PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : STINGRAY - kleine Variante: Hersteller? - Bezugsquelle?



Fochler Manfred
21.02.2016, 21:11
Liebe RCN- Leser ,

Ich habe eine Frage .
Vor 3 Jahren habe ich in München beim F3B -Wettbewerb ( MCM ) dieses Modell gesehen .
Das Modell hat nicht 290 cm SpW .Es sind 200 -240 cm .

Kennt jemand den Hersteller oder einen Besitzer dieses Modells ?

Vielleicht kennt das Modell jemand und kann mir eine PN schicken .

Vielen Dank

Manfred

gaspet
21.02.2016, 21:18
Hallo Manfred!
Kann ich Dir schon sagen, es ist der Mini Stingray von Markus Becker (Focus, Virus usw).
Ich warte schon lange drauf. Aber er ist noch nicht serienreif.
Die Spannweite ist knapp 2m.
Wird laut Markus in Glas und in Hartschale kommen.
Mehr weiß ich leider auch nicht!
Gruß peter

Fochler Manfred
21.02.2016, 21:31
Danke Peter,
das ging ja schnell .
Wir sehen uns ja immer auf diesen Wettbewerb .

Bis bald wieder.

Gruß manfred

Tunc Uzun
21.02.2016, 21:45
.. leider nicht ganz korrekt. Die Rechte daran liegen immer noch komplett bei Decker-Planes!

Aber die Spannweite liegt ziemlich genau bei 2m (202 cm)!

Ich habe damals einen Teil der Vorarbeiten für den Formenbau für Andreas Decker gemacht. Ich bin auch im Moment im Besitz 2er Prototypen (einen davon flugfertig).

Wenn alles klappt, dann könnte er im Laufe diesen Jahres erscheinen. Aber dazu bedarf es noch ein wenig Zeit.

gaspet
22.02.2016, 01:13
Hallo Tunc!
Bei wem die Rechte liegen, ist ansich komplett egal und nur eine interne Sache.
Tatsache ist, das die beiden abgebildeten Modelle von Becker ( und auch von Markus zum Oktoberfestpokal mitgebracht) sind und nach seinen Aussagen auch von ihm (evtl. auch für ihn von einem Fremdhersteller) gemacht und vertrieben werden. Ich kann mich nicht erinnern das Andreas Decker jemals Voll-GFK bzw Hartschalen- Modelle gemacht oder vertrieben hat.
Lasse mich gerne korrigieren, wenn das nicht richtig ist!
Dann habe ich beim Falschen bestellt.
Evtl reden wir auch nicht vom gleichen Modell, denn soweit ich mich erinnere, war die Spannweite doch unter 2m. Ich habe den gelb-rot-schwarzen in der Hand gehabt und das war Markus Modell!
Gruß peter

Tunc Uzun
22.02.2016, 10:51
Bei wem die Rechte liegen, ist ansich komplett egal und nur eine interne Sache.
Richtig, ist für den Endkunden von untergeordnetem Interesse!


Tatsache ist, das die beiden abgebildeten Modelle von Becker ( und auch von Markus zum Oktoberfestpokal mitgebracht) sind und nach seinen Aussagen auch von ihm (evtl. auch für ihn von einem Fremdhersteller) gemacht und vertrieben werden.
Sorry, die Info ist falsch! Vertrieb bleibt vorerst bei Decker-Planes....


Ich kann mich nicht erinnern das Andreas Decker jemals Voll-GFK bzw Hartschalen- Modelle gemacht oder vertrieben hat
Genau! Und deswegen steht es jedem Hersteller frei jederzeit damit anzufangen!


Evtl reden wir auch nicht vom gleichen Modell, denn soweit ich mich erinnere, war die Spannweite doch unter 2m.
Ja, wir reden ganz sicher vom gleichen Modell! Meine beiden Prototypen sind auch von Markus gebaut worden.


Ich habe den gelb-rot-schwarzen in der Hand gehabt und das war Markus Modell!
Und das zweifle ich auch gar nicht an!

So, jetzt hoffen wir alle das bald die Produktion anlaufen kann und dann noch die entsprechende Werbung dazu erfolgt.
Bis dahin 'fiebern' wir weiter auf das Erscheinen dieses schönen Modells! :)

Tunc Uzun
22.02.2016, 14:47
Peter,

ich hoffe nicht das meine Antwort zu harsch klang und bitte auch nicht als 'ich-weiß-es-besser' Antwort verstehen!

Ich wollte nur ein paar Fakten klar stellen bevor durch mehrfaches Zitieren eine falsche Info plötzlich von der Allgemeinheit als 'wahr' empfunden wird. ;)

gaspet
22.02.2016, 17:38
Dann belassen wir das mal so - ich melde mich, wenn ich meinen von Markus Becker bekommen sollte.
Und Tunc - kein Problem - ich hab das nicht falsch aufgefasst - ich gebe nur wieder was ich weiß, bzw was mir Markus Becker in München auf dem Oktoberfestpokal erzählt hat. Er hat mir ja auch schon die ungefähren Preise genannt - knapp 500.- für das GFK Modell und ca 650,- für die Hartschale.
Also einfach abwarten.
Gruß Peter

Fochler Manfred
22.02.2016, 19:14
Na ,

da hab euch ja eine Vorlage serviert .
Aber jetzt warten wir alle mal gespannt bis es das Modell zu kaufen gibt .
Peter und ich haben es zur gleichen Zeit in München gesehen und betrachtet.
Ist ja schon lustig .

Gruß Manfred

m-senke
22.02.2016, 20:19
Ich nehm dann mal die Hartschale😃😃

Satchmo04
22.02.2016, 20:25
hallo Leute,


ich habe heute nachmitttag mit Hr. Bcker telefoniert. Es ging um meinen bestellten Virus.
Konnte mir aber die Stingray Frage nicht verkneifen.
Ich kann das so weitergeben dass es wohl noch ca. bis mitte 2016 dauern wird, bis man bestellen kann.

