PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : WebCam am Flugplatz



jochene
15.03.2016, 10:03
Hallo,

bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, unseren Vereinsmitgliedern ein aktuelles Bild vom Flugplatz zu liefern.

Da wir keinen Festnetzanschluß haben, habe ich mir folgendes überlegt.

Ich rufe von meinem Handy oder Tablet eine Nummer (GSM-Modem) an und dann bekomme ich über diese Verbindung von der Gegenseite ein aktuelles Bild von der Webcam geschickt.

Ich möchte die Kosten für den Verein so gering wie möglich halten. Die Kosten soll der Anrufer tragen.

Ist so etwas zu realisieren?
Gibt es so etwas schon fertig von der Stange?

Vielen Dank für Eure Mühen.

Jochen

eifeljeti
15.03.2016, 10:57
Hallo,

wir haben, so denke ich, etwas kostengünstiges und stabiles implementiert.

kuckst du hier.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/431182-Webcam-und-Wetterstation-am-Flugplatz-via-UMTS?p=3955003&viewfull=1#post3955003

Ist zwar nicht "Live" per Anruf, sondern derzeit alle 5 Minuten.

gruss rudi

Edit: Kostenumkehr hatte ich leider überlesen. Den technologischen Aufwand würde ich mir aber bei ca. 10 € pro Monat für UMTS Stick sparen ....

onki
15.03.2016, 11:51
Hallo Jochen,

wie soll das mit dem Anruf funktionieren?
Soll dann ein Bild per Mail zugesandt werden?
Wie soll aus der Rufnummer eine Mail generiert werden?
Da die Sachen ja versandt werden, fallen auf jeden Fall Kosten an.
Dann lieber ein Bild im Zeitintervall auf die Vereins-HP hochladen und dieses Bild nur einer begrenzten Nutzerschicht zugänglich machen.
Haben wir so seit 2 Jahren im Einsatz. Die größten Skeptiker sind heute die eifrigsten Nutzer der Sache.
Je nach Zeitintervall fallen auch nur überschaubare Kosten an. In unserem Fall geht das über eine MultiSIM und ist für den Verein auch kostenneutral weil ich die zahle.

Wir laden alle 20 Minuten ein 800x600 Pixel großes Bild hoch. Das ganze von 6 bis 21 Uhr täglich.

Gruß
Onki

eifeljeti
15.03.2016, 12:13
Onki hat recht,

das Gewusel mit " wir versuchen auf X-beliebigen Handys" der Vereinsmitglieder eine PPP-Dateneinwahl zu bauen, über die dann per TCP-IP (Webservice) das aktuelle
Bild übertragen wird, wird problematisch, da Handy Wildwuchs, mach die Bedienung mal nem rüstigen Rentner klar :rolleyes:

- Nicht jeder übermittelt seine Nummer, wie willst du dann den Zugriff per Anwahl limitieren ?
- In Stosszeiten wird dann wohl häufiger auch "besetzt" sein.
- mit Webübertragung kann man die Bilder auch schön "archivieren" und am Ende des Monats nen Zeitrafferfilm drausmachen

Anderer Ansatz:
Wenn kein Festnetz vorhanden, befreundete Häuser mit Internetzugang in "Sichweite" ? mit UBnT Nanostation M5 Wlan kommt man mehrere KM weit ..
Ein Päärchen kostet um die 100 €, dann brauchts aber etwas mehr Strom am Platz dafür !

gruss rudi