PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flugverbot am Germeringer See bei München



.Claus
20.04.2015, 20:23
Der Betrieb von Modellflugzeugen aller Art ist ab sofort am Germeringer See verboten. Der Grund ist, das die Flugfläche in der Kontrollzone des Flughafens Oberpfaffenhofen liegt. Der Flughafen Oberpfaffenhofen hat sieben Ausnahmegenehmigungen im Kontrollierten Luftraum für Modellflugvereine erteilt. Eine achte Ausnahme wird es nicht geben, teilte der Tower Verantwortliche des Flughafens mit.

Das tut weh. Die Flugfäche liegt ca. 6,3km entfernt vom Sonderflugplatz Oberpfaffenhofen und war einfach genial. Vom Bauern hatten wir das OK zum fliegen und durften auch die Wiese mähen. Leider liegt die Wiese noch in der Kontrollzone des Flughafen. Jahre lang wurde dies geduldet. Jetzt ist offiziell Schluss. Da hatten einfach zu viele Modellflieger ihren Spaß. :cry:

Horbach
21.04.2015, 12:22
Ich weiss nicht, wie es in Deutschland ist, aber in der Schweiz darf in CTRs geflogen werden, sofern man mindestens 4km von der nächsten Startbahn entfernt ist und nicht höher als 150m fliegt. Ist das bei euch anders?

micbu
21.04.2015, 13:45
ja

.Claus
21.04.2015, 15:59
Bei uns darf in Kontrollzonen bis 100m hoch geflogen werden, min. 1,5 km entfernt von Flughäfen, der Flugbetrieb ist beim Tower anzumelden. (mein Kenntnisstand)

Habe auch noch folgendes entdeckt (http://www.merkur-online.de/lokales/wuermtal/krailling/modellflieger-kraillinger-sanatoriumswiese-verursachen-maeuseplage-naturerlebnisgarten-4777493.html)
Die Fläche liegt in der gleichen Kontrollzone wie der Germeringer See.

Modellflieger verursachen Mäuseplage.....
So langsam müssen Modellflieger für alles herhalten, Mäuseplage, Gletscher schmelzen, Erderwärmung, Weltfrieden.....???

Daniel Jacobs
21.04.2015, 16:09
Bei uns darf in Kontrollzonen bis 100m hoch geflogen werden, min. 1,5 km entfernt von Flughäfen, der Flugbetrieb ist beim Tower anzumelden. (mein Kenntnisstand)

Habe auch noch folgendes entdeckt (http://www.merkur-online.de/lokales/wuermtal/krailling/modellflieger-kraillinger-sanatoriumswiese-verursachen-maeuseplage-naturerlebnisgarten-4777493.html)
Die Fläche liegt in der gleichen Kontrollzone wie der Germeringer See.

Modellflieger verursachen Mäuseplage.....
So langsam müssen Modellflieger für alles herhalten, Mäuseplage, Gletscher schmelzen, Erderwärmung, Weltfrieden.....???

Jaja immer die selbe Leier... Bei uns am Platz fliegen die Vögel Munter weiter, egal ob Elektro oder Turbine in der Luft ist...


Gruß.

Bushpilot
21.04.2015, 18:28
Hallo

Tja. So ein Schicksal steht uns hier möglicherweise auch ins Haus. Dann gibt es kein offizielles Modellfliegen in Windhoek mehr.

Erstmal sind wir durch ein NOTAM auf 150feet gedrückt worden. Das sind, wie jeder weiß und umrechnen kann, unbrauchbare 45m; weil, die kaum einzuhalten sind. Okay… ein Plaste & Elaste Fliegerchen sollte beherrschbar unter 45m zu halten sein. Eine 30cc zieht’s aber in ein paar Sekunden locker über 300f. Ganz zu schweigen von 100 bis 250cc oder gar Jets.