Das ist momentan der Stand ( zumindest hat ermir das heute u.a. so erklärt )

Die 2m Version ist perfekt für meinen Haushang. Hatte die X-Models SR mal elektrisch hat mich ned so vom Hocker gerissen und
war nur am Platz zu fliegen wg der überschrittenen 5kg Grenze :rolleyes:
und zu unhandlich war sie mir auch mit knapp 7kg

Grüße
Harry

Der Pat
24.11.2016, 13:43
Hallo, gibt es Neuigkeiten bzgl des kleinen stingrays. Wo kann ich den nun kaufen? Gerne pn.

1893forever
19.12.2016, 21:06
Hallo
Bezug bei Aero Sport Becker
Spannweite 1.908mm, Fluggewicht ca. 1.700g
Flügelprofil: MB-408
Gebaut in GFK-Hartschale
Hab ich heute in der Aufwind gelesen
Grüße Joscha

gaspet
19.12.2016, 21:17
Steht schon auf der Seite von Markus Becker.
Hartschale wie Virus und Focus!
Gruß pg

.Claus
19.12.2016, 22:39
Netter Flieger, aber 799 € ist schon eine Hausnummer für einen 2m Stingray, da bekomme ich ja auch die große X dafür.

shoggun
19.12.2016, 22:46
da bekomme ich ja auch die große X dafür.

Na dann kauf halt die grosse...

dermitdenlinkenHänden
28.05.2017, 08:57
Hallo,

fliegt schon jemand den keine Stingray von Becker?

Über ein paar Eindrücke würde ich mich freuen und denke auch der ein oder andere freuen.

Grüße

Guido

Freeski
31.05.2017, 18:55
Hallo,

fliegt schon jemand den keine Stingray von Becker?

Über ein paar Eindrücke würde ich mich freuen und denke auch der ein oder andere freuen.

Grüße

Guido

Hier in der Region fliegt eine rum :) mit nem Leomotion 4S Powersetup elektrifiziert - Gewicht als voll-cfk Variante mit "kleinem" Akku und CFK Steckung 2.1Kg, CFK und "mittlerem" Akku 2.2Kg, Stahl Steckung und grossem Akku 2.5Kg - Schwerpunkt via Akkurutsche einstellbar, KEIN Trimmgewicht nötig. Die Angabe von 1.7Kg für den Segler erscheint etwas optimistisch, dürften wohl eher 1.9Kg sein...

Quickfideles Teil, zieht echt toll durch und bleibt absolut handzahm mit Butterfly beim Landen, konnte fast nicht glauben wie stabil und gutmütig er bleibt - auf den Meter genau landbar - sie ist noch am Einfliegen und bis jetzt immer mit CFK Steckung und mittlerem Akku geflogen worden, also ca 2.2 Kg. Bei "normaler" Thermik geht sie so bereits gut (gefühlt besser als meine RCRCM Hornet in CFK mit power-setup die gleich schwer war) dreht auch erstaunlich einfach - braucht aber immer etwas mehr fahrt als man meint, obwohl verwölbt auch langsam fliegen möglich ist aber dafür ist sie ja wirklich nicht gebaut. Für Akro und rumballern unglaublich geil :eek: für die 2m Grösse einfach spektakulär... allerdings halt durch 2m Spannweite ist die Sichtgrenze bald erreicht! Der Sichtbarkeit zuliebe würde man sich ein bisschen mehr Spannweite wünschen, wobei das halt wiederum einiges anderes mit sich zieht und schlussendlich dürfte Handlichkeit - in Kombination mit "auf den Meter genau landbar" - der Hauptgrund sein keine ~3m Stingray/Graecalis/Swift/Magma/Fox zu kaufen.

Ob sich der Preis lohnt? Wer Wert auf Stingray-Optik, 2m Handlichkeit (und landbarkeit), ballerfest und Akro legt und dabei nicht so fest aufs Portemonnaie gucken muss, für den ist das Teil echt eine super Wahl, mir fällt grad keine Alternative ein! Wenns einfach 2m und ballern sein soll, gibts alternativen... Auf jeden Fall ist es eine Bereicherung des Modellflughimmels! :cool:

Cheers,
Felix

Wilho
22.06.2017, 08:24
Hallo,

Können Sie vielleich Ihre Leomotion Elektrosetup hier erklären. Ich habe ein Hacker A40 Set für Stingray gedaht.

mfG, Ville

Freeski
27.06.2017, 16:25
Hallo,

Können Sie vielleich Ihre Leomotion Elektrosetup hier erklären. Ich habe ein Hacker A40 Set für Stingray gedaht.

mfG, Ville

Hallo Ville,

es ist folgendes verbaut: Leomotion 3025-4200/6.7:1 mit LeoProp 16x10 an SLS 45C 2650mAh 4S LiPo (89A - 28m/s vertikales steigen) oder LiHV Bolt 65C 2400mAh 4S (99A - 32m/s vertikales steigen) - LiHV ist aber nicht unbedingt empfehlenswert, der vermag vorgewärmt nur ca 3 Steigflüge richtig durchzudrücken, danach stottert der Motor und ich gehe davon aus, dass der Akku das nicht richtig verdauen mag, Messwerte gemäss Unisens - geht mit beiden Akkus "mehr als senkrecht" wobei der SLS Akku ~50gr schwerer ist aber aktuell wird nur noch mit SLS Akku geflogen, geht tiptop ohne gestotter und wirklich flott genug! Wenns juckt wird noch ein 15x13 Prop getestet, aber ist schon mit 16x10 ... leider geil. :eek::D

A40 - von Leistung und Gewicht passt das sicher auch... Gewicht ist ja eh nicht so das Problem, mehr, dass man das ganze ohne Blei im Heck hinbekommt... Das ist hier mit einer langen Akkurutsche gelöst, mit der der Akku zwischen H und S servo hinter den Schwerpunkt durchgeschoben werden kann.

