PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keroschlauch "aufziehen"



ThomasE
26.10.2006, 18:50
Hmm... plaudert mal bitte aus der Trickkiste.
Wie bekommt ihr die Keroschläuche auf die teilweise langen Anschlüsse. Ich habe das Problem gerade beim Flash. Der Schlauch geht so enorm straff da drauf das ich ihn kaum über die Röhrchen bekomme. Anderen Schlauch habe ich auch probiert, hilft nicht wirklich viel weil 4mm sind eben 4mm. Nass machen.... bringts auch absolut nicht. Ich muss den aber da drüber bekommen um ihn dann mit einem Kabelbinder oder Rödeldraht sichern zu können.
Wie geht ihr vor?

Alex H.
26.10.2006, 19:08
Hallo Powie den Schlauch mit dem Fön Warmmachen und dan Geht das Drauf ganz Leicht !

Gruss Alex

blackhawk
26.10.2006, 19:36
Hallo Powie,

ich verwende einen "Körner" ( bekommst Du im Baumarkt ). Diesen so weit wie möglich in den Schlauch reindrücken, anschließend mit dem Fön etwas anwärmen.
So wird der Schlauch dann im vorderen Bereich etwas "weiter" und man bekommt ihn leichter über die Anschlüsse!;)

Ralph

Holger S
26.10.2006, 20:44
Hallo Powie,

Also ich mach's immer so...

Spitzzange in den Schlauch einführen (so weit wie es halt geht)... Spitzzange spreizen (öffnen)ca 3bis 5 sekso verharren. Zange rasch raus ziehen (jetzt ist der Schlauch leicht gedehnt).. und dann zügig auf den entsprechenden anschluß schieben. Kurze Zeit warten... fest:D

Hat bis jetzt bestens geklappt...

Gruß
Holger

ThomasE
27.10.2006, 07:48
Danke Danke für die Tips... Dann werd ich heut Abend mal mein Glück versuchen.

Wie verhält sich der Schlauch über längere Zeit unter Kerosineinfluss? Wird das noch schlimmer oder wird der weicher oder verändert sich da garnichts.

ThomasE
28.10.2006, 15:23
Alle Schläuche "in Position" :D

Der Fön hats ermöglicht :p