Und ständig auf Ameisenkniehöhe zu fliegen, da kommt auch nicht so wirklich echte Freude auf. :(

Der Sinn dahinter ist: Der Luftverkehr ist hier ja auch so „enorm“ geworden, dass „Airbums und Boings“ im Minutentackt über unseren Platz donnern… (Nachts und auf Socken! Wir sehen und hören jedenfalls nie einen…) :rolleyes:

Der Kontrollbereich ist zurzeit 5M (nautical miles). In näherer Zukunft werden es 7M werden, da dies (angeblich!) Internationaler Standard sein wird. (Also Liebe Kollegen: Es kann auch andere Treffen.)

Wir liegen aber weit mehr als 7M vom Hosea Kutako International (ca.16M) und auch mehr als 7M (sogar 8M) vom Windhoeker Stadtflughafen (Eros Airport) weg. Die beiden Flugrouten zwischen den beiden Flughäfen sind mehr als 3M von unserem Platz weg. (Links und rechts ab, FL35 und 40 je nachdem ob VFR oder IFR geflogen wird)
(1m = 1.85km. 5M = ca. 9Km, 7M = ca. 13km, 8M = ca. 15km.)

ATC (Air Traffic Control) will uns ganz „weg“ haben, :mad: da sie über der Heja- Game- Lodge, wo wir unserem Platz haben, einen neuen „Beacon“ einrichten wollen. Die Lodge selbst ist ca. 2km weit weg von unserem Platz.


DCA (Directorate of Civil aviation, also das hiesige LBA), als der Entscheidungsträger weiß aber nicht so recht was sie mit uns machen sollen. Wohin mit den Modellfliegern, die zudem ein vom Grundgesetz her ein verbrieftes Recht haben, ihren Sport (auch) ausüben zu können. Einen neuen Platz finden für und mit uns?
Wir fliegen seit ca. 30 Jahren dort. (Unfallfrei.) Dementsprechend sind auf unserem Platz einige 100000 Dollars einbetoniert und asphaltiert worden: Klubhaus, Bahnen, Toiletten usw.
Das wird ziemlich teuer. Ohne Hilfe müssten wir den Klub auflösen und „Wild“ Fliegen müssen. Das weiß DCA natürlich (weil wir das durch die Blume haben durchblicken lassen) auch.


Die Verhandlungen laufen… Ich befürchte allerdings: ATC wird sich durchsetzen. Wenn nicht noch ein Wunder geschieht.

.Claus
21.04.2015, 19:45
"Sarkasmus an"
Ich habe es gewusst, Modellflieger sind weltweit unbeliebt und überflüssig.
Modellflug sollte weltweit ganz verboten werden, braucht doch keiner. :D
Und ich dachte bei Dir in Windhoek ist die Modellfliegerwelt noch in Ordnung. Weites Land bis zum Horizont.

Gegen die bemannte Luftfahrt haben wir wenig Chancen denn die haben die Gesetze gemacht.
Im Straßenverkehr muss der Stärkere auf den schwächeren aufpassen, schön wäre es wenn es in der Luftfahrt auch so wäre :D
Wenn es so weitergeht sitze ich dann nur noch auf der dem Sofa und fliege am Simulator :cry:
"Sarkasmus aus"

koner
21.04.2015, 20:11
[QUOTE=.Claus;3706281]Bei uns darf in Kontrollzonen bis 100m hoch geflogen werden, min. 1,5 km entfernt von Flughäfen, der Flugbetrieb ist beim Tower anzumelden. (mein Kenntnisstand)

[
Zum groß teil selber schuld. Ich kenne den Flugplatz sehr gut ,weil ich hin und wieder mit meine T-450 geflogen bin und ich habe mich gewundert über die E-Segler ,wie hoch die immer geflogen sind.
Ein mal habe ich es bemängelt und pro-ms bin ich blöd angeredet worden.
Mit 100% Sicherheit hat euch jemand angezeigt.

Bushpilot
22.04.2015, 14:50
...
Ich habe es gewusst, Modellflieger sind weltweit unbeliebt und überflüssig.
Modellflug sollte weltweit ganz verboten werden, braucht doch keiner. :D
Und ich dachte bei Dir in Windhoek ist die Modellfliegerwelt noch in Ordnung. Weites Land bis zum Horizont.