Etwas gar einfach ist die Vorarbeit bezüglich Haube...

Viele Grüsse,
Felix

Goldi
09.08.2017, 13:41
Hallo zäme
Ich freue mich die wirklich sehr schön hergestellte Stingray von Becker jetzt in den Fingern zu halten.
Die Bau-Qualität dieses sehr schönen Modelles überzeugt mich und ich freue mich auf die Fertigstellung.
Becker hat bei dem Modell einige sehr schöne Detaillösungen umgesetzt.
Super Arbeit

18216331821634

Gruss Oli

Wilho
09.08.2017, 17:23
Hallo zäme
Ich freue mich die wirklich sehr schön hergestellte Stingray von Becker jetzt in den Fingern zu halten.
Die Bau-Qualität dieses sehr schönen Modelles überzeugt mich und ich freue mich auf die Fertigstellung.
Becker hat bei dem Modell einige sehr schöne Detaillösungen umgesetzt.
Super Arbeit

Gruss Oli

Können Sie vielleich Bilder auf diese schöne Detaillösungen beifügen? Ich warte noch meine Stingray, weiss aber nicht wenn es kommt.

mfg, Ville

Wilho
09.08.2017, 17:24
Hallo Ville,

Etwas gar einfach ist die Vorarbeit bezüglich Haube...

Viele Grüsse,
Felix

Danke!

Freeski
09.08.2017, 17:32
Danke!

Bezüglich Hauben-Vorarbeit; Die Haube von Oli scheint super vorgefertigt zu sein, bei mir war nur ein GFK Klarsicht-Tiefziehteil zum selber ausschneiden dabei, ohne Rahmen und nix, das war wirklich spärlich. Hier sieht es nach einer Haube aus, die auch diesen Namen verdient.

Es sei noch erwähnt, dass die Stahl Steckung bei mir gut 3cm zu lang war - gehärteter Chromstahl - immerhin, endlich mal eine Stahlsteckung die nicht rostet!

Inzwischen hab ich die ersten Upgrades vollzogen;
-Habe das Höhenruderlager mit Kugellagern ausgestattet. Sieht gut aus und hat nun NULL spiel - vorher hatte es minimalst auf/ab Spiel. Nötig? Eher nein, aber leider geil...
-Ebenso habe ich das Servobrett etwas angehoben, sodass nun auch grössere Akkus als Ballastierung fungieren können. Gewichtsmässig bin ich nun im Range 2.1 Kg (Carbon Steckung mit 3S, > 1:1 Schub) bis 2.7KG (Stahl Steckung und grosser 4S Akkku). Meistens flieg ich mit Carbon Steckung und oben beschriebenem 4S Akku was rund 2.25K gibt. Das fliegt sich sehr agil und dennoch gutmütig.

Viele Grüsse,
Felix

Mark
10.08.2017, 23:22
Hallo Felix,

Kannst mal ein paar Bilder einstellen ?
Mich würden Vor allem dein Rumpfausbau und die Anlenkungen der Querruder und Wölbklappen interessieren.
Danke!

Mark

Freeski
11.08.2017, 09:14
Hallo Felix,

Kannst mal ein paar Bilder einstellen ?
Mich würden Vor allem dein Rumpfausbau und die Anlenkungen der Querruder und Wölbklappen interessieren.
Danke!

Mark

Seitenruderansicht im Lieferzustand
1822481

Vorgeschlitzte QR/WK - Die Flächen sind bretthart und durch die Doppelsteckung auch mit Kohleverbinder ziemlich unkaputtbar in der Luft... da kann sich nix biegen...
1822482

QR/WK - simple Überkreuzanlenkung KST 225 im Servorahmen mit Gegenlager. Kabel wurden abgeschnitten und gelötet da der Kabelbaum den ich noch hatte zu lang war...
1822483

Ruderarm steht etwas über - darum Servodeckel mit Beule welche von PCM sind für nen Erwin XL
1822484

Schön zugeschnitten und geklebt...
1822495

1ste Version des HR/SR Servobretts
1822486

2te Version des HR/SR Servobretts - damit grössere Akkus unten durch passen...
1822491

HR Upgrade: Kugellager
1822492

Motor eingeharzt...
1822493

Und Kompletansicht von oben
1822494

Goldi
11.08.2017, 20:01
Hallo zäme
Ich habe den Bausatz mit allen vorgefertigtren GFK Teilen aus der CNC Fräser erhalten. Diese musste man nur noch ausbrechen und die Reste verschleifen. Das Servobrett ist auch bereits exakt vorgefräst und passt genau in den Rumf. Alle Teile passen wie ein Puzle zusammen.
Der Habenrahmen ist minim grösser da beim richtigen platzieren des Servobrettes der Rumpf minimal auseinander gedrückt wird. Kabinenhaubenverschluss ist ein Magnet. Der eine ist bereits im Rahmen eingeharzt, die Gegenseite liegt mit den fertig passenden Holzteilen bei.
Die Auschnitte im Flügel waren alle Passgenau gefräst sowie alle Kanten verputzt. Ich kann wirklich nur gutes über meinen Bausatz sagen.
Als Bauanleitung liegt eine CD bei. Auf dieser ist die exakte Baureihenfolge in Bild und Schrift dokumentiert.


18228411822842182284318228441822845182284618228471822848182283818228391822840
18228361822837

Gruss Oli

Wilho
14.08.2017, 12:49
Danke für diese schöne Bilder!

