PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fotoserie: Seeschlepp in Davos



Bertram Radelow
12.03.2016, 20:07
Ganz Helvetien ist im Griff von der Nebula alta-Armee, aus Germania superior herangeführt von General Ventus fortis borealis... Ganz Helvetien? Nein, ein kleines abgeschiedenes Dorf mit seinen tapferen Kriegern bietet heftigen Widerstand... Und hier sind wir gleich mitten in der Schar aufrechter Schweizer Mannen:


1507908
Der Kriegsschauplatz, ein gemeingefährlich abgesenkter zugefrorener See

1507909
Das bescheidene Waffenarsenal der unbeugsamen Helvetier

1507910
Vom tapferen Häuptling Zlin in die Schlacht geführt

1507911
Naja, Helvetier... evolutionär entwickelte Extremplattfüssler sozusagen. Von modischem Schuhwerk haben die keine Ahnung

1507912
Mister Zlin
Hinter ihm am Horizont, über dem Wolfgangpass, sieht man die "Suppe" #1: das aufgehaltene Nebelmeer im Norden

1507913
Mister 15

1507914
Mister 17

1507915
Mister 19

1507916
Mister 20

1507917
Während des Kampfes: Mit altertümlichen Ruten zeigen sie den Akteuren wo sie sich hinzubegeben haben

1507921

1507922
In der Kampfpause gibt es Suppe #2: Bündner Gerstensuppe, persönlich vom Starkoch des weltberühmten Cafe Schneiders (Hugo, 2.v.l.) zubereitet, aber mit einer untypischen Beilage angereichert.
War das ein Genuss, inmitten der tosenden Schlacht gegen den Ventus borealis etwas Warmes in den Bauch zu bekommen!

1507923
Natürlich gab es etwas später auch den berühmten die Kampfgeister stärkenden "Tee" mit unbekanntem Wirkstoffgehalt...


General Zlin

1507924

1507925

1507926

1507927

1507928
Ich träume immer noch davon, damit an einer bedienten Tankstelle zu landen und dem Fräulein "einmal volltanken" zuzuflöten...


15

1507932

1507933

1507934

1507935

1507936

1507937
Eisige Luft...

1507938

1507939

1507940
wenn es keine Thermik gibt, müssen wir uns eben warm turnen

1507941

1507943

1507944

1507945

1507946

1507947
Bei Mibo in Voll-GFK angekündigt! Das wird ein Fest!


17

Der Erbauer dieser 17, "Die Schwaben" hier im rcn, wird sich vielleicht freuen, dass sein alter Gaul nach jahrelanger Schinderei am Brämabüel in einen sehr gepflegten Hangar gelangt ist und sich bester Gesundheit erfreut!

1507948

1507949

1507950

1507951

1507952


19

Die Farbe verrät es: eine ältere um nicht zu sagen alte bzw. ganz alte Dame, gerade der Herz-Lungen-Maschine entrissen und wieder gefittet

1507955

1507956

1507957

1507958

1507959


20

Ein junges Modepüppi von Hangar 9...

1507960

1507961

1507962

1507963

1507964


und Schluss

Nach dreieinhalb Stunden unermüdlichen Kampfes hatten die tapferen Helvetier gesiegt und den furchtbaren Nebula in die Flucht geschlagen...
Und wer den thread-Titel nicht verstanden hat:
Alexander Schleicher und Gerhard Waibel hätten sicher ihre Freude gehabt an unseren ASW 15, 17, 19 und 20:

1507970

ups! General Zlin vergessen:

1507969



Im Moment laden die Akkus. Für morgen...:D
Die Bilder schoss Ingmar, ein alter Bekannter aus Germanien. Vielen Dank dafür!

Bis mal wieder
Bertram

NakedZ
13.03.2016, 08:46
Guten Morgen Bertram!

super Geschichte und tolle Bilder!
Vielen Dank dafür!

Ich bin gespannt auf Tag2 ;)

Grüße
Fred

fliegerassel
13.03.2016, 08:59
Geile Bilder, schöne Geschichte!!!

Gruß Mirko

Mörstädter
13.03.2016, 09:15
Danke, schöne zu lesen. Tolle Bilder.

....neidisch :cool:

LG
Jochen:cool:

Zimbot
13.03.2016, 09:18
Schöne Geschichte und super Bilder :)

Sehr schön :)

Gruß Armin

Gast_8039
13.03.2016, 10:54
Wieder große Klasse!
Vorletzte Woche war ich bei euch zum Skifahren und musste natürlich daran denken wie geil der Parsenn-Hang da rumliegt...
PS: kann man eigentlich von der Bergstation des Jakobshorns nicht auch prima hangfliegen? Es sah mir zumindest von der Exposition her nicht schlecht aus...

