonk.
...
Mal abgesehen davon, daß mir Deine Ausdrucksweise nicht gefällt: Was soll daran falsch sein?
Das hat seit Millionen von Jahren gut funktioniert und uns zur erfolgreichsten Spezies auf diesem Planeten gemacht.
Ok, wir hätten vielleicht die Spraydose nicht erfinden sollen ...

Servus
Hans

Peter.wolff
05.03.2015, 23:25
Wie heißt es so schön: Narrenhände beschmieren Tisch und Wände
Wenn diese ########### keine andere Sprache verstehen, dann muss es eben mal der Rohrstock sein.
Mir geht's genauso wie den Richtern in Singapur, ich finde diese Schmiererei fürchterlich! 7 Monate Gefängnis wären für mich zwar etwas übertrieben, dafür könnten es ein paar Stockhiebe mehr sein und sie müßten ihren Mist wieder entfernen.

Gruß Peter

Stein Elektronik
06.03.2015, 08:36
Mal abgesehen davon, daß mir Deine Ausdrucksweise nicht gefällt: Was soll daran falsch sein?
Das hat seit Millionen von Jahren gut funktioniert und uns zur erfolgreichsten Spezies auf diesem Planeten gemacht.
Ok, wir hätten vielleicht die Spraydose nicht erfinden sollen ...

Servus
Hans

Nöö falsch, die Evolution greift seit einiger Zeit leider nicht mehr.
Moderne Medizin und technische Hilfsmittel sorgen leider dafür, dass auch die dümmsten Exemplare unserer Spezies mittlerweile überleben und sich fortpflanzen. ;)

Spaß beiseite...wer nach SIngapur fliegt und dort solchen Unsinn macht, sollte sich nicht wundern, wenn da sowas bei rum kommt.
Die rigorosen Handlungsweisen der Behörden dürften mittlerweile auch jedem Hinterwäldler bekannt sein und wer das nicht weiß oder ignoriert , hat halt Pech gehabt.

.Claus
06.03.2015, 10:05
Wie heißt es so schön: Narrenhände beschmieren Tisch und Wände
Wenn diese ########### keine andere Sprache verstehen, dann muss es eben mal der Rohrstock sein.
Mir geht's genauso wie den Richtern in Singapur, ich finde diese Schmiererei fürchterlich! 7 Monate Gefängnis wären für mich zwar etwas übertrieben, dafür könnten es ein paar Stockhiebe mehr sein und sie müßten ihren Mist wieder entfernen.

Ganz Deiner Meinung. Ich ärgere mich jedes mal an über die Schmierereien an unserer TG Einfahrt. Die Reinigungen haben schon eine Menge Geld gekostet und immer wieder wird neu drauf geschmiert.
Wenn ich mal einen erwische, dann hole ich nicht nur den Rohrstock.....:mad:

Herbert1
06.03.2015, 13:12
hi
Das ist doch in Deutschland ein Problem:cry::cry:
Wenn die " Kinder" etwas anstellen und vor Gericht landen hatten die alle eine schlechte Kindheit , die
inzwischen alles entschuldigt.
Es ist doch so, alles muss einen Kick haben, wenn der Kick im Gehirn etwas auslösen würde , das die Dummheit
verringert wäre das ja noch in Ordnung, nur werden solche Dummheiten noch beklatscht.

Ein Beispiel: Bei mir in einer Nachbargemeinde haben auch ein paar Jugendliche ( Kinder ) gesprüht.
Der Bürgermeister hat dann im Einvernehmen mit den Eltern folgende Strafe beschlossen.
Die Dummen mussten 8 Wochen lang jeden Samstag den Marktplatz kehren und das zu Zeiten in der viele Leute
unterwegs waren die auch gewusst haben warum die kehren. Die sprühen nie mehr.

Gruß,Herbert;);)

pazzopilota
06.03.2015, 13:47
hi
Das ist doch in Deutschland ein Problem:cry::cry:
Wenn die " Kinder" etwas anstellen und vor Gericht landen hatten die alle eine schlechte Kindheit , die
inzwischen alles entschuldigt.
Es ist doch so, alles muss einen Kick haben, wenn der Kick im Gehirn etwas auslösen würde , das die Dummheit
verringert wäre das ja noch in Ordnung, nur werden solche Dummheiten noch beklatscht.

Ein Beispiel: Bei mir in einer Nachbargemeinde haben auch ein paar Jugendliche ( Kinder ) gesprüht.
Der Bürgermeister hat dann im Einvernehmen mit den Eltern folgende Strafe beschlossen.
Die Dummen mussten 8 Wochen lang jeden Samstag den Marktplatz kehren und das zu Zeiten in der viele Leute
unterwegs waren die auch gewusst haben warum die kehren. Die sprühen nie mehr.

Gruß,Herbert;);)

geil!
glaube ich auf´s Wort...

GC
06.03.2015, 14:01
hi
Das ist doch in Deutschland ein Problem:cry::cry:
Wenn die " Kinder" etwas anstellen und vor Gericht landen hatten die alle eine schlechte Kindheit , die
inzwischen alles entschuldigt.
Es ist doch so, alles muss einen Kick haben, wenn der Kick im Gehirn etwas auslösen würde , das die Dummheit
verringert wäre das ja noch in Ordnung, nur werden solche Dummheiten noch beklatscht.

Ein Beispiel: Bei mir in einer Nachbargemeinde haben auch ein paar Jugendliche ( Kinder ) gesprüht.
Der Bürgermeister hat dann im Einvernehmen mit den Eltern folgende Strafe beschlossen.
Die Dummen mussten 8 Wochen lang jeden Samstag den Marktplatz kehren und das zu Zeiten in der viele Leute
unterwegs waren die auch gewusst haben warum die kehren. Die sprühen nie mehr.

Gruß,Herbert;);)

Solche Strafen finde ich gut. Warum hat man die beiden nicht 4 Wochen lang täglich in Singapur die Papierkörbe leeren lassen? Aber ...

Natürlich ist es nicht in Ordnung in einem fremden Land gegen deren Gesetze zu verstoßen.

Von der Prügelstrafe sollten wir uns inzwischen distanzieren. Es ist die gleiche Ebene wie Folter und auch diese ist zu ächten!

Auch neun Monate Gefängnis sind der Tat nicht angemessen.

Hans Schelshorn
06.03.2015, 14:10
...
Von der Prügelstrafe sollten wir uns inzwischen distanzieren. Es ist die gleiche Ebene wie Folter und auch diese ist zu ächten!

Auch neun Monate Gefängnis sind der Tat nicht angemessen.

Volle Zustimmung!

Umso bedenklicher finde ich die Ansichten eines deutschen Rechtsanwaltes über das vergleichsweise milde deutsche Strafrecht:


...
Wäre hier wünschenswert gewesen, dass sie mal die Singapur Justiz Sitten kennen gelernt hätte :D:D

Servus
Hand

Eisvogel
06.03.2015, 14:24
Umso bedenklicher finde ich die Ansichten eines deutschen Rechtsanwaltes über das vergleichsweise milde deutsche Strafrecht:

Ach, ist der kleine auch Anwalt? Vom Senior liest man ja gar nichts mehr:(.

Hans Schelshorn
06.03.2015, 15:09
Ach, ist der kleine auch Anwalt?...
Der umfassenden juristischen Expertise nach: Ja!

Servus
Hans

dusk_till_dawn
06.03.2015, 15:58
Ich glaube nicht das Stockhiebe aus dem sächsischen U-Bahn-Sprayer einen anderen Menschen machen.....er bleibt Sachse :D
Okay. Im Ernst. Harte Strafen schrecken nicht ab. Siehe Todesstrafe usw..
Dann schon eher sinnvolle Strafen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen z.B. wie Herbert1 beschrieben hat.

darthkrass
06.03.2015, 16:14
Ich finde schon das die Rohstocktherapie etwas mit der Tat zu tun hat.
Die stellen werden bestimmt genau so farbenprächtig wie die Graffitis :D:D

Auf jeden Fall die bessere Strafe wie diese antiagressions Sitzkreistherapien die solche Typen bei uns bekommen
würden.

brigadyr
06.03.2015, 16:45
Moin!
Da findet man sich so fortschrittlich,ist stolz auf unsere Demokratie und fühlt sich anderen Kulturen so überlegen.
...und dann begeistert man sich so für die Prügelstrafe!
Ich weiß nicht,wie das zusammenpasst.
Wie auch bei Kindern ist das einfach rückständig.
Der Ansatz mit der Arbeit ist m.M. schon mal nicht schlecht.
Arbeit ist schließlich keine Schande,aber ein guter Weg den Wert von Dingen zu vermitteln.

DerMitDenZweiLinkenHänden
06.03.2015, 17:24
Harte Strafen schrecken nicht ab. Siehe Todesstrafe usw..


Ohne der Prügelstrafe hier das Wort reden zu wollen, aber offenbar sind harte Strafen z.T. doch abschreckend, wenn man den Berichten über die Sauberkeit der Stadt Glauben schenkt.

Kurt

GeorgR
06.03.2015, 18:58
Ich glaube nicht das Stockhiebe aus dem sächsischen U-Bahn-Sprayer einen anderen Menschen machen.....er bleibt Sachse :D
Okay. Im Ernst. Harte Strafen schrecken nicht ab. Siehe Todesstrafe usw..
Dann schon eher sinnvolle Strafen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen z.B. wie Herbert1 beschrieben hat.

Da bin ich anderer Meinung. Hätte das Gericht die Todesstrafe verhängt, dann würden die Typen so etwas nicht mehr machen. :)

zettl57
06.03.2015, 19:08
Fehlt nur noch Gerd mit einem knackigen Kommentar.
Menschenfreunde seid ihr alle nicht!

GC
06.03.2015, 19:44
Ich glaube nicht das Stockhiebe aus dem sächsischen U-Bahn-Sprayer einen anderen Menschen machen.....er bleibt Sachse :D
....

Pfui, Du bist ein Rassist! ;)

GC
06.03.2015, 19:49
Da bin ich anderer Meinung. Hätte das Gericht die Todesstrafe verhängt, dann würden die Typen so etwas nicht mehr machen. :)

Würde man für Geschwindigkeits überschreiten im Straßenverkehr die Todesstrafe verhängen, dann würde es auch bald nicht mehr gemacht werden. Bzw. hauptsächlich deshalb, weil es keine Autofahrer mehr gäbe. Wollt ihr ein Leben in Angst und Schrecken?

Gestzesübertretung und "Strafe" sollte doch einigermaßen ein Gleichgewicht haben.

Außerdem hält die Strafe meist nicht die Täter ab, etwas ungesetzliches zu machen. Die Täter denken nie dran, dass man sie erfasst.

Eisvogel
06.03.2015, 20:05
dieses Sprichwort werden die bei sicher auch schon mal gehört haben.
Das nächste Sprichwort werden sie auch bald verstehen: Wer nicht hören will muss fühlen!

Wer ins Ausland geht sollte sich schon vorher informieren wie man sich dort zu benehmen hat und das ganze Gerede und Geschreibsel der weltverbessernden Deutschen wird in Singapur keine Regierungskrise auslösen;)

brigadyr
06.03.2015, 20:38
Leider haben die hier gelernt,das vor Gericht entscheidend ist ,was in den Herkunftsländern üblich ist.
Nun lernen sie,daß man die Gesetze des Gastlandes kennen und achten muß.
Ist hier ja nicht üblich.
Länder mit inhumaner Gesetzgebung meide ich persönlich.Das kenne ich zur Genüge.