Fox12
14.08.2017, 14:38
Hallo Goldi und Freeski,

passen die HR und SR Servos auch hinten rein in den Seitenruder Spannt ?

Dann wär vorne alles frei ... würde der Schwerpunkt dann noch passen ?

Gruß Jürgen

Freeski
14.08.2017, 14:56
Hallo Goldi und Freeski,

passen die HR und SR Servos auch hinten rein in den Seitenruder Spannt ?

Dann wär vorne alles frei ... würde der Schwerpunkt dann noch passen ?

Gruß Jürgen
Hoi Jürgen,

Ich habs mir lange überlegt - genau auch um vorne mehr Platz zu bekommen. Für anständige Servos hats nicht wirklich Platz und eine Öffnung ist weder vorhanden noch vorgesehen - ohne massives Zerfleddern, Verstärken und wieder Zusammenflicken des SR oder ganzen Hinterbaus ist dies nicht möglich, daher habe ich davon abgesehen.

Grundsätzlich "machbar" wäre es wohl schon - wobei ich daran zweifle dass es ganz unsichtbar zu realisieren wäre. Der Schwerpunkt ist dann eh nur eine Frage des Gewichts in der Nase.
Grüessli,
Felix

Kurt aus Langenthal
14.08.2017, 15:01
Mein Kollege Oliver baut (wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt) den Stingray als reinen Segler:

er hat keinen zusätzlichen Platzbedarf vorne und kann das Modell 1:1 nach den Vorgaben von Markus Becker bauen und erhält mit dieser Ausführung sicherlich ein sehr leistungsfähiges Modell.

LG
Kurt

Fox12
14.08.2017, 18:16
Hallo Felix,

bin gerade am überlegen ob ich mir auch einen bestell ....

meine Variante wär :

HR Servo an den Seitenruderspannt mit kurzer Anlenkung anbauen ... geschraubt und herausnehmbar

SR Servo direkt unter den Seitenruderdraht ... und Ritzel vom Servo unten ins Seitenruder einkleben

Vorne dann einen Peggy Pepper oder Leomotion rein mit einem dicken Akku ( 4S 5000er)

Alle Servos zumindest im Rumpf DES 707 BB MG oder MKS in HV

Gruß Jürgen

Goldi
14.08.2017, 20:10
Hallo zäme
Ich würde das nicht machen. Der Rumpf sollte ansonsten verstärkt werden. Durch das Mehrgewicht hinten ist sicherlich die Gefahr für einen Rumpfbruch im Übergang zum Seitenruder erhöht.
Für mich war das nie eine Option.

Gruss Oli

Freeski
14.08.2017, 21:06
Hallo Felix,

bin gerade am überlegen ob ich mir auch einen bestell ....

meine Variante wär :

HR Servo an den Seitenruderspannt mit kurzer Anlenkung anbauen ... geschraubt und herausnehmbar

SR Servo direkt unter den Seitenruderdraht ... und Ritzel vom Servo unten ins Seitenruder einkleben

Vorne dann einen Peggy Pepper oder Leomotion rein mit einem dicken Akku ( 4S 5000er)

Alle Servos zumindest im Rumpf DES 707 BB MG oder MKS in HV

Gruß Jürgen

Dicker Akku - ja - habe auch nen 2650 4S und ein 5000 4S der schön rein passt. Servos hinten - würd ich echt davon abraten...

Zur Anschauung mit Geodreieck damit du die Grösse abschätzen kannst. Draht als Servoachse wird SEHR eng unten fürs Servo... SR Abschlusspant ist zudem nur ca 1cm breit - auch wenns da aufm Bild nach viel mehr aussieht.


1824503

1824504

Freeski
15.08.2017, 08:22
Die Akkufixierung erfolgt jetzt von oben mittels Schaustoffkeil der zwischen Akku und Verbinder geklemmt wird - unten ist der Akku auf einen CFK Streifen geklettet der als Akkurutsche dient. Der CFK streifen selber wird vorne auf Höhe Regler auch angekletted und mit einem zusätzlichen Klettband darum herum gesichert.

In der ersten Variante habe ich noch einen Steg eingeharzt der oben direkt fixierte.

Fox12
15.08.2017, 09:57
Hallo Felix,

danke für die Bilder und Maße ...

Damit hat sich das Thema mit den Servos hinten einbauen natürlich erledigt ... einfach zu wenig Platz für ein robustes Servo.

Als reiner Segler will ich ihn nicht bauen, sonst liegt er das ganze Jahr nur im Hangar. Zum Schleppen ist er mir zu klein mit einem Flugfenster von etwa 200m, ich geh da immer von 100m je Meter Spannweite aus.
Wollte eigentlich meine 20 Jahre alte B4 mit 2 m durch ein moderneres und leistungsfähigeres Modell ersetzen, weil die so gut wie gar nicht mehr zum Einsatz kommt ....

Ich wart mal ... vllt sieht man mal das Modell am Hang.

Gruß Jürgen

Goldi
21.08.2017, 21:02
1828081

So soll der Innenausbau werden. Ich verbaue aber einen 4250mA LiIon Aku von Emcotec.
Da ich alles Hochvolt Servos habe, will ich auch die maximale Leistung der Servos abrufen.

1828084

Spick - Vorrichtung Messinghülse 4mm ca. 20 grad nach vorne eingebaut in Holzklotz.
Die Orangen Bautenzughüllen sind für die Antennen des Empfängers.
Gruss Oli

Stangi
23.08.2017, 07:19
Hallo Zusammen,

kurze Frage: Wie lange musstet Ihr auf den kleinen Sting warten?

Gruß
Jürgen

Fox12
23.08.2017, 10:54
Wartezeit : habe was von 18 Monate gehört von einem Kollegen ...das war mir dann doch zu lang und mit der Spannweite von 1,91m etwas zu klein ... bis dahin dürfte meine Quantas Swift kommen

Genau erfährst du es nur durch einen Anruf beim Hersteller selbst.