Bertram Radelow
13.03.2016, 16:33
heute hat es doch tatsächlich zu Mittag die Nebelsuppe aufgerissen und wir hatten etliche schöne Schlepps. Leider hatte ich vergessen den Foto-Akku zu laden... Sorry.

@Achim: Das Jakobshorn ist zu hoch. Im Sommer nur Steine und keine Landemöglichkeit. Aber vom Gipfel aus laufen wir immer 25 Minuten zum Brämabüel-Vorgipfel (da geht im Winter der Sessellift von der Mittelstation hin), und davon gibt es hier ja auch genügend Bilder...

Bertram

Bertram Radelow
19.03.2016, 22:48
Gell, ihr habt es gewusst: da kommt noch mehr... :cool:

Aber ich habe ein Problem: Die Beschwerden über die Bezeichnung unseres Davoser Himmels als "blau" haben extrem zugenommen. Das sei rassistisch, den Himmel nur einer Farbe zuzuordnen, wo es doch zwei bzw. 497 verschiedene Farben gebe (je nach Zählweise männlich oder weiblich). Und Bilder vom Himmel nur in einer Farbe zu zeigen sei schwerstens tendenziös, und repräsentiere Himmel in anderen Farben, die sicher jeder schon einmal bei Sonnenauf- oder -untergang gesehen habe, nicht im korrekten Verhältnis. Die Modellfluggruppe Davos hat sich entschlossen, Diskriminierungsklagen gegen rcn vorzubeugen und die Farben des Himmels politisch korrekt wiederzugeben:


1573504

1573505


ookeee - bevor ich jetzt 317 böse Daumen bekomme :D werden wir ausnahmsweise noch ein allerletztes Mal Bilder in freier künstlerischer Interpretation zeigen, ausdrücklich mit dem Hinweis das Ähnlichkeiten mit dem an anderer Stelle wahrgenommenem Himmel rein zufällig und nicht beabsichtigt sind.
.
.
.
.
.
Der See

Es ist 10°°, Autoschlangen wälzen sich über den Wolfgangpass, in Davos ist Parsenn-Derby (eines der letzten echten Volksskirennen der eher heftigen Art), und vor seinem Ortseingang liegt ein modellfliegerisches Juwel: der See

1573506
ich stehe am Südwestufer. Rechts vom See (1560m MSL bzw. jetzt ca. 20m tiefer) dominiert das Seehorn 2231m MSL), Bernhard wird gegen 15°° mit seinem 4,5m-Ventus etwa 300m höher fliegen.

1573507
das schwarze Pixel auf dem See: Startplatz. Meine ASW-15 und Candida liegen schon dort.

General Piper

Letztes Mal sahen wir General Zlin. Heute kam aus der gleichen Kampftruppe - Zivilgeschwader 1962 (ZG62) - sein Kampfgenosse Piper zum Einsatz. Man kann schwer sagen, wer besser führt: Der Wendigkeit und Schnelle von Zlin steht die Ruhe und Stabilität von Piper gegenüber.

1573510

1573511

1573512

1573513

Erstflug Fox

Natürlich sind wir immer auf der Suche nach neuen Hochleistungsmodellen, auch im Bereich Nachwuchsförderung.

1573514

1573515

1573516
Und der Fox fliegt!

1573517

1573518
Nach erfolgreichem Erstflug kam das Edelteil natürlich sofort an das Seil!
(Eigentlich wollte ich später schreiben, meine ASW-15 hätte zugenommen (kam mir letztes Mal schon so vor), aber es ist glaube ich mein Bauch, den ich da hinein projiziert habe)

Ingmar

Unser deutscher Kurgast Ingmar hat auch heute meinen Fotochip mit 0,5K Bildern zugedröhnt, wofür ihm wieder ausdrücklich gedankt sei! (Langsam lerne ich endlich das Delegieren...)
Deswegen sei er hier mit seinem Kurlaubsflieger gewürdigt - sogar "so etwas" blieb erstaunlich lange oben; Erinnerung an längst vergessene Zeiten...

1573519

1573520
oha?

1573521
ach so.

1573522
Langsam dämmert mir, wieso die 2,4GHz-Antennen so einen Männlichkeitsverlust darstellen. Wenn sie wenigstens dick wären...

