PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wiki: Grundfunktionen von Einsteigersendern



guckux
04.04.2015, 19:58
Guckux

Bin nur ich davon betroffen, oder geht es anderen auch so? In der Wiki Seite Grundfunktionen von Einsteigersendern (http://wiki.rc-network.de/index.php/Grundfunktionen_von_Einsteigersendern) finden sich Sender, welche 8, 9 oder gar 12 Kanal-Sender. Das sind in meinen Augen bereits keine Einsteigersender mehr... Preisklasse von fast € 400!

Ist das wirklich so erforderlich oder wäre es hier nicht vielleicht sinnvoller - auch wegen der Übersichtlichkeit der Vergleichstabelle - vielleicht noch eine Mittelklasse und/oder "Oberklasse" zu machen?!

Viper2097
04.04.2015, 20:34
Hallo Stefan!
Ich sehe das zweideutig:
Natürlich wäre es schön wenn man einen Vergleich der Funktionen aller Sender hat, das bedeutet dann aber immer mehr und mehr Arbeit.
Andererseits war aber die Grundidee von mir mit dem Funktionsvergleich der, dass man sich bei seiner ersten Senderwahl einen kleinen Überblick über das kann der Sender und das kann der Sender verschaffen kann, somit hätte da maximal noch der erste Mittelstandssender einer jeden Marke was zu suchen...

Aber wenn sich Leute finden welche Ihre Zeit investieren wollen wäre sicher eine komplette Übersicht über alle Sender schön...

rotor02
04.04.2015, 20:45
Hallo,
ich halte es für besser bei reinen Einsteigersendern zu bleiben, dennn:
1. "Profis" informieren sich in den Foren
2. Es wird unübersichtlich und schnell veraltet

Roman

Thomas.Heiss
04.04.2015, 21:35
Servus Stefan,

Thnx für PN.

Hatte zuletzt noch die Spektrum V2 Super in die Tabelle reingewurschtelt.


Die Taranis steht eh nur drin, weil die sich in der passenden Preisklasse wiederfindet.


Willst denn verschiedene Sender aus der jetzigen Tabelle rauswerfen?
- MX20
- DX9


Was ist denn die Senderpreis-Obergrenze für die jetzige Tabelle?


Aber was willste denn machen...für einen Rundumüberblick mußt ja die Infos geballt auf eine Seite packen?!?


Ist doch eigentlich ganz nett, dass man aus der Tabelle herauslesen kann, dass bsw. eine Dx6i, Dx7s, Dx8 und auch die neue DX6 keine absolute Servowegbegrenzung (bzw. Menüs dafür) können.
Dann stellt sich vielleicht - je nach Flieger (z.B Segler) und bei Mittelpreissender - die Frage: welcher Sender kann das denn?
So ist das schon auch ganz nett dass Cabona die DX9 mit aufgenommen hat.
Auch der Vergleich zur MX20 ist somit vs MX16 und vs DX9 möglich.


Ich finds auch toll dass es mit dieser Tabelle gut möglich ist, dass man bsw. Seglerprogramm schnell herauslesen kann, wieviele Flight-Modes jeder Hersteller/Sender so kann und wie sich diese auf Acro/Heli/Segler aufteilen.
Dass eine DX8 bsw. nicht den Custom Flight-Mode Umfang einer DX18/DX9 von 5++ hat, ist doch toll so auf nur 1 Seite herauslesen zu können??


Ob es wirklich Sinn macht die DX6i Krücke detailliert mit einer DX8 oder DX9 vs. Taranis in nur 1 Tabelle vergleichen zu können...da gehe ich mit Deiner Aussage :-)


Vermutlich kommt demnächst noch jemand auf die Idee und bietet zur MX16/MX20 als Alternative die MZ-Sender an...


Tabellenbreite / Beschriftung:
Irgendwann wird auch diese 1 Tabelle vermutlich der Breite nach etwas unübersichtlicher werden...

Man kann durch die Senderanzahl bereits jetzt nicht mehr die Zeilen-Beschriftung vorne lesen.
Bald machts fast Sinn die Zeilen-Beschriftung vorne auch noch hinten anzufügen :-)


Theoretisch kann man, wenn man möchte, noch 1-2 weitere Seiten bauen.
Falls überhaupt da jemand reinschauen wird - ich bezweifele das aber bei höherwertigen Sendern.


------

Wie sind denn überhaupt so die Zugriffszahlen auf die jetzige Seite?