Ja so ist das. Trotz, im wahrsten Sinn des Wortes, Platz für Afrika.
Jeder der mal eine Luftfahrtkarte von Namibia (WDH) sieht, und diese mit einer von Deutschland (FRA) vergleicht, der ist sich sicher: Nicht nur die Ollen Römer spinnen. (> Asterix :D )

Immerhin: Wir dürfen noch (!) bis 45m, quasi am Boden, rumkriechen. Schlimmer hat es die Kollegen in Marokko getroffen: Die dürfen nicht einmal mehr das: Landesweites Modellflugverbot! :eek: :cry:

Ich kann (zur Not auch dauerhaft) auf den Nachbarplatz der Kollegen vom ORF (Okakango Radio Flyers) umziehen. Die sind nur 70km weit weg...:rolleyes:

Christian Lucas
22.04.2015, 21:43
Hi,
hört doch auf zu Jammern ! Das Problem ist doch nicht das Modellfliegen sondern der Masstab mit dem ihr eure Modelle bauen wollt. Müssen es den umbedingt so fette Flieger mit 200 ccm Motor sein ? Fliegen tut auch ein kleines mit TeeDee 010 oder Microelektroantrieb . So einen Winzling vertreibt niemand ,der fällt doch gar nicht auf. Kannst de im Garten mit Freunden fliegen . Microqarocopterrennen im Wohnzimmer austragen . Das geht doch Heute und kostet zudem viel weniger wie diese Monstermaschinen.
Richtigen Masstab wählen und Modellflug ist kein Problem.
Macht doch mal alles 1:32 ,dann könnt Ihr die Carrerarennbahn der Kinder als Startbahn verwenden , Mit Stromzufuhr beim Start.

UweHD
22.04.2015, 22:37
....war das jetzt Sarkasmus?

Marco
25.04.2015, 21:00
....war das jetzt Sarkasmus?

vermutlich der neid, der vom Geize gezündet wird:D

Ich kenne keinen mit derart großen Modellen, über den man sich beschwert hat man würde unvernünftigt damit umgehen
Wenn man sich umhört sind es überwiegend die Schaumflieger und Quadkopter, die meist von Piloten gesteuert werden die " auf alles scheissen"...
Ich höre es leider so unvorstellbar oft....

Und alle (unbeteiligte) leiden wieder mal darunter...

uscha
25.04.2015, 22:40
Windhoeker Stadtflughafen (Eros Airport)

Moin Thomas,

:D ich hätte ein Quasi-Flugverbot in den dünn besiedelten Gegenden bei euch nicht für möglich gehalten.
Den Namen für eine Flughafen aber auch nicht.:cool:

Bei uns sind vier (2 Motor, 1 Segelflug und ein Großflughafen) mit 12 bis 30 Kilometer im Umfeld.
Da flog dann schon mal meine 1:4 Piper innen und die 1:1 aussenrum im Kreis um unseren Platz.
Der kam dafür extra runter und winkte, ungeplant und zu spät bemerkt möchte ich da nicht bei sein.

Immer wieder die Frage im Gedächtnis:
"Wie war die Vorschrift noch? 1000 Fuß = ~300 Meter oder 300 Fuß = 100Meter? Verdammt, wieder vergessen."

koner
26.04.2015, 21:36
Flugverbot am Germeringer See ??? Es wird dort weiter geflogen als hätte kein verbot gegeben.:confused::D

.Claus
26.04.2015, 22:49
Flugverbot am Germeringer See ??? Es wird dort weiter geflogen als hätte kein verbot gegeben.

