PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bautipps?: Tragflächen in Styro-Abachi-Bauweise



Keulchen
14.03.2016, 12:26
Hallo zusammen!

Ich darf mich kurz Vorstellen: Ich bin der Thomas und komm aus dem nördlichen Bayrisch Schwaben. Genauer Gesagt
aus dem Raum Donauwörth. Ich betreibe dieses Hobby bereits seit vielen Jahren, und hab in der Zeit vieles gebaut und geflogen.

Doch in Den letzten Jahren entdecke ich immer mehr meine Leidenschaft zum Bauen von Modellen. So möchte ich mir auch den Bau von Styro-Abachi Bauweise aneignen.
Ich habe bereits viel recherchiert und gelesen. Dennoch wäre es eine große Freude und Hilfe wenn ich vielleicht Kontakt zu einen Modellbauer in meiner Nähe herstellen könnte, der mir vielleicht ein bisserl unter die Arme greifen, oder über die Schulter blicken kann.

Vielleicht gibt es ja wirklich einen Lehrmeister der sich meiner ein wenig annehmen möchte :-) ??

Ansonsten werde ich hier in Kürze einen Baubericht beginnen, und meine aufkommenden Frage hier posten.

In diesem Sinne: Holm und Rippenbruch

Thomas

Edge1252
14.03.2016, 12:46
Hallo Thomas,

toll dass du auch die Tragflächen selber bauen willst. Da gehts mir genauso wie mir.
Ich baue ebenfalls gerade einen Kobuz mit Spannweite 2,56 m und schreibe auch einen Baubericht. Ich habe darin auch ein paar Links gepostet, wo du sehr viel in Erfahrung bringen kannst. Ebenso kann ich dir 2. Berichte aus der Aufwind 1/2016 u. 2/2016 empfehlen. Markus Gutjahr (von ihm habe ich mal eine Valenta B4 gekauft) beschreibt darin sehr gut den Bau seiner Swift.

Hier ist d. Link zu meinem Baubericht:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/565068-Baubericht-Kobuz-(2-56-m-RoWi)

Vielleicht kann ich dir auch ein paar Fragen per PN beantworten, worauf du achten musst und was ich beim nächsten Bau anders machen würde.

Gruß, Markus

Keulchen
14.03.2016, 13:15
Servus Markus,

erstmal vielen Dank für deine Rückmeldung!

Ja ich denke es gibt den Ein oder Anderen da draußen den es genauso geht wie uns. Klar, aller Anfang ist schwer, aber auch Interessant und Lehrreich!

Ich werde mir am Abend gerne deinen Baubericht zu gemüte führen! Bestimm höchst Interessant;-)

LG

Thomas

Edge1252
14.03.2016, 13:23
Ich hoffe, dass ich am Mittwoch weiterbauen kann, sobald das Gewebe eintrifft.

Das wichtigste ist, dass man sich drüber traut. Man kann eigentlich eh nichts falsch machen.