Gruß Jürgen

Stangi
23.08.2017, 12:51
Hallo Jürgen,

mich interessiert es nur weil ich jetzt schon 24 Monate auf einen Virus warte. Angekündigt war bei Bestellung 1 Jahr.....

Gruß
Jürgen

Maniac_TE
23.08.2017, 16:59
... scheint ja noch schwierig zu sein dort was zu bestellen.
Hab mehrfach angerufen, niemanden erreicht und auf die Nachfrage per Mail wie lang die Lieferzeit ist kam auch keine Antwort.

Ganz ehrlich, dann halt einen 2,9er Sting von X-Models, da funktioniert der Service vorbildlich.

hunzi
09.09.2017, 13:44
Ich würd mich bei der Lieferzeit nicht auf vom "Höhrensagen-Angaben" verlassen. am besten Markus Becker anrufen, er ist eher am Morgen erreichbar, am Nachmittag wird geharzt...
Gruss
Stefan

Wilho
09.12.2017, 18:00
Hallo alle Stingray-Besitzer,

Ich will gern wissen was für ein Spinner sollte Ich bestellen? Ich will die Propellerblätter nahe am Rumpf bleiben. Ich werde A30-14L mit 5mm Welle anwenden.

RFM 40x5 CFK Spinner mit Versatz? Oder etwas anderes? 45x5 CFK?

Ihre Meinungen gern hören lassen!

Mein Stingray soll in nächstem Woche in Finnland kommen...

Freeski
20.12.2017, 13:24
Ich hatte einen Vladimir spinner drauf, den würde ich nicht mehr verwenden - hatte ihn einfach noch rumliegen...

Am schönsten sieht wohl ein RFM Scale Spinner mit Versatz in 40mm aus... Der Rumpf ist an der Nase vorne ziemlich 3-eckig was sich leichter auskorrigieren lässt, je weiter man den Spant zurück versetzt. Mit 40mm sollte das dann gut passen.

Am besten an den Rumpf schmiegen sich generell die GM oder Leomotion Props - meine Erfahrung...

Cheers,
Felix



Hallo alle Stingray-Besitzer,

Ich will gern wissen was für ein Spinner sollte Ich bestellen? Ich will die Propellerblätter nahe am Rumpf bleiben. Ich werde A30-14L mit 5mm Welle anwenden.

RFM 40x5 CFK Spinner mit Versatz? Oder etwas anderes? 45x5 CFK?

Ihre Meinungen gern hören lassen!

Mein Stingray soll in nächstem Woche in Finnland kommen...

Wilho
20.12.2017, 14:31
Danke Freeski

Ich will mit RFM Spinner mit versatzt probieren. Aber ist Scale Spinner zu stumpf, weil der Rumpfspitze ziemlich scharf ist?

mfG, Ville

Freeski
20.12.2017, 16:04
Hoi Ville,

wenn der Spinner etwas stumpfer ist als die Original-Nase finde ich das ok, jedoch sind die normalen Spinner bei der Rumpfanformung für solche Flieger normaleweise schlechter, da sie für schlanke Rümpfe konzipiert sind und am Rand fast grad nach hinten abschliessen, wobei der Scale Spinner schräg abschliesst - so dass der Rumpfübergang bei dickeren Rümpfen wesentlich besser ist.

Unter dem Gesichtspunkt passt der Scale Spinner besser.

Cheers,
Felix



Danke Freeski

Ich will mit RFM Spinner mit versatzt probieren. Aber ist Scale Spinner zu stumpf, weil der Rumpfspitze ziemlich scharf ist?

mfG, Ville

Wilho
19.01.2018, 21:33
Hier ein Bild mit RFM Scale Spinner 40/5. Es passt ganz gut.

1900087

Freeski
20.01.2018, 09:10
sehr gut... ich überlege mir grad meine Knubbelnase vom Vladimir Spinner mit rfm zu verschönern...

wie schwer ist dein Flieger flugfertig mit deinem Setup?

Viele Grüsse,
Felix

Wilho
22.01.2018, 18:53
Hallo Freeski,

Leider habe Ich keine Achnung über Gewicht weil mein Flieger noch nicht fertig ist. Ich melde mich später.

MfG

Wilho
26.01.2018, 15:40
Hier ein Bild mit RFM Scale Spinner 40/5. Es passt ganz gut.


Leider passt RFM Scale Spinner nicht, Ich habe es sehr viel geändert, aber die Spitzen der Blätter bleiben nicht in der nähe der Rumpf.

... Jetzt müss Ich etwas Anderes versuchen.

UweH
26.01.2018, 15:49
Leider passt RFM Scale Spinner nicht, Ich habe es sehr viel geändert, aber die Spitzen der Blätter bleiben nicht in der nähe der Rumpf.

... Jetzt müss Ich etwas Anderes versuchen.

Wie wärs mit Segelflug? :rolleyes:

Gruß,

Uwe.

Freeski
26.01.2018, 16:06
Leider passt RFM Scale Spinner nicht, Ich habe es sehr viel geändert, aber die Spitzen der Blätter bleiben nicht in der nähe der Rumpf.

... Jetzt müss Ich etwas Anderes versuchen.

Hast du RFM Props verwendet? Da hatte ich das Problem auch schon.

Probiere mal GM oder Leomotion props, die liegen VIEL besser am Rumpf weil sie einen kleineren Schaft haben bzw grad nach der Öse schlanker sind... ich mach mal ein Bild am Weekend.

Wilho
26.01.2018, 16:33
Hast du RFM Props verwendet? Da hatte ich das Problem auch schon.