Wird die für Gebrauchtsenderkäufe (DX7s vs DX8 o.ä) herangezogen?




Ich fänds jedenfalls schade wenn ihr die jetzige Tabelle splittet, weil dann einfach die Übersichtlichkeit konkret bei Feature-Vergleichen
absolute Einstiegssender vs Mitteklasse Sender (bis ca. 2xx/3xxEUR)

deutlich nachläßt.


Wer klickt sich denn durch 2-3 Seiten einzeln durch?


Bevor ihr Euch das wirklich antun wollt könntet ihr ja eine Web-App schreiben, wo man:
- nach bestimmten Sendern gemäß Vorstellung suchen kann
- auswählen kann, welche Feature-Auflistung einen nach unten hin interessiert (komplett oder Auszug)
- welche Features Muss-Kriterien sind (Rest der Anlagen die es nicht können fliegen aus der Suche heraus)


Ob das dann so genutzt bzw. besser genutzt werden wird?


Es gibt ja so Handy-Portale, wo man paar Modelle auswählen und dann vergleichen kann. Oder eben bestimmte Features vordefinieren, was man genau haben will.
Dann kommt die Ergebnisseite so raus, wie man das definiert / haben will, in der Sender-Anzahl passend begrenzt.


Ob sich der ganze Aufwand so lohnt?


My 2Cents...


Gruß

Thomas

hänschen
04.04.2015, 22:11
Wie das Kind heisst ist eine Sache, die Übersicht an sich finde ich sehr gelungen. Danke an die Autoren.

st_canoe
05.04.2015, 10:50
Hallo zusammen,

eine Obergrenze im Preis hatte ich seinerzeit schon mal angeregt, es waren damals 300€ für ein Set mit Empfänger. Das finde ich immer noch richtig, denn ein Einsteiger investiert selten mehr. Oder gibt es bessere Kriterien einen Einsteigersender zu beschreiben und gegen eine "Expertensender" abzugenzen? Kanalzahl, Menge der Schalter und Potis, Anzahl der Mischer?

Auf jeden Fall würden einige Sender wegfallen und Platz für neue schaffen, es fehlen z.B Tactic und Walkera ´s Devo komplett, die ja Anlagen anbieten, die auch für den Einsteiger interessant sind.

Eine zweite Seite mit Anlagen > 300€ nach gleichem Muster könnte die raus fliegenden Sender und weitere Neue aufnehmen. Das wäre für Aufsteiger sicher auch interessant zu erfahren wie sich die hochpreisigeren Anlagen schlagen, wenn es um reine Fakten und Daten geht. So lange an der Zeilenstruktur nichts geändert wird kann man mit zwei Browserfenstern schön nebeneinander vergleichen.

Nicht mehr lieferbare Anlagen könnten in einer separaten Tabelle, nach Hersteller sortiert, gesichert werden, damit die wertvollen Infos nicht verloren gehen.

Grüße, steve

guckux
06.04.2015, 22:41
Guckux


eine Obergrenze im Preis hatte ich seinerzeit schon mal angeregt, es waren damals 300€ für ein Set mit Empfänger.

Oder gibt es bessere Kriterien einen Einsteigersender zu beschreiben und gegen eine "Expertensender" abzugenzen? Kanalzahl, Menge der Schalter und Potis, Anzahl der Mischer?

Eine zweite Seite mit Anlagen > 300€ nach gleichem Muster könnte die raus fliegenden Sender und weitere Neue aufnehmen.

Nicht mehr lieferbare Anlagen könnten in einer separaten Tabelle, nach Hersteller sortiert, gesichert werden, damit die wertvollen Infos nicht verloren gehen.

Grins - und ich habe schon bei den genannten €250 für die Cockpit SX von MPX geschluckt... obwohl ich ein MPX-Anhänger bin.

Ich denke mal nicht, daß es bessere Kritierien gibt, oder zumindest keine "einfacheren", als über den Preis...

Deine letzte Anregung finde ich gut.

Respekt übrigens an alle Mitarbeiter - ich habe gerade den Preis bei der Cockpit SX korrigiert, hmpf, das ist ja "fuddelei"!




Was ist denn die Senderpreis-Obergrenze für die jetzige Tabelle?

Aber was willste denn machen...für einen Rundumüberblick mußt ja die Infos geballt auf eine Seite packen?!?

Tabellenbreite / Beschriftung:
Irgendwann wird auch diese 1 Tabelle vermutlich der Breite nach etwas unübersichtlicher werden...