Herbert1
06.03.2015, 21:42
Hi
Das kann man so sehen und so.
Heute im Fernsehen wurde der ehemalige Obersprüher von Singabur gefragt was er von der Sache hält, er sprüht nur noch an den
zugelassenen Stellen. Bei im haben die Hiebe scheinbar etwas genutzt.:cool:
Unsere Jugendlichen reisen in fremde Länder begehen dort nach Landesrecht ein Verbrechen werden nach Landesrecht bestraft und
das Geschrei ist groß.
Unsere Jugendlichen reisen in fremde Länder und besorgen sich Rauschgift obwohl sie um die Strafe wissen, werden erwischt
eingesperrt und das Geschrei ist groß.
In den anderen Länder wird nicht mit Glacehandschuhe gearbeitet.
Sind unsere Jugendliche so dumm oder so überheblich ?
Oder werden sie bei uns so erzogen , was kann uns denn schon passieren.

Gruß,Herbert

Hans Schelshorn
06.03.2015, 21:56
Ich finde schon das die Rohstocktherapie etwas mit der Tat zu tun hat.
Die stellen werden bestimmt genau so farbenprächtig wie die Graffitis :D:D
...
(Hervorhebung in Fettschrift durch mich)

Ja, Roh kommt hin! Ich weiß nicht, ob das so beabsichtigt war.
Die Meinung, daß die Stellen, wo der Delinquent getroffen wird, farbenprächtig werden, zeugt leider von prächtiger Unkenntnis.
Selbst diese deutliche Schilderung http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/die-schmutzigen-haende/468428.html zeigt noch nicht alle schlimmen Details.

Servus
Hans

Naitsabes
06.03.2015, 22:31
Passend:
Manch einem unserer Politiker mag die Sauberkeit und Ordnung in der Stadt, sowie das Rauchverbot in offiziellen Gebäuden vorbildlich erscheinen, doch sind das die gleichen Menschen, welche auch in unserer Heimat der immer weiter fortschreitenden Einschränkung von Freiheitsrechten der Bürger das Wort reden. Feinde von Freiheit und Demokratie finden sich eben keineswegs nur in den asiatischen Regierungen und solchen mag Singapur als idealer Staat erscheinen. Hinter der propperen Fassade jedoch ist Singapur ein rigider Polizeistaat, der nicht in die Reihe zivilisierter Nationen gezählt werden kann.

Hervorgehoben von mir.
Von hier. (http://www.reisefährten.de/reisebericht/asien/singapur/index.php)

Grüße
Andi

Henry Kirsch
06.03.2015, 22:31
Es ist arrogant und vermessen den Sanktionskatalog des deutschen Rechtssystems als den heiligen Gral zu sehen.
Die deutsche Justiz ist nicht das Vorbild für die restliche Welt.
Die Jungs sind Gäste in einem fremden Land, die haben dort fremdes Eigentum mutwillig beschädigt.
Jetzt müssen sie mit den Konsequenzen leben, so einfach ist das.

Gast_65538
06.03.2015, 22:34
"...und uns zur erfolgreichsten Spezies auf diesem Planeten gemacht..."
In welcher Hinsicht erfolgreich? Gruß, Michael

fliegerassel
06.03.2015, 23:22
Wenn alle immer so schön über die Blödheit der Jugendlichen meckern frage ich regelmäßig in die Runde, wer diese Jugend denn erzogen und gelehrt hat. Und, wer war`s? Ich weiß, es will nie jemand hören, aber: Die Kinder werden immer genau so, wie ihre Eltern sie erziehen... Und jetzt kommt bitte nicht mit der Nummer: "Aber meine Kinder sind nicht so." Sie sind es, genauso wie ihr. Da nehme ich mich gar nicht bei aus. Das soll bitte die Blödheit nicht entschuldigen, im Ausland straffällig zu werden. Und über die Strafen in anderen Ländern würde ich da auch nicht diskutieren. Aber wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte ab und zu daran denken, dass dabei mindestens drei Finger auf ihn selbst zeigen. Ist ein blöder Spruch mit viel Wahrheit drin. Ach ja, und wenn wir hier für einmal falsch Parken den Lappen für drei Jahre abgeben müssten, wären dann immer noch alle für so drakonische Strafen?

Gruß Mirko

darthkrass
07.03.2015, 00:33
(Hervorhebung in Fettschrift durch mich)

Ja, Roh kommt hin! Ich weiß nicht, ob das so beabsichtigt war.
Die Meinung, daß die Stellen, wo der Delinquent getroffen wird, farbenprächtig werden, zeugt leider von prächtiger Unkenntnis.
Selbst diese deutliche Schilderung http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/die-schmutzigen-haende/468428.html zeigt noch nicht alle schlimmen Details.

Servus
Hans

Kenn mich da zwar nicht aus, kann mir aber gut vorstellen das die betreffende Stelle die nächste Zeit etwas die
Farbe ändert.

Und nein, war nicht beabsichtigt, sondern nur ein Schreibfehler.

Und ich bin überzeugt das die beiden Typen danach nie wieder etwas ansprayen, also hat die Strafe doch Wirkung gezeigt.

Ost
07.03.2015, 06:14
Ich wollte hier eigentlich nicht schreiben.
Der Fall ist eigentlich klar:
andere Gesetze.

Doch so einfach ist es nicht.
Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
Das ist kein Klapps mehr,
da wird die Haut aufgerissen und Narben bleiben.
Wegen Sachbeschädigung?
Pervers!!!

Punkt, habe fertig!

Oliver

Adrenalin
07.03.2015, 07:26
Mal abgesehen davon, daß mir Deine Ausdrucksweise nicht gefällt: Was soll daran falsch sein?
Das hat seit Millionen von Jahren gut funktioniert und uns zur erfolgreichsten Spezies auf diesem Planeten gemacht.

Servus
Hans

Stimmt sogar. So hab ich das noch gar nicht gesehen. :D

Ok, alles klar. Lasst uns genau so weitermachen.......

Wird schon irgendwie werden. :D

Eisvogel
07.03.2015, 08:30
Leider haben die hier gelernt,das vor Gericht entscheidend ist ,was in den Herkunftsländern üblich ist.
.

Ist das wirklich so bei uns?
Dann müsste doch z.B. ein Chinese, der bei uns einen Mord begeht, auch bei uns hingerichtet werden :confused:

Herbert1
07.03.2015, 09:36
Wenn alle immer so schön über die Blödheit der Jugendlichen meckern frage ich regelmäßig in die Runde, wer diese Jugend denn erzogen und gelehrt hat. Und, wer war`s? Ich weiß, es will nie jemand hören, aber: Die Kinder werden immer genau so, wie ihre Eltern sie erziehen... Und jetzt kommt bitte nicht mit der Nummer: "Aber meine Kinder sind nicht so." Sie sind es, genauso wie ihr. Da nehme ich mich gar nicht bei aus. Das soll bitte die Blödheit nicht entschuldigen, im Ausland straffällig zu werden. Und über die Strafen in anderen Ländern würde ich da auch nicht diskutieren. Aber wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte ab und zu daran denken, dass dabei mindestens drei Finger auf ihn selbst zeigen. Ist ein blöder Spruch mit viel Wahrheit drin. Ach ja, und wenn wir hier für einmal falsch Parken den Lappen für drei Jahre abgeben müssten, wären dann immer noch alle für so drakonische Strafen?

Gruß Mirko

Hi Mirko
Du hast zum Teil recht ,nur für die Blödheit sind nicht nur die Eltern schuld.:eek:
Zu meiner Zeit , ist zwar schon eine Weile her, haben die Eltern, die Schule, die Nachbaren also das ganze Umfeld hat mit erzogen.
Heute ist es so , die Schule ,die Nachbarn das Umfeld darf nicht mehr und viele Eltern sind einfach überfordert , da die Politik sich in die Erziehung
eingemischt hat. Überlegt mal was unsere Kinder alles dürfen und was die Eltern nicht dürfen.
Was die Amis in ihren Bootcamps machen das ist Erniedrigung, aber eine Ohrfeige als Erniedrigung zu sehen ist schon ein bisschen daneben.
Ich komme noch aus der Generation wo eine Schelle nicht strafbar war.
Ich habe keine Hornhaut am Hintern oder im Gesicht und hatte auch keine schlecht Kindheit sondern eine ganz Tolle.
Wenn ich etwas anstelle , habe ich keine Ausrede ( schlechte Kindheit ):D:D


Gruß,Herbert;):)

Eisvogel
07.03.2015, 09:57
Zu meiner Zeit , ist zwar schon eine Weile her, haben die Eltern, die Schule, die Nachbaren also das ganze Umfeld hat mit erzogen.
Heute ist es so , die Schule ,die Nachbarn das Umfeld darf nicht mehr und viele Eltern sind einfach überfordert , da die Politik sich in die Erziehung
eingemischt hat.

Richtig,
ich kann mich noch gut an die Watsch erinnern, die ich vor fast 50 Jahren vom Nachbarn bekommen hab als wir seinen angriffslustigen Gockel mit Einweggummis beschossen haben.
Danach hab ich mich 2 Tage lang nicht mehr von ihm sehen lassen, dann war die Sache erledigt. Mit Gummiringen hab ich seitdem nur noch auf Fliegen geschossen :)

darthkrass
07.03.2015, 10:09
Ich wollte hier eigentlich nicht schreiben.
Der Fall ist eigentlich klar:
andere Gesetze.

Doch so einfach ist es nicht.
Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit.
Das ist kein Klapps mehr,
da wird die Haut aufgerissen und Narben bleiben.
Wegen Sachbeschädigung?
Pervers!!!

Punkt, habe fertig!

Oliver

Kannst ja mal mit dem Deutschen Grundgesetz nach Singapur gehen. Vergess aber nicht mit dem erhobenen
Zeigefinger nachdruck zu verleihen. :D:D:D

Kommt immer auf die Sichtweise drauf an. In anderen Ländern finden die es pervers das man in Deutschland für
das herunterladen von Kinderpornos weniger hart bestraft wird, als für fahren ohne Führerschein, oder für das
Herunterladen von mp3's.

Bob Valdez
07.03.2015, 10:24
Zu meiner Zeit , ist zwar schon eine Weile her, haben die Eltern, die Schule, die Nachbaren also das ganze Umfeld hat mit erzogen.
Ich komme noch aus der Generation wo eine Schelle nicht strafbar war.
Ich habe keine Hornhaut am Hintern oder im Gesicht und hatte auch keine schlecht Kindheit sondern eine ganz Tolle.
Wenn ich etwas anstelle , habe ich keine Ausrede ( schlechte Kindheit ):D:D


Gruß,Herbert;):)
Moin Herbert ,
genau so isses .
Ich kann Dir nur zustimmen ....
ich hatte auch eine wunderschöne Kindheit auf dem Dorf ... wenn wir's zu toll getrieben haben , gab's eine Watsch'n .. auch schon mal gerne vom Nachbarn oder der Nachbarin ... aber danach wusste man " Bescheid " und Alles war gut .
Mach' das Heute mal ... 20 Minuten später steht das " Kommando Spezialkräfte " vor der Tür und holt Dich ab ...:D

RWA
07.03.2015, 11:15
Hi Mirko
....Ich habe keine Hornhaut am Hintern oder im Gesicht und hatte auch keine schlecht Kindheit sondern eine ganz Tolle.
Gruß,Herbert

Moin, dann empfehle ich dir doch das hier mal zu lesen, vielleicht erkennst du dann den Unterschied zu deiner Kindheit:

http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Fuhrs-Woche/article138146352/Das-ist-keine-Pruegelstrafe-sondern-reine-Folter.html


Roland

brigadyr
07.03.2015, 11:20
Ist das wirklich so bei uns?
Dann müsste doch z.B. ein Chinese, der bei uns einen Mord begeht, auch bei uns hingerichtet werden :confused:

Nein,nicht bei der Art der Strafe,sondern bei der beurteilung der Tat und der damit verbundenen Strafbemessung.
Z.B.,wenn es in Herkunftsland üblich ist,die Frau körperlich zu misshandeln oder gar zu töten.
https://books.google.de/books?id=9hAdBgAAQBAJ&pg=PA19&lpg=PA19&dq=strafmilderung+wegen+herkunft+aus+anderer+Kultur&source=bl&ots=Iq0fpPcj3-&sig=j4iQUrqDArIipZcRxCTjPac9WKg&hl=de&sa=X&ei=LdH6VJLIDcqfPbSogfgD&ved=0CCEQ6AEwAQ

Eisvogel
07.03.2015, 11:21
Moin, dann empfehle ich dir doch das hier mal zu lesen, vielleicht erkennst du dann den Unterschied zu deiner Kindheit:

http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Fuhrs-Woche/article138146352/Das-ist-keine-Pruegelstrafe-sondern-reine-Folter.html

Hast du auch den letzten Satz in dem von dir verlinkten Text gelesen :eek:

RWA
07.03.2015, 11:23
Hast du auch den letzten Satz in dem von dir verlinkten Text gelesen :eek:

Sicher, und ?

