PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entscheidungshilfe gesucht, Neuer Hangsegler



Isy81
10.09.2006, 12:55
HI,

Nachdem mein Akro vom Himmel gefallen ist suche ich was neues...
Habe die letzten Tage viel die suche benutzt und hätte das wohl eher gelassen denn nun bin ich mir überhaupt nicht mehr schlüssig und habe einige modell im kopf....aber weiß nicht welches wohl am besten wäre.

Erstmal zu den "vorraussetzungen" die ich habe.
Geflogen werden soll das model ausschließlich am Hang.
Der hang ist klein....ca 150 meter hoch aber "max" 100 meter breit...viele "verwirbelungen" durch vorgelagerte baumreihen büsche und ähnliches.
Landefläche auf dem Hang sind mies bis sau mies, Fläche max 20*5 meter und vorher muß man zwischen einer baumreihe durch um dort landen zukönnen. Alle anderen "landeflächen" sind noch kleiner oder man muß den hang hinunter gehen....
Windstärken von 1-5 Bft sind häufig....alles andere eher ausnahmen.
Thermik, ja ganz bestimmt, liegt aber eher am piloten das es nicht sooo gut genutzt wird.

So nun habe ich mir einige modell angeschaut bin mir aber "etwas" unschlüssig.
größe sollte man 2 meter +-50 cm betragen.
Preis 200 euro +- ein bischen.
4 klappen wäre mal schön (hatte ich noch nicht) aber kein muß....
Bauweise eigentlich egal....

So nun hab ich folgenden modelle im kopf.
Destiny
Banana
Gillette2
Ocelot GFK

die liste könnte ich noch etwas weiter führen :-) und je mehr ich suche jemehr modelle finde ich.....
Da ich aber leider noch keines dieser modelle hab fliegen sehen kann ich mir auch kein urteil bilden....

Zur zeit tendiere ich zum Destiny, nach allem was ich hier gelesen haben...Robust, relative günstig, geht schon bei "leichtem" wind....
Alternativ, die Gillette... Soll auch robust sein, soll auch bei "schwachen" bedingungen gehen, 4 klappen flügel, dafür etwas teuer...

Alle modelle sind irgendwo unterscheidlich mit ihren eigenen vorzügen und nachteilen....vielleicht könnt ihr mir die entscheidung ja etwas leichter machen oder wißt noch eine gute alternative.

Mfg
Dominik

PS: Hat jemand noch erfahrungen mit http://www.pp-rc.de/SHOP/cobra.htm diesem Modell???

Rotsh
11.09.2006, 10:08
bevor sonst keiner antwortet, ein paar Gedanken von mir zum Thema.

Gillette 2 hab ich selbst, sieht gut aus und ist sehr robust (wenn alle Verstärkungen gemacht sind), sowie recht wendig. Die Flugleistungen sind so naja, nichts besonderes, das Modell soll wohl eher ein allrounder sein, ist es aber nur bedingt.
Wesentlich besser finde ich die Gillette 1, die wird deutlich schneller.

Einen Pluspunkt hat die Gillette aber dann doch, die Flächen sind nicht aus gfk. Andere mögen es auf meine schlechten Landeskills schieben, ich habe aber für mich entscheiden, dass vollgfk am Hang Unsinn ist (CFK wäre da sicher schon besser geeignet).
Zu schnell ist die schöne Oberfläche der Fläche verbeult, tief verkratzt oder gar aufgeplatzt/gerissen. Da kann ich dann auch gleich Styro-Balsa/Abachi nehmen,
besser reppen bei kapitaleren Schäden lässt es sich eh.

Zum Fliegen bei schwachen Bedingungen habe ich ein EPP Wiesel, das macht dann noch Spass, wenns mit den anderen Teilen nur ein Gehunger ist. Der Sinn von 4 Klappen Flächen am Hang hat sich mir darüber hinaus auch noch nicht erschlossen. Wenns die braucht um oben zu bleiben isses eh zu öde. Landen muss ich an meinem Hang auch im bitteren Lee, da fällt das Modell wie ein Stein runter, brauche also auch hier keine Klappen.

Zusammenfassend kann also gesagt werden, das Modell würde ich je nach der Beschaffenheit des Hanges wählen an dem Du damit zurecht kommen musst.

Grüße

Roger