Probiere mal GM oder Leomotion props, die liegen VIEL besser am Rumpf weil sie einen kleineren Schaft haben bzw grad nach der Öse schlanker sind... ich mach mal ein Bild am Weekend.

Ok, vielen Danke, Ich kann GM bestellen oder ein Aeronaut Prop versuchen.

Uwe, Ich wohne leider am Flachland und nur ein Paar Mal per Jahre ein Hangflugmöglichkeit haben, dafür mit Prop.

Mfg

Freeski
26.01.2018, 16:42
Ok, vielen Danke, Ich kann GM bestellen oder ein Aeronaut Prop versuchen.

Uwe, Ich wohne leider am Flachland und nur ein Paar Mal per Jahre ein Hangflugmöglichkeit haben, dafür mit Prop.

Mfg

GM ist VIEL besser... Aeronaut sind nur unwesentlich schlanker am Schaft.

Wilho
27.01.2018, 12:40
Hast du RFM Props verwendet? Da hatte ich das Problem auch schon.

Probiere mal GM oder Leomotion props, die liegen VIEL besser am Rumpf weil sie einen kleineren Schaft haben bzw grad nach der Öse schlanker sind... ich mach mal ein Bild am Weekend.

Hallo,

Gerne will Ich ein Bild sehen!

Freeski
27.01.2018, 13:10
Leomotion Prop & Vladimir spinner - liegt ziemlich gut an..


1903751

1903752

Wilho
30.01.2018, 21:09
Vielen Danke

Ich habe jetzt GM Prop bestellt.

Wilho
30.01.2018, 21:10
Und noch ein Bild

1906009

Maniac_TE
30.01.2018, 21:39
schickes Design! :-)

Goldi
24.03.2018, 20:32
Hallo zäme
Heute war endlich der perfekte Tag für den Erstflug.
Aber seht selber.


http://www.mg-la.ch/data/cms/front_content.php?idcat=1073&lang=1

Gruss aus der Schweiz.

Wilho
31.03.2018, 17:47
Hallo

Erstflug heute gemacht. Aufkleber fehlen noch, aber ein paar Bilder von der Aufbau.

Fliegt sehr gut und schnell !!!

Gewicht ca 2200 gr mit A30-14L, Yge 65LVT, 3200 Lipo

Video kommt demnächst

1938382

1938383

1938384

Wilho
04.04.2018, 21:35
https://youtu.be/QZVlftNcHU8

hunzi
25.04.2018, 22:12
Diese Woche wird mein Stingray in die Formen gelegt - Desig wird glaub recht cool...

1950043

pantau
26.04.2018, 03:21
Hallo,

Sieht gut aus!
Wenn er auch so aus der Form heraus kommt, wäre das was, was ich mir auch gut für meinen vorstellen kann.
So fließende Farbübergänge finde ich nicht ganz easy!

Wie sieht denn die Unterseite aus?

Wann hast du deinen bestellt?

Gruß
Detlef

hunzi
26.04.2018, 12:42
hallo detlef
hab letzten herbst bestellt
unterseite ist blau mit 2 breiten orangen "gt-streifen" das gibt im kunstflug gute unterscheidbarkeit zwischen unten und oben - hat sich vorallem bewährt, wenn eine figur misslingt und man nicht genau weiss in welcher lage man rauskommt:D

pantau
26.04.2018, 19:55
Hallo,

Das läßt hoffen. Habe meine Bestellung im September platziert. Sollte dann also nicht mehr allzu lange dauern.
Wäre toll wenn du ein Bild einstellst wenn der Flieger da ist.

Gruß Detlef

Marcus M
30.04.2018, 22:18
Meiner soll so aussehen :
1952328
Mal gespannt wann er denn wirklich kommt, Angepeilt auf ca. Weihnachten 2017 , letztes Lebenzeichen mit "wird in den nächsten Tagen gebaut" vor 18 tagen...
Naja, gut Ding will Weile:D

pantau
26.06.2018, 22:00
Hallo,

@Hunzi gibt's schon neues?

Gruß
Detlef

Stangi
28.06.2018, 12:13
Hallo Zusammen,

würde mich mal interessieren wie lange Ihr auf einen Stingray warten müsst. Ich bin bei meiner Virus Bestellung jetzt bald im dritten Jahr.

Gruß
Jürgen

murmas
28.06.2018, 13:59
Hallo zusammen,

habt Ihr eigentlich eine Rückmeldung zur Bestellung per E-Mail erhalten (bzw. habt Ihr überhaupt schon mal ne E-Mail von Herrn Becker erhalten)?
Oder muss man die Bestellung telefonisch noch mal hinterfragen?

Gruß
Andreas

Segelflieger
28.06.2018, 15:28
@ Stangi / murmas

Mein "Bestellvorgang" bei Aerosport Becker:

Im September 2016 bei Markus per Mail ein paar Details zum kleinen Stingray angefragt und daraufhin sehr zeitnah eine ausführliche schriftliche Antwort bekommen.
Daraufhin Ende September 2016 per E-Mail verbindlich bestellt.
Im Januar 2017, als im "AUFWIND" eine Anzeige von Aerosport Becker zu lesen war, dass der kleine Stingray jetzt lieferbar sei, habe ich höflich die voraussichtliche Lieferzeit nachgefragt, aber keine Antwort bekommen.
Ende Mai 2017 nochmals höflich nachgefragt, aber wiederum keinerlei Antwort.
Anfang August 2017 kam dann eine allgemein gehaltene Mail von Aerosport Becker, dass man die Beantwortung der Anfragen in den letzten Monaten "leider schwer vernachlässigt" habe, sich aber "nach den Sommerferien baldmöglichst mit mir in Verbindung setzen werde".

Es kam seither aber keine weitere Nachricht. Als ich dann zwischenzeitlich hier gelesen habe, dass mittlerweile verschiedene Modelle an Kunden ausgeliefert wurden, die offenbar deutlich nach mir bestellt hatten, habe ich das für mich abgehakt. Wer will schon um Belieferung betteln....