Roland

Eisvogel
07.03.2015, 11:26
Nein,nicht bei der Art der Strafe,sondern bei der beurteilung der Tat und der damit verbundenen Strafbemessung.
Z.B.,wenn es in Herkunftsland üblich ist,die Frau körperlich zu misshandeln oder gar zu töten.

Kannst du mir das genauer erklären :confused:

Was ist der Unterschied zwischen der Art der Strafe und der Beurteilung der Tat und der damit verbundenen Strafbemessung?

Was geschieht mit dem "Orientalen", der in Deutschland seine untreue Frau steinigt? "Zuhause" ist das ja üblich.

Eisvogel
07.03.2015, 11:32
Sicher, und ?


Du bist also dagegen, daß jemand der anderer Eigentum beschädigt körperlich bestraft wird
und dafür, daß du einen der deine Frau anschaut, verprügeln darfst?

brigadyr
07.03.2015, 11:33
Kannst du mir das genauer erklären

Nein,wenn Einer nicht verstehen will,ist das zwecklos.

RWA
07.03.2015, 11:46
Du bist also dagegen, daß jemand der anderer Eigentum beschädigt körperlich bestraft wird
und dafür, daß du einen der deine Frau anschaut, verprügeln darfst?

Das ist ein bißchen sehr kurz gesprungen.

Ich bin dagegen, das irgendeine höhere Instanz körperliche Strafen anwendet.

Auf Augenhöhe und von Angesicht zu Angesicht kann das schon anders aussehen, aber darum geht es hier nicht.


Roland

Stein Elektronik
07.03.2015, 12:13
Sorry Mädels,

die Nummer ist recht einfach.

Wenn ich als Gast in einem anderen Land bin, dann sollte ich vorher die Gepflogenheiten studieren.
Wenn mir das Rechtssystem da nicht passt, dann fahre ich da halt nicht hin.

Wenn ich weiß, dass die da so schräg drauf sind, dann ist das mein Risiko, wenn ich Blödsinn mache - weiß ich es nicht, dann ist es meine eigene Dummheit.

Daniel Jacobs
07.03.2015, 12:58
Das ist ein bißchen sehr kurz gesprungen.

Ich bin dagegen, das irgendeine höhere Instanz körperliche Strafen anwendet.

Auf Augenhöhe und von Angesicht zu Angesicht kann das schon anders aussehen, aber darum geht es hier nicht.



Roland

Na, wenn Du jemanden von Angesicht zu Angesicht eins auf die Mütze gibts, weil Du meinst es wäre als Strafe angemessen... dann ist es nicht anderes als wenn man auf Staatsseite meint es wäre angemessen... Nur das Du dann die Rechtsorgarne umgangen hast und selber ne Straftat begehst.. ;)

Ich seh es genauso wie Stein Elektronik geschrieben hat.

Gruß.

Herbert1
07.03.2015, 13:15
Moin, dann empfehle ich dir doch das hier mal zu lesen, vielleicht erkennst du dann den Unterschied zu deiner Kindheit:

http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Fuhrs-Woche/article138146352/Das-ist-keine-Pruegelstrafe-sondern-reine-Folter.html


Roland

Hi Roland

Wenn der Hintern von den Schlägen zerfetzt wird , hilft eine Wundsalbe auch nicht mehr.
Aber zerfetzt klingt halt besser wie Haut ist aufgeplatzt. Weis der gute Mann nicht was zerfetzt bedeutet.
Man könnte meinen der Mann war schon dabei.
Sicher die Stockhiebe müssten nicht sein, aber die Strafen in den einzelnen Ländern müssen wir akzeptieren, ob nun Mittelalter oder nicht.
Wer das rausfordert muss damit Leben.
Wenn jetzt Narben zurück bleiben, wird die Jungs ewig an ihre Dummheit erinnern.
Prügelstrafe und Folter sind zwei verschiedene Sachen.
Fangt doch nicht an alles über einen Kamm zu scheren.

Gruß,Herbert:)

RWA
07.03.2015, 13:35
Na, wenn Du jemanden von Angesicht zu Angesicht eins auf die Mütze gibts, weil Du meinst es wäre als Strafe angemessen... dann ist es nicht anderes als wenn man auf Staatsseite meint es wäre angemessen... Nur das Du dann die Rechtsorgarne umgangen hast und selber ne Straftat begehst.. ;)

Ich seh es genauso wie Stein Elektronik geschrieben hat.

Gruß.

Du willst mich falsch verstehen, oder ?

Roland

Maringo
07.03.2015, 14:40
Ich bin öfter in Südostasien, man sollte eben die Geduld und Freundlichkeit der Asiaten nicht überstrapazieren.
Hier mal eine offizielle Nachricht aus Singapur:
http://www.straitstimes.com/news/singapore/courts-crime/story/two-germans-who-vandalised-mrt-train-bishan-depot-last-november-pl
Tja, da werden der Elton und der Andreas eine zeitlang nicht bequem sitzen können.
Die verdienen die Strafe die sie sich eingehandelt haben, und sind dabei noch gut weggekommen.

Gruß,
Frank

Peter Maissinger
07.03.2015, 15:43
Mich würde interessieren was Beschuldigte aussuchen würden wenn sie dort vor die Wahl gestellt wären, 9 Monate Knast oder 3 Hiebe auf den Arsch.

Adrenalin
07.03.2015, 16:07
Mich würde interessieren was Beschuldigte aussuchen würden wenn sie dort vor die Wahl gestellt wären, 9 Monate Knast oder 3 Hiebe auf den Arsch.


Die 3 Hiebe könnten für den Ar$ch auch evtl. weniger schmerzvoll sein als die 9 Monate Knast. Wer weiss, wie oft den beiden jungen, schönen weissen Jungs dort in der Dusche die Seife auf den Boden geworfen wird............

Ich denke mal, Knast im Ausland ist noch viel weniger lustig als in Deutschland.

Peter Maissinger
07.03.2015, 16:25
Verdreschen und Knast halte ich auch für heftig. Aber wahlweise wäre doch ok. Kann keiner nachher schreien wegen Prügelstrafe.

Bei uns gibts ja auch Tagessätze, Du zahlst, oder du sitzt. da wäre es dann: du spürst oder du sitzt.

udogigahertz
07.03.2015, 16:35
Das ist ein bißchen sehr kurz gesprungen.

Ich bin dagegen, das irgendeine höhere Instanz körperliche Strafen anwendet.



Roland

Du bist als komplett gegen jede Form einer Bestrafung, die den Körper des zu Bestrafenden betrifft? Also sollte es demzufolge auch keine Gefängnisse mehr geben, da ja die Freiheitsberaubung auch eine Form der körperlichen Bestrafung ist (man kann seinen Körper nicht mehr dahin bewegen, wohin man möchte). Auch nimmst du in Zukunft etliche Todesfälle in Kauf, die man mit körperlichen Zwangsmassnahmen hätte verhindern können? (künstliche Ernährung bei Hungerstreikenden, Festbinden von Demenz-Patienten, die ansonsten sich selbst in Gefahr bringen würden, Arretierung von Demenz-Patienten und anderen, die nicht mehr Herr ihrer Sinne sind, um zu verhindern, das sie sich die für ihr Überleben notwendigen Fusionsschläuche herausreißen können usw.)

Ich glaube, DU springst hier viiiiel zu kurz.


Grüße
Udo

Eisvogel
07.03.2015, 16:46
Du bist als komplett gegen jede Form einer Bestrafung, die den Körper des zu Bestrafenden betrifft? Also sollte es demzufolge auch keine Gefängnisse mehr geben, da ja die Freiheitsberaubung auch eine Form der körperlichen Bestrafung ist (man kann seinen Körper nicht mehr dahin bewegen, wohin man möchte). Auch nimmst du in Zukunft etliche Todesfälle in Kauf, die man mit körperlichen Zwangsmassnahmen hätte verhindern können? (künstliche Ernährung bei Hungerstreikenden, Festbinden von Demenz-Patienten, die ansonsten sich selbst in Gefahr bringen würden, Arretierung von Demenz-Patienten und anderen, die nicht mehr Herr ihrer Sinne sind, um zu verhindern, das sie sich die für ihr Überleben notwendigen Fusionsschläuche herausreißen können usw.)

Ich glaube, DU springst hier viiiiel zu kurz.


Grüße
Udo

Da hast du aber sehr weit ausgeholt!
Besonders die lebenserhaltenden Schläuche sind ein ureigenes Thema und bereiten manch einem lange Qualen statt einen humanen Tod.

udogigahertz
07.03.2015, 16:46
Sorry Mädels,

die Nummer ist recht einfach.

Wenn ich als Gast in einem anderen Land bin, dann sollte ich vorher die Gepflogenheiten studieren.
Wenn mir das Rechtssystem da nicht passt, dann fahre ich da halt nicht hin.



Das sag mal all den Zugereisten und hier lebenden aus arabischen Ländern, zumeist muslimischen Glaubens, dass es hier allgemein unüblich ist:

- seine Schwester/Tochter nur deshalb umzubringen, weil sie den "falschen Mann" genommen hat und damit angeblich "Schande" über die Familie gebracht hat,

- seine EX-Freundin einfach mit Säure zu übergiessen, weil sie von dem nix mehr wissen will,

- seine minderjährigen Töchter zu verheiraten gegen ihren Willen,

- alle anderen, die nicht auch Muslime sind, als "Nicht-Gläubige" und minderwertigere Menschen zu sehen, keinen Respekt davor zu haben und vor den hier geltenden Gesetzen,

- dass bei uns der Staat allein das Gewaltmonopol inne hat, dass man also nicht einfach so eine "Scharia-Polizei" ins Leben rufen darf.


Komisch, ich habe den Eindruck, dass WIR, wenn wir zu anderen hinfahren, peinlichst genau deren Gesetze und Gewohnheiten beachten sollen/müssen, umgekehrt das jedoch nicht gilt, wir neigen dazu, viel zu viel Nachsicht und Rücksicht auszuüben, weil hier ja die Gutmenschen das Sagen haben.