Wie sind denn überhaupt so die Zugriffszahlen auf die jetzige Seite?

Ich fänds jedenfalls schade wenn ihr die jetzige Tabelle splittet, weil dann einfach die Übersichtlichkeit konkret bei Feature-Vergleichen
absolute Einstiegssender vs Mitteklasse Sender (bis ca. 2xx/3xxEUR) deutlich nachläßt.

Bevor ihr Euch das wirklich antun wollt könntet ihr ja eine Web-App schreiben, wo man:
Ob das dann so genutzt bzw. besser genutzt werden wird?

Wie geschrieben, ist der teuerste momentan bei fast €400 - was ich für einen Einsteigersender als absolut als überzogen bezeichnen möchte.
Wie ich angefangen hatte, haben mich die 150 Mark (1982) für einen einfachen MPX Europa Sprint Sender (http://wiki.rc-network.de/index.php/Modellsammlung_MPX-Fernsteuerungen#europa_sprint) bereits geschmerzt...

Ich habe damals, als ihr diese "Projektseite" begonnen habt, mit dem Kopf geschüttelt, aktuell habt ihr aber mit der Seite über 11,000 beachtliche Abrufe erreicht! :D

Ich finde es schon toll, was ihr da auf die Beine gestellt habt, wie Du aber auch selbst schreibst, geht langsam aber sicher die Übersichtlichkeit verloren. Auf meinem Monitor lässt sich die Tabelle schon nicht mehr vollständig darstellen (1400px).

Mediawiki bietet eine Tabellensortierfunktion an, ob das hier "sinnvoll" eingesetzt werden kann, hm... weiß ich noch nicht.
Eine WebApplikation wäre natürlich "genial", aber wer macht's? "Wir" haben keine Resourcen dafür... :rolleyes:
und inwieweit sich das in unser mediawiki, auch unter Sicherheitsaspekten, einbinden lässt, ist die nächste Frage.



Natürlich wäre es schön wenn man einen Vergleich der Funktionen aller Sender hat, das bedeutet dann aber immer mehr und mehr Arbeit.

Aber wenn sich Leute finden welche Ihre Zeit investieren wollen wäre sicher eine komplette Übersicht über alle Sender schön...

Wie ich "oben" schon schrieb, war meine Meinung von diesem Projekt am Anfang eher Richtung: nicht zu bewältigen und nicht "sinnvoll". Die Zugriffszahlen alleine sprechen dagegen, und was ihr gemacht, find'ich cool!

Eine Übersicht über alle wäre zwar "nett", aber wie Du schreibst, müssen da auch einige dran mitarbeiten. Das würde ich in Anbetracht Eurer geleisteten Arbeit mittlerweile nicht mehr in Frage stellen, daß es unter den hier anwesenden Verrückten auch dafür sich einige verrückt genug halten.

Aktuell tendiere ich dahin, eine Preisobergrenze für den Einstieg definieren zu wollen und die rausfallenden in eine neue Seite dafür zu erstellen, so daß auch die "erabeiteten" Daten nicht für umsonst waren - sowas tut mir immer weh ;)

Jetzt stellt sich die Frage nach der Preisdefinition, hier wurden schon €300 genannt, ich würde zu etwas weniger tendieren, um die Tabelle etwas "schmaler" und somit übersichtlicher zu bekommen...
Ich stelle mal €250 zur Diskussion :p

Viper2097
07.04.2015, 08:07
Ich würde das nicht unbedingt über den Preis machen. Ich würde 6 Kanal und eine drüber als Anfängersender definieren.
Auch meine Absicht war es damals aufzuzeigen ab welcher Preisklasse z.b. eine absolute Servowegbegrenzung zur Verfügung steht, das ist z.b. in meinen Augen eine Funktion die die Anfängersender definitiv von den funktionstechnisch hochwertigen Sendern unterscheidet und auch etwas was sich die Hersteller anscheinend gut zahlen lassen...

st_canoe
07.04.2015, 08:08
Guten Morgen,

bei 250€ wäre ich dabei. In meinem Umfeld gab kein Anfänger mehr für eine Anlage aus.

Außerdem würde ich anregen die Telemetrie etwas zu erweitern. Meiner Meinung nach reicht mittlerweile kein einfaches ja/nein mehr. Es könnten die darstellbaren Werte und vom Hersteller angebotenen Sensoren aufgelistet werden. Außerdem würde ich Bastellösungen bei der Telemetrie entfernen und nur noch die Herstellertelemetrie zulassen.