Ich war seit dem nicht mehr dort und ich werde mich auch an das Flugverbot halten (auch wenn es mir total stinkt)
Man kann natürlich auch mit Gewalt den Ruf der Wildflieger ruinieren. :mad:

koner
27.04.2015, 00:10
Ich war seit dem nicht mehr dort und ich werde mich auch an das Flugverbot halten (auch wenn es mir total stinkt)
Man kann natürlich auch mit Gewalt den Ruf der Wildflieger ruinieren. :mad:

Ja das ist schon richtig ,nur es stellt sich die Frage wer macht es wem kaputt oder ruiniert.
Auf meine Frage ,ob die wissen das hier ein Flugverbot ist, ist mir geantwortet worden ," ja ,aber Heute ist Sonntag....." oder "was geht mich das an..." u.s.w.
Weitere Antworten werde ich hier liebe nicht veröffentlichen..:rolleyes:

Bushpilot
27.04.2015, 08:57
Hallo Uwe

:D ich hätte ein Quasi-Flugverbot in den dünn besiedelten Gegenden bei euch nicht für möglich gehalten.
Ich auch nicht. Never ever.

Gestern war ich den ganzen Tag (ca. 8 Stunden) auf einer Farm zu Besuch, direkt unter der Einflugschneise vom Hosea Kutako International. Enorm; Ganze 5 Flugzeuge, davon 3 Jets sind da rein: 1x ein Business, 1x A320 und 1x B737. Wie viele raus sind, weiß ich allerdings nicht. Ich vermute aber, dass sich der Kontroller (VFR) nicht sonderlich überarbeitet hat. :rolleyes:

Was ich aber sicher weiß: Unser Platz liegt auf einer Anhöhe (2000m) zwischen International- und Stadtflugplatz. Und beide liegen deutlich tiefer. Eventuell ist das das Problem? Wobei: All die (fast 30) Jahre fliegen alle um diese Anhöhe herum, Nördlich bzw. Südlich davon.



Den Namen für eine Flughafen aber auch nicht.
Hahaha… und ich wohne auch noch im Stadtteil Eros. (Benannt nach dem nahen Eros Bergen, von dem keiner aussieht wie ein Venus- Hügel. ;)) Witziger weise liegt der Eros-Flughafen in einem anderen Stadtteil.

MucFlyer
01.06.2016, 15:30
Hallo, ich bin newbie ... seit 20 Jahren keine Modellbau. Jetzt zuruck ins hobby.

Ich möchte dann fragen, wo bei Germering mann kann fliegen (EasyStar and Quadro 250&450).
Bei Germeringer-see ist Verboten (???), bei Puchheim Modellflugplatz ist bisen zu teuer .... wohin soll ich gehen ?

Raptor30_V1
01.06.2016, 19:31
Hi

Das erstaunliche an zunehmenden Verboten, den Modellflug auszuüben, ist, dass es nicht eine lokale Tendenz zu sein scheint, noch dass es nur in einem einzelnen Land solche Verbote gibt, sondern das Ganze bereits auf mehrere Länder übergreifend Einzug gehalten hat.

Da fragt man sich dann schon mal, welche Hintergründe das Ganze, von einigen Einzelfällen abgesehen, hat ?

- hat man wirklich um die zivile Fliegerei Angst ?
- befürchtet man den Einsatz von Modellflugzeugen als Waffe (Terrorismus) ?
- hat das Ganze mit den zunehmenden Frequenz-Belegungen zu tun ?
- gibt es, neben der zivilen Fliegerei, noch andere, z.B die Drohnenlogistik, denen der Modellflug ein grösserer Dorn im Auge sein könnte?

Es geht nicht um irgendwelche Verschwörungstheorien, sondern man möchte einfach gerne mal verstehen, was warum (plötzlich) wie sein soll. Ein Verbot soll immer ein Risiko mit einer Tragweite minimieren, nur, die Diskussion hat so nie stattgefunden ..

Man könnte ansonsten gerade so gut die ‘Sperrzonen‘ um Flugplätze entsprechend so vergrössern, dass eine Höhenbeschränkung für die Mehrheit entfallen würde. Wer dann in 1km Höhe rumkreisen will, der verfüge nicht nur über gute Augen, sondern über einen guten Anwalt ..

Ich spreche nicht von ein paar Grünen, die Frösche (nichts Falsches daran) vor Modellflugzeugen schützen wollen, damit diese dann auf der Strasse durch das Naturschutzgebiet ihr Leben lassen. Noch von Mitmenschen, die sich darüber freuen, sich in der Pampa mit günstigen Bodenpreisen (hmmm .. warum waren diese wohl tief?) ein Häusle zu bauen und sich dann über den naheliegenden Modellflugplatz (oder Flugplatz oder sonst was) zu ärgern, der schon 50 Jahre vor diesen da war ..

