PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SLS große Kapa zum Schleppen ?



Fredcarl
31.03.2015, 09:21
Hallo Kollegen,

ist mein erster Beitrag hier, wenn ich was falsch mache ist es also mangelnde Erfahrung - freue mich auf alle Fälle, dass es dieses Forum gibt :D

Ich habe den Winter über eine PA 22 in 1:3 gebaut. Baubericht gibt es in einem Nachbarforum http://http://www.warbirdforum.de/forum/thread.php?threadid=36781&sid=3a9e13106f0d552cfc383027d0e8ac79&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1 (http://www.warbirdforum.de/forum/thread.php?threadid=36781&sid=3a9e13106f0d552cfc383027d0e8ac79&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1)

Der Flieger wird so 14 Kilo wiegen-antreiben werde ich die Piper mit einem Scorpion HK-5035-700KV mit MOTOR CHIEF 5:1 4P- in meiner TC Piper habe ich mit dem etwas kleineren Antrieb beste Erfahrungen gemacht-bis dato über 300 Schleppflüge.

Starten werde ich mit meinen bewährten SLS AP 5000 er Akkus - 12s2p. Strom bei den von mir gewählten Prop 127 Amp - die ich sicher nur brauche, wenn ich einen schweren Segler ohne Rad anziehen muss.

Jetzt bin ich über die Copter Akkus bei SLS gestolpert. Die wurden auch schon getestet :http://www.elektromodellflug.de/sls-fuer-multirotor.php Bei einem 16.000 er wäre der Gewichtsvorteil gegenüber den aktuellen Akkus wirklich deutlich.

Hat jemand von Euch die Akkus schon zum Schleppen genutzt ? Mich würde interessieren um wieviel die Spannung unter Volllast niedrieger ist als bei den aktuellen Akkus -

beste Grüße
Fred

shoggun
31.03.2015, 09:42
Hallo Fred

Auf dem von dir verlinkten Test ist doch ein Lastdiagramm der Zellen abgebildet - da brauchst du doch nur noch die Spannungen auszulesen...

Mathias

Fredcarl
31.03.2015, 10:20
Danke,

da hatte ich meine Herausforderung:confused:

bedeuted das untere Diagramm, dass bei 375 sec und einerLast von 30 C eine Spannung von 3,7 V pro Zelle anliegt ? Oder sind es 30 Amp (das wäre dann nicht so der Brüller)

beste Grüße
fred

shoggun
31.03.2015, 11:37
Schön wärs, die Zellen wurden nicht mit 30C getestet. Das Maximum war 16C.

Im Diagramm ist auch ein Text, da wird genau beschrieben wie getestet wurde... erst 50 sekunden mit 3C (also 63A) dann 8 sekunden mit 6C (126A) usw.
Bei der Zeit 375 Sekunden die du ansprichst werden die Zellen mit 3C belastet - also berauschend sind die Werte wirklich nicht! :(

Mathias

Fredcarl
31.03.2015, 13:13
Danke Mathias,

das hilft die Sache zu verstehen-habe das erste mal diese Art von Diagramm gesehen. Nun brauche ich tatsächlich niemals mehr als 127 Amp-das sind etwa 8 (!) C - da geht er auf 3,4 V runter bei 12 S sind das 40,8 V - meine aktuellen Zellen dürften so 45 V haben- also etwa 10 % weniger.

Muss ich drüber nachdenken-sind ja auch nicht völlig billig.


beste Grüße
Fred