Grüße, steve

st_canoe
07.04.2015, 08:16
Ich würde das nicht unbedingt über den Preis machen. Ich würde 6 Kanal und eine drüber als Anfängersender definieren..

Genau diese 6 Kanäle sind der Grund warum oft recht schnell auf einen neuen Sender gewechselt werden muss. Daher finde ich es schon gut, wenn man sieht, das es fürs gleiche Geld auch mehr Kanäle gibt. (und natürlich auch anderes mehr...)

Grüße, steve

Hendrik Schneider
08.04.2015, 12:20
Bei mir gehts gerade noch...
:-)
Damit meine ich die Tabellenbreite auf meinem Heim- oder Arbeitsplatzbildschirm.
Die Tabelle finde ich gerade noch annehmbar; Übersichtlich ist sie auf Grund des Themas nicht.

Wenn weitere Sender dazukommen (und erst dann) muss man überlegen, welche Sender man herausnehmen kann und möchte.
Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Preis oder Selbstpositionierung der Hersteller.
Das letztere deswegen, weil es üblicherweise einfacher ist, eine Spektrum-Anlage mit einer anderen zu vergleichen (oder eine MX16 HOTT mit einer MX20 HOTT) weil die Hersteller ihre Preisstaffelung natürlich begründen wollen. Was nicht einfach ist, und wozu diese Tabelle ja ursprünglich gebaut wurde, ist der Vergleich der unterschiedlichen Marken (Hersteller), die recht unterschiedlicher Konzepte haben.

Zusammenfassend: Im Moment so lassen, die ersten Kandidaten zum kürzen wären für mich DX9, MX20 HOTT (DX8) ..
Daten speichern: auf jeden Fall...

Gruss
Hendrik

Thomas.Heiss
13.04.2015, 11:35
Für (noch mehr) Google Aufrufe würde ich momentan vermutlich die Seite Vergleichstabelle Grundfunktionen von Einsteiger- und Aufsteigersender nennen. Nur Suchwort "Sender" findet (zum Glück) aber auch die Worte Einsteigersender / Aufsteigersender ;)


Sinnvoll wird die Tabelle sicherlich auch im Gebrauchtmarkt sein.
Auch in anderen RC Foren wurde hier und da in Threads ein Link auf die RCN Sender Vergleichstabelle gesetzt.

z.B Spektrum DX7s vs DX8

Jetzt haben wir bei Spektrum neben:
- DX6i vs DX7s vs DX8 Vergleichen
- auch noch DX6i vs DX6
- sowie DX6 vs DX7 vs DX9


Sehe es bsw. bei RCL dass schon DX6 vs DX9 (mangels sinnvoller Preis-/Feature-/Kanalabstufung) Fragen auftauchen.
Die neue DX7 "fehlt" noch in der Tabelle (theoretisch, praktisch mehr HH-Marketing ähnlich DX7s).
Sobald man DX9 auf eine 2. Seite rauszieht wird der Vergleich zum Sender DX6/DX7,... verloren gehen.

Was bin ich gespannt wann/ob noch eine neue DX8 kommt :D Die Senderhardware-/Haptik hätte ja gepasst. Neuer CPU + Airware rein und gut...


Für kleinere Laptopmonitore wäre eine klappbare 2. Zeilenbeschriftung hilfreich.
Mit euren großen Heim-Monitoren scheints nach Eurem Feedback gerade noch zu passen.


Frage:
Gibts im WIKI sowas wie einklappbare Tabellenspalten? Falls jemand bestimmte Sender in der Mitte ausblenden möchte...

guckux
14.04.2015, 05:04
Guckux


Aktuell tendiere ich dahin, eine Preisobergrenze für den Einstieg definieren zu wollen und die rausfallenden in eine neue Seite dafür zu erstellen, so daß auch die "erabeiteten" Daten nicht für umsonst waren - sowas tut mir immer weh ;)

Nachdem ich auch nochmal mit einem anderem Teilnehmer hier eine persönliche (telefonische) Diskussion führte, quäle ich mich momentan lieber mit der Suche nach einer anderweitigen möglichen Lösung, bevor ich die aktuelle Tabelle auseinanderreiße :cool:.

An dieser Stelle nochmal herzlichsten Dank für die bisher geleistete Arbeit und ich kann nur abschließend sagen, äh schreiben: weiter so! :D

Hendrik Schneider
14.04.2015, 09:47
Frage:
Gibts im WIKI sowas wie einklappbare Tabellenspalten? Falls jemand bestimmte Sender in der Mitte ausblenden möchte...