Mein Verständnis für diese Art der "Auftragsbearbeitung" hält sich in Grenzen. Aber egal, es ist nur Hobby und ich kann auch ohne kleinen Stingray gut weiterleben. Jeder Unternehmer muss selber wissen, wie er mit Kunden / Aufträgen umgehen will....

Frank Thorn
28.06.2018, 16:00
Ging mir GENAU so.

Gruß
Frank

showtime
28.06.2018, 22:16
Ging mir GENAU so.

Gruß
Frank

Bei mir ebenfalls. Ewiges hinhalten, immer wieder Ausreden, Mails ohne Antwort, etc.... Ich hoffe ihr habt nicht wie ich gleich die geforderte dicke Anzahlung geleistet. Musste ich mehrmals wegen Nichteinhaltung der versprochenen Lieferzeit zurückfordern bis hin zum androhen einer Rechtsklage. Irgendwann hat er zurückgezahlt, sein Mail dazu möchte ich hier lieber nicht veröffentlichen. Das braucht kein Mensch :o. Schade eigentlich, die Modelle haben besseres verdient :cry:.

Gruß
René

Marcus M
28.06.2018, 23:03
Was gibt´s für Alternativen ?

2meter, voll G/C FK, moderne Auslegung, halbwegs Scale ?

UweH
28.06.2018, 23:54
Hallöle,

ich habe bisher 2 Modelle bei Markus Becker gekauft und meine Erfahrungen im Telegrammstil:
- Email-Bestellung kann funktionieren, muss aber nicht, immer nach Bestellung telefonisch nachfragen
- Telefonische Erreichbarkeit ist Glücksache, unter Tag sehr oft probieren kann helfen, muss aber nicht. Markus laminiert oft mit Head-Set im Ohr, ob er ein Ladegerät dafür hat weiß ich nicht.
- Lieferzeitzusage x 3 hat bei mir jeweils sehr genau gepasst
- vor Ablauf der Lieferzeitzusage telefonisch (!) nachfragen hilft damit die Bestellung nicht unter den Wartelistenstapel rutscht
- bezahlen musste ich erst nachdem ich die Nachricht bekam dass der Bau des Fliegers begonnen hat, die dabei gemachte Fertigstellungszeitzusage x 3 hat jeweils sehr genau gepaßt

Das ist alles sehr mühsam und grenzt schon an Abenteuer, aber die Bauqualität und Flugeigenschaften der Modelle von Aerosport Becker suchen ihresgleichen, ein Hersteller der das mit sittenüblichem Geschäftsgebaren auf die Reihe bekommt wäre ein Traum im Modellfliegerhimmel der für mich bisher unerfüllt ist :rolleyes:

Gruß,

Uwe.

wakuman
30.06.2018, 00:15
Bei mir ebenfalls. Ewiges hinhalten, immer wieder Ausreden, Mails ohne Antwort, etc.... Ich hoffe ihr habt nicht wie ich gleich die geforderte dicke Anzahlung geleistet. Musste ich mehrmals wegen Nichteinhaltung der versprochenen Lieferzeit zurückfordern bis hin zum androhen einer Rechtsklage. Irgendwann hat er zurückgezahlt, sein Mail dazu möchte ich hier lieber nicht veröffentlichen. Das braucht kein Mensch :o. Schade eigentlich, die Modelle haben besseres verdient :cry:.

Gruß
René

Modellsegelflug ist ein Hobby welches man schaetzt weil es Spass macht .

Wenn aber die Anschaffung eines Modell schon soviel Kopfzerbrechen bereitet , hat der Spass hat schon vorher aufgehoert, dabei ist es egal wie gut das Modell spaeter fliegt. Mit der Vorgeschichte bleibt da immer ein Beigeschmack und man hofft immer man braucht hoffentlich nicht mal ein Ersatzteil.



Bei solchen' Herstellern' , wer braucht da noch dankbare Kunden :rolleyes:

m2c

Thomas

Kurt aus Langenthal
15.07.2018, 14:10
Der kleine Aerosport Becker Stingray von meinem Fliegerkollegen Goldi fühlt sich sichtlich sehr wohl im alpinen Gelände auf dem Hahnenmoos: HANDYVIDEO (https://vimeo.com/280062718)


https://vimeo.com/280062718

LG Kurt

hunzi
17.07.2018, 10:42
cool! da kommt freude auf - warte noch immer auf meinen......

Segelflieger
17.07.2018, 11:54
@Hunzi

Gemessen an Deiner Nachricht vom 25.04.2018

Diese Woche wird mein Stingray in die Formen gelegt - Desig wird glaub recht cool...
liegt Dein Stingray aber schon ziemlich lang in der Form.....:confused:

pantau
17.07.2018, 20:47
......

Wahrscheinlich wurde das Trennmittel vergessen! ;):rolleyes:

hunzi
18.07.2018, 15:43
zwischen dem was versprochen und dem was eingehalten wird liegen leider in der deutschen modellbauindustrie welten...nach meiner erfahrung nicht nur bei aerosport becker. das es auch anders geht zeigt baudis - ich hab im märz eine sonderanfertigung des pitbull 2 bestellt und fristgerecht anfangs mai erhalten....
gruss
stefan

Stangi
24.07.2018, 07:31
Hallo,

es gibt schon positive Beispiele: Lesky Composite, PCM .... Mist sind ja beide Österreicher :-)

Gruß
Jürgen

Philipp M.
24.07.2018, 08:19
Ich kenne auch welche aus Deutschland 🇩🇪 EMS, Fridayfly, WAM...

