PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aktiv Workshop Glider Race Sport-Class



LVBay - Modellflug
08.01.2016, 08:52
Schwaben - Aktiv

Bei diesem Workshop möchten wir zusammen mit erfahrenen Piloten aus der Szene, wie Philip Kolb, Reinhard Vallant und Stefan Müller die Klasse Glider Race Sport-Class kennen lernen und gemeinsam in lockerer Atmosphäre bei Theorie und Übungsflügen Erfahrungen sammeln und austauschen. ...

Termin: 02. April 2016
Ort: Modellflugplatz des MLV Krumbach e.V.
Zeitplan: Beginn 9.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

Organisationsleitung:
Luftsport-Verband Bayern e.V.
Thomas Schütz (Bezirkssportleiter)

Teilnahmegebühr:
Erwachsene 20,- € / Jugendliche frei.

Anmeldung:
bis 26. März 2016 per E-Mail: thomas.schuetz@lvbayern.de

Weitere Informationen (http://www.lvbay.de/fileadmin/content/sparten/modellflug/dokumente/einladungen_fuer_veranstaltungen/Glider_Race_Sport-Class_Schwaben-aktiv_2016_PDF.pdf)


touch the sky
Modellfliegen in Bayern (http://www.lvbay.de/mitgliederservice/sparten-und-luftsportjugend/modellflug/)
Versichert Modellfliegen - Mitglied werden (http://www.lvbay.de/mitgliederservice/sparten-und-luftsportjugend/modellflug/mitgliedschaft/)

Tk7
08.01.2016, 10:33
Am gleichen Wochenende ist wohl ein Wettbewerb in genau dieser Klasse in Tannheim???
Gruß Tk7

Merlin
08.01.2016, 12:40
Die beiden Veranstaltung gehören quasi zusammen...
erst der Workshop am 2.4
dann der Wettbewerb am 3.4

cu!

sontom
22.03.2016, 20:35
Wir haben den Workshop zum kostenlosen freien Training umgeändert. Wer noch Lust hat mit zu machen kann sich unter
E-mail: thomas.schuetz@lvbayern.de noch anmelden. Es stehen auch Leihgeräte zur Verfügung. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer.
Gruß Thomas

mage
02.04.2016, 22:05
Danke Thomas und Roland für die neuen Eindrücke und Erfahrungen zum GPS-Fliegen heute :cool:
Sehr nett das der MLV Krumbach e.V. uns den tollen Platz zur Verfügung gestellt hat und auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam :)

Grüße aus Nattheim
Gerd

Terry Hoax
02.04.2016, 23:14
Ich war heute mit Gerd(mage)vor Ort und möchte ein paar Eindrücke mitteilen.Wir hatten beide bisher keine Erfahrung auf dieser Wettbewerbsklasse.Am Vormittag wurde Theorie und Wettbewerbsregeln mitgeteilt aber auch taktisches Verhalten in diesem Dreieckskurs.Ab ca.13Uhr lösste sich die Mittelschwäbische Hochnebeldecke endlich auf und so wurde zum praktischen Teil des Tages übergegangen.Thomas Schütz und Roland Glogger hatten zuvor die GPS-Leihgeräte mit Kurzanweisung ausgegeben und beantworteten offene Fragen und waren bei der installation der Geräte im Modell zur Stelle.Für jemanden der noch nie so einen Dreieckskurs geflogen bzw.als Helfer fungiert hat kommt am Anfang ziemlich viel an Aufgaben die es zu beachten gibt zusammen:Einflug unter 400m und max.120km/h,danach nicht Zickzack spazieren fliegen,die Wenden möglich gut zu treffen,die verbleibende Höhe und Flugzeit im Auge zu behalten,die Thermiksituation im und um das Dreieck im Auge zu behalten und das während des gesammten Fluges.Ich weiss heute Abend noch immer nicht so recht was eigentlich schwieriger war:Pilot zu sein oder Helfer.Nun für meine Wenigkeit denke ich fühle ich mich deutlich wohler an der Fernsteuerung.Und trotzdem gehören für einen erfolgreichen Flug beide(Pilot und Helfer)zusammen.Ausser man ist Naturtalent und macht beides zusammen.Solls ja auch geben,und gar nicht so selten.Namen nenn ich jetzt keine,wobei mir schon ein paar einfallen würden.Fazit:war schön heute in Thannhausen und ich denke schon,dass ich in Zukunft dieser Wettbewerbsform treu werden könnte.

extension
03.04.2016, 08:23
Danke auch von mir
an Thomas, Roland, den Verein und allen, die zu diesem gelungen Tag etwas beigetragen haben.

Viele Grüße
Wilhelm

Niko113
03.04.2016, 22:00
Auch von uns einen großen Dank an Thomas und Roland für die tolle Organisation und natürlich auch dem Modellflugverein für das Überlassen des tollen Platzes. Beide Tage haben viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf den nächsten Wettbewerb.
Gruß Niko und Holger

Artur1967
04.04.2016, 11:17
Hallo Thomas, hallo Roland,

Danke für das tolle Wochenende, es war eine riesen Erfahrung und Spaß.
Da ist man am überlegen auch in der SLS- oder Scale-Klasse einzusteigen.

Gruß Artur

Löschknecht
04.04.2016, 20:21
Servus Zusammen,

ich fand das WE auch interessant und möchte mich nun näher mit der Geschichte befassen. Dazu habe ich auch gleich mal eine Frage, welche im ersten Moment vielleicht etwas dämlich erscheint zur Jeti Droidbox für die DC16, da das Teil Droidbox heißt.;)

Aber die Box ist doch nichts anderes als eine Bluetootherweiterung für den Sender oder?

Leider gefällt mir auf den ersten Eindruck Skynavi nicht so gut wie die Apple Version.

Deshalb die Frage ob die Droidbox auch eine Verbindung zu einem IPad herstellen kann. Ich habe zur Zeit weder Tablet noch Box. Letztere habe ich aber heute schon bestellt.

ciao Timo

Merlin
05.04.2016, 18:06
Hi Timo,

hier http://gps-triangle.net/technik/ steht bzgl ipad: "... Diese läuft im Moment nur mit dem DV-4 BT Sendemodul von Weatronic. Demnächst wird die Anwendung aber auch mit den Sender BAT-60 und BAT-64 funktionieren." Hat irgendwas mit der BT Version zu tun.

Die RCDB liest die Telemetriedaten vom Rückkanal und a) visualiert diese in der Droidbox-App auf einem Android Gerät, oder b)sendet die entsprechenden Daten im Skynavigator Format an die Skynavigator App für Android.

Gruß,
Bernd

Simba
05.04.2016, 21:50
Hallo Thomas, hallo Roland,

vielen Dank auch von mir für den tollen Wettbewerb. Sehr gute Organisation und ungezwungenes Fliegen mit interessanten Leuten.

Bis zum Nächsten Mal

Grüsse

Benjamin

Löschknecht
06.04.2016, 10:11
Servus Bernd,

alles klar danke.

Eine Frage in die Runde welches Android Tablet könnt ihr denn empfehlen? Muss kein neues sein nur halbwegs ablesbar in der Sonne.



Ciao Timo