PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Powerbox Smokepumpe von Deutsch



Peppino1
15.06.2015, 23:03
Hallo,
hat jemand Erfahrungen, ob die Powerbox Smokepumpe von Deutsch unbedingt das Smokeöl Blue Max von Deutsch oder das von 3W braucht? Ich habe eine Pumpe von privat gekauft, die noch nie im Einsatz war und drei Liter "Lampenöl" im Keller. Nicht, dass mir die 18 EUR für 3 Liter Deutsch-Smokeöl zu viel wären, aber wenn handelsübliches Lampenöl genauso geht, wäre ich für jeden Tipp dankbar! Die Pumpe zerstören will ich aber erst recht nicht....:confused:

Grüße, Frank

JonasYak
16.06.2015, 07:37
Hi;
zum Lampen Öl kann ich nichts sagen aber ich jage durch zwei Modelle mit der Powerbox Pumpe Bio Schalöl mit etwas Diesel und es Funzt seit 1,5 Jahren Problemlos.

MFG Jonas

Powerbox Systems
16.06.2015, 20:55
Hallo,

es gibt viele Möglichkeiten, im Falle von Mineralöl muss man aber eines Bedenken: Das Öl wird nicht verbrannt! Es verdampft lediglich. Das heißt: 2 Liter Diesel, Schalöl oder Lampenöl verqualmen kommt aufs selbe raus wie wenn man das einfach in die Gegend kippt!

Außerdem schmiert Diesel oder Lampenöl nicht- die Pumpe braucht aber Schmierung! Wenn schon unbedingt Schalöl, dann biologisches, nicht mineralisches, dafür gilt nämlich sonst gleiches wie beim Diesel. Schalöl in Reinform ist aber meistens zu dickflüssig. Dann braucht man wieder Diesel um es zu verdünnen, also wieder Umwelt belasten -> ungeeignet!

Alle Smokeöle- egal welcher Hersteller/Händler sind biologisch abbaubar, haben die richtige Konsistenz und bieten eine hervorragende Schmierung. Die PowerBox Pumpe geht auch mit Smokeöl anderer Hersteller! Nicht das einer sagt wir wollen nur unser Öl verkaufen...


Gruß
Richard

a.weikamp
16.06.2015, 21:44
Hallo,
also ich habe jahrelang Smokeoel vom 3W und auch vom Richard verwendet, Rauchergebniss absolut perfekt, jedoch auf einem Flugtag letztes Jahr ging mir mein liebgewonnenes Smokeoel aus und bekam 2 Liter Lampenoel von nem Freund gespendet......Ergebniss: gleiches Smokeerlebniss......

Ich bin jetzt mal gespannt ob sich hier mal ein Chemikant/Physiker zu Wort meldet, eher hoffe ich das, denn ich hab da mal gar keine Ahnung von und würde echt gerne wissen ob Lampenoel als Smokeoel verwendet, mehr oder weniger Belastend für die Umwelt ist.........

Ok beim Diesel mit Schaloel......hmmm......riecht auch schon iwie net toll.......Bitte um Aufklärung......

.....wenn ich ne Gartenpary mache und 15 Lampen da so die ganze Nacht mit brennen lasse, soll ich da auch lieber das 6€/Liter Zeug verbrennen oder geht das auch mit dem 2€/Liter Zeugs.......( Lampenoel vs Smokeoel, Diesel und Schaloel jetzt mal außen vor ).

Und ganz wichtig natürlich, was schmiert denn jetzt ausreichend um meine Smokepumpe nicht zu gefährden?

Ich will hier absolut nicht die Aussage vom Richard in Frage stellen oder gar widerlegen, dazu fehlt mir das Wissen.

Ich benutze auch die "DeutschPumpe" und auch die "DeutschWeichen" in meinen Fliegern und bin mehr als zufrieden damit und wechsele gaaaanz sicher nicht....dazu bin ich viiiiiiel zu viel zu frieden mit den Produkten und den support, hier geht's alleine um das Oel.

Gruß
Arnd

Stefan79
17.06.2015, 09:08
Bei 3W in der Beschreibung sieht man das ihr Smokeöl auf Paraffinöl basiert. Bei Deutsch kann ich leider nichts dazu finden, aber ich gehe jetzt mal davon aus, dass auch das Deutsch Öl auf Paraffinöl basiert.

Das Farmlight Lampenöl, sowohl das Citronella als auch das neutrale Öl, basiert ebenfalls auf Paraffinöl. Ich wüsste jetzt nicht wo da jetzt der große Unterschied ist.

Peppino1
18.06.2015, 09:04
Danke für die vielen Tipps und Argumente. Interessant wäre doch mal, ob jemand eine Pumpe ruiniert hat wegen schlechter Schmiereigenschaften des "falschen" Öls. Hat hier jemand Erfahrungen?

Grüße, Frank

Stefan79
18.06.2015, 10:02
...Ich benutze auch die "DeutschPumpe"...

Arnd benutzt das Lampenöl jetzt etwa 1 Jahr und ich war am Wochenende noch mit ihm zusammen fliegen, ich konnte nicht erkennen das er irgendwelche Probleme mit der Pumpe hatte ;-)

KLausP
18.06.2015, 11:01
Hallo, ich denke nicht, dass die Pumpe das Problem ist. Leg doch Mal ein Stück "normalen" Kunststoff / Gummi in Biodiesel ein - nach einiger Zeit wird davon nicht mehr viel übrig sein - und genau das passiert auch mit den Scharnieren / Folie / usw. an deinem Modell. Die Gummidichtungen der Pumpe wird das nicht sonderlich interessieren - die sind für das produziert worden.... (sogar die Dichtungen einen Bremssattels von einem handelsüblichen PKW zersetzen sich und die halten ja bekannter Weise sogar aggresive Bremsflüssigkeit aus).

Gruß
Klaus

Stefan79
18.06.2015, 11:18
... Leg doch Mal ein Stück "normalen" Kunststoff / Gummi in Biodiesel ein - nach einiger Zeit wird davon nicht mehr viel übrig sein...

Wir reden hier aber von Lampenöl auf Paraffinölbasis und nicht von Biodiesel.

SUPER-HORNET
18.06.2015, 11:19
Danke für die vielen Tipps und Argumente. Interessant wäre doch mal, ob jemand eine Pumpe ruiniert hat wegen schlechter Schmiereigenschaften des "falschen" Öls. Hat hier jemand Erfahrungen?

Grüße, Frank

Hallo Frank,

ich habe mir vor ca. 2 Jahren die Powerbox Smokepumpe ruiniert. Verwendet hatte ich ein xy Smokeöl Konzentrat, das ich mit Diesel verdünnen musste. Qualmergebnis war so naja .... dann hatte ich die Pumpe
1 Jahr nicht in Betrieb. Danach waren die Zahnräder festkorrodiert. Powerbox hat mir dann die Pumpe zu einem wirklich fairen Preis repariert. Seitdem benutze ich das Powerbox Smokeöl ..... und nein, ich
werde nicht von Powerbox gesponsort :cry:

Ein Chemiker hat mir dann mal erklärt, dass die meissten Öle im Laufe der Zeit an der Luft oxidieren und organische Säuren bilden. Das ist die Erklärung für meine festkorrodierten Zahnräder.

Gruss,
Richard

KLausP
18.06.2015, 12:33
Wir reden hier aber von Lampenöl auf Paraffinölbasis und nicht von Biodiesel.

aber jeder hier, der das Lampenöl benutzt schreibt, dass er es mit Diesel / Biodiesel verdünnt..........

Das ist wie beim Sprit im Auto - wenn man E10 tankt, wird man sicherlich sofort nichts feststellen können - aber auf lange Dauer..... - aber ich will hier keine neue Diskusion entfachen. Aber wenn jemand zufällig einen Vergaser eines sehr alten Moped (älter als 25 Jahre) rumliegen hat, den er nicht mehr braucht, dann kann er diesen ja Mal in E10 einlegen und sich das Ganze dann Mal nach zwei Wochen ansehen.....

Ich hatte auch Mal "feste Zahnräder"- hier war die Ursache, dass es Abgas in die Pumpe gedrückt hat und die Kombination Hitze / Rauchöl alles festsetzte. Die Dinger waren so fest, dass die Elektronik der Pumpe durchbrannte...... Ich habe dann ein "Festo-Rückschlagventil" in die Leitung zu den Dämpfern eingebaut - seit dem ist Ruhe.
Allerdings habe ich in einem anderen Modell einen Antrieb mit den selben Komponenten (gleicher Motor, gleiche Dämpfer, gleiche Krümmerlänge, gleiche Smoke-Pumpe, usw) - hier hatte ich das Problem noch nicht :confused:
Gruß
Klaus

Stefan79
18.06.2015, 13:19
...aber jeder hier, der das Lampenöl benutzt schreibt, dass er es mit Diesel / Biodiesel verdünnt...

Das würde ich jetzt nicht so pauschalisieren. Ich und auch Arnd die hier das Lampenöl empfehlen benutzen es pur. Ich kenne auch keinen der es mit Diesel/Biodiesel verdünnt. Was nicht heißen soll das es diese Leute, die es verdünnen, nicht gibt.

Peppino1
18.06.2015, 15:36
Naja, wie immer im Leben gibt es solche und solche. Und wohl auch Pumpen die auch mit Lampenöl nie kaputt gehen. :confused:

Werde aber wohl das empfohlene Smokeöl verwenden, weil ich keinen Bock habe, dass die Pumpe irgendwann doch streikt.

Jedenfalls vielen Dank für Eure Ratschläge!:)

Gruß, Frank

sebmann
20.06.2015, 22:41
wir haben schon alles ausprobiert.von diesel bzw. heizöl bis lampenöl (citronella) .... frostschutzmittel hat den lack angegriffen :D war nicht so gut. ich bin jetzt bei addinol wx 15 weissöl gelandet. preis ok und raucht gut. ich denke die pumpe von deutsch juckt es relativ wenig was du ihr zu pumpen gibst. das weissöl (addinol) ist extrem dickflüssig aber funktioniert einwandfrei.


mfg

ggrambow
20.06.2015, 23:52
Hallo,

es gibt viele Möglichkeiten, im Falle von Mineralöl muss man aber eines Bedenken: Das Öl wird nicht verbrannt! Es verdampft lediglich. Das heißt: 2 Liter Diesel, Schalöl oder Lampenöl verqualmen kommt aufs selbe raus wie wenn man das einfach in die Gegend kippt!

Außerdem schmiert Diesel oder Lampenöl nicht- die Pumpe braucht aber Schmierung! Wenn schon unbedingt Schalöl, dann biologisches, nicht mineralisches, dafür gilt nämlich sonst gleiches wie beim Diesel. Schalöl in Reinform ist aber meistens zu dickflüssig. Dann braucht man wieder Diesel um es zu verdünnen, also wieder Umwelt belasten -> ungeeignet!

Alle Smokeöle- egal welcher Hersteller/Händler sind biologisch abbaubar, haben die richtige Konsistenz und bieten eine hervorragende Schmierung. Die PowerBox Pumpe geht auch mit Smokeöl anderer Hersteller! Nicht das einer sagt wir wollen nur unser Öl verkaufen...


Gruß
Richard

Hallo,

interessant auch hier auf dieses Thema zu stossen, versuche ja gerade im Powerbox Forum meine Fragen beantwortet zu bekommen. Wenn Sie nicht nur Ihr Öl verkaufen wollen, dann geben Sie doch bitte den für die Pumpe zulässigen Viskositätsbereich an.

Ich bin völlig einig, keine Öle mit Dieselbeimischung etc. Was in billigen Lampenölen drin ist dürfte auch sehr unterschiedlich sein, würde ich nicht nehmen. Was aber in den Smokeölen (auch Blue Max) namhafter Hersteller ist, ist ziemlich klar, das Basisprodukt gibt es nur in unterschiedlichen Viskositäten. Deshalb erneut meine Frage: bei welchen Viskositäten des gleichen Produktes bewege ich mich im Rahmen der Garantie?

Powerbox Systems
21.06.2015, 10:52
Hallo,

Sie können einfach ein Smokeöl nehmen das als solches verkauft wird... damit haben wir kein Problem und die Pumpe auch nicht. Da muss kein Viskositätsbereich angegeben werden, das passt dann zu 99%.
Wir haben das BlueMax und 3W freigegeben, damit lebt die Pumpe ewig.

Auch noch ein Grund nicht irgendwas zu verwenden nur weil es raucht ist einer der häufigsten Reparaturfälle, neben Trockenlaufen: verharztes Öl in der Pumpe nach längerer Lagerung. Beim Einschalten blockiert es dann. Man wills nicht wahr haben und probiert solange bis die Elektronik raucht.

Gruß
Richard

Kuhldie
21.06.2015, 11:21
Hallo Leute

Habe bisher schon lange Deutsch und 3W Rauchöl verwendet - je nach Geruchsempfinden - und bisher seit Jahren keine Probleme mit irgendwelchen Viskositäten oder "Modellverschmutzungen".
Habe ebenfalls experimentiert und kann nur raten "lass es".
Ein Modell dieser Klasse kostet bereits so viel, dass es eigentlich möglich sein sollte für Qualität und Umwelt noch etwas übrig zu haben.

Grüsse - Dietmar

ggrambow
21.06.2015, 22:26
Hallo,

Sie können einfach ein Smokeöl nehmen das als solches verkauft wird... damit haben wir kein Problem und die Pumpe auch nicht. Da muss kein Viskositätsbereich angegeben werden, das passt dann zu 99%.
Wir haben das BlueMax und 3W freigegeben, damit lebt die Pumpe ewig.

Auch noch ein Grund nicht irgendwas zu verwenden nur weil es raucht ist einer der häufigsten Reparaturfälle, neben Trockenlaufen: verharztes Öl in der Pumpe nach längerer Lagerung. Beim Einschalten blockiert es dann. Man wills nicht wahr haben und probiert solange bis die Elektronik raucht.

Gruß
Richard

Hallo,

ok, ich geb auf. Das ist ungefähr so, als würde z.B. VW sagen, für den Golf dürft ihr nur das Öl vom Hersteller xy nehmen und nicht ein Öl einer freigegebenen Spezifikation. Hier überwiegt offenbar Ihr Eigeninteresse.

Wenn ich nicht in allen Modellen irgendwelche Komponenten aus Ihrem Hause hätte und nicht damit super zufrieden wäre, würde ich mich ärgern. Ist jetzt für mich erledigt.

Gruss Gerhard

ggrambow
21.06.2015, 23:13
Hallo Leute

Habe bisher schon lange Deutsch und 3W Rauchöl verwendet - je nach Geruchsempfinden - und bisher seit Jahren keine Probleme mit irgendwelchen Viskositäten oder "Modellverschmutzungen".
Habe ebenfalls experimentiert und kann nur raten "lass es".
Ein Modell dieser Klasse kostet bereits so viel, dass es eigentlich möglich sein sollte für Qualität und Umwelt noch etwas übrig zu haben.

Grüsse - Dietmar

Hallo,

nur zur Klarstellung: ich will nicht experimentieren, schon gar nicht zu Lasten der Umwelt und das kann ich auch keinem anderen empfehlen. Ich bin nur in der Mineralölbranche tätig und weis halt genau, was da drin ist. Nur die Viskosität hat mir gefehlt, die habe ich aber zwischenzeitlich analysieren lassen. Nehme jetzt das gleiche Produkt, nur aus den mir zur Verfügung stehenden günstigeren Quellen. Ist dann nur nicht blau, jede andere Farbe würde aber auch gehen :)

Fragt jetzt aber bitte nicht nach den Details, das überlasse ich Herrn Deutsch, weil ich mit den übrigen Produkten aus seinem Haus super zufrieden bin.

Gruss und over Gerhard

3d Büzzu
28.09.2017, 15:02
Wir versmoken Trafoöl. Funktioniert super, ist leider ein bischen dickflüssig. Kriegt man bei jedem grösserem Elektrowerk (evtl. GRATIS) weil sie es sonst teuer entsorgen müssen. 👌🏻😂

happy.hippo
28.09.2017, 16:01
Wir versmoken Trafoöl. Funktioniert super, ist leider ein bischen dickflüssig. Kriegt man bei jedem grösserem Elektrowerk (evtl. GRATIS) weil sie es sonst teuer entsorgen müssen. 👌🏻😂

Hmm, sehr umweltfreundliche Variante!!! :confused::confused::confused:

Habt ihr über möglichen PCB-Gehalt im Trafoöl nachgedacht???

Gruß, Lubos

EricS.
28.09.2017, 17:59
Trafoöle sind meist Silikonöle. Pcb wird schon lange nicht mehr eingesetzt. Heutzutage gibt es andere Mittel gegen die Entflammbarkeit. Nix desto trotz wird man damit der Umwelt nix gutes tun...

Blackhawk93
30.09.2017, 00:12
Addinol Wx 15

https://www.a3q-oelshop.de/epages/63003819.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63003819/Products/WX15/SubProducts/WX15-0005

FoxausRhens
30.09.2017, 08:44
Raucht das addinol gut, verwende im Moment das Öl von PB, wie ist das addinol im Vergleich, macht es viel sauerei am Flieger oder wie beim PB fast nix? Viele Grüsse Alex