Grüße
Udo

Eisvogel
07.03.2015, 16:48
Das sag mal all den Zugereisten und hier lebenden aus arabischen Ländern, zumeist muslimischen Glaubens, dass es hier allgemein unüblich ist:

- seine Schwester/Tochter nur deshalb umzubringen, weil sie den "falschen Mann" genommen hat und damit angeblich "Schande" über die Familie gebracht hat,

- seine EX-Freundin einfach mit Säure zu übergiessen, weil sie von dem nix mehr wissen will,

- seine minderjährigen Töchter zu verheiraten gegen ihren Willen,

- alle anderen, die nicht auch Muslime sind, als "Nicht-Gläubige" und minderwertigere Menschen zu sehen, keinen Respekt davor zu haben und vor den hier geltenden Gesetzen,

- dass bei uns der Staat allein das Gewaltmonopol inne hat, dass man also nicht einfach so eine "Scharia-Polizei" ins Leben rufen darf.


Komisch, ich habe den Eindruck, dass WIR, wenn wie zu anderen hinfahren, peinlichst genau deren Gesetze und Gewohnheiten beachten sollen/müssen, umgekehrt das jedoch nicht gilt, wir neigen dazu, viel zu viel Nachsicht und Rücksicht auszuüben, weil hier ja die Gutmenschen das Sagen haben.


Grüße
Udo

Glaubst du nicht, daß diese Zugereisten unsere Gesetze genau kennen und wissen daß sie bei uns, wenn überhaupt, eine äußerst milde Strafe erwartet, sogar bei Mord!

udogigahertz
07.03.2015, 16:54
Da hast du aber sehr weit ausgeholt!
Besonders die lebenserhaltenden Schläuche sind ein ureigenes Thema und bereiten manch einem lange Qualen statt einen humanen Tod.

Kommt drauf an, um was es sich handelt, es gibt auch jede Menge Patienten, die einfach nur sehr verwirrt sind, die sooooo schwer krank gar nicht sind, dass sie bald sterben werden, die jedoch einer Behandlung bedürfen, um wieder zu gesunden .......... die lässt du dann sterben? Wenns nach dir ginge, wäre mein Vater dann letztes Jahr gestorben, so wurde ihm jedoch von Gerichts wegen ein Vormund bestellt (meine Mutter), der solche Zwangsmassnahmen, die von den Ärzten dringend empfohlen wurden, anordnen konnte ........ nun geht es meinem Vater wieder gut.

Was du oben meinst, ist passive/aktive Sterbehilfe, das ist ein ganz anders Thema.

Nochmal: Wer absolut gegen jede Form von körperlichen Zwangsmassnahmen ist, ist ein weltfremder Spinner. Bestimmte Leute MUSS man inhaftieren, auch gegen ihren Willen, damit sie nicht noch mehr Schaden anrichten können, bestimmte Personen MUSS man wegsperren, auch für immer (Sexualstraftäter), ansonsten gibt es mehr Opfer, unschuldige Leute, zumeist Kinder.

Grüße
Udo

udogigahertz
07.03.2015, 16:56
Glaubst du nicht, daß diese Zugereisten unsere Gesetze genau kennen und wissen daß sie bei uns, wenn überhaupt, eine äußerst milde Strafe erwartet, sogar bei Mord!

Das glaube ich nicht, eher glaube ich, dass sie meinen, hier könnten sie genauso handeln, wie zu Hause. Ich glaube kaum, dass diese Leute vorher eine Risikoabwägung vornehmen, so schlau sind die nicht.


Grüße
Udo

Hans Schelshorn
07.03.2015, 19:54
Es ist arrogant und vermessen den Sanktionskatalog des deutschen Rechtssystems als den heiligen Gral zu sehen.
Die deutsche Justiz ist nicht das Vorbild für die restliche Welt.
...
Wer hat denn das geschrieben, Henry?
Worauf beziehst Du Dich?

Servus
Hans

udogigahertz
07.03.2015, 20:04
Wer hat denn das geschrieben, Henry?
Worauf beziehst Du Dich?

Servus
Hans

Das wäre mal interessant zu erfahren, wobei unabhängig davon möchte ich dem Henry da aber Recht geben, wir sind nicht das Maß aller Dinge in der Welt, auch nicht bezogen auf einer Vorbildfunktion unseres Justizwesens.


Grüße
Udo

Hans Schelshorn
07.03.2015, 21:27
In welcher Hinsicht erfolgreich? Gruß, Michael
Hallo Michael,

erst mal möchte ich anmerken, daß ich in Deinem Beitrag das Zitat-Ende eingefügt habe. So wird's übersichtlicher. Ich hoffe, das ist ok für Dich.

Deine Frage ist nicht unbedingt einfach zu beantworten, weil auch meine Aussage zugegebenermaßen sehr pauschal war. Ich versuch's trotzdem kurz zu halten:
Erfolgreich ist die Spezies Mensch im Hinblick auf Anpassungsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Überlebensfähigkeit im Vergleich mit den konkurrierenden Spezies im Sinne der Evolution. Es gibt keine andere Art, die uns verdrängen könnte, aber wir haben die Fähigkeiten, andere Arten auszulöschen und unsere Umwelt weitgehend an unsere Bedürfnisse anzupassen. Das heißt natürlich nicht, daß das in allen Belangen positiv ist.

Ich hoffe, diese Erläuterung genügt. Sonst müssten wir ein anderes Thema dafür aufmachen.

Servus
Hans

Hans Schelshorn
07.03.2015, 21:34
Fehlt nur noch Gerd mit einem knackigen Kommentar.
Menschenfreunde seid ihr alle nicht!
Hallo Christian,

es wurde Klage geführt gegen Deinen Beitrag.
Und, wie ich meine, zu Recht!

Meinst Du nicht, daß Diese Aussage etwas zu Pauschal ist: "Menschenfreunde seid ihr alle nicht!"
Ich wüsste gerne, ob ich damit auch gemeint bin.

Servus
Hans

.Claus
07.03.2015, 22:31
The maximum penalty for vandalism is a fine of $2,000 or three years' jail plus three to eight strokes of the cane.
Der Richter war doch gnädig :D

zettl57
07.03.2015, 22:46
Hallo Hans,

bin mir bewusst, dass meine Aussage knackig ist. Das sollte sie auch sein.

Es sind die gemeint, die sich angesprochen fühlen.

Ich kann's auch präzisieren wenn's sein muss:
Die Jungs hier, die nach Law and Order Prinzip "Recht so" sagen
und haut ihnen drauf. Sind übrigens die gleichen, die bei der Kinderziehung
euphemistisch von "mal einen Klaps" gesprochen haben. Ich empfehle
einem jeden Pickelhaubenmichel hier, sich mal solch einen Stockschlag a la
Singapur verabreichen zu lassen. Dann reden wir weiter.

Herbert1
07.03.2015, 22:56
Hallo Hans,

bin mir bewusst, dass meine Aussage knackig ist. Das sollte sie auch sein.

Es sind die gemeint, die sich angesprochen fühlen.

Ich kann's auch präzisieren wenn's sein muss:
Die Jungs hier, die nach Law and Order Prinzip "Recht so" sagen
und haut ihnen drauf. Sind übrigens die gleichen, die bei der Kinderziehung
euphemistisch von "mal einen Klaps" gesprochen haben. Ich empfehle
einem jeden Pickelhaubenmichel hier, sich mal solch einen Stockschlag a la
Singapur verabreichen zu lassen. Dann reden wir weiter.

Hi Christian
sprichst du aus Erfahrung, weil du genau weist wie man in Singabur zu schlägt.
Du bist wahrscheinlich einer der Ersten die nach Strafe schreien wenn man dir was angetan hat.:eek::eek::eek:
Wie könnte man deine Person beschreiben ? Besserwisser oder --------

Gruß,Herbert

Adrenalin
08.03.2015, 07:09
Ich empfehle
einem jeden Pickelhaubenmichel hier, sich mal solch einen Stockschlag a la
Singapur verabreichen zu lassen. Dann reden wir weiter.

Wow, Du hast da echt Erfahrung damit? Bist Du geschlagen worden, oder warst Du der, der schlug? Erzähl mal. Besonders die "Pickelhaubenmichel" werden interessiert sein...................

Ost
08.03.2015, 07:40
Hallo Hans,

bin mir bewusst, dass meine Aussage knackig ist. Das sollte sie auch sein.

Es sind die gemeint, die sich angesprochen fühlen.

Ich kann's auch präzisieren wenn's sein muss:
Die Jungs hier, die nach Law and Order Prinzip "Recht so" sagen
und haut ihnen drauf. Sind übrigens die gleichen, die bei der Kinderziehung
euphemistisch von "mal einen Klaps" gesprochen haben. Ich empfehle
einem jeden Pickelhaubenmichel hier, sich mal solch einen Stockschlag a la
Singapur verabreichen zu lassen. Dann reden wir weiter.

Das stimmt nicht.
Ich überlasse den Klaps der freien Entscheidung der Eltern solange er nicht verletzt.
Grün und Blau schlagen ist eine Verletzung.

Was hier aber geschieht ist eine harte körperliche Verletzung mit bleibenden Spuren und vermutlich auch Schäden.
Für alle Befürworter hier:
Es gibt eine Menschenrechtscharta die zwar nicht verbindlich ist, aber doch von jedem zivilisierten Staat anerkannt werden sollte.
Es ist im vorliegenden Fall niemand zu Schaden gekommen, es geht um Sachbeschädigung.
Und dies rechtfertigt körperliche Züchtigung incl. Schäden?

Wenn andere Menschen zu Schaden kommen dann lasse ich solcherartige Pein gelten, das steht jedem Land frei.
Dann wäre die Unversehrtheit eines Menschen verletzt worden und das Motto Auge um Auge, Zahn um Zahn ist zumindest nachvollziehbar.

Wessen Würde und Unversehrtheit wird im vorliegenden Fall verletzt?
Nur die des Delinquenten und die Art und Weise der Durchführung ist ja fast schlimmer als auf der Bounty!

Erniedrigend, entwürdigend, physisch verletzend.
Widerlich!

Die Australier, die wegen Rauschgiftschmugges zum Tode verurteilt wurden haben dazu beigetragen andere Menschen zu schädigen.
Hart, aber sie wußten es.

M.M.

Oliver

Bob Valdez
08.03.2015, 08:01
Für alle Befürworter hier:
Es gibt eine Menschenrechtscharta die zwar nicht verbindlich ist, aber doch von jedem zivilisierten Staat anerkannt werden sollte.
Es ist im vorliegenden Fall niemand zu Schaden gekommen, es geht um Sachbeschädigung.

Moin Oliver ,
wir sollten bei Strafzumessungen nicht gleich auf Andere zeigen .... auch in Deutschland gibt es Urteile , die mit gesundem Menschenverstand kaum nachvollziehbar sind .
2 Beispiele aus persönlichem Umfeld :
Ich kenne einen Steuerberater , der 4 Jahre , 9 Monate Knast bekommen hat , weil er einem KUNDEN bei Steuerhinterziehung " behilflich " war .
Existenz im Ar.... , Familie kaputt , Frau hat sich scheiden lassen , etc. , etc .

Dann kenne ich einen Kurden , der nach einem Streit in einer Kneipe in seine Wohnung ging , ein Küchenmesser holte , in die Kneipe zurück ging und dort einen Landsmann erstochen hat .
Strafe : 3 Jahre wegen Totschlag ... nach 2 Jahren war er wieder draussen .

Einmal wurde der Staat um Geld betrogen , das andere Mal starb ein Mensch .... Urteile gerecht ?

zettl57
08.03.2015, 10:10
Wow, Du hast da echt Erfahrung damit?
Nein, aber ausreichend Vorstellungsvermögen und Empathie
um nicht so hartherzig daherzureden.


sprichst du aus Erfahrung, weil du genau weist wie man in Singabur zu schlägt.