Hi Thomas,
nein, WIKI unterstützt kein klappbaren Tabellen. Auch an anderer Stelle wäre das für uns von Vorteil. Wir untersuchen, ob es andere Möglichkeiten gibt. Nachteil wäre fast immer, dass in dem Moment, in dem die Tabelle flexibler wird, mit Skripten gearbeitet werden muß. Das können wir nicht zulassen, auf keinen Fall für jeden Nutzer.
Also haben wir im Moment keine Lösung.

Gruß
Hendrik

ta-uli
14.04.2015, 10:05
Hallo zusmmen,

kann man die der Tabelle zugrundeliegenden Datei nicht zum Download bereitstellen? Wenn das eine Datei vom Excel-Typ ist, kann sich fast jeder dann damit die Datei öffnen, und die für ihn relevanten Spalten/Daten nach eigenem Geschmack zusammenschieben/ausblenden, filtern,... . Wie man es gerade braucht.

Zum Anschauen kann es ja dann so bleiben wie es jetzt ist, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Uli

st_canoe
14.04.2015, 19:54
Hi Uli,

wenn es möglich wäre müsste die Wiki Software das anbieten. Aber das wissen andere besser. Ich befülle nur :)

Ich habe heute noch einen Sender hinzu gefügt und ans Ende der Tabelle noch mal die Zeilenbeschriftungen gesetzt. Wenn man jetzt die Sender rechts, also Spektrum und Tactic, ansieht hat man auch die Zeilenbeschriftungen im Blick.

Grüße, steve

hänschen
14.04.2015, 22:09
Wenn man jetzt die Sender rechts, also Spektrum und Tactic, ansieht hat man auch die Zeilenbeschriftungen im Blick. Grüße, steve

Gute Idee, Danke.

st_canoe
16.04.2015, 10:13
Hi zusammen,

ich hab die Tabelle noch um eine Zeile erweitert. Eine heutzutage wichtige, wie ich meine. Es geht um die Telemetriefunktionen, die mit dem Sender und den Sensoren des Senderherstellers möglich sind. Ich habe es bewusst auf die Herstellerlösungen beschränkt, da diese meist problemlos funktionieren und oft ohne große Zusatzinvestition anschließbar sind.

Das es mehr und leistungsfähigere Sensoren und Telemetrielösungen von Drittanbietern für jegliches System gibt ist mir klar, sollte aber in dieser Tabelle keine Rolle spielen und würde den Rahmen sicher sprengen. Genau so sollten Bastellösungen außen vor bleiben, da es die für jedes System gibt.

Beim Erstellen habe ich versucht nur die von dem Sender darstellbaren oder ansagbaren Werte, bzw. Sensoren aufzuführen. Alles andere macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

Andere Meinungen dazu?

Grüße, steve

P.S. Bitte mal drüber schauen ob das so alles stimmt und bei Spektrum kenne ich mich gar nicht aus, da gibt es ja zum Glück Spezialisten hier.

kreidler
22.04.2015, 17:52
Bevor ich das Zufügen anfange, wollte ich ein "Gespräch" am letzten Samstag auf der Intermodell mit einem MPX-Mitarbeiter beisteuern:

Auf meine Frage, warum denn eine Lücke auf dem Tresen zwischen der RoyalSX und der SmartSX (auf dem Tresen lag die Flexx) sei, wurde mir gesagt, dass man die, auf dem gesamten Messestand nicht ausgestellte, Cockpit SX aber (noch) weiterhin in allen Farben kaufen kann. Im Nachsatz wurde ich recht einfach abgefertigt, dass die SmartSX (die Spielkonsolensteuerung;)) ja ein vollwertiger 6-Kanal-Sender für den Einsteiger sei. Mein Kommentar, dass ein wenig mehr als ein per Knüppel schaltbares Dualrate dazugehört um einen "Vergleich" zur CockpitSX zu ziehen, wurde mit einem Wechsel zu einem anderen Gesprächspartner bestraft:confused:.

Halten wir einfach mal fest, dass nach MPX-Meinung SmartSX und evtl. auch die Graupner MXS-8 (eingeschränkte Reichweite?) auch in die Tabelle gehören;). Oder wo ist die Grenze nach unten bei "fehlenden" Funktionen bzw. ist das "Computersender" wichtig?

BTW: 250€ hören sich gut an.

Gruß Matthias