PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scalefahrwerke für Großsegler gefunden !!!



Michael Hermann
04.09.2006, 15:16
Hallo Großseglerfreunde,

nach einer waren Odysse auf der Suche nach einem Hersteller für ein wirklich "Superscales" Einziehfahrwerk für den Bau meiner 1:3 DG1000, bin ich durch einen Tip von Manfred Schadl auf Josef Eichstetter verwiesen worden.
(www.eichstetter.de)
"Nochmals Danke Manfred" :)
Bekannt war mir Herr Eichstetter von den Berichten und Bildern seiner riesigen Fullscale PIK20e
mit dem ebenso detailgetreuen Benzinmotor KTW.
Was ich nicht wusste, und viele andere wohl auch nicht, daß Herr Eichstetter
für fast jeden Großseglertyp nach Kundenwunsch excellent gefertigte Fullscale-Fahrwerke fertigt.
Die Detailtreue ist mit dem Rohrgestell und dem Seglergewicht abgestimmten Federbeinen nicht zu Ende.
Orginalgetreue Bremsen und Felgen für die ebenso selbst gefertigten aufpumpbaren Luftreifen mit flacher längsprofilierter Lauffläche, sind ebenso erhältlich.
Für unsere zwei hier abgebildeten DG 1000 Fahrwerke, haben wir von der Bestellung bis zur Abholung keine 4 Wochen gewartet.
Das nenne ich promte Lieferung!!!:D
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_6664623633663334.jpghttp://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3637623464373830.jpg

bie
04.09.2006, 16:04
Michael,

danke für den Tipp, dein Link funktioniert allerdings nicht, weil ein "t" fehlt... ;)

Michael Hermann
04.09.2006, 20:32
Hallo Andy,

danke für den Hinweis meines Tippfehlers und der promten Verbesserung vom Moderator.
Anbei noch ein Link zu meinem öffentlichen Fotoalbum über den DG1000 Bau,
wo weitere Detailbilder des Fahrwerks zu sehen sind.
http://www.arcor.de/palb/thumbs_public.jsp?albumID=3669322&catID=55&pageNr=9
Zu sehen ist das Fahrwerk mit einer 127- Femabereifung (weil´s schon vorhanden war) und ohne Scheibenbremse, was aber zur Nachrüstung durch entsprechende Bohrungen in den Stahlrohren schon vorbereitet ist.
Zum Vergleich hier noch Bilder von dem Orginalfahrwerk der DG1000.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_6434396133646261.jpghttp://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3535636361383730.jpg

Gruß Micha

K1200RS
04.09.2006, 22:02
Hallo Michael,
es ist schön wieder von Dir zu hören(lesen).
Ist das dass Fahrwerk, von dem "Marco" uns welche verkaufen wollte?
Sieht ja wirklich nicht schlecht aus.
Habe nicht so lange warten wollen und habe mich dann doch für ein Fema mit Bremse entschieden.
Mein Duo Discus X hat nach einigen Schwerpunkt-Problemen 10 Flüge hinter sich,nur leider ist die Schlepp-Wilga schrott.Wird wohl in diesem Jahr nicht mehr viel werden.
Mach schön weiter so mit deinem Foto-Bericht.

MfG
K1200RS

Michael Hermann
05.09.2006, 23:43
Hallo K1200RS,

ja, ja, der "Marco" aus Holland hat uns ein halbes Jahr lang mit seinem Fahrwerk vertröstet,
dann aber wegen angeblichen Zeitmangel ganz abgesagt.
Aber wie man sieht, hat sich das vermeindlich unnötige Warten doch gelohnt.
Geradezu vor meiner Haustüre, in Germering bei München bekomme ich das lang
gesuchte Fahrwerk bei Herrn Eichstetter in absolut professioneller
Fullscale Ausführung.:cool:
Schön zu hören das Dein Duo Diskus X die kritische Ein u. Erstflugphase gemeistert hat....
das Zittern habe ich ja noch vor mir .:(
Ist das mit der Wilga beim Schlepp passiert???
Grüßle und weiterhin viele genussvolle Flüge mit dem DUO.
Micha

K1200RS
06.09.2006, 23:10
Hallo Hermann
war heute wieder draußen mit meinem Duo,dass Wetter war heute bei uns aber auch so was von gut!
Habe mir deine Bilder noch mal genauer angesehen,wenn ich das da so richtig sehe , waren deine Kabel noch nicht von Rosenthal eingezogen worden. Das kann doch nicht sein,oder !!!!!!!!!!!!!

Ich hatte bei meinem den Schwerpunkt viel zu weit hinten (96mm),heute fliege ich bei 77mm.Hatte dabei so starke Strömungsabrisse, dass er sich auf den Rücken geworfen hatte.Ist aber nichts bei beschädigt worden.Heute fliegt er so wie ich mir das so vorgestellt habe.
Ja das mit der Wilga war schon so eine Sache,waren aber schon auf 150 m Höhe als er keine Höhenruder mehr steuern konnte, wird aber wieder aufgebaut.