Soll ich den "Welt" Redakteur zitieren hinsichtlich aufplatzendes Fleisch und so.
Da wird Blutdruck gemessen und Leute über 50 nicht mehr geschlagen. Nicht
dasser stirbt bei den paar Klapsen.
Und die von der "Welt" (Springer Presse) zählen nicht zu den Seelchen.



Du bist wahrscheinlich einer der Ersten die nach Strafe schreien wenn man dir was angetan hat.

Das wiederum ist eine bösartige Unterstellung, die ich von dir so erwartet habe.

Die Beschwerde über mich zeigt, dass meine Zeilen getroffen haben. Es ist nur
deprimierend, dass die Austeiler hier so schwach im Einstecken sind.

Herbert1
08.03.2015, 10:46
Nein, aber ausreichend Vorstellungsvermögen und Empathie
um nicht so hartherzig daherzureden.



Soll ich den "Welt" Redakteur zitieren hinsichtlich aufplatzendes Fleisch und so.
Da wird Blutdruck gemessen und Leute über 50 nicht mehr geschlagen. Nicht
dasser stirbt bei den paar Klapsen.
Und die von der "Welt" (Springer Presse) zählen nicht zu den Seelchen.




Das wiederum ist eine bösartige Unterstellung, die ich von dir so erwartet habe.

Die Beschwerde über mich zeigt, dass meine Zeilen getroffen haben. Es ist nur
deprimierend, dass die Austeiler hier so schwach im Einstecken sind.

Hi
Dann würde ich mal sagen, zitiere mal.
Das was der in seinem Artikel schreibt ist, es kann,
Nochmal wenn der Hintern zerfetzt ist nützt ein Salbe nichts.
Man könnte meinen du kennst mich , das du die bösartige Unterstellung von mir erwarten konntest.
Zudem wüsste ich nicht was da bösartig sein soll, unter bösartig verstehe ich etwas anderes.
Zudem hast doch du angefangen die Leute zu titulieren .
Er wiederspricht sich doch ,einmal gibt es Hämatome, dann wieder wird der Hintern zerfetzt, dann kann die Haut aufplatzen , ja was denn nun.

ein Auszug aus dem Artikel

( Ein Mensch wird von Organen der Obrigkeit mit nacktem Gesäß, aber abgepolsterten Nieren, nach vorheriger Blutdruckmessung und mit einem Beißriemen zwischen den Zähnen auf ein Gestell geschnallt und empfängt die abgezählten Hiebe, die nicht nur rote Striemen hinterlassen, sondern gewaltige Hämatome.
( Die Haut kann auch platzen. )

Wenn ich sehe wieviel Schaden von solchen Hohlpfosten in Deutschland angerichtet wird und die Allgemeinheit muss zahlen, was bekommen sie wenn man sie mal erwischt,
Sozialstunden, da lachen die doch nur.


Gruß,Herbert:cry:

Farkas
08.03.2015, 10:51
In einem der hier verlinkten Artikel wird genaustens beschrieben
wie die Stockhiebe ausgeteilt werden!

"Jeder Schlag soll gleich sein – so hart wie möglich. Er schreit „Eins!“ und malt zum Schwungholen
mit eine waagerechte Acht in die Luft."

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/die-schmutzigen-haende/468428.html

Auch ich sage,die zwei Intelligentsbolzen sind selber schuld.
Andere Länder,andere Sitten.....
Hätten sie diesen Scheiss sein lassen,...oder sich über die für sie möglichen
Konsequenzen informiert......


Allerdings stößt mir die"Härte"doch deutlich auf.
Die Bemessung-"mit voller Kraft"-und das daraus mit Sicherheit folgende
Aufplatzen der Haut und des Fleisches ist schlicht menschenunwürdig
und auf gar keinen Fall angemesssen,auch angesichts der lebenslangen
körperlichen Folgen !

Die Demütigung und der Schmerz,bei angemessenem ! Krafteinsatz !,und dadurch
"nicht"aufplatzender Menschenhülle sollten,als für immer lehrreich gespeichert,
der landeseigenen Gesetzgebung hinreichend genügen,und seinen angedachten
Zweck auch nicht verfehlen.



Gruss,Andi.

Eisvogel
08.03.2015, 12:15
dieses Sprichwort werden die beiden sicher auch schon mal gehört haben.
Das nächste Sprichwort werden sie auch bald verstehen: Wer nicht hören will muss fühlen!

Wer ins Ausland geht sollte sich schon vorher informieren wie man sich dort zu benehmen hat und das ganze Gerede und Geschreibsel der weltverbessernden Deutschen wird in Singapur keine Regierungskrise auslösen;)

Das Sprichwort " ich werd dir den Arsch aufreissen" kannten sie vermutlich auch. Die wörtliche Bedeutung werden sie vermutlich kennenlernen :cry:

Ost
08.03.2015, 15:41
Moin Oliver ,
wir sollten bei Strafzumessungen nicht gleich auf Andere zeigen .... auch in Deutschland gibt es Urteile , die mit gesundem Menschenverstand kaum nachvollziehbar sind .
2 Beispiele aus persönlichem Umfeld :
Ich kenne einen Steuerberater , der 4 Jahre , 9 Monate Knast bekommen hat , weil er einem KUNDEN bei Steuerhinterziehung " behilflich " war .
Existenz im Ar.... , Familie kaputt , Frau hat sich scheiden lassen , etc. , etc .

Dann kenne ich einen Kurden , der nach einem Streit in einer Kneipe in seine Wohnung ging , ein Küchenmesser holte , in die Kneipe zurück ging und dort einen Landsmann erstochen hat .
Strafe : 3 Jahre wegen Totschlag ... nach 2 Jahren war er wieder draussen .

Einmal wurde der Staat um Geld betrogen , das andere Mal starb ein Mensch .... Urteile gerecht ?

Nein, nicht gerecht doch wir sind ja auch in Deutschland;-)

Hier geht es darum dass man für ein Delikt, wo man keinem anderen Menschen was angetan hat mit körperlicher Strafe und bleibenden Schäden bestraft wird.

Konnten die beiden wählen dann wäre es was anderes.

Herbert1
08.03.2015, 16:07
Nein, nicht gerecht doch wir sind ja auch in Deutschland;-)

Hier geht es darum dass man für ein Delikt, wo man keinem anderen Menschen was angetan hat mit körperlicher Strafe und bleibenden Schäden bestraft wird.

Konnten die beiden wählen dann wäre es was anderes.

Hi
Sie konnten doch wählen.
Sprühen oder Stockschläge, sie haben die Stockschläge gewählt.

Gruß

Ost
08.03.2015, 17:24
Pffft:rolleyes:

Eisvogel
08.03.2015, 18:58
Hi
Sie konnten doch wählen.
Sprühen oder Stockschläge, sie haben die Stockschläge gewählt.

Gruß

Nö, sie haben Sprühen gewählt und die Stockschläge sind die Entlohnung.

Herbert1
08.03.2015, 19:06
Pffft:rolleyes:

HI Oliver

Schade das dir nicht mehr einfällt, auch deine Beiträge sind manchmal zum:cry::cry::cry:
Du nimmst für dich den Anspruch unparteiisch zu sein nur in deinen vielen Beiträgen ändert sich das allmählich.
Lese nochmal deine Beiträge zur Ukraine.

Gruß,Herbert:cool:

guidos
08.03.2015, 19:36
moin,


nicht aufregen, leider gibt es hier ja keine ähnlich gelagerten strafen für die schmierlappen, der erzieherische effekt ist deutlich höher als 3x du du du sagen und die schwere kindheit vorzuschieben.

da es dort so bestraft wird braucht man hier nicht drüber jammern.

entweder den quatsch sein lassen oder hier weiter rum schmieren.


guido

Gast_65538
08.03.2015, 20:01
http://www.corpun.com/vidju.htm

Ost
08.03.2015, 20:37
HI Oliver

Schade das dir nicht mehr einfällt, auch deine Beiträge sind manchmal zum:cry::cry::cry:
Du nimmst für dich den Anspruch unparteiisch zu sein nur in deinen vielen Beiträgen ändert sich das allmählich.
Lese nochmal deine Beiträge zur Ukraine.

Gruß,Herbert:cool:

Was soll man sonst schreiben zu solchen Aussagen?
Habe ich gesagt dass sie straflos heimgehen dürfen?
Alles was ich sagte ist dass ich es für nicht gerechtfertigt halte jemand körperlich zu verletzen wenn er Sachbeschädigung begangen hat.
Genau so wenig wie man einem Dieb die Hand abschlagen darf.
In den Knast gehört man wegen sowas!

Wenn Du meinen letzten Beitrag zur Ukraine gelesen hast wirst Du feststellen, dass an Deiner Einschätzung meiner zunehmenden Einseitigkeit nichts dran ist;)

In der Ukrainekrise bin ich weder ein Freund der Russen, noch der Separatisten und den Ukrainern auch nicht.
Die Rolle von EU und besonders USA hab ich auch kritisch im Auge.
Also nix is;)

Farkas
08.03.2015, 20:53
All die"Hurraschreier",hier im Tread,sollten sich mal die
Kriminalstatistik von Singapur zu Gemüte führen.

Angesichts derrer kommt man um die Frage nicht rum,
ob die Wahl der Mittel der richtige Weg/Zielführend ist.


Gruss,Andi.

Winterfalke
09.03.2015, 07:56
Wahrscheinlich wäre es zielführender gewesen, wenn die Schmierfinken ihren zweifelhaften künsterlischen Ergüsse mit der Zahnbürste hätten wieder entfernen müssen. Dennoch, wenn ich Gast in einem Land bin, unterwerfe ich mich deren Gesetzen. Darüber sollte ich mir als Einreisender im Klaren sein. Mit etwas mehr im Kopf als einer eingeweichten Semmel zumindest.
Es gibt Länder, in denen steht die Todesstrafe darauf, vorehelichen Sex zu haben. Oder Gefängnis, wenn ich einen Stein vom Strand mitnehme.
Ich betone hier, dass ich jegliche körperliche Gewalt (seit ich erwachsen geworden bin) ablehne. Aber hier sind die Burschen doch vergleichsweise gut davongekommen. ;)

Mix22
09.03.2015, 08:00
Wie schreibt doch Lutz Pfannenstiel (Torwart-hat die ganze Welt bereist),der in Singaur wegen angebliche Spielmanipulation zu 4 Monaten Gefängnis verurteilt wurde:
"Da hätte ich lieber die Stockhiebe genommen".
Die beiden Sprayer sind zusätzlich zu 9 Monaten Gefängnis verurteilt worden.
lt.Pfannenstiel:wenn beide das überleben?Nur wenn einer abwechslend immer wach bleibt.
Nun: er muss es wissen.

Andere Länder,andere Sitten:
Sollte man halt vorher wissen,wenn man irgendwo seine Spraydose auspacken will.
In Saudi Arabien gibt es die Todesstrafe:durchschnittlich wird sie 2x pro Woche angewendet.

Bob Valdez
09.03.2015, 09:48
All die"Hurraschreier",hier im Tread,sollten sich mal die
Kriminalstatistik von Singapur zu Gemüte führen.

Angesichts derrer kommt man um die Frage nicht rum,
ob die Wahl der Mittel der richtige Weg/Zielführend ist.