ASH-26

Die präsidiale "26" (von Paritech) kam auch mal wieder zum Einsatz:

1573523

1573524

1573525

1573526
Wir haben fast an allen Seglern solche Rettungsbalken falls dünne Cirren aufziehen - was manchmal innert weniger Minuten geschieht! Aber wie el presidente auf dieses Muster gekommen ist weiss ich nicht. Ich werde es ausdrucken und beim nächsten Einkauf der Registerkasse vorzeigen, dann weiss ich mehr. (Hübsche Variante übrigens - unser Problem ist, diese Notfallbalken nicht wie Trauerbinden aussehen zu lassen...)

family

Ich selber hatte auch das Glück, mit meinem Sohn Modellflug betreiben zu können bevor seine Freunde wichtiger und er selber selbständig wurden - völlig ok!
Was gibt es schöneres als "Männerhobbies" mit der Familie zu verknüpfen?

1573527

1573528
ach, es braucht so wenig, um um Aufwinde kämpfende Männer glücklich zu machen...

L-55 "Spatz" (Robbe)

Naja, es frühlingt, und man kann das Flugverhalten dieses Spatzes tatsächlich als spatzenhaft bezeichnen...

1573529

1573530

1573531

1573532

1573533

1573534

Piloten

Es ist schon eine merkwürdige Truppe, die hier die Segler steuert...

1573535

1573536

1573537
Die Scheidungs-Barbie ist jetzt noch teurer geworden, gehört ihr jetzt doch ein halber Edel-Segler...

Bertram Radelow
19.03.2016, 23:32
General Zlin
war natürlich stinkesauer dass er nicht kämpfen durfte. Aber als sein Kampfgenosse Piper sich das Bein brach
(6mm Stahl am Knick zum Rad/Ski gebrochen) witterte er Morgenluft und zog mit zwei Kumpanen in die Schlacht.

1573582

Candida von Graupner 1992 - Zweitflug
Wieso tut man sich so etwas (mühsamer Bau) an? Ganz einfach: 3,6m SpW - 3,3kg Abfluggewicht, mit einem 4s5800er Ziegelstein im Bauch!
Ohne Ziegelstein 2,7 kg... In Scale-Optik (und Sichtbarkeit!) gibt es so etwas derzeit nicht.

1573583

1573584

1573585

1573586

1573587

1573588

1573589

1573590

1573591
oops - verflogen... gehört nicht zu uns!

1573607

1573608

people

1573609

1573610

1573611

1573612

1573613
Wenn einer höher fliegt, bringen wir ihn normalerweise mit Fragen wie "stimmt es dass Deine Frau mit dem Postboten schläft?" dazu,
uns bereitwillig seine Höchstposition zu überlassen. Wenn das nicht funktioniert, hilft nur gezielte Gewalt.

1573614

1573615

1573616

ASW-15
Meine alte Möhre, immer tapfer dabei!

1573617

1573618
so 650m...

1573619

1573620

1573621

1573622
Der Pups am Bildrand: meine 15 da wo sie hin gehört, in 750m...:D

Gute Nacht
so sah es vorhin von meinem Fenster aus...

1573623

BMW (bis mal wieder)

Bertram

So, und wenn ich jetzt nicht schlagartig von jedem Leser ein thumb up bekomme, gibt es nie wieder Bilder von unserem Seefliegen!

Das war jetzt ein Scherz - dem ihr natürlich Folge leisten dürft. Gerne sogar. Aber jetzt kommt der ernste Teil!

Unsere Politiker planen eine Nutzung des Sees im Winter! Möglich ist eigentlich nur die Nutzung für Kite-Surfer. Das ist eine noch grössere Pest als die Teebeutel an unseren Hängen! Aber weiss der Geier wer unserem lieben Landamman (Gemeindepräsidenten) diese Flatulenz durch seine Nasenlöcher ins Hirn gehaucht hat - das funktioniert nicht! Speziell der abgesenkte See liegt meist im Windschatten, oben auf der Uferwiese bläst es deutlich heftiger. Aber wenn es mal erlaubt ist (obwohl es kaum geht) haben wir da an jedem Flugtag Dutzende abgestürzte Bodenfallschirmler genau in An- oder Abflugrichtung vor der Nase liegen :cry::cry::cry:

Wenn sich das ganze als ernsthaft erweist, werde ich EUCH ALLE bitten, dem lieben Tarzisi Caviezel (unser Landamman) ein Email mit einem Ausdruck des Entsetzens zu schreiben. Näheres folgt zur gegebenen Zeit.

Rettet den einzigen Modellflugplatz im Umkreis von 22000km, an dem man über 3000m hoch fliegen darf - sofern man kann ;) und gegen Abstürze von Jumbojets etc. versichert ist, die man durch Einfliegen in deren Triebwerke verursacht!

B., bestürzt

Fungus
20.03.2016, 00:16
Pfeif auf die bescheuerten Daumen!

Solche Beiträge sind ein Genuß, für alle Sinne, wir sind hier bei "Kackbook"!