MfG
K1200RS

Michael Hermann
10.09.2006, 23:58
Hallo K1200RS,

nein, Kabel waren keine dabei. Und die Bohrungen für die 2 Servos der Störklappen und Querruder waren sehr eng.
Da ich die Tiplets aber mit einem zusätzlichen Servo getrennt ansteuern wollte,
musste ich noch zusätzlich vom Querruderschacht zu den ansteckbaren Tiplets eine Bohrung für die Kabel des 3.ten Servos vornehmen....
Momentan bin ich gerade bei den Fahrwerksklappen und hoffe in den nächsten Tagen das KTW zu erhalten um endlich mit dem "Innenausbau" und Baubericht ;)
beginnen zu können.

Gruß Micha

Michael Hermann
15.09.2006, 17:35
Hallöchen,

hier mal ein paar Bildchen, wie es später (nach Spanteneinbau usw.) mal aussehen wird.
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_6530316662313762.jpg
Und hier mit provisorisch angebrachten Fahrwerksklappen.
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3665643439363531.jpg
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_6362326536623834.jpg

Gruß Micha

Stephan Siemund
15.09.2006, 22:01
Mhhh, das sieht toll aus Michael, nur halt alles viel zu modern :D
Gruß
Stephan

Michael Hermann
17.09.2006, 12:14
Noch sieht alles nach genug Platz aus.
Die kommenden Spannten werden später die Energie nach oben in das Steckungsrohr und der vorderen Verdrehsicherung der Tragflächen einleiten.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3337396233303130.jpgmit geöffneten Fahrwerksklappen.http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3231643733643161.jpg

Michael Hermann
22.09.2006, 22:21
Fünfach verleimtes 8 mm und 5 mm Birken u. Buchensperrholz bildet das Gerüßt für das nach oben abgestützte Fahrwerk.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_6463323430356539.jpg

Zwei zuvor gefertigte Spanntkonstruktionen entsprachen nicht meinen gesetzten Ansprüchen an optimale und schnelle Zugänglichkeit bei gleichzeitig optimaler Stabilität und Energieableitung. Die ganze Sache war doch etwas Aufwendiger und Zeitintensiver als gedacht.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_6134613639623539.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3539303038643935.jpg

Michael Hermann
23.09.2006, 13:14
Innenausbau.

Bis auf den vorderen großen U- Spannt,
werden alle anderen Spannten mit dem Rumpf, und hinten auch mit dem Tragflächen-
Steckungsrohr verklebt.
Der U- Spannt ist zur Demontage des Fahrwerks abnehmbar, und wird mit 3 Schrauben je Seite, mit den vorderen Seitenspannten verschraubt.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3039666236666135.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3435333832303634.jpg

Michael Hermann
20.10.2006, 00:27
Hier die letzten Bilder vom eingebauten Fahrwerk mit dem 180 Grad Servo
s2000 von Becker.
Die entgültige Position des Servos, sowie deren Hebellänge ist noch nicht entgültig abgeglichen.
Die 15 x 80 mm "Entlastungsfeder" für das Servo, ist mittig in einem 8 x 40 x 230 mm
abschraubbaren Drucksteg aus Buchensperrholz eingehängt, welcher bei rauhen Hanglandungen ein vorfedern der Tragflächen
mitsamt eindrücken der Rumpfseitenwände verhindern soll.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/1024_3238623562343861.jpg

Die "Verschlusslösung" der Fahrwerksklappen mit einem selbst gebogenen 0,8 mm Stahldraht hat sich schon seit 3 Jahren bei meiner
ASW15b bewährt, und sieht so aus.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3438333161313966.jpghttp://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3334656238623163.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3537393239313533.jpg

Gruß Micha

Howi
28.10.2006, 21:36
Was kostet den so ein Scale Fahrwerk für Die DG 1000?Ich bekomme in ca.4Wochen auch eine von Herrn Hermann!!!

Michael Hermann
28.10.2006, 22:44
Hallo Howi,

Preise bitte bei Eichstetter erfragen, da die Fahrwerke je nach Kundenwunsch
in den unterschiedlichsten Ausführungen speziell angefertigt werden.
(siehe oben)

Kann nur sagen es hat sich gelohnt. :)
Hier ein Bild nach Alfred´s Erstflug.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/1024_3738613232343036.jpg

Howi
29.10.2006, 08:17
Wo bekomme ich die Augenbolzen her für die Kabinenhaubenrahmen zentrierung?

