PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : max bec2d



crutav
24.04.2015, 01:36
meine 2,6m red bull lpx wird nun langsam fertig . darin finden sich 7 servos . als Stromversorgung hab ich mir ein maxbec 2d ausgesucht und würde es wie folgt anschliessen: von den flächen und Höhenruder servos kommen die roten Leitungen zusammen , sowie natürlich die schwarzen und werden über den MPX stecker mit dem jeti verbunden. die impuls kabeln sowie der regler und das seitenruderservo kommen direkt an den Empfänger.
ich hoffe bis dahin ist alles richtig und gut gelöst. falls jemand einwände hat , bitte her damit denn bis jetzt flog ich alles nur mit 6 s und bin lernwillig.
nun aber zur frage: bei dem max bec geht ein kabel welches sich EXT nennt weg. kann ich dieses als Stromversorgung für Empfänger, seitenleitwerkservo und regler verwenden ( in meiner tollen Skizze hab ich es als blaues kabel eingezeichnet...) oder soll ich vom + und - des grünen MPX stecker noch ein plus und minus abzapfen und damit den Empfänger mit Strom versorgen?

1336544

crutav
24.04.2015, 15:40
Hiiiiilfe ;-)

MHE
24.04.2015, 16:32
Hallo,

also ich würde die Flächen- und Höhenruderservos mit drei Leitungen zum Flächen / Ruderstecker führen. Erst dort je einen Kontakt für alle + und - Leitungen verwenden. Von der Rumpfseite mit 3 adrigen Servokabeln zum Empfänger. Die + und - Kontakte der Verbinderstecker dann mit gut dimmensioniertem Kabel an die MaxBEC. Dann ist der Empfänger ausreichend versorgt über die Servoleitungen. Das reicht dann auch für den Motorregler. EXT kenne ich nicht und benötige ich bei meiner Lösung auch nicht. Seitenruder würde ich aber überleggen, ob ich das nicht auch an die Max hängen würde und nicht dessen Strom über den Empfänger laufen lassen. Seitenruder im Kunstflieger brauchen ja auch ordentlich Strom.

Grüße,
Michael

oldtimersegler
24.04.2015, 20:48
Hallo,

meines Erachtens ist das EXT Kabel für die Telemetrie;)

Gruß Olli

v.p.
24.04.2015, 22:50
Gibt es dazu denn keine Anleitung?!

crutav
25.04.2015, 11:50
doch gibt eine Anleitung, aber ich dort steht das der ext für eine andere box scheinbar mit Strom versorgt also dachte ich mir das dies hier auch den Empfänger versorgen könnte.

und das die servos erst ab dem rumpf gesplittet werden war mir eh klar, jedoch wollte ich eben die + und minus Leitung dann direkt an das bec anschliessen und nur noch die Signale an den Empfänger weiterleiten.

2. frage: in der Anleitung stand das bei den 2 Querruder servos an einer fläche die kabeln gleich lang sein sollen. ich hab das leider erst gelesen als ich schon alles schön abgelängt hatte und verkabelt war.... machen die 30 cm kabellängenunterschied wirklich so einen unterschied ? ich nehm an das es darum geht das das kürzere servo ein tausendstel schnelleres Signal bekommt ?...

crutav
28.04.2015, 17:24
Nochmals freundlich nach Hilfe bezüglich meiner letzten Frage.....