Danke dafür :)

Bertram Radelow
20.03.2016, 07:53
Kackbook?

MMartin
20.03.2016, 11:03
Schöne Gegend und super Bilder!

nowa
20.03.2016, 11:32
Wie gerne wäre ich dabei gewesen.

Norbert

shak662000
20.03.2016, 17:30
Mir wäre es zu kalt, brrrrr :-). Super Bilder, ein Traum zum ansehen !!!

Grüße
Franz

Bertram Radelow
20.03.2016, 23:01
Heute war der Über-Tag. Während gestern die alles zerstörende Bise (kalter Nordostwind, sorgt im Tiefland für fetten Nebel) schon um 12:30 kam, meldete sie sich heute erst ca. 14:45. Dadurch konnten wir in Brathitze (Franz hat völlig falsche Vorstellungen - wir waren ernsthaft erleichtert als wir nach dem Fliegen in den Schatten durften. Es war eher wie in der Sahara. Seit dem heutigen Fliegen habe ich bis 22°° ca. 3,5l Flüssigkeit getrunken) auf dem See stehen und ab 10:30 fast durchgängig fliegen und schleppen. Was die Hitze mit den dunklen Wäldern gemacht hat brauche ich wohl kaum zu erzählen.

Aber interessanterweise war es wegen der Tal-Inversion heute richtig harzig in die Thermik einzusteigen: unter 400m ging gar nichts, und auch die Cracks kamen nicht unbedingt weg. Heute hatte Chris seinen lucky thermal punch und war am Vormittag an der richtigen Stelle, von der es ihn dann gleich mal auf 750m blies. Ab 12°° war dann gar nichts mehr los, irgendein Windwechsel war in der Luft, aber ab ca. 13°° ging dann die Post ab. Aus 400m Schlepphöhe war es möglich, am Salezer Wald relativ sicher in die breite Aufwindzone zu kommen, und ab 650m war dann fast Jubeln angesagt bzw. Augentest: Der Ventus (5m - 4,5 im vorigen Post war falsch) kam auf 1230m, die 15 (4m) auf 1000m und die 24 (4,2m) auf 820m. Übrigens hier alles legal. Wir hätten wohl bis zum Mond weitersteigen können, aber sichtmässig war dann einfach Schluss. Aus dieser Phase gibt es keine Bilder weil keiner Lust zu fotografieren hatte, alle starrten konzentriert nach oben...

Wenn man über eine Stunde in tiefstes Blau starrt, kippt die Z-Achse um: Man kann das surreale Gefühl bekommen, man würde im Meer in die Tiefe blicken und dort schwimmen die Segler wie Fische herum, teils in unglaublichen Tiefen in einem unglaublich klaren und ruhigen Wasser. Vielleicht kann man das anhand der Candida-Bilder erahnen.


1574554
ASW-24 wird in die Luft befördert

1574555

1574556

1574557

1574558
noch ein paar Candida-Bilder

1574559

1574560
Wie gucke ich jetzt eigentlich? Von unten nach oben oder von oben nach unten?

1574561

1574562

1574563

1574564
Ventus im Schlepp

1574565
Weiss jemand wie dieser M-Segler heisst? Scheint Aero-naut zum Vorbild gedient zu haben.

1574566
Heute gab es wieder öfter Crow-Instabilitäten. Aber ich konnte das erste Mal den dunklen Kern der Wirbelschleppen fotografieren.
Diese waren geschätzte 18km Luftlinie entfernt (nicht über uns, sondern recht weit von uns entfernt).
___

Wie es aussieht war es das für dieses Jahr mit den Seeschlepps, denn es ist schlechtes Wetter angesagt, was warme Nächte bedeutet. Lange macht das Eis das nicht mehr mit. Also Geduld bis 2017...;)

Bertram

Gast_8624
21.03.2016, 00:07
Weiss jemand wie dieser M-Segler heisst? Scheint Aero-naut zum Vorbild gedient zu haben.

Hallo Bertram,

das ist ein PICCOLO, einsitziger Motorsegler des deutschen Herstellers Technoflug.

https://de.wikipedia.org/wiki/Technoflug_Piccolo
http://www.segelflug.de/tests/PICOLO/

Gruß Rolf

CoolCanuck
22.03.2016, 17:47
Hallo Bertram,
klasse Bilder. Ihr scheint ja recht Spass gehabt haben. So richtig mit allem drum und dran.
Macht einen so richtig neidisch... Toll.

akis66
22.03.2016, 18:30
Bertram,

Chapeau, Bilder und Bericht!

Ich sollte vielleicht zu Euch in die Schweiz ziehen ... - hats da noch Platz? :D:D:D

Gruß

Andreas