Gruss,Andi.
Moin ,
ob deiner Meinung nach zielführend oder nicht , ist vollkommen wurscht .
Nach den Gesetzen Singapurs gibt es nun mal diese Strafe ... und das muss man hinnehmen , ob einem das passt oder eben nicht .
Man hat ja schliesslich die Wahl .... ;)
Wir in Deutschland erwarten ja auch , dass sich Ausländer an UNSERE Gesetze halten .
Und wenn man in Deutschland für so nen Scheiss , was die gemacht haben , nur lächerliche Strafen verhängt , dann muss das nicht verbindlich sein für die ganze Welt .
Wie heisst es so schön .... andere Länder , andere Sitten ...
Wenn in Amerika Jemand 70 Jahre ins Gefängnis muss , weil er einen Einbrecher erschossen hat , regt sich hier ja auch Keiner auf .

Peter Maissinger
09.03.2015, 10:16
Wenn in Amerika Jemand 70 Jahre ins Gefängnis muss , weil er einen Einbrecher erschossen hat , regt sich hier ja auch Keiner auf .

Der war aber selber schuld.
Mir hat mal ein deutscher Kriminalkommisar geraten: wenn man einen Einbrecher überrascht und umnietet, dann sollte man ihm noch das grösste Messer das man im Haus findet, nachträglich in die Hand drücken.

Farkas
09.03.2015, 10:32
[QUOTE=Bob Valdez;3672179]
ob deiner Meinung nach zielführend oder nicht , ist vollkommen wurscht .

Ja danke,für deine Belehrung,das meine Meinung da nichts ändert ist schon klar,aber haben
darf ich schon eine ? Vieleicht auch eine die dir nicht passt ?.....
Den dennoch geben die nachzulesenden Zahlen der Krimi-statistik was zu denken....


Nach den Gesetzen Singapurs gibt es nun mal diese Strafe ... und das muss man hinnehmen , ob einem das passt oder eben nicht .
Man hat ja schliesslich die Wahl .... ;)

Bin ganz bei dir,oder hab ich was gegenteiliges geschrieben ??
Speziell ging es mir um die Bemessung(Ausführung) der Härte der Strafe....


Wir in Deutschland erwarten ja auch , dass sich Ausländer an UNSERE Gesetze halten .
Und wenn man in Deutschland für so nen Scheiss , was die gemacht haben , nur lächerliche Strafen verhängt , dann muss das nicht verbindlich sein für die ganze Welt .

Bin ganz deiner Meinung und versteh nicht ganz was,und warum,du mir da in den Mund legen willst.......
QUOTE]

Okke Dillen
09.03.2015, 14:53
Graffiti gabs ja schon vor über 60.000 Jahren (ja sogar die ersten Höhlengemälde waren - zumindest teilweise - gesprayt! Und zwar mit dem Mund! (was so mancher Künstler mit dem Leben bezahlte, wegen der noch nicht bekannten Toxizität mancher prähistorischer Färbesubstanzen)),....

Manchmal kann man das mit Humor sehen:
Ein Protagonist der Szene aus dem vorigen Jahrhundert quittierte beispielweise die frisch übermalte Fläche an einer beliebten Autobahnbrücke mit folgendem "Spruch-Kunstwerk":

"Oh, frisch getüncht!"

Abgelichtet in einem Stern aus den Siebzigern des vergangenen Jahrhunderts.

Nun, das entbehrt durchaus nicht einem gewissen Humor, wie ich zugeben muß. Um drüber lachen zu können, muß man allerdings schon gut aufgelegt sein und das ist nicht jeder an jedem Tag. Schon klar.

Im Sinne des Hausrechts kann ich die Singapurer aber verstehen, die Art der Sanktionierung finde ich auch nicht unangemessen, aber die Art der Ausführung à la "unter maximalem Krafteinsatz" finde ich völlig daneben! Es würde absolut zureichen, wenn die Delinquenten die nächsten 2 Tage bei jedem hinsetzen daran erinnert werden, daß sie mit ihrem Tun über die Stränge geschlagen haben. ZB so wie bei einem saftigen Sonnenbrand am Ar...

Ich würde auch jeden "umfärben", der sich zB ungebeten an meinen Fliegern zu schaffen machen würde!
Gucken ist erlaubt, umgestalten nicht! Und das durchaus unter Androhung von "Gegen-Umgestaltungsmaßnahmen". :D

Just my 2 cent

Stein Elektronik
09.03.2015, 15:00
Naja,

wenn Du eine Immobilie hast, die Dich richtig Kohle gekostet hat und ein paar Vollidoten verunstalten laufend Deine Fassade, dann hast Du einen Riesenhals !
Ist immer eine Sache, an welchem Ende des Tisches Du sitzt. Auch wenn man die mal zu fassen bekommt...meist sind das alles Lebenskünstler, bei denen nichts zu holen ist, dann bleibst Du auf den Kosten sitzen.

Wenn das laufend vorkommt, dann wünschst Du Dir noch ganz andere Strafen ;)

Okke Dillen
09.03.2015, 15:09
jepp, zum Beispiel: "Abbuzze!! Aber zackzack!!" Das können sie ja auch, ohne daß was bei ihnen "zu holen" ist ;) Ja, das geht sogar mit demselben Arm wie Sprühdose festhalten :D

Freiheitsentzug hingegen finde ich in den allermeisten Fällen völlig inadäquat, weil man zum Absitzen des Entzugs in die "Lehranstalt" für echte Kapitalverbrechen eingewiesen wird... :rolleyes:

;) o.d.

Julez
09.03.2015, 15:24
All die"Hurraschreier",hier im Tread,sollten sich mal die
Kriminalstatistik von Singapur zu Gemüte führen.

Angesichts derrer kommt man um die Frage nicht rum,
ob die Wahl der Mittel der richtige Weg/Zielführend ist.


Gruss,Andi.

http://www.nationmaster.com/country-info/stats/Crime/Crime-levels



109 Germany 23.57
...
130 Singapore 12.72

Die Kriminalitätsrate in Deutschland ist knapp doppelt so hoch.

Winterfalke
09.03.2015, 15:40
Wenn in Amerika Jemand 70 Jahre ins Gefängnis muss , weil er einen Einbrecher erschossen hat , regt sich hier ja auch Keiner auf .

Mit Amerika meinst Du wahrscheinlich nur einen Teil davon auf der Nordhalbkugel. Die USA. Oder? Und dort kann ich mir so ein Urteil beim besten Willen nicht vorstellen. Es sei denn, der Einbrecher war ein Weißer und der Schütze ein Schwarzer. Dann schon...
In Wien hat ein überfallener Juwelier einen Räuber erschossen. Verurteilt wurde er auf Bewährung. Aber nur, weil er dem Räuber hinterher gelaufen ist und ihn auf der Flucht niederstreckte. :eek:

Farkas
09.03.2015, 16:01
Die Kriminalitätsrate in Deutschland ist knapp doppelt so hoch.

Im Stadtstaat Singapur leben 5.5 Millionen Menschen,und bei uns...?
Falschen Link gewählt....

Flächenmäßig ist Singapor der kleinste Staat Südostasiens und der
Lage,Grösse und Bevölkerungsdichte entsprechend vergleich mal
die Zahlen mit ihren Nachbarstaaten...

Bob Valdez
09.03.2015, 16:44
Mit Amerika meinst Du wahrscheinlich nur einen Teil davon auf der Nordhalbkugel. Die USA. Oder? Und dort kann ich mir so ein Urteil beim besten Willen nicht vorstellen. Es sei denn, der Einbrecher war ein Weißer und der Schütze ein Schwarzer. Dann schon...
In Wien hat ein überfallener Juwelier einen Räuber erschossen. Verurteilt wurde er auf Bewährung. Aber nur, weil er dem Räuber hinterher gelaufen ist und ihn auf der Flucht niederstreckte. :eek:
Hi ,
ich habe den Fall des bei einem Einbruch erschossenen deutschen Austauschschülers gemeint .
Dafür gab's 70 Jahre Haft .

Bob Valdez
09.03.2015, 16:46
[QUOTE=Bob Valdez;3672179]

Bin ganz deiner Meinung und versteh nicht ganz was,und warum,du mir da in den Mund legen willst.......
QUOTE]
Dann habe ich Dich wohl falsch verstanden ... tut mir leid . Sorry .:o

Farkas
09.03.2015, 17:18
Dann habe ich Dich wohl falsch verstanden ... tut mir leid . Sorry .:o

Ja,kein Prob,nix pasiert:D

Julez
09.03.2015, 18:37
Im Stadtstaat Singapur leben 5.5 Millionen Menschen,und bei uns...?
Falschen Link gewählt....

Flächenmäßig ist Singapor der kleinste Staat Südostasiens und der
Lage,Grösse und Bevölkerungsdichte entsprechend vergleich mal
die Zahlen mit ihren Nachbarstaaten...

In der Tat, ich dachte, es wäre "crime rate".

Nun ja, google mal nach "crime rate Singapore" und du wirst viele Webseiten finden, die sich mit der außerordentlich niedrigen Kriminalitätsrate Singapurs befassen, z.B.

https://furrybrowndog.wordpress.com/2012/05/10/what-explains-singapores-persistently-low-crime-rate/

http://www.bbc.com/news/world-asia-24428567

Oder hier, Zahlenmanterial:

http://www.numbeo.com/crime/rankings_by_country.jsp

http://www.elist10.com/top-10-countries-lowest-recorded-crime-rate/

Hast du denn irgendwelches Material, das darauf hinweisen könnte, dass unser System besser ist als deren, wenn es darum geht, die Kriminalitätsrate zu senken?

zettl57
09.03.2015, 19:27
Hast du denn irgendwelches Material, das darauf hinweisen könnte, dass unser System besser ist als deren, wenn es darum geht, die Kriminalitätsrate zu senken?

Was wäre denn die Konsequenz deiner Frage?


ich habe den Fall des bei einem Einbruch erschossenen deutschen Austauschschülers gemeint .

Der ist nicht eingebrochen, der ist in eine offene Garage und wollt n Bier mitgehen lassen.
Der Schütze hat sogar Köder bereitgestellt, weil er jemand abknallen wollte.

Farkas
09.03.2015, 21:33
Hast du denn irgendwelches Material, das darauf hinweisen könnte, dass unser System besser ist als deren, wenn es darum geht, die Kriminalitätsrate zu senken?

Wieso sprichst du mich mit dieser deiner Frage an?
Ich hab nirgends unser System,im Vergleich,favorisiert....

Passiert dir das öffters,dass du das geschriebene Wort so auslegst
wie es dir passt und nicht wie es inhaltlich gemeint war?
Einfach mal draufhaun und hoffen das dein Gegenüber das schluckt,
oder was?
Und nochmal schön nachtreten,weil danebengeschossen......


Darüberhinaus ist in keinem deiner Links ein statistischer
Vergleich zu den Nachbarstaaten in Südostasien zu finden.

Herbert1
09.03.2015, 21:40
Was wäre denn die Konsequenz deiner Frage?



Der ist nicht eingebrochen, der ist in eine offene Garage und wollt n Bier mitgehen lassen.
Der Schütze hat sogar Köder bereitgestellt, weil er jemand abknallen wollte.

Du hast schon eine seltsame Ansicht über Diebstahl,Hausfriedensbruch,Sachbeschädigung.
Mir wurde ein 4 Wochen altes Auto gestohlen,nach einer Woche wurde es gefunden , Schaden 4000,00 € :mad::mad:
Die Täter waren bekannt aber nichts zu holen.
Das Auto stand auf der Strasse, die wollten halt nur ein Auto mitnehmen.:o:o:o
Da das Auto wieder da war , war das nach unserem Recht nicht mal Diebstahl:mad::mad:
Dein Gesicht würde ich gerne sehen wenn dir das passiert.

