PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Gewichte bei RES-Modell-Baugruppen?



Arno888
20.02.2016, 16:13
Da ich im Moment überlege, selber ein RES Model her zu stellen würde ich gerne erfahren was so die
durchschnittliche Gewichten sind von Tragfläche, Rumpf und Höhenleitwerk.

Als ehemaliger Freiflug Flieger würde ein solches Model schon eine Herausforderung sein.

Arno

Nichtflügler
20.02.2016, 17:48
Hallo Arno,

als alter (uralter) Freiflieger bin ich gerade selbst dabei, das erste Modell ist rohbaufertig. Zuerst hatte ich kalkuliert wie ein robustes A2 mit Flügel 200 gr, Rumpf 200 gr und Leitwerk 10 gr.
Hier die genauen Gewichte zur Zeit, unbespannt und ohne RC-Teile:

Flügel 175 gr komplett mit Steckung
Rumpf fertig verschliffen 68 gr
Leitwerke S + H 15 gr verschliffen

Das Modell ist aus einem Bausatz von Zeller Modellbau und ist ein X-RES

Der Rumpf bekommt noch eine Lage 50 gr Glas außen, macht ca 15 gr, ist aber dann stabiler als nur mit Folie, die wiegt auch so ca. 6 gr (dicke Folie Oracover 10 gr!) ohne Festigkeitszuwachs! Das Mehrgewicht ist nahezu schwerpunktneutral durch die lange Rumpfnase.
Einen 2. Bausatz habe ich mir gerade schon bestellt, Materialauswahl war sehr gut bis auf das 1mm Brett für die Beplankung Außenflügel, das wog 26 gr :cry: und wurde durch ein 13 gr Brett aus meinem Fundus ersetzt.
Die Frage ist nur - was mache ich aus einem Brett 1 mm mit 26 gr jetzt??? :confused:

mfg
der Nichtflügler

Arno888
22.02.2016, 08:15
Schade das bis jetzt nur eine Antwort herein gekommen ist.
Was das Gesamtgewicht von ein Model ist lese ich in jeden Beitrag, aber die Gewichte der Einzelteilen bleiben Geheimnisvoll :eek:

mattersburger
22.02.2016, 10:06
Hallo Arno

Das mag auch daran liegen das es von sehr vielen Faktoren abhängt wie schwer einzelne Bauteile sind-werden.
Flächentiefe, Streckung, Bauweise etc.
Ich fand auf den Seiten von Charles River den-die Baupläne von Mark Drela "Allegro light" und "Allegro" mit sehr vielen wertvollen Tipps und Anleitungen, sehr empfehlenswert, dort findest du auch viele Gewichtsangaben.

Meine ersten Gewichte meines GENRES mit Allegro light Fläche waren nicht sehr berauschend, obwohl es eigentlich am Rumfgewicht lag, die Flächen waren mit den Gewichtsangaben im Plan fast ident, Mittelstück sogar etwas leichter.
Damals Abfluggewicht ca.580 Gramm. Mittelstück 143g, Ohren gesamt 118g, mit dem neuen Rumpf, dann schon ebenfalls schwer nach Drela mit CFK Heckrohr kam ich auf 487 g Abfluggewicht.
Die Gewichte meines aktuellen Modells werde ich sobald sie feststehen im Thread einstellen. Rumpf mit Heckrohr unverklebt incl. verstellbarem Hochstarthaken (7g) 65g.

LG Andreas

Phoenix35
22.02.2016, 10:50
Hi Arno,

das ist zum Teil sehr unterschiedlich.

Flächen 230 Gramm, Rumpf mit Elektronik und Akku 190 Gramm und Leiwerke zusammen 25 Gramm könnten eine erste Orientierung für ein passables Abfluggewicht sein für ein Modell mit vielleicht einem 33-37er Flächeninhalt.

Viele Grüße

Uli

Arno888
22.02.2016, 11:07
Hallo Arno

Das mag auch daran liegen das es von sehr vielen Faktoren abhängt wie schwer einzelne Bauteile sind-werden.
Flächentiefe, Streckung, Bauweise etc.


Ist schon klar das die Modellen unterschiedlich sind. Aber ich frage dies weil ich einfach wissen möchte was die Gewichte so ganz pauschal sind.
Es fliegen ja viele Modellen wie zum Beispiel: (Seite 1 von diesen threat ;) )

Forester
Genres
Slite
Pures V2
X-Res
Andreas
Resi
Mad-Res
Picares
Minores

Wäre halt ganz nett zu erfahren was da die einzelne Gewichte sind.....

E Flieger Olaf
22.02.2016, 18:14
Hallo Arno,
voraussichtlich werde ich morgen/übermorgen mein 0-Serien RES anfangen. Der Prototyp wiegt 650 g - das waren diese Beiträge
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/514174-Baubericht-Classic-RES?highlight=classic+RES
Wenn es Dir weiterhilft, kann ich ja die einzelnen Komponenten wiegen. schreib einfach eine Liste der Komponenten, die Du gewogen
haben möchtest, dann kann ich das ja posten.
Klar ist mir bewusst, daß mein RES gewichtsmäßig bei weitem nicht das Ende der Fahnenstange ist, aber damit hast Du wenigstens einen
Anhaltspunkt, und siehst anhand Deiner Erfahrung für Deinen RES noch Einsparungspotential.
Viel Spass bei Deiner RES-Entwicklung - bin echt gespannt.
Grüße
Olaf

E Flieger Olaf
22.02.2016, 18:57
Hallo Arno,
ist doch kein Problem, dann lege ich einfach die Komponenten öfter als im 1. Post auf die Waage. Bei meinem "etwas übergewichtigen" RES denke ich, kannst Du einiges für deine
Konstruktion ableiten - zumindest "so ganz ganz pauschal" von meiner Gewichtsklasse zu Deinem Vorhaben.

Übrigens - Dein Motto finde ich gut (so mit Schaum, Bier usw.) - echte Männer lassen Bäume fliegen ;)
viele Grüße
Olaf

Arno888
23.02.2016, 11:49
Einige Daten habe ich erhalten, wofür meinen Dank :)
Das die Flächen so im Schnitt um die 230 + Gram wiegen hat mich allerdings schon gewundert :confused:

pfeiferl
23.02.2016, 12:26
Hallo Arno,
Elfe:
Flächen ohne Servos und Folie 125g
Flugfertig mit 2 Servos 195g
Rumpf mit Cfk Rohr Slw und Hlw ohne Einbauten und Folie 68g
Slw ohne Folie 6g
Hlw ohne Folie 7g
Wipperl <2g

Viele Grüße, Georg