hunzi
24.07.2018, 15:08
das problem ist doch das: wenn bei baudis ein modell erfolg hat, wird nicht einfach die lieferfrist ins unendliche verlängert sondern personal eingestellt - so zum beispiel als die nachfrage nach der diana 2 plötzlich sprunghaft anstieg. da hat baudis 3 neue laminierer eingestellt. da diese erst eingearbeitet werden mussten, gabs trotzdem eine verdoppelung der lieferfrist von 3 auf 6 monate. ich bin auch selbständig erwerbend, aber in einer branche in welcher man entweder schnell und absolut pünktlich auf den versprochenen termin liefert - ansonsten ist man raus und darf das produkt samt der rechnung für sich behalten. ich kann nur soviel arbeit annehmen, wie ich erledigen kann und sonst muss ich entweder den auftrag ablehnen oder jemanden anstellen. wenn nun bei einem modellbauhersteller die lieferfristen von jahr zu jahr länger werden aber man weiter auf "ein-mann-betrieb" setzt, läuft in meinen augen einfach etwas falsch. ich will doch nicht in 4 jahren ein modell erhalten, welches ich jetzt bestelle - bis dann interessiert mich das vielleicht nicht mehr oder es ist veraltet oder es gibt in der zwischenzeit was geileres. Alles was länger als ein jahr geht ist einfach mühsam.
gruss
stefan

palmer298
24.07.2018, 15:44
Alles was länger als ein jahr geht ist einfach mühsam.
gruss
stefan

Es zwingt dich ja niemand zum bestellen. Ich warte gerne 4 Jahre auf ein Modell das seines gleichen sucht. Ausserdem bestellst du ja nicht ein Modell sondern ein Bauslot.

Gruss Raphael

Wilho
24.07.2018, 18:27
Hallo,

Ich habe nach mein Seiser Alm trip das Schwerpunkt auf mein Stingray gemessen. Es ist jetzt 60mm, Markus hast 55mm empfohlen, aber es ist zu Kopflastig. Auch Rolle gehen jetzt besser.

Hier ein Bild, von ende Juni. Später kommt noch ein YouTube video.

1988363

mfG, Ville

Wilho
24.07.2018, 18:27
Und warten lohnt, wie bei Uwe Freitag Modellen... !

Marcus M
27.07.2018, 17:38
So ich habe 443 tage nach der Bestellung die Tracking Nummer für meinen Stingray von Becker bekommen :)

Hoffentlich liefert GLS auch Samstags, wobei auf die zwei Tage kommt es nun auch nicht mehr an.

pantau
28.07.2018, 04:36
:cool:

Du Glücklicher....

Fotos, Fotos, Fotos... Vorfreude ist die schönste Freude!

Viel Spaß mit dem neuen Flieger

Gruß aus dem sonnigen Süden.

hunzi
28.07.2018, 10:45
Marcus - nur so ne kleine frage - wann war der bei der bestellung versprochene liefertermin?
gruss
stefan

Marcus M
30.07.2018, 08:12
Mitte Mai, versprochen um Weihnachten

hunzi
30.07.2018, 10:08
danke

Gummibert
13.08.2018, 22:23
Nun ja – gute Dinge brauchen Zeit ;)
Ich habe wirklich keine Ahnung was besser ist – Auf den Flieger warten das der dann zu Hause eintrudelt oder den Flieger auf der Werkbank liegen zu haben und nicht dazu zu kommen ihn fertig zu stellen …..

Gestern war mal der 2. Erstflug dran……. Endlich mal wieder – Nachdem der erste Start damals nicht ganz so glatt verlaufen ist ….

Der Stingray macht das was soll – Fliegen :D

Das Warten lohnt sich auf alle Fälle

Grüßl Robby

1996483

Marcus M
13.08.2018, 22:53
Bei mir ging es heute auch los, Servorahmen & Ruderhörner.
1996485
Mal sehen was die nächsten Tage an Wetter und Baulust bringen.

Marcus M
03.09.2018, 22:07
Hübsch isser geworden, Erstflug vermutlich um Laufe der Woche.
2007279

hunzi
22.12.2018, 17:07
Meiner kam dann doch noch - mit ein paar Monaten Verspätung - und so konnte er dann vor ein paar Tagen eingeflogen werden... Schwerpunkt und Ruderausschläge haben von Anfang an so wie der Hersteller es empfiehlt gepasst, ich hab nach den ersten Flügen lediglich die maximalen Ausschläge der Querruder in der Akro-Flugphase noch etwas erhöht.
Heute gabs dann bei 40km/h Süd-West zwischen 2 Regengüssen mal einen Flug mit Voll- Ballast (2 Stahlverbinder) und man kann sagen - geht ordentlich ab. leider war ich alleine am Hang, deshalb kein Video....

2062662

Video folgt bei Gelegenheit

Gruss
Stefan

Max2
23.12.2018, 14:16
Hätte nicht gedacht,dass das Modell so harmlos fliegt.
Mein Elektromodell wiegt nur 1820g mit dem CFK Stab

@Hersteller:Klasse

Ich fliege Speedstellung=QR WK lt.Profilanformung
Normal QR WK ca 2mm nach unten
Thermik QR WK ca 4mm nach unten (QR 100% Diff ohne zugemixte WK)

Höhenruderanlenkung:Was ich geändert habe ist der Winkel (auf dem Foto Original 90 Grad Winkel der kleine) durch einen längeren ersetzt und 180 Grad versetzt
nach unten eingebaut,so ergibt sich am Höhenruderservo vorne ein größerer Servoweg.(Original sehr kleiner ca5mm Servoweg ist für mich nicht akzeptabel)

pantau
22.04.2019, 20:02
Hallo Max2,

Kann es sein, dass durch deinen Umbau der Ausschlag nach Höhe jetzt auf Druck und nicht wie original auf Zug erfolgt?

Gruß
PanTau