Gruß

Eisvogel
09.03.2015, 22:24
Du hast schon eine seltsame Ansicht über Diebstahl,Hausfriedensbruch,Sachbeschädigung.
Mir wurde ein 4 Wochen altes Auto gestohlen,nach einer Woche wurde es gefunden , Schaden 4000,00 € :mad::mad:
Die Täter waren bekannt aber nichts zu holen.
Das Auto stand auf der Strasse, die wollten halt nur ein Auto mitnehmen.:o:o:o
Da das Auto wieder da war , war das nach unserem Recht nicht mal Diebstahl:mad::mad:
Dein Gesicht würde ich gerne sehen wenn dir das passiert.

Gruß

Herbert,
Bambusstöcke gibt's im Baumarkt oder Gartenfachmarkt! Vorher wässern nicht vergessen :D

Pesi5
09.03.2015, 22:49
http://www.nationmaster.com/country-info/stats/Crime/Crime-levels




Die Kriminalitätsrate in Deutschland ist knapp doppelt so hoch.


Und wieviel Stockschläge nimmst du?

Auf Deiner Hp kein Impressum!

Du hast einen Shop! Angemeldet und wo ist die St-Nr.?

Nix für ungut.

Reinhart Thalheim
10.03.2015, 01:25
vielleicht hilft es doch (http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-deutschland-international/keine-gnade-leipziger-graffiti-sprayer-bekommen-pruegelstrafe-in-singapur/r-polizeiticker-deutschland-international-a-277496.html) für eine bessere Zukunft

so sieht es in Leipzig (http://www.dnn-online.de/web/dnn/nachrichten/detail/-/specific/Zwei-Millionen-Euro-Schaden-durch-illegale-Graffiti-in-Leipzig-Schwerpunkt-Westen-und-Suedwesten-4210507898) aus, die Bildstrecke beachten.

Dummer-Jungen-Streich ruft die Polizei (http://www.lvz-online.de/leipzig/polizeiticker/polizeiticker-leipzig/schlag-gegen-illegale-graffiti-szene-in-leipzig-polizei-schnappt-chef-der-org-crew/r-polizeiticker-leipzig-a-231526.html) auf den Plan

Auch eine in Deutschland übliche Möglichkeit (http://www.lvz-online.de/leipzig/citynews/stadtrat-fordert-mehr-legale-graffiti-flaechen-leipzig-muss-moeglichkeiten-pruefen/r-citynews-a-231530.html)

Sportlicher Wettbewerb (http://www.bild.de/regional/leipzig/graffiti/graffiti-schmiererei-am-augustusplatz-34767370.bild.html)

Während zwei Sprayer der Leipziger „Radicals“ in Singapur auf ihr Urteil warten, haben Polizisten in Mailand nun drei Schmierfinken der „ORG“-Crew (http://www.bild.de/regional/leipzig/graffiti/leipziger-sprayer-sauten-in-mailand-rum-39993996.bild.html) geschnappt!

Winterfalke
10.03.2015, 07:13
Der ist nicht eingebrochen, der ist in eine offene Garage und wollt n Bier mitgehen lassen.
Der Schütze hat sogar Köder bereitgestellt, weil er jemand abknallen wollte.

Da sieht die Geschichte schon anders aus. Ich habe den Fall nur beiläufig mitbekommen. Wenn ein Hausbesitzer einen Dieb anlockt und ihm auflauert, um ihn zu erschießen spricht man nicht nur in den USA von einem geplanten Mord. Ja dafür wird man überall etwas länger weggesperrt. Oder man kann auch in der Todeszelle landen.
Da geht es in den meisten europäischen Staaten wirklich sehr softig zu in den Gerichtssälen. Ein Freund von mir (Taxifahrer) hat nur um Haaresbreite einem Raubmordversuch überlebt. Der Täter war polizeibekannt und mehrfach vorbestraft. Über das Urteil brauchen wir sicher nicht reden. Abgesehen von der Milde ist der Typ auch noch vorzeitig aus dem Knast wieder herausgekommen.:mad:

Julez
10.03.2015, 11:32
Und wieviel Stockschläge nimmst du?

Auf Deiner Hp kein Impressum!

Du hast einen Shop! Angemeldet und wo ist die St-Nr.?

Nix für ungut.

Meine HP ist privat (http://www.it-recht-kanzlei.de/Thema/impressum-tmg.html?page=0#anchor_0_8), da braucht es kein Impressum.
Ich hab einen Shop? Ich biete also irgendwo Dinge an, die von mir gekauft werden können? Cool, wusste ich gar nicht! Sag mir mal wo, denn bis jetzt ist nie Geld bei mir angekommen, warum auch immer!


Wieso sprichst du mich mit dieser deiner Frage an?
Ich hab nirgends unser System,im Vergleich,favorisiert....
[]

Gut, also um auf deine ursprüngliche Frage zurückzukommen:


All die"Hurraschreier",hier im Tread,sollten sich mal die
Kriminalstatistik von Singapur zu Gemüte führen.

Angesichts derrer kommt man um die Frage nicht rum,
ob die Wahl der Mittel der richtige Weg/Zielführend ist.


Gruss,Andi.

Die Kriminalstatistiken, welche ich verlinkt habe, laufen eindeutig zugunsten Singapurs. Gegenteilige Statistiken wurden noch nicht verlinkt. Solange dies so bleibt, kann man zumindest eine Korrelation zwischen Singapurs Justizsystem und der geringen Kriminalitätsrate dort als Fakt anerkennen.

Ost
10.03.2015, 12:37
Die Kriminalstatistiken, welche ich verlinkt habe, laufen eindeutig zugunsten Singapurs. Gegenteilige Statistiken wurden noch nicht verlinkt. Solange dies so bleibt, kann man zumindest eine Korrelation zwischen Singapurs Justizsystem und der geringen Kriminalitätsrate dort als Fakt anerkennen.


Fakt?
Fakt ist daß in Ländern mit Todesstrafe nicht weniger Morde begangen werden wie in Ländern ohne Todesstrafe.
Die Sache mit der "abschreckenden Wirkung" ist nicht eindeutig zu beantworten und so würde ich die Gründe für eine niedrige Kriminalitätsrate woanders suchen als ausgerechnet im Justizsystem;)

Jeder Verbrecher geht erst mal davon aus daß er nicht geschnappt wird, denn wer geht schon freiwillig in den Knast- und sei es auch nur für kürzere Zeit (Justizsystem in D.)
Die gehen davon aus daß sie nie erwischt werden, halten sich für klüger als die Polizei;)

Man kann auch sagen daß die drakonischen Strafen für achtloses Wegwerfen von Müll oder Zigarettenstummeln dafür verantwortlich sind daß dies dort nicht geschieht.
Das mag am Anfang vielleicht so gewesen sein, mittlerweile ist das aber in den Köpfen der dort lebenden Menschen verankert.
So behaupte ich das Reisende aus Singapur im Ausland ihre Hinterlassenschaften auch schön fein säuberlich entsorgen auch wenn es dafür keine Strafe geben würde;)
Der gemeine Deutsche hingegen hat das offensichtlich nicht im Kopf wenn man mitanschauen muß was da alles auf die Straße fliegt;)
Reist er nach Singapur hat er vorher einen Reiseführer gelesen und weiß was man da nicht machen sollte.
Ob dafür die Strafe verantwortlich ist oder das Bewußtsein im fremden Land zu sein?
Seine Zigarettenstummel wird er auch in Singapur wegschnippen wenn er sich unbeobachtet fühlt und glaubt "er wird schon nicht erwischt werden"

Apropos:
wer von euch Rauchern sammelt seine Kippen und entsorgt sie korrekt?
Ehrlich sein:D!

Oliver

brigadyr
10.03.2015, 13:37
wer von euch Rauchern sammelt seine Kippen und entsorgt sie korrekt?

Ich! Ich hasse auch grundsätzlich Müll in der Landschaft und Hundescheiße auf Gehwegen.
Ich finde schon beschämend,daß in Ö. sich ein Herr bei mir bedankte,als ich die Sch. meines Hundes am Wegrandes aufsammelte. Sollte Selbstverständlich sein!
Ich sammle auch Müll von Anderen ein,wenn ich die Tüte schon in der Hand habe.

Ost
10.03.2015, 13:46
Find ich toll!
Gestern Abend flog mir eine halbgefüllte Tüte vors Auto, entweder Burger King oder MC Donald.
Beides gibts in der Nähe und die Gegend ist voll mit solchen Tüten.
Auspeitschen?
Ne- aufsammeln lassen und zwar auf 6 km beidseitig!

brigadyr
10.03.2015, 13:48
Sehe ich auch so! Öffentliche Arbeit wäre oft ein geeignetes Mittel.

Julez
10.03.2015, 16:15
Ja, Auge um Auge, aber so, dass etwas Gutes für die Gesellschaft dabei rauskommt, das wäre das beste.
Hab ich ja ganz zu Anfang schonmal vorgeschlagen, 6 Monate Wände putzen in Singapur, das wäre super.
Wer zu schnell fährt, muss Sozialstunden in der Notaufnahme leisten, Steuerhinterzieher sollen Obdachlose betreuen, usw.

Eisvogel
10.03.2015, 17:19
Ja, Auge um Auge, aber so, dass etwas Gutes für die Gesellschaft dabei rauskommt, das wäre das beste.
Hab ich ja ganz zu Anfang schonmal vorgeschlagen, 6 Monate Wände putzen in Singapur, das wäre super.
Wer zu schnell fährt, muss Sozialstunden in der Notaufnahme leisten, Steuerhinterzieher sollen Obdachlose betreuen, usw.

Hier vorschlagen hilft wenig. Brauchst du die Tel.Nr. der Regierung von Singapur?
Oder ne mailadresse, dann könnte man nen link dieses threads schicken und gleich ein paar user als Minister hinterher ;)

Eisvogel
13.10.2015, 18:24
Was ist eigentlich aus den Jungs geworden?

Alles gut überstanden? Strafe ausgesetzt? ungeschlagen abgeschoben? Oder warten die noch auf die "Belohnung"?

hänschen
13.10.2015, 18:32
wer von euch Rauchern sammelt seine Kippen und entsorgt sie korrekt? Oliver

zeig mir deinen Garten und ich werfe sie hinein...:p

Ost
13.10.2015, 19:12
zeig mir deinen Garten und ich werfe sie hinein...:p

Ach Du bist das immer:mad:
Hätt ich mir ja denken können:DD

Oliver

.Claus
13.10.2015, 20:48
Ich habe gerade einen Schaden von 2600 Euro für das Überpinseln eines netten Schriftzuges eines Künstler auf meiner Wand.
Ich würde gerne persönlich einen Baumbusstock schwingen. :mad:
Irgendwie bin ich ein Kunstmuffel :D

Raptor30_V1
14.10.2015, 10:52
Ciao Claus,

Ich finde, dass das Mittelalter zu recht das 'Dark age' genannt wird. Aber wie immer, auch da gab es ein paar Dinge, die nicht mal schlecht waren.

Wie wäre es, wir führen den 'Pranger' wieder ein. Wer eine Wand (fremdes Eigentum) besudelt hat, kriegt eine Kette um den Fuss und wird an der Wand festgehalten. Dazu noch ein Kärcher und Schrubbmittel und man bleibt solange angekettet, bis die Schweinerei wieder weg ist.

Dazu ein Spruchband an der Wand 'ich bringe in Ordnung, was ich verbockt habe ..' .. Reinigung natürlich nicht in der Nacht, sondern öffentlich ..