Früher hiess es .. wer zuletzt kommt .. mahlt zuletzt .. heute müsste es heissen .. wer keine Lobby hat, soll selber schauen wo er bleibt ..

Welches Verbot kommt als nächstes ?

Viele Grüsse,
Oliver

Relaxr
01.06.2016, 20:08
Flugmodellforen, als Brutstätte der Übeltäter :rolleyes:

Viele finden Flugmodellsport interessant und schauen gerne mal zu und fragen auch interessiert, vielen ist es offensichtlich relativ egal, solange keine Belästigung davon ausgeht. Es gibt jedoch auch Leute, die den Modellflug als überflüssig ansehen, als belästigend, als etwas elitäres, was gar auch Neid schürt (Hobby für "Reiche"). In der Öffentlichkeit scheint die Akzeptanz momentan tatsächlich zu schwinden, der Drohnen Boom, der Dobrindt Vorstoss und ich höre oft "das ist doch gefährlich...". Im vorliegenden Fall scheint es eher um eine konkrete "knappe" Situation zu gehen. Dennoch, wir haben insgesamt schlechtere Karten, in letzter Zeit. Da gibt es ja einige Fälle, wo der Modellflug verboten wurde...

Ron Dep
01.06.2016, 20:27
Soweit ich weiß, sind fast ausschließlich die Drohnen und der FPV-Flug schuld an den vielen Verboten der letzten Zeit.
Sonst hat sich ja seit den 80er-Jahren im Prinzip kaum etwas verändert im Modellflug (Anzahl der Modelle, Flughöhen, Anzahl der Unfälle etc.)

.Claus
01.06.2016, 21:50
Wir dürfen dort wieder fliegen bis 30 Meter Höhe ohne Anmeldung beim Tower. Wir sind hier 6,3km vom Flughafen entfernt und noch im überwachten Luftraum. Letztes Jahr haben sich ja die Gesetze etwas geändert weshalb es jetzt wieder erlaubt ist. Bitte keine lauten Modelle dort fliegen und sich anständig verhalten. Ich will dort noch länger fliegen können. Wer noch Fragen hat, bitte per PN an mich.

Hans Schelshorn
01.06.2016, 22:42
Danke für die Info und Dein Angebot, Claus!

Wenigstens ein Beitrag zum Thema ... ;)

Servus
Hans

Christian Lucas
02.06.2016, 06:21
Hi Mucflyer ,

fahr von Germering aus nach Gauting rüber und bieg bei der Kreuzung Pentenriederstr. auf der halben Strecke nach links ab Richtung Krailling/Stockdorf ,da kommst Du an der Feuerwehr Krailling linker Hand vorbei . Genau gegenüber der Feuerwehrausfahrt geht ein Feldweg in die Wiese .Dort treffen sich Wildflieger und auch die Feuerwehr hat kein Problem mit Tiefflug ,die mähen sogar den Rasen dort .
Pentenriederstr.55 , Krailling
Happy Amps Christian

181604
21.07.2017, 15:51
Hi Christian,

nachdem deine Info schon länger her ist wollte ich fragen ob es immer noch gerne gesehen ist wenn man in Krailing zum Fliegen geht?

Gruß Flo :)

.Claus
21.07.2017, 17:04
Die Wiese wird von der Gemeinde gemäht und das fliegen ist noch erlaubt. Habe von anderen gehört das die Gemeinde sich überlegt das fliegen wieder zu verbieten. Das wäre sehr schade, da man als Modell Flieger immer mehr in die iligalität getrieben wird. Bitte hier nicht über die Straße und die Häuser fliegen. Immer über der Wiese und dem Wald fliegen.

181604
21.07.2017, 18:42
Danke für die Rasche Antwort.
Ich werd mich an deine Ratschläge Halten und demnächst mal dort vorbei schauen :)

Gruß Flo