Michael Hermann
29.10.2006, 16:42
M5 Alu-Holzschrauben mit langem "Hals" ablängen, 1,5mm bohren und verrunden.
Weitere Tipps bzw. Bilder zum Bau der DG1000 sind hier ersichtlich:
http://www.arcor.de/palb/thumbs_public.jsp?catID=55&albumID=3669322
Fragen zum Bau... bitte PN an mich.

Gruß Micha

Michael Hermann
06.12.2006, 12:58
Das Fahrwerk ist jetzt bis auf den nachträglichen Einbau der hier gezeigten neu entwickelten Scheibenbremse
von J.Eichstetter fertig gestellt. :)
Könnte mir vorstellen, dass es auch für andere schon vorhandene Fahrwerke zum nachrüsten zu gebrauchen ist.
Bautechnisch ist es für kleinere Fahrwerke nicht mehr herzustellen, aber problemlos für größere.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3561373165613962.jpg

Einzeln kostet die Bremse für das 1:3 Fahrwerk 60.- Euro.
DG-1000 Fahrwerk einzeln 320.- Euro
Das komplette 1:3 Fahrwerk (mit Bremse) 360.-Euro, so spaart man 20.- Euro ein.

Hier noch Bilder von der entgültigen Servohalterung aus Epoxiplatinen mit einstellbaren Entlastungsschutz
für das Servo bei eingefahrenem Zustand.
Jetzt brummt das Beckerservo nicht mehr und spaart so eine menge Strom ein.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3365383162396334.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/400_3638633238383866.jpg

Gruß Micha

Gast_8624
06.12.2006, 18:23
Hallo Micha,
sieht toll aus was der Josef da gebaut hat.
Die Bauart entspricht einer Faustsattelbremse wie man sie vom PKW her kennt. Der Name kommt daher, das der Bremssattel die Scheibe wie eine Faust umschliesst, mit dem Kolben auf der Außenseite der Felge.
Fragen:
-echt hydraulisch, welcher Max. Betriebsdruck
-wie wird der Druck erzeugt, wie dosiert
-was ist fest, was ist lose, entweder der Sattel ist fest, dann muß die Scheibe lose sein(axial)oder umgekehrt
-wie wird das Bremsmoment abgeleitet
-welche Funktion hat das blanke Blech wo die Achse durchgeht
-wie sehen die Bremsbeläge aus (material) und wie sind die befestigt
-welchen Hub hat der Bremskolben und wie ist der geführt und abgedichtet
-Bremsflüssigkeit
-wie ist die Scheibe an der Felge befestigt
-wo wird der Sattel befestigt
-was ist das für ein Bremsschlauch
-wie stellt sich nach dem Betätigen ein Lüftspiel ein
-wie wird das System entlüftet

Ich hoffe ich nerv Dich nicht mit diesen vielen Fragen.
Du kannst natürlich auch schreiben das funktioniert überhaupt nicht :) und ist nur im Maßstab 1:3 scalemäßig nachgebaut :D .

K1200RS
06.12.2006, 21:28
Hallo Rolf,
eine Frage hast du noch vergessen!

Michael, hast du auch eine Bauzeichnung mit den genauen Maßen?


Gruß
K1200RS

Michael Hermann
13.01.2007, 10:18
Hallo Freunde,

mir kam folgende Idee im Zusammenhang mit dem gerade in Entstehung befindlichen 24 Zoll XXL KTW von Stefan Plößer, (www.sp-modelltechnik.de )welches in der hier behandelten DG-1000 eingesetzt wird
und für dessen mechanische Ansteuerung statt Servos,
ein pneumatischer Druckzylinder verwendet wird.
Ein solcher Druckzylinder (siehe hier:http://www.esska.de./esska_de/pdfdat_neu/20_drucklufttechnik/2061_c85n.pdf )
müsste doch auch ein idealer und kostengünstigerer Ersatz für die teuren 180 Grad Servos für Fahrwerke sein.
Werde mal bei Josef Eichstetter nachfragen, ob er seine Scalefahrwerke nicht
auch mit einer Druckluftansteuerung anbieten kann und dann hier berichten.

Gruß Micha

Michael Hermann
02.07.2007, 23:59
Hier für Interessierte ein kurzer Nachtrag.

Herr Eichstetter hat sich über eine schnelle saubere Befestigung für das Fahrwerksservo
gedanken gemacht....was bei mir ja noch ziemlich Zeitaufwendig mit einer Rumpfbefestigung gelöst wurde.
Auch für meine Federausführung zur Einfahrunterstützung, gibt es seinerseits eine professionelle Lösung.

Genauso gelungen...und kaum zu Toppen... das ebenso scalemäßige Bremssystem.

Anbei ein Bildvergleich eines 1:2 (All Inklusive), sowie 1:3 DG-1000 Fahrwerks des Meisters.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/1024_6365343233326331.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/36/4186836/1024_6132326331333966.jpg

Bilder mit ausdrücklicher Genehmigung von Josef Eichstetter

Gruß Micha