Dazu noch ein Foto für die lokalen Nachrichten und wetten, das arme Schwein wird sich das nächste Mal nur noch an einer Leinwand und in Oel austoben ?

Ist des radikal ? Nope ! Radikal ist es, das Eigentum anderer nicht zu respektieren.

Viele Grüsse,
Oliver

5eckflieger
14.10.2015, 12:07
Oliver, ich geb Dir da vollkommen recht, es muß endlich was passieren, aber wie immer unsere Regierung bringt doch nichts sinnvolles auf die Reihe. Hauptsache deren Vergütungen werden rechtzeitig angewiesen.

Claus Eckert
14.10.2015, 13:08
Ja genau.
Die Regierung ist schuld das es Sprayer gibt.
Und die Schule. Ja genau die Lehrer.
Und RTL II.
Und der Kindergarten.
Und die Hebamme.
Die USA vergessen.
Andy Warhol? Vielleicht auch.

Nur nicht....
.
.
.
.
.
...die Eltern. :D ;)

Raptor30_V1
14.10.2015, 17:24
Sorry Claus,

Hast' ja recht .. :)

Habe ich vergessen, die Eltern haben sich natülich an der Rettungsaktion-Wand zu beteiligen vor Ort - mit ihrer Präsenz. Jedem Elternteil noch eine Aufschrift in die Hand gedrückt 'wir sind stolze Eltern dieses Lümmels' .. :D

Stattdessen hört man von Eltern immer nur das Eine .. 'unsere Kinder sollen es mal besser haben, als wir ..' .. echt ? Stimmt natürlich schon, ich wäre heute auch kreativer/ innovativer, wenn ich in jungen Jahren die Gelegenheit gehabt hätte, alle mit meinen Kunstwerken zu verzaubern :D

Viele Grüsse,
Oliver

P.S: Vor 35 Jahren hat man sich noch in die Hosen gemacht, weil man einem Fahrzeug einen Schneeball nachgeschmissen hatte .. und glaubte, das gäbe Ärger zu Hause ? Der Unterschied ? Wir wussten, Alles kommt irgendwann an's Tageslicht und Alles hat Konsequenzen ! :D

Bushpilot
14.10.2015, 18:24
Irre ich? Oder hat das mit Respekt zu tun? Den man früüher auch mal mit einem Klaps auf den Hinterkopf wieder in den vorderen Stirnlappen geschubst bekam.

Heute ist ja nur noch streicheln erlaubt. Ich hege aber den dumpfen Verdacht: Streicheleinheiten sind recht wenig Respekt erzeugend...


Daher bewerfe ich „Unholde“ auch nur mit Wattebällchen.


Vorzugsweise verpackt zu 50kg Säcken... :p

(Jajajaja... ich verziehe mich schon auf die „Stille Treppe“. :D)

GC
14.10.2015, 18:35
Ich bin eigentlich gegen drastische Strafen. Aber man muss auch die Suppe auslöffeln, die man eingebrockt hat oder den Schaden wieder beheben, den man angerichtet hat.

Das Rechtswesen ist bei Anwendung heutiger Gesetze einfach unter zeitlichen Gesichtspunkten nicht zu ertragen.

Ein netter Mensch hat mir nachts mein Auto zerkratzt. Nachbarn haben es gesehen, Polizei kam herbei, Täter steht fest. Anzeige wurde im Januar erstattet. Schaden in Höhe von 6300€ wurde von mir und Vollkasko beglichen. 1200€ aus eigener Tasche (Selbstbeteiligung und minimale Vorschäden) und ich werde noch bei den Beiträgen 2 Stufen hochgesetzt. Neun Monate lang keine Reaktion. Staatsanwaltschaft schläft wohl.

Raptor30_V1
14.10.2015, 19:20
Ciao Gerhard,

Und wenn man die Schnauze voll hat, dann nimmt man das Ganze selber in die Hand .. aber Irrtum, wenn es etwas ist, dass unsere Justiz nicht mag, dann ist es Selbst-Justiz, das untergräbt doch deren Autorität – notabene eine Autorität, die in dem Falle gar nicht existiert, da entgegen jeglicher Vernunft. Es ist ja auch die ‘Justiz‘ (bis auf wenige Ausnahmen), die Polizeibeamten bei der Ausübung Ihrer Arbeit andauernd in den Rücken fällt ..

Früher hätte man dem Verursacher (Graffiti, zerkratze Autos etc.) ein paar Ohrfeigen verpasst, wäre dann bei den Eltern des Täters aufgetaucht, wieder ein paar Ohrfeigen von den Eltern für den Junior, die Eltern hätten sich geschämt und das Ganze in Ordnung gebracht .. in der Schule hätte sich der Übeltäter für seine rote Backe geschämt und wäre verhöhnt worden (heute: ‚Krass Alter, bist voll korrekt man – hätte isch auch gemacht, hast‘ de Video gemacht Alter?‘).

Heute, die Versicherung legt sich quer, ist ja börsenkottiert, die Polizie ist überfordert (warum wohl) und der Staatsanwalt ist selber noch ein grüner Bubi. Ich kenne solche Leute (Juristen), die erzählen einem gerne, dass sie Anti-Authoritär erzogen wurden - falsche Berufswahl, sorry ..

Wenn etwas unsere Gesellschaft in den letzten 20 Jahren kaputt gemacht hat, dann ist es die fehlende Erziehung unter Androhung von Konsequenzen. Nichts hat Konsequenzen, warum wohl auch, es geht uns allen doch gut ? Vielleicht zu gut ?

Früher konnte man auf dem Fluggelände ein Modell stehen lassen (‘vergessen‘). Am nächsten Tage war es noch da. Heute, ist es entweder weg, oder aber, viel wahrscheinlich, es liegt als Objektstudie in Einzelteilen gemäss Explosionszeichnung vor. Letzteres ist noch Schlimmer, woher dieser Hass und diese Wut, etwas zu zerstören, dass man weder besitzt, noch selber erschaffen hat ?

Mein Fazit der letzen 40 Jahre: gepredigte Toleranz führt vor allem zu einem, nämlich zu Intoleranz. Eine Ohrfeige schmerzt, viel mehr schmerzt, wenn man rausfindet, dass alle der Meinung sind, dass man diese Tracht Prügel verdient hat. Das war früher so ..

Was war denn an den früheren Zeiten (Umgang, Anstand) so schlecht, dass wir dies unbedingt ändern mussten :confused:
Viele Grüsse,
Oliver

P.S: Einen Juristen erkennt man sehr einfach .. er wird Dir zuhöhren und dann kommen die typischen Worte 'Du hast ja Recht, aber ..' .. oder 'grundsätzlich ist es so ..' ..

Eisvogel
14.10.2015, 20:07
Früher konnte man auf dem Fluggelände ein Modell stehen lassen (‘vergessen‘). Am nächsten Tage war es noch da. Heute, ist es entweder weg, oder aber, viel wahrscheinlich, es liegt als Objektstudie in Einzelteilen gemäss Explosionszeichnung vor. Letzteres ist noch Schlimmer, woher dieser Hass und diese Wut, etwas zu zerstören, dass man weder besitzt, noch selber erschaffen hat ?

Ja, leider ist das so.
Früher ist auch mein Modellbauhändler zum Essen, zum Einkaufen oder zur Bank gegangen und hat zu den anwesenden Kunden gesagt: Bin in 10 Minuten wieder da, wer nicht warten kann schreibt einfach auf was er mitgenommen hat und zahlt nächstes mal.
Man kannte schätze und vertraute einander, heute wär wohl der Laden nachher leer :eek:
Deshalb auch meine Aussage in einem anderen thread http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/541023-Seltsames-Geschäftsgebaren-LRP-Racer-für-30€-und-dann-Rücktritt...?p=3838665&viewfull=1#post3838665

Ist aber alles sehr ins ot. gerutscht, was aus den 2 Schmierfinken geworden ist weiß wohl keiner?

guidos
14.10.2015, 21:48
Moin,


Irre ich? Oder hat das mit Respekt zu tun? Den man früüher auch mal mit einem Klaps auf den Hinterkopf wieder in den vorderen Stirnlappen geschubst bekam


Tja, wenn wir früher adhs hatten haben wir eine geknallt bekommen und waren schlagartig wieder gesund.
Heute braucht es Ritalin und Therapeuten damit die bekloppt bleiben und weiter Kunden bleiben....:D


Guido

Hans Schelshorn
14.10.2015, 22:27
...
Ist aber alles sehr ins ot. gerutscht, was aus den 2 Schmierfinken geworden ist weiß wohl keiner?
Neigiare wia d'Sau, awa ned seiba suacha meng! :D
http://www.focus.de/regional/sachsen/kriminalitaet-leipziger-graffiti-sprueher-aus-haft-in-singapur-entlassen_id_4847807.html

Interessant, was an angeblich probaten Erziehungsmethoden hier empfohlen wird.
Auch wenn's der eine oder andere nicht glauben mag: Erziehung funktioniert auch ohne Prügel ganz hervorragend. Allerdings muß man dann als Erziehender mehr investieren. Und dazu ist offensichtlich nicht jeder bereit bzw. besitzt nicht die notwendigen Fähigkeiten.

Servus
Hans

Kompressionszünder
15.10.2015, 08:21
Danke für das Statement, Hans. Wo darf ich unterschreiben?

:-)
Hans

Bushpilot
15.10.2015, 08:55
Auch wenn's der eine oder andere nicht glauben mag: Erziehung funktioniert auch ohne Prügel ganz hervorragend.
Moin Hans
Prügel?
Also so was aber auch. Hat hier jemand was von verprügeln von Kinder geschrieben? :(

Eisvogel
15.10.2015, 10:39
Neigiare wia d'Sau, awa ned seiba suacha meng! :D
http://www.focus.de/regional/sachsen/kriminalitaet-leipziger-graffiti-sprueher-aus-haft-in-singapur-entlassen_id_4847807.html



Des hob i selbstverständle aa gfundn.

da steht aber nichts ob den Jungs tatsächlich der Arsch versohlt wurde, oder ob evtl. Mutti Angie genügend Argumente bzw. Milliönchen Eurönchen eingebracht hat um auf die erzieherische Maßnahme zu verzichten. Wär ja nicht das erste mal.
Die vorzeitige Haftentlassung wird's auch nicht umsonst gegeben haben.

.Claus
20.10.2015, 17:26
Gebt mir einen Rohrstock oder gleich was vernünftiges 1429170

Nachdem unsere Wand für über 2600 Euro von den Schmierereien vom Maler gereinigt und übermalt worden ist hat es 3 Tage gedauert bis der erste sich wieder verewigt hat.
Und da soll man nicht radikal werden.

Raptor30_V1
20.10.2015, 18:05
Ciao Claus,

Eben, wenn etwas keine Konsequenzen hat, dann sind die Nachahmer nicht weit .. :cry:

Stellt man eine Video-Überwachung hin, dann wird man sogar gezwungen, einen Hinweis darauf anzubringen. Wo bliebe sonst die Privatsphäre des Sprayers ? Habe da auch schon tolle Erfahrungen gemacht, der Extremste (oder die Extremste) war wohl derjenige/ diejenige, der/ die mit einem Seitenschneider - zwick/ zwack - die Kabel der kleinen Kamera gekappt hat. Hat wohl jemand zu viele James-B(l)ond Filme gesehen .. :D

Wer sagt denn, dass es immer physische Strafen sein müssen, die anderen Ansätze, inkl. monetärer Abschreckung, sind genauso wirksam.

Viele Grüsse,
Oliver

P.S: Gab es da nicht mal einen Auftrag, an dem Spray/ Farbe